• Mausebaer120
    Dabei seit: 1156636800000
    Beiträge: 28978
    Zielexperte/in für: ZE
    geschrieben 1320221013000

    Ne, hier geht es auch um allgemeine Erfahrungen mit TUIfly, Sunrise-Sunset ( Siehe Seite 1 ;) )

    Und das die sehr, sehr unterschiedlich sein können, kann ich bestätigen - auch wenn ich deswegen nicht "Nie wieder TUIfly" sage und auch wieder damit fliegen werde, wenn es passt.

    Bei unserem Hinflug im Juli um 6.00 Uhr ab Frankfurt hatten wir eine Crew, wie wir es noch nie erlebt haben bei TUIfly - und wenn das jemand bei seinem ersten Flug erlebt, kann ich solche Aussagen durchaus verstehen.

    Das Personal war durchweg pampig, mies drauf, frech beim Antworten, kein bisschen hilfsbereit und einfach nur von den Passagieren genervt ( nein, ich wollte kein anderes Essen und ich wollte nicht mehr zu trinken ... ). Es war ganz egal was man evtll. fragte, es kam eine patzige und freche Antwort zurück.

    Service war vom einsteigen bis zum verlassen des Fliegers ein Fremdwort.

    Zudem wurde die komplette Flugzeit mit der Klimaanlage / Heizung rumgespielt. Entweder war es extrem heiß ( nicht warm ) oder eiskalt, das man Angst hatte, Frostbeulen zu bekommen.

    Decken und Kissen gab es null komma null an Bord. Zeitungen nur für die ersten ~ 40 Passagiere.

    Ganz ehrlch - man war froh endlich den Flieger verlassen zu dürfen.

    Auf dem Rückflug 14 Tage später nach Stuttgart war es wieder wie gewohnt top !

    Superfreundliches Personal. Man wurde sofort begrüßt ( was auf dem Hinflug nicht stattfand ) und es war so angenehm wie eigentlich immer.

    Du siehst also, man kann solche und solche Erfahrungen mit ein und derselben Airline machen.

    Mit persönlich ist es letztendlich egal, ich kann mit diesem Zickengehabe leben, aber es waren auch unerfahrene Urlauber an Bord, die waren einfach nur entsetzt über die Unfreundlichkeit beim Hinflug. Und selbst mir blieb manchmal der Mund offen stehen, wenn ich die frechen Antworten mitbekam.

    Von allen Geschenken, die uns das Schicksal gewährt, gibt es kein größeres Gut als die Freundschaft - keinen größeren Reichtum, keine größere Freude. ( Epikur von Samos )
  • Sunrise_Sunset
    Dabei seit: 1177372800000
    Beiträge: 597
    geschrieben 1320223811000

    Da ich nicht alle 1300 Flugbegleiter persönlich kenne, mag ich solche Fälle nicht kategorisch ausschließen. In diesen Fällen sollte man sich aber von einer Beschwerde an die Airline mehr Erfolg erhoffen, als von einem Beitrag im Forum, damit es ein Einzelfall bleibt.

    Blondes have more fun.
  • Mausebaer120
    Dabei seit: 1156636800000
    Beiträge: 28978
    Zielexperte/in für: ZE
    geschrieben 1320224112000

    Da gebe ich Dir vollkommen recht und ich habe auch den Fragebogen auf dem Rückflug ( beim Hinflug wurde keiner verteilt ... die wissen schon warum ) dazu genutzt und eben auch noch über den Hinflug berichtet. Mit Flugnummer, Abflugzeit usw.

     

    Ich hatte das ganze auch nur oben geschrieben, damit man auch die sog. Meckerpostings etwas besser versteht, bzw. dort auch mal unterscheidet. Es kann nämlich durchaus sein, daß man auch bei TUIfly negative Erlebnisse hat und darüber ganz einfach nur hier berichten möchte. ;)

    Edit:

    Bis zu diesem Erlebnis konnte ich die negativen Berichte ja auch nicht verstehen. Habe das ja nun auch zum ersten mal erleben müssen.

    Von allen Geschenken, die uns das Schicksal gewährt, gibt es kein größeres Gut als die Freundschaft - keinen größeren Reichtum, keine größere Freude. ( Epikur von Samos )
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42359
    geschrieben 1320264544000

    @Mausebär

    Versteh mich nicht falsch ... ich frage aus reinem Interesse:

    Was für eine Frage zum Beispiel stellt man, und wie lautet dann die patzige bzw. freche Antwort?

