• Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17598
    geschrieben 1344372172000

    In bar nur das Notwendige, was ich so für den täglichen Gebrauch im Urlaub benötige.

    Ansonsten - im europäischen Raum - nun immer Kreditkarte/n plus EC-Karte, da einmal meine KK bei der Abrechnung im Hotel "hakte" und ich ganz nett dumm dastand.

    Von der Rezeption aus konnte man aber eine Art Zentrale für KK kontaktieren und die bestätigte die "Korrektheit", etc. meiner Karte, so dass das Hotel den entsprechenden Betrag abbuchen konnten.

    Demzufolge gebe ich @TommyA recht: Sich auf nur eine Karte verlassen, könnte zu Pannen führen. ;)

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • C.+S.
    Dabei seit: 1258934400000
    Beiträge: 532
    geschrieben 1344376600000

    Ein "Reise-"leben ohne Kreditkarte?

    Ist das noch möglich?

    Ich denke kaum, zumindest, wenn man auch ausserhalb Europas Urlaub macht.

    Da steht mann dann mit seiner EC-Karte oft dumm da, insbesonders, wenn's ganz und gar nur noch "V-Pay" hat.

    Von den horrenden Gebühren, die man für Bargeldabhebungen zahlt, mal ganz abgesehen.

    Auch für Flugbuchungen bei aussereurop. Airlines, zB. mal schnell von Bangkok nach Bali , geht nix ohne Karte. Egal, ob ich den Flug schon hier im Netz buche oder erst vor Ort.

     Und selbst in Dtl. verlangen inzwischen  viele Hotels beim Einchecken eine KK oder das günstige Parkhaus in Airportnähe lässt nur KK zu....

    Zusatzkosten sind auch kein relevantes Thema, es gibt doch heutzutage größtenteils Umsatzabhänige Karten, da zahlt man abxxx Euro pro Jahr keinerlei Gebühr. Und der Umsatz kommt schnell zustande, einmal einen Flug / Urlaub gebucht oder einfach zu Hause damit tanken - das reicht locker.

    Einige Internetbanken bieten auch kostenfreie Bargeldabhebungen an allen Geldautomaten weltweit an -  da spart man am Ende viel mehr, als eine jährliche Kartengebühr überhaupt kosten würde.

    So kann man öfters kleinere Summen abheben, muss nicht ständig einen riesen Geldvorrat mit sich schleppen.

    Zusätzliche Anreize wie zB. Kranken- oder Reiserücktrittsversicherungen, Schutzbriefe, Kaskoversicherungen für Mietwagen ect. pp. sind oft includiert und für den einen oder anderen ist es auch interessant, bei jeder Zahlung mit der Karte Flugmeilen bestimmter Bonusprogramme zu sammeln.

    Kurzum - es gibt meiner Meinung nach nur Vorteile.

    Ich selbst nutze Kreditkarten seit Mitte der 90er (damals auch extra wegen USA-Reise angeschafft) und hatte in all den Jahren reichlicher Benutzung ein einziges Mal eine "kriminelle" Fehlabbuchung. Das liess sich mir der Bank in kürzester Zeit klären und wurde rückerstattet.

    Ach ja - und die "Neue Kartengeneration" arbeitet auch mit einer PIN, also einfach mal so ne Unterschrift faken reicht da beim Bezahlen nicht mehr aus.

    VG

    Konstanze

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17598
    geschrieben 1344377527000

    Ach ja... Fehlabbuchungen.

    Hatte ich gleich beim ersten Einsatz der Karte 93 oder 94 zweimal: in Kanada bzw. den USA.

    Es waren Doppelabbuchungen. Ich konnte das Geld aber zurückrufen und damit war die Sache erledigt.

    Seitdem gab's keine Probleme mehr.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • mkfpa
    Dabei seit: 1228089600000
    Beiträge: 5384
    geschrieben 1344384007000

    Lexie_:

     - sollte wohl einfach mal meinen Kopf frei kriegen :laughing:

    Absolut!!

    Ich habe und verwende seit 1980 immer mehrere KK und das schlimmste was bisher passiert ist war dass ich einen Ausdruck der Monatsabrechnung von einem anderen Kartenbesitzer zugeschickt bekommen habe.

    Wobei ich in der Zeit fast 20 Jahre in Asien gelebt habe und mit den Dingern in Establishments bezahlt habe in die ich mich heute noch nicht mal mit Begleitschutz trauen wuerde. :shock1:

    Im Gegenteil, eine KK Firma hat fuer mich sogar ein Schiedsgerichtsverfahren in Hong Kong durchgezogen und, trotzdem ich verloren habe, die Kosten uebernommen.

    Ich rufe auch die KK Firma nicht an wenn ich verreise denn die Betrugserkennungssoftware, die die verwenden, scheinen recht gut zu sein. Ich bekam z.B. schon mehrere Anrufe wegen "ungewoehnlicher" Belastungen. War allerdings bisher, siehe oben, immer Fehlalarm. ;)

    Mach dir also keinen Kopf denn bei Missbrauch ist zuerst die KK Firma dran und nur bei grobem Dummsinn du selbst.

  • ENIGMA13
    Dabei seit: 1291593600000
    Beiträge: 2492
    gesperrt
    geschrieben 1344408829000

    Hat mich eh schon gewundert,wie man quasi in fast jeden Thread Urlauber beraten kann.man selber aber keine CC hat wo aber in bestimmten Ländern die CC verlangt wird um bestimmte Leistungen zu bekommen oder die Zahlung generell nur über CC erfolgt.Und das sind nicht nur Flüge von Bangkok nach Bali sondern solche banalen Dinge wie die Kaution in selbst gebuchten Hotels oder Autovermietung oder Vorkasse beim Arzt usw..

    Ich selbst bin auch Freund vom Baren aber ich hätte so manches Urlaubsziel ohne CC garnicht sehen können oder Dinge nicht in Anspruch nehmen können wo eine Sicherheit in Form von CC von Nöten ist.

  • TommyA
    Dabei seit: 1093996800000
    Beiträge: 3972
    geschrieben 1344415915000

    @ C.+S. & mkfpa :

    Gebe euch vollkommen Recht, eine KK hat auch in meinen Augen nur Vorteile und an vielen Ecken der Erde geht ohne sowieso nichts mehr.

    Als gelernter Banker hab ich da vielleicht auch einen anderen Bezug zu, wir haben direkt zum Ausbildungsbeginn die Eurocard/Mastercard bekommen und seitdem nie mehr ohne.

    Was das informieren der Bank angeht bin ich da durch einen Freund draufgekommen, der hatte in den USA Probleme mit seiner KK Karte, da die Bank hohe Umsätze an einem ''nicht bekannten'' Ort wahrgenommen hatte und hatte dann vorsichtshalber die Karte bis zur Klärung gesperrt. Seitdem sag ich immer bescheid und gut ist.

    Bisher hatte ich auch nur einen Fall einer Fehl-/ Testbuchung auf meiner Firmen KK, da hat mich aber das emitierende Unternehmen sofort angerufen und nachgefragt. Die Karte wurde sofort gesperrt und getauscht.

    Deswegen empfehle ich auch mehrere KK ;)

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!