• vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42356
    geschrieben 1254693161000

    @matfritz

    Wieder eine Kritik, die in jeder Hinsicht ins Bodenlose abrutscht! :?

    Schlecht informiert (die Regelung gilt seit 1.8.2008 und nicht "plötzlich"!) und anmaßend ... keine besonders sympathische Kombination!

    Ausnehmend öde ist überdies das Schlagwort "*******": Gleichbedeutend mit "viel Anspruch / kein Budget"!?

    So viel Wind um einen Flug von 2 Studen?

    Meine Empfehlung: Fahr Tram, um ein wenig runterzukommen ... !!! :shock1:

    Ich bin am 2.10. preiswert, pünktlich, komfortabel und Non-Stop mit Condor zurückgekehrt und kann das fachkundige Rating für die Airline nur bestätigen!

    Enthüllung: Zucker enthält viel zu viel Zucker!
  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1254694187000

    @vonschmeling sagte:

    ...So viel Wind um einen Flug von 2 Studen?

     

    na ja. es sind gute 3 stunden. aber ansonsten volle zustimmung.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1254701336000

    ...und ich gebe noch freiwillig zu "Nonstopfüge" in meinem Beitrag ein "l" dazu ;) .

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • serramanna
    Dabei seit: 1124755200000
    Beiträge: 869
    geschrieben 1254728362000

    @

    Bernhard 707

    Lexilexi

    Vonschmeling

    Dylan

    Gut, daß ihr matfritz bei seinem Erstbeitrag mal so richtig abgewatscht habt. Wie kann auch irgendein hergelaufener Neu-User sich erdreisten, hier den Mund aufzureißen, nichtmal den Unterschied zwischen Direktflug und Non-Stop Flug kennen und sich womöglich auch noch zu beklagen, daß Übergepäckregelungen pingeligst ausgelegt werden? Und lesen sollte er ja wenigstens können.

    Matfritz muß wirklich einsehen, daß er sich besser infromieren sollte, bevor er  hier in einer Gruppe best informiertester selbst ernannter Super-Spezialisten  seine Meinung kundtut. Wirklich unmöglich, wie matfritz sich hier aufführt.

    Ich fand auch toll, daß ihr matfritz erstmal im Forum herzlich willommen geheißen habt.

    Mal ehrlich Leute- wie ihr hier mit eurem gediegenen Halbwissen über einen Neu-User herfallt ist abstoßend- da schämt man sich, hier Mitglied zu sein.

    Gruß Serramanna

    To be is to do (Sokrates) To do is to be (Sartre) Do be do be do (Sinatra)
  • krabel
    Dabei seit: 1100131200000
    Beiträge: 829
    geschrieben 1254729605000

    Serramanna,

    100%ige Zustimmung. Macht keinen Spaß mehr hier mit solchen Usern, deshalb habe ich mich auch sehr zurückgezogen hier. Es gibt hier welche, die wissen alles besser als die anderen und der Ton lässt auch oft sehr zu wünschen übrig.

    Grüsse

  • UteEberhard
    Dabei seit: 1185840000000
    Beiträge: 2896
    gesperrt
    geschrieben 1254733602000

    1.) Na ja, einem neuen User zunächst mal hier ein "Herzliches Willkommen" auszusprechen, sollte schon möglich sein. Allerdings gebe ich auch zu, man kann es auch mal vergessen oder auch übersehen. Also nachträglich = Herzlich Willkommen = .

    2.) Immer wieder zeigt sich, dass ein Tourist den Unterschied zwischen einem Direktflug und einem Nonstop Flug nicht kennt. Dies muß man aber einem Pauschaltouristen nicht unbedingt direkt vorwerfen. Eine sachliche Aufklärung ist doch ausreichend - ohne Vorwurf. Für den Touristiker ist es "Standard-Wissen", aber für den Touristen wohl eher weniger. Nicht jeder holt sich täglich hier Wissen bei HC.

    Würden wir hier z.B. mal darum bitten den Begriff = Gabelflug = zu erklären, würde es bei einigen Hobbytouristikern hier schon sehr dünn - wetten !

    3.) Die Forderung die 20 Kg Grenze und den konsequenten Durchsatz vorher anzukündigen, ist allerdings schon abenteuerlich. Dies kann man gleichsetzen mit einem Radarwagen und der Forderung nach der rechtzeitigen Warnung vor der "Radarfalle". Die natürlich auch keine Falle ist, sondern nur die Einhaltung der Richtlinie überprüft und ggf "bestraft".

    Aber vielleicht sind die meisten Fluggesellschaften mit der "20 Kg Grenze" in den vergangenen Jahrzehnten zu locker umgegangen. Der Tourist hatte in der Breite noch keine Erfahrung mit einer Übergepäckgebühr. Da die Kostensituation aber immer mehr sensibler behandelt wird, haben und werden Airlines die 20 kg Grenze immer konsequenter durchsetzen. Leider vergessen viele Passagiere das die Flugpreise in den letzten Jahren sich weiter reduziert haben. In Folge müssen Airlines so konsequent handeln. Aber das ist für einige Touristen eben noch "Neuland". Aber aus Erfahrung lernt man auch !

    Gruß

    Hans

    Kapitalanleger, kommst Du nach Liechtenstein, tritt nicht daneben, tritt mittenrein.
  • kisha
    Dabei seit: 1135296000000
    Beiträge: 19
    geschrieben 1254734115000

    @kisha sagte:

    Hallo !

    Irgendwann hatte jemand aus einer Fachzeitschrift zitiert, dass Condor plant, nun auch endlich einen web-checkin anzubieten.