    Mich würde das wirklich interessieren, ich stelle nämlich als Passagier bei Kurz- und Mittelstrecken so gut wie nie Fragen, sondern gebe Antworten ("Kaffee, bitte und ein Wasser mit Gas" oder was in der Art), entsprechend gering ist daher meine Ausbeute an Antworten überhaupt.

     

    Gewöhnlich übrigens hat die Cabin Crew grade auf einem Ferienflieger keine Kapazitäten, um spielerisch (oder gar gehässig?!) die Klimaanlageneinstellung zu manipulieren - sehr viel wahrscheinlicher ist, dass sie sich trotz redlicher Mühen eben nicht "richtig" einstellen ließ. Das kann auch ohne schwerwiegenden Defekt mal vorkommen, respektive ist das persönliche Empfinden höchst unterschiedlich und man sorgt am besten mit einem Schal oder einer Strickjacke für das individuelle Wohlbefinden. Die Wahrnehmung ansich allerdings taugt nicht wirklich als Kritikpunkt am Gebahren der Flugbegleiter...

    Gleiches betrifft deine Beschwerde bezüglich Decken und Kissen ... sie gehören - zumindest auf Short- oder Middle Range Hauls! - nicht ganz überraschend zu einer aussterbenden Spezies, und über das leidige Thema Zeitschriften (nimm 3 und Naschen ist gesund!), rege ich mich seit Äonen nicht mehr auf!

    Enthüllung: Zucker enthält viel zu viel Zucker!
  • Mausebaer120
    Dabei seit: 1156636800000
    Beiträge: 28978
    Zielexperte/in für: ZE
    geschrieben 1320304372000

    @vonschmeling

     

    Ich hatte keine Fragen und habe auch nie irgendwelche Fragen an das Bordpersonal eines Fliegers ;)

     

    Und meine Wahrnehmung ist auch ganz bestimmt nicht getrübt, ich fliege seit Jahren mind. 2-3 mal im Jahr und davon ist mind. 1 x im Jahr der Hin - und Rückflug im Sommer mit TUIfly. Ich kann also sehr wohl unterscheiden, habe null komma null Ansprüche an das Personal des Fliegers und weiß ebenso genau wie Du, das Decken und Kissen aussterben - allerdings gehören sie im Moment bei TUIfly noch bei allen bisherigen Flügen ( außer unserem Hinflug ) zum festen Bestandteil der Ausstattung an Bord - ob Du es nun glauben magst oder nicht :p

     

    Und was man gegen Kälte machen kann, das weiß ich ebenso - auch wenn Du es vielleicht nicht glauben magst, aber ich gehöre nicht zu der Sorte Mensch, die sich beim Fliegen beschwert oder auch nur die geringsten Ansprüche stellt. Wenn mir das Bordessen nicht zusagt, dann bestelle ich mir ein Menü vorab und jammer e nicht über das schlechte Essen an Bord.

     

    Da ganze "Drama" ( Achtung ironie ! ) fing schon damit an, daß die FB keinen Passagier beim betreten der Maschine begrüßten, sondern zu dritt zusammenstanden und sich über einen Film vom Vorabend unterhielten und Schminktipps austauschten !

     

    Und das mit der eiskalten und extrem heißen Klimaanlage war nunmal so. Klingelte ein Passagier und fragte, warum es so heiß sei, wurde es auf "frostig" umgestellt. War es wieder einem Passagier zu kalt, kam wieder nur heiße Luft.

     

    Auch sehr schön war, daß bei den hinteren XL-Sitzen in der Mitte des Fliegers ( ist das Reihe 16 ? ) die Sitze ja nach hinten gestellt werden könnten, wenn man will. Einer der Sitze hatte ein defekt und er ging ständig von alleine nach hinten.

    Der Passagier neben mir hatte diesen Sitz und die Passagiere in der Reihe dahinter regten sich darüber auf, daß der Sitz hinten ist ( was ja eigentlich dem Passagier sein gutes Recht ist, sonst dürften die Sitze nicht zu verstellen sein ). Alelrdings wollte er ja den Sitz gar nicht hinten haben, sondern senkrecht. Bloß leider blieb der Sitz nicht in der senkrechten Position und die Passagiere dahinter waren nur laut am meckern.

