• Mam62
    Dabei seit: 1378598400000
    Beiträge: 3133
    geschrieben 1390492277000

    Werden Flugzeuge nicht ohnehin in gewissen Intervallen neu lackiert? Schon um das Material zuverlässig zu schützen?

    Ich finds interessant, wie sehr sich jetzt viele aufregen, obwohl die meisten vorher nicht müde wurden, zu betonen, dass sie doch gar kein aufgegebenes Gepäck und keine Verpflegung brauchen und für ihre bescheidenen Bedürfnisse auch ein Klapphockerchen aus Holz reichen würde und sie sich freuen würden, wenn sie dafür nicht mehr mitbezahlen müssen. Nun tut ihnen jemand den Gefallen und passt sich an den  "Markt" an und wieder ists nicht recht....

  • Armin
    Dabei seit: 1093132800000
    Beiträge: 1562
    geschrieben 1390495790000

    ...das ganze hat nur meiner Erfahrung nach einen gaaaanz kleinen Haken: Die Mitbewerber sind meist günstiger ;) ..und das z.T. sogar noch mit bis zu 23kg Freigepäck inkl. Snack und Getränk. Aber wie schon richtig bemerkt..ist das für mich nicht ausschlaggebend ;) .

  • Malini
    Dabei seit: 1215043200000
    Beiträge: 9784
    Verwarnt
    geschrieben 1390501185000

    Kaspar:

    Das unterstützt wieder die These:"Servicewüste Deutschland" aber dass dieses Problem dadurch entstanden ist, dass man immer weniger für bestimmte Leistungen zahlen will, kommt nunmal auch dazu - wenn man Leistung erwartet, muss man auch bereit sein, diese zu zahlen, sorry das ist nunmal meine Meinung.

    Schön und gut - nur habe ich die Tage mal geschaut, was mich dieses Jahr Weihachten/Silvester mögliche Flüge kosten werden... Bsp. Frankfurt - Boa Vista mit Tuifly, da lande ich bei 781 € pro Person (inkl. Notausgang, 20 kg Freigepäck)... 

    Nun sind wir aber dieses Mal Weihnachten/Jahreswechsel mit Emirates für gerade mal 99,25 € p. P. mehr nach Bangkok geflogen: Sitzplatzreservierung inkl. und bei der Beinfreiheit sind XXL-Seats auch definitiv nicht notwendig, 30 kg Freigepäck, Mahlzeiten nach Wahl, Getränke, Zeitungen... 

    Soviel zum Thema, dass man bessere Leistungen auch bezahlen muss (oder auch nicht)... :?

    Stay hungry. Stay foolish. (Steve Jobs)
  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 44939
    geschrieben 1390504281000

    Um nicht wieder von Äppeln und Kartoffeln anfangen zu müssen ... ;)

    mk116 hatte neulich mal ein Interview mit dem Herrn Teckentrup verlinkt, in dem dieser sehr anschaulich erklärte, welche Wettbewerbsvorteile die Sandkastenairlines gegenüber Europäern haben. Was für seinen Laden gilt, gilt ebenfalls für X3.

    Zudem hinkt der Vergleich mit den Kapverden doppelt - für diese Strecke hat X3 quasi ein Monopol, welches man sich eben "bezahlen" lässt. Das ist nicht etwa Betrug am Kunden sondern eine im Rahmen des Wettbewerbs völlig lautere Maßnahme. Wie es hingegen auf der Rennstrecke nach Thailand aussieht, kann der interessierte Nutzer - täglich mehrfach aktualisiert und auch dank des Users mk116 - verfolgen.

