• nate1
    Dabei seit: 1244332800000
    Beiträge: 6851
    geschrieben 1420478221000

    @ichhamburg

    ...- 2 tage KEIN Urlaub ,da im haus KEIN telefonieren mögl. war mussten wir für jedes Gespräch mit wimdu in die nächste Stadt fahren... :frowning: :shock1:

    ===================================

    Wie muss man das jetzt verