• Modiho
    Dabei seit: 1187913600000
    Beiträge: 517
    geschrieben 1218110225000

    ;) Die kommen in den Kofferraum :laughing: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :p

    Logisch ;)

    It´s nice to be a Preiss, but it´s higher to be a Bayer and the highest of all rank is to be an mittelfrank
  • highflyer
    Dabei seit: 1108339200000
    Beiträge: 103
    geschrieben 1218111796000

    @San-dee: erstmal die Gäste fragen, ob sie gegen ein Geld auf einen späteren Flug wechseln wollen (klappt meist nur bei der Rückreise ;) und wenn sich nicht genug finden, umbuchen auf andere Airlines und Zahlung des nach EU-Recht vorgesehenen Schadensersatzes.

    Gruss

    highflyer

  • sunflavors
    Dabei seit: 1213142400000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1218147358000

    Was bei eine Überbuchung passiert, habe ich bei meinem Mexico Flug diese Juli erlebt :laughing:

    Wir hatten über die Einfliegenaktion günstig unseren Flug gebucht mit vorreservierte Plätzen in der Economy und sind recht spät zum Gate gelaufen. Dort war schon alles voll besetzt und Leute von Condor wusselten mit Flugtickets der reisenden vom PC zum Einlass hin und her. Sah lustig aus..

    Naja der Typ kam an und nahm unsere Tickets.. kam wieder zurück und sagte

    "Ab jetzt in der Business Class!"

    Da hab ich zweimal auf meine Boarding Card geschaut und tatsächlich.. Plätze 3H &3K am Fenster vorne!

    Haben uns mega gefreut und dachten uns mal, das die irgendwen schon auf unsere Plätze gesetzt haben wegen Überbuchung. Von den 9 Stunden Flug hab ich nicht viel gespürt. Wir hatten in der CC einen sehr guten Service delikates und sehr reichhaltiges essen und geniale Sitze (kein geklapper).

    Abgesehen davon wurden wir dann in Mexico auch noch vom 4* Barcelo ins 5* Barcolo Hotel umgebucht, weil unsere Hotels voll waren. Sowas passiert glaub auch nur einmal im Leben. Haben wohl alles richtige gemacht :-)

    Bei unserem Rückflug waren wir in der Economy auf unseren reservierten Plätzen und auch da ging die Zeit sehr schnell rum. Immer kam jemand wegen Essen oder Trinken, es kamen drei guten Spielfilme, auch der Service war dort super. Kommt glaub echt auf die Crew an. Der ein Steward kam mit Tee nach dem wir geschlafen haben, heisse Tücher, beim Start gabs Gin Tonic... hab mich rundum wohl gefühlt bei Condor.

  • daniaufreisen
    Dabei seit: 1156636800000
    Beiträge: 953
    Zielexperte/in für: Malediven
    geschrieben 1218198705000

    aktueller Condor-Katastrophenbericht (sind heute Nacht aus Marsa Alam wiedergekommen):

    Hinflug vor einer Woche ab FRA: Vorabend-Check in problemlos, Wartezeit vielleicht 10 Minuten, aber auch nur, weil vor uns eine rießen Tauch-Gruppe eingecheckt hat.

    Abflug relativ pünktlich. Die von Condor vermuteten Streiks bei Essen und Getränken haben uns voll erwischt. Auf jedem Sitz lag ein Plastiktütchen. Inhalt: Miniatur-Wasserfläschen, Bifi, trockenes Vollkornbrot, Zitronenkuchen, Müsli-Riegel außerdem noch einmal eine 0.5l Wasserflasche. Immerhin gab es überhaupt etwas^^

    Bordservice fand nicht statt, da nichts an Board, was man hätte ans Volk bringen können (keine Getränke, kein Essen, keine Kopfhörer, kein Duty free).

    Rückflug gestern: Katastrophe!! Abholung ab Hotel sollte um 9:15 sein, irgendwann kam dann jemand und teilte uns mit, wir würden nicht abgeholt, irgendetwas sei mit unserem Rückflug schief gelaufen.

    Des Rätsels Lösung fand sich (dank Internet) schnell, die Maschine, die ja morgens von FRA kommt und uns mittags hätte mitnehmen sollen, stand noch in FRA. Also blieben wir im Hotel und warteten auf weitere Information. Mit 8(!) Stunden Verspätung landeten wir dann heute Nacht um 1:00 in FRA. Immerhin gab es diesmal Essen und Getränke...

    Dafür herrschten in der Maschine arktische Temperaturen, man hatte die Klimaanlage wohl auf ihr Maximum gedreht. Einige Gäste haben sich beschwert, danach wurde es etwas besser. Trotzdem war weiterhin frieren angesagt, denn Decken gab es nur für die, die sich rechtzeitig eine unter den Nagel gerissen hatten.

  • merkaii
    Dabei seit: 1121558400000
    Beiträge: 606
    gesperrt
    geschrieben 1218203095000

    Ich versteh jetzt nicht ganz, wo da jetzt die große Katastrophe ist?!

    Ich wünsche ja wirklich niemanden bei seinem Urlaub einen Katastrophalen Flug, aber das Wort ist hier schon relativ fehl am Platz.

    Na klar, eine große Verspätung ist nie schön - darüber müssen wir nicht reden.

    Zumal ihr ja zum Glück im Hotel wart und somit nicht mal auf dem Flughafen warten musstet. Macht natürlich die Verspätung nicht kleiner, aber angenehmer zu ertragen.