    Dann beschwerten sie sich bei der einen FB und diese motzte den Passagier neben mit in einem wirklich barschen Ton an, er solle jetzt gefälligst seinen Sitz senkrecht stellen ! Aber holla ! Kein "würden sie bitte", sondern im Befehlston.

    Der Passagier neben mir sagte dann im freundlichen und ruhigen Ton, daß er dies ja gerne tun würde, aber der Sitz immer von alleine nach hinten geht !

    Daraufhin die FB " Das kann nicht sein, er solle gefällgst machen was sie sagt !" :shock1:

     

    Und nun sag mir noch einmal liebe vS, das dies freundlich ist und meine Wahrnehmung getrübt ist ...

     

     

    Ach ja, zu den Zeitschriften. Ich war eine von den ersten die an Bord ging und es war tatsächlich so, daß es nur 3 verschiedene Zeitschriften gab, keine Tageszeitung und das es nur wenige Exemplare gab. Da konnte man sich gar nicht drei nehmen ...

     

     

    Aber eines ist klar und das hatte ich oben schon geschrieben, von mir wird man deswegen kein "nie wieder TUIfly" hören und lesen. Ich hake so etwas unter "einmal ist keinmal" ab und Schwamm drüber !

     

     

     

    Was ich jedoch absolut nicht leiden kann, wenn hier negative Erfahrungen von anderen Usern ständig ins lächerliche gezogen werden. Auch TUIfly ist kein heiliger und auch wenn man selbst noch keine negativen Erfahrungen gemacht hat - es gibt sie ! 

    Vielleicht wäre es ja mal möglich, daß auch diese User sich hier ohne Gegenkommentar äußern dürfen und nicht sofort zu hohe Erwartungen an einen Ferienflieger unterstellt werden !

    Von allen Geschenken, die uns das Schicksal gewährt, gibt es kein größeres Gut als die Freundschaft - keinen größeren Reichtum, keine größere Freude. ( Epikur von Samos )
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42359
    geschrieben 1320312277000

    @Mausebär

    Zuerst mal vielen Dank für die detaillierte Erklärung! :D

    Und der Hinweis, dass ich dir in keinster Weise eine getrübte, sondern lediglich eine persönliche Wahrnehmung beigeordnet oder gar deine Erfahrung in Abrede gestellt habe!?

    :disappointed:

    Mich hatte lediglich interessiert, wie patzige Antworten aussehen, das hast du nun ja geschildert. Ich stimme dir zu, dass eine Begrüßung beim Einsteigen absulut zur Basishöflichkeit gegenüber den Passagieren gehört, freundliche Fragen freundlich zu beantworten sind und weder Filme noch Mascara wichtiger sein sollten, als der Fluggast und - wenn das alles auch noch zusammenkommt! - zweifellos ein Grund zur Beschwerde vorliegt. 

    Zudem ist mir durchaus bewusst, dass DU weißt, wie ratsam ein "Zwiebellook" im Flieger ist, aber sicherlich lesen auch weniger erfahrene User deine Kritik und meinen Beitrag dazu, an die war der Hinweis gerichtet.

    ;)

     

    Ich stimme dir also gerne zu, dass es durchaus berechtigten Anlass zu Beschwerden geben kann. Nimmt man jedoch zu den wenig fundierten keine Stellung, ist es für unerfahrene Leser/ potentielle Fluggäste schwierig zu unterscheiden, was sie denn nun eigentlich erwarten dürfen. Das hat beileibe nichts mit heiligen Kühen oder generellem Abwatschen von Kritik gemein, sondern soll die erwartbaren (Service)leistungen herausfiltern.

    Zum Beispiel wäre meine Schlussfolgerung aus deiner Kritik: Ich nehme mir Lesestoff und eine Strickjacke an Bord und plärre beim Einsteigen laut >>GUTEN MORGEN!<< in die Galley - Message verstanden, Info gespeichert.

    Gegen ruppige Flugbegleiter kann ich ggf. zuerst nichts unternehmen, wird es mir aber zu bunt, beschwere ich mich a) im Forum und b) bei der Airline - auch da meine volle Zustimmung!