    Wir brauchen keine Eier, wir haben Pferdeschwänze!
  • Armin
    Dabei seit: 1093132800000
    Beiträge: 1562
    geschrieben 1390504922000

    ..dann steuere ich ein aktuelles und exakt vergleichbares (soeben recherchiert) Beispiel hinzu:

    Flug CGN-PMI-CGN 18.09.-23.09.2014 mit absolut gleicher Leisung (außer 15kg Freigepäck keine Zusatzleistung):

    Tuifly: 228€

    Ryanair: 181,90€

    Über Ryanair habe ich diesen Flug vor 1 Monat gebucht für 75,90€ (nur Handgepäck), um vergleichbar zu bleiben:+50€ für 15kg Aufgabegepäck, also 125,90€. Tuifly zu dem Zeitpunkt wie jetzt 228€.

    Ein günstigerer Tarif für den Verzicht auf Aufgabegepäck (das ich nicht brauche) existiert bei Tuifly gar nicht.

    Noch Fragen?

  • Malini
    Dabei seit: 1215043200000
    Beiträge: 9784
    Verwarnt
    geschrieben 1390505536000

    mk116,

    klar hinkt mein Vergleich, da TUIfly (von TAP mal abgesehen) außer Konkurrenz nach Boa Vista fliegt - aber es war nun mal das Bsp., welches ich gerade im Kopf hatte (schaue halt nur nach Zielen, die mich auch interessieren ;))...

    Hab' nun extra rumgesucht, um ein nicht hinkendes Bsp. zu finden: 

    TUIfly vs. Condor - Flüge von D'dorf nach Gran Canaria => Condor ist immerhin 128 € p.P. günstiger als TUIfly...

    Stay hungry. Stay foolish. (Steve Jobs)
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 44939
    geschrieben 1390505710000

    Nein, nicht von meiner Seite Armin - aber für mich ist das auch keine Antwort.

    Ich hatte neulich einen Tarif recherchiert, bei dem TUIfly - mit wesentlich begehrlicheren Slots! - satte 40% preiswerter war als CONDOR (also im direkten Produktumfeld verglichen) - ergo glaube ich nicht, dass bestimmte Fallbeispiele mit verschiedenen Variablen (z.B."Ich brauche keine Aufgabegepäck") zu der pauschalen Feststellung führen können "X3 ist immer teurer".

    Wenn ich die Wahl zwischen verschiedenen Operatings habe, wähle ich das für mich passende - man nennt das Wettbewerb.

    Und mit dem Thema "Service an Bord" hat das - einschließlich der Umlackierung (wie lächerlich!?) - überhaupt nix mehr zu tun - falls das noch keinem aufgefallen sein sollte ...

    :?

    Wir brauchen keine Eier, wir haben Pferdeschwänze!
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 44939
    geschrieben 1390505912000

    @malini

    come non detto - dann nimmst du CONDOR, ich für meinen Fall eben lieber X3 ... das ändert jedoch nichts an meiner Haltung zum Wettbewerb und der nicht ableitbaren Formel "Pay more, get less" für X3 ...

    ;)

    Wir brauchen keine Eier, wir haben Pferdeschwänze!
  • Armin
    Dabei seit: 1093132800000
    Beiträge: 1562
    geschrieben 1390506383000

    @vs

    ..da muß ich Dir leider widersprechen. Es wird ja immer so schön darauf abgestellt daß Zusatzleistungen frei wählbar sind und ich mir somit ein Leistungspaket speziell auf meine Ansprüche zusammenstellen möchte. Da ich bei Tuifly das Aufgabegepäck NICHT abwählen kann (mit damit verbundenem Preisabschlag) kann ich das bei Ryanair durch die "Nichtanwahl" sehr wohl. (Preisdifferenz pro Strecke -25€). Und Ryanair ist dann mit der "neuen" Tuifly absolut vergleichbar bezüglich "Produktumfeld". Und pauschal "gute" und "schlechte" Flugzeiten gibts für mich nicht, sie müssen passen zu dem gewünschten Termin. Tut mir leid, aber so läßt sich meine Meinung nicht ändern. Außerdem führt Ryanair genau wie Condor mit den "Fliegenpreisen" und Tuifly mit ihren Preisaktionen Sonderaktionen durch, so daß es auch bei Ryanair nochmal wesentlich günstiger werden kann.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!