• AngieBaby
    Dabei seit: 1172966400000
    Beiträge: 675
    geschrieben 1224424439000

    :frowning: :frowning: :frowning: :frowning: ähm...ä....hm..dann doch in heimischen Orten bleiben wenn man so empfindlich ist! Also in Ägypten hat uns auch die Rache des Pharao erwischt-wie wollen trotzdem irgendwann wieder dort hin.Ich hab da so meine Meinung-Wer empfindlich sein will wird auch alles bekommen was an Krankheiten so gibt und jedes Zipperlein ganz genau zu betrachten und zu bemerken schwächt viel mehr als mal seinen eigenen Schweinehund zu überwinden und das Beste draus zu machen!Angie

    Irgendwann gewinne ich im Lotto ! Ich hab's so im Urin ! Dann mache ich in Samana ' Angiebabys Hunde -Heim ' auf :))) !
  • wally/x
    Dabei seit: 1099785600000
    Beiträge: 5938
    geschrieben 1224433500000

    @alessandro sagte:

    ...und genau dort sollten unsere Erwaertungen liegen!!! Siehe Beitrag von Mawota - Verfasst am: Heute um 09:46

    ;)

    Ale

    ...wieso unsere Erwartungen?

    Meine unterscheiden sich ganz bestimmt von deinen. Warum gehe ich wohl in meinem nächsten Urlaub zum 7ten mal ins gleiche Hotel?

    Weil ich weiß, was mich dort erwartet und es mir gefällt, sowie (noch) das Preis-/Leistungs-Verhältnis stimmt.

    Werden meine Erw. höher, dann suche ich mir ein anderes aus und informiere mich vorher an Hand der Bewertungen im Einzelnen, ob es diese mindestens zu 3/4 erfüllt.

    Außerdem ist es mir total egal welche Art die Verpflegung ist, denn wenn ich meinen Urlaub buche, dann kann ich den bezahlen und habe auch das nötige Taschengeld dafür. (Sogar um bei AI, in einheimischen Restaurants zu speisen)

    Damit ist aber die eigentliche Frage: Re: Zu Viele Erwartungen nicht beantwortet, deswegen entschuldige ich mich für dieses OT.

    Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. | Carl Hilty
  • carstenW.
    Dabei seit: 1139875200000
    Beiträge: 7439
    geschrieben 1224433642000

    sagen wir es mal so. Die Erwartungshaltungen sind verschieden u. richten sich verständlicherweise auch nach dem Geldbeutel.

  • alessandro
    Dabei seit: 1127692800000
    Beiträge: 3931
    geschrieben 1224435004000

    du hast den Beitrag von mawota und angiebaby also nicht gelesen, oder erwartest Du von einem 199,00 €uro-1Woche-Aufenthalt-Angebot Kaviar und Champagne (...nicht Sekt...) zum Frühstück?

    Erwartest Du bei so einem Angebot im Adlon/Berlin zu wohnen, dort wo es eine einzige Nacht 5x soviel als dieses Angebot kostet?

    Klar deine Erwartungen unterscheiden sich ganz bestimmt von meinen, klar weißt Du was dich in deinem Hotel erwartet aber uns alle sollte klar sein dass keiner uns was schenkt/schenken will.

    Wenn Du aber von einem solchen Angebot Luxus, exklusivität bzw. das non Plus ultra erwartest dann ja, habe ich mit "unsere Erwartungen" eine Falsche Ausdruck benutz.

    Sorry

    LG

    Ale

  • zaubi888
    Dabei seit: 1221782400000
    Beiträge: 162
    geschrieben 1224435826000

    hmmmmmm.......ist das Schöne am Reisen nicht auch, daß man eben nicht genau weiß. was einen erwartet????

    Wenn ich abends von der Arbeit heim komme, dann weiß ich, was mich erwartet, das brauche ich im Urlaub nicht!

    Dort brauche ich keinen deutschen Kaffee, keine deutschen Fernsehsender, kein Nutella ect ;)

    Eine saubere Unterkunft, o.k ist sicher wichtig . :laughing:

  • dtobias
    Dabei seit: 1189036800000
    Beiträge: 56
    geschrieben 1224436404000

    Mich wundert bei diesem ganzen thread, dass sich die meisten so am AI festbeissen. Ich denke doch, dass die allerwenigsten in ihrem Leben immer nur eine einzige Art des Reisen kennen und immer wieder durchführen. Das wäre doch totlangweilig!

    Reisen im Wohnmobil oder mit Zelt bieten meist mehr Abenteuer als ein Strandurlaub, natürlich muss man dabei selbst kochen und die Bequemlichkeit ist nicht garantiert. Na und?

    Rundreisen, um Land und Leute kennen zu lernen, sind ebenfalls fantastisch, selbst wenn hinterher vor lauter Kultur der Kopf schwirrt. Na und?

    Und wenn ich mich nur gemütlich an den Strand legen will, ohne dass die Kids ständig "Hunger" und "Ich will ein Eisss!" jammern, dann ist auch AI eine super Lösung. Na und?

    Was ich meine: Gerade die HCler machen doch sicher von all den abertausend Urlaubsmöglichkeiten Gebrauch, die uns heute (GottseiDank!!) geboten werden, und ich traue den deutschen Reiseweltmeistern auch zu, souverän mit den Vorzügen oder auch Nachteilen der jeweiligen Landeskultur fertig zu werden - ohne das Blaue vom Himmel zu erwarten und ohne ständig zu meckern.

  • Günter/HolidayCheck
    Dabei seit: 1092268800000
    Beiträge: 14718
    Administrator Zielexperte/in für: Fuerteventura
    geschrieben 1224438432000

    welche HCler meinst Du? Die User im Forum, die anderen die sich nicht im Forum beteiligen ..diejenigen die bei uns buchen?

    Oder die Leute die bei HolidayCheck arbeiten?

    Ich komm mit der Formulierung nicht so ganz klar. Als HCler bezeichnet man eigentlich die Mitarbeiter von HolidayCheck... :shock1:

  • carstenW.
    Dabei seit: 1139875200000
    Beiträge: 7439
    geschrieben 1224441584000

    @alessandro

    doch habe ich gelesen, meine Aussage bezieht sich auch allgemein bezogen auf die Reisenden.

  • alessandro
    Dabei seit: 1127692800000
    Beiträge: 3931
    geschrieben 1224441681000

    @ carsten: sorry ich meinte natürlich wally/x, habe einfach ein @ wally/x vergessen... ;)

  • carstenW.
    Dabei seit: 1139875200000
    Beiträge: 7439
    geschrieben 1224441897000

    ah ok kein Problem ;)

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!