    Mageren Snacks, Overweight Rates und enger Bestuhlung kann man begegnen, nämlich mit Brotzeitpaket, weniger einpacken und höhere Klasse/anderen Carrier buchen, wenn das jedoch alles mit den Prädikaten "Frechheit", "*******" oder "Köperverletzung" vorgetragen wird, weiß am Ende des Tages kein Mensch mehr, WAS denn nun tatsächlich ein fundierter Grund zur Beschwerde ist, und nicht nur ein unausweichlicher Bestandteil des Hybrid- bzw. Billigfliegens.

    Kommt dann noch ein "Nie wieder Early Bird, der Flughafen war knallvoll und die Maschine hatte keine Winglets" wird es m.E. Zeit für eine kleine Moderation ... und die sollte wahrlich erlaubt sein!?

     

    Das minimiert das Risiko, dass ein Jungfernflieger bitter enttäuscht wird, wenn er sich vorab im Forum über die realistischen Erwartungen an sein Operating informiert hat.

     

    Letztlich gilt unsere Unterhaltung hier für alle Airlines, auch wenn der Anteil an Pferdefüßen sicherlich unterschiedlich ist. Bleibt zu hoffen, dass dein Erlebnis ein einmaliges bleibt und die TUIfly dich künftig wieder mit der von dir gewohnten Dienstleistungsauffassung befördert!

    ;)

    Enthüllung: Zucker enthält viel zu viel Zucker!
  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1320316092000

    @rosiwespe sagte:

    Mein letzter Hinflug in den Urlaub war mit der Tui Fly; ich hoffe, es war der letzte.

    Da muss man nicht "hoffen", diesbezüglich lässt sich die Zukunft ganz leicht aktiv gestalten. ;)

    @Mausebaer sagte:

    ...es war tatsächlich so, daß es nur 3 verschiedene Zeitschriften gab, keine Tageszeitung

    Wenn ich zwischendurch mal glaube, auf der Welt ist alles in bester Ordnung, dann tut's einfach gut, hier von den wahren Problemen zu lesen. Das erdet so schön, es bringt mich wieder zurück auf den Boden der Realität.

     

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • Hophe
    Dabei seit: 1320192000000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1320319269000

    Manchmal hat man einfach Pech mit dem Personal...muss man einfach so sagen. Ich finde es gut, dass vonschmeling nach dem genauen Erlebnis nachgefragt und Mäusebär es erläutert hat.:)

    So hat man einen Einblick, was überhaupt vorgefallen ist. Denn Aussagen wie " War alles kacke. nie wieder" bringen einen Frischling wirklich nicht weiter.

    Es ist ein Unding, dass die FB so reagiert haben. Als Passagier muss man in dem Augenblick vielleicht irgendwann auch selbst pampig antworten. Vielleicht kommt der FB wieder zur Besinnung. Dennoch ist der Vorfall der Linie zu schildern, am besten mit dem Namen des FB.

    Natürlich ist das Personal auch nur menschlicher Natur und kann mal einen schlechten Tag haben, allerdings dürfen sie ihren Frust nicht auf die Passagiere projizieren.

    Ich hatte bisher noch nie so ein Erlebnis machen müssen und hoffe, dass das auch nicht vorkommt.

  • Sunrise_Sunset
    Dabei seit: 1177372800000
    Beiträge: 597
    geschrieben 1320321261000

    Ein Großteil der Passagiere steigt oftmals grußlos ein, vorallem wenn sie auf das im Eingangsbereich ausgelegte Lesematerial fixiert sind oder die Negation "Zeitungen haben Sie wohl keine?!", da ist auch die Crew nicht nachtragend. Für alles andere Fehlverhalten wiederhole ich mich gern, wirkt ein kurzes Feedback an die Kabinenleitung Wunder.

    Aber genug jetzt davon und zurück zu den brennenden Fragen/Antworten.

    Blondes have more fun.
  • Hophe
    Dabei seit: 1320192000000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1320322199000

    Gebe ich dir vollkommen Recht. Allerdings muss das Personal auch freundlich bleiben, da es ihr Job ist und der Kunde ist König, wie man so schön sagt. :)

    Aber richtig...zurück zum Wesentlichen.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!