    Weiss da irgendwer etwas Näheres? Ob und wenn ja, wann?

    Danke und viele Grüße

    Kisha

     

    Hallo - nochmal ich ;-)

    ich glaube, der Beitrag ist irgendwie "untergegangen" ..... oder weiss wirklich niemand

    etwas Näheres?

    Danke und einen schönen Tag

    kisha

  • serramanna
    Dabei seit: 1124755200000
    Beiträge: 869
    geschrieben 1254735763000

    @UteEberhard sagte:

    Aber vielleicht sind die meisten Fluggesellschaften mit der "20 Kg Grenze" in den vergangenen Jahrzehnten zu locker umgegangen. Der Tourist hatte in der Breite noch keine Erfahrung mit einer Übergepäckgebühr.

          

    Hallo Hans,

    einverstanden mit dem, was Du schreibst. Ich finde nur -wie immer-der Ton macht die Musik.  Man kann uauch etwas freundlicher Informationen bereitstellen.

    Dein o.g. Zitatat ist für mich der Punkt: Ob es in den Bedingungen steht oder nicht- es gibt bei jeder Airline (und auch sonst......) eine geübte Praxis jenseits der Bedingungen. Es steht ja beispielsweise auch in den Bedingungen, daß Personen mit "ungepflegtem Äußeren" abgewiesen werden können. Wenn einer unserer User abgewiesen würde´, weil er sich die Haare an dem Tag nicht gewaschen hat und dem Check-In Personal an diesem Tag ein **** quersitzt und er abgewiesen würde- wäre das auch OK? ".....Was beklagst Du Dich- steht doch in den Bedingungen! :p "

    Hier im Forum unterhalten wir uns hauptsächlich über Veränderungen die wir im Touristikmarkt beobachten. Und deshalb stimme ich

    Lexilexis Aussage :

    "also: bevor man derart schelchte kritiken abgibt, die die airline mitnichten zu verantworten hat, sollte man doch mal kleinere brötchen backen, und sich erstmal über den ist-zusatnd informieren."

    ausdrücklich nicht zu. Selbstverständlich hat es CONDOR zu verantworten, wenn sie vom großzügigen Carrier zum kleinkarierten ************ mutieren.

    Gruß Serramanna

    To be is to do (Sokrates) To do is to be (Sartre) Do be do be do (Sinatra)
  • UteEberhard
    Dabei seit: 1185840000000
    Beiträge: 2896
    gesperrt
    geschrieben 1254737665000

    @serramanna

    Hallo.

    Das "Erbsen zählen" bringt allerdings zusätzlich Erträge, die z.Z. jede Airline "mehr oder weniger dringend" benötigt. Condor genau so wie die Lufthansa, auch air berlin oder auch TUIfly. Jede Wandlung von der warmen Mahlzeit zu einem Sandwich, von 5 auf vier Flugbegleiter, von reduzierten Sitzabständen und auch von drei auf zwei Getränkedurchgängen, spart Kosten ein. Die (Touristik) Fluggesellschaften befinden sich in einer Wettbewerbssituation, auch gegenüber den Reiseveranstaltern.

    Schauen wir uns die Touristikflüge in die Türkei an. Immer mehr Flüge werden von türkischen Gesellschaften (Sky, Pegasus, SunExpress etc.) im Auftrag von deutschen Reiseveranstaltern durchgeführt. Inzwischen hat sogar air berlin eine Partnerschaft/Beteiligung mit Pegasus vereinbart. Die türkischen Airlines fliegen mit geringeren Kosten. Allerdings werden deren Leistungen hier oftmals kritisiert. Um aber in diesem scharfen Wettbewerb noch mithalten zu können, werden die Kosten bei den deutschen Touristik-Fliegern reduziert und zusätzlich Erträge gesucht.

    Viele Touristen ziehen bei ihren Urlaubsflügen immer noch deutsche Airlines vor. Wenn aber der Tag kommen sollte (keiner will es), dass die eine oder andere deutsche Airline sich vom Markt verabschieden muß (Insolvenz) ist das "Geschrei" wieder groß.

    Insgesamt sollten die Touristen im eigenen Interesse die noch vorhandenen deutschen Ferienflug-Gesellschaften eher unterstützen, anstatt z.T. völlig unsachliche Kritik zu üben.

    Wenn wir allerdings den Markt immer mehr Fluggesellschaften außerhalb Deutschlands überlassen wollen, kann uns das alles egal sein. Das der deutsche Tourist allerdings so weit über den Tellerand denken soll, ist wohl zu viel verlangt.

    Guten Flug wünscht Hans. Hoffentlich mit einer Deutschen Airline.

    Kapitalanleger, kommst Du nach Liechtenstein, tritt nicht daneben, tritt mittenrein.
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42356
    geschrieben 1254746937000

    @serramanna

    Zustimmung zum Satz "der Ton macht die Musik" - nur "Wie man in den Wald hineinruft, so hallt es auch zurück!" und das ist in diesem Falle leider so gewesen!

    Dank des www sind Informationen bis hin zu den Öffnungszeiten einer Beachbar transparent, da ist es für mich selbstverständlich, dass man sich mit - besonders kostenrelevanten! - Regelungen der Carrier vertraut macht.

    Richtig ist auch, dass es selbst bezüglich der Übergepäckregelungen noch einen kleinen Auslegungsspielraum gibt und man mal von einem Lilalaunebär trotz 23kg durchgewunken wird.

    Nervig ist nur dies omnipräsente "*******!"-Geschrei; man verdenke mir bitte, dass ich es nicht mehr hören und lesen mag ...

    :?

    Enthüllung: Zucker enthält viel zu viel Zucker!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!