    Was die Klimaanlage angeht, ist es natürlich immer ein subjektives empfinden. Wenn sie aber als so kalt empfunden wurde, kann man doch problemlos zur Crew gehen und nachfragen (wie ja geschehen), ob man es wärmer machen kann. Ich glaub nicht das jemand von der DE Crew dir daraufhin sagt "Nöö, machen wir nicht weil es für uns so angenehmer ist zu arbeiten" ;-)

    Natürlich nie schön wenn man friert, aber nun auch kein Grund für einen "Katastrophenbericht"?

    Der Hinflug - naja, darauf hat DE leider keinen Einfluss, war ja aber bekannt und angekündigt - und letztendlich hätte ich mir in der Situation eben selbst essen / trinken mit an Bord gebracht, wäre ja kein Problem ;-)

    Ich hoffe aber, dass der Urlaub an sich wenigstens schön war und jetzt der wenige schöne Abschluss nicht überwiegt...

  • ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1218204141000

    Hallo,

    also auch ich kann hier nichts ungewöhnliches erkennen. Eigentlich war das Essen auf dem Hinflug doch optimal. (zumindest für mich)

    Der Rückflug - na gut, das mit dem Streik weiß man ja. Könnte es aber auch sein, daß viele Urlauber, die eine, oder mehrere Wochen in Ägypten zugebracht hatten vielleicht auch etwas kälteempfindlicher waren als diejenigen, die gerade dorthin geflogen wurden.

    Nicht verstehen kann ich das Gejammer mit den Decken. Bei mir befindet sich im Handgepäck ein Sweat Shirt mit Rollkragen und lange Hosen habe ich sowieso immer an. Wie sah die Kleiderordnung denn da bei Dir aus?

    Gruß

    Berthold

  • daniaufreisen
    Dabei seit: 1156636800000
    Beiträge: 953
    Zielexperte/in für: Malediven
    geschrieben 1218215759000

    Für mich war der Flug eine Katastrophe, hing aber wohl nicht nur alleine mit Condor zusammen, sondern auch mit dem Chaos-Flughafen in Marsa Alam.

    Ich hatte ein T-Shirt, darüber eine Fleece-Jacke und die Jacke meines Freundes an. Mir war dann auch nicht mehr kalt. Der Taucher neben mir saß allerdings mit kurzer Hose und T-Shirt da und hat wirklich gefroren...

    Die Auskunft der Flugbegleiterinnen: Wir machen die Klimaanlage wärmer, sobald die Maschine Reiseflughöhe erreicht hat. Nett von denen. Das man(n) da aber schon zum Eiszapfen gefroren ist, hatten sie wohl nicht einkalkuliert...

  • ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1218234156000

    Hallo,

    einfache Regel. Wer mit kurzer Hose und T-Shirt in den Flieger steigt ist selber schuld. Das weiß man spätestens nach dem ersten Flug, daß es an Bord manchmal ganz schön kalt sein kann.

    Wer übrigens ein Flugzeug einmal mit kurzer Hose und T-Shirt verlassen muß; und zwar über eine Notrutsche, der hat sicher auch noch ein paar Tage Freude daran..... ;)

    Oder wie heißt es immer wieder so schön bei den Meldungen über Zwischenfälle: Bei der Evakuierung der Maschine wurden mehrere Personen leicht verletzt....

    Gruß

    Berthold

  • Nixe1964
    Dabei seit: 1126742400000
    Beiträge: 3542
    geschrieben 1218391060000

    Hallo zusammen,

    wir fliegen im Dezember mit Condor in die Dom.Rep.. Jetzt haben wir auf unserer Reisebestätigung eine Vorläufige Abflugzeit genannt bekommen. Wenn ich aber direkt auf die Seite von Condor gehe, meinen Reisetermin und die Flugnummer eingebe, bekomme ich eine andere Abflugzeit zu sehen.

    Kann ich jetzt davon ausgehen, daß sich die Zeit für unsere Reise noch einmal ändert? Ich weiß natürlich, daß sich die Angaben immer noch ändern können!

    Würde mich nur einmal interessieren von was ich ausgehen kann.

    LG riedel

  • Stew
    Dabei seit: 1174435200000
    Beiträge: 294
    geschrieben 1218487634000

    @highflyer @chrissy84

    Wenn es wirklich so war, wie Du geschrieben hast, dann hat die Überbuchung ex PUJ wohl wirklich was mit dem Streik zu tun gehabt.

    Aber mich wundert schon, dass sich dann von ATL-Gästen hier keiner auslässt ;) Kleiner Scherz am Rande, denn das ist ja auch keine Optimallösung gewesen.

    Auch wenn Du es anders siehst, Überbuchungen kommen bei DE in mehr als 1% der Flüge vor. Auch resultieren diese nicht nur aus den Kontingenten der Veranstalter.

    @DaniAlex

    Ist wirklich nicht schön, dass Du so viel Verspätung hattest. Ägyptische Flughäfen waren schon immer chaotisch und werden wohl auch immer so bleiben. Ich hatte es schon, dass wir ewig nicht starten konnten weil dem Militär einfiel, eigene Jets starten und landen zu lassen. Ganz toll!

    Die Klimanlage wird bei vielen Flugzeugen vom Cockpit aus geregelt. In der für die Piloten arbeitsintensiven Start- und Landephase ruft die Kabinenbesatzung deswegen nicht bei ihnen an.

    Klimanlagen gibt es schon seit Jahrzehnten und sie sind immer noch nicht ausgereift. Wie oft gibt es denn im Büro Diskussionen oder wie oft macht man sie nachts im Hotelzimmer wieder aus weil man vor Kälte aufwacht?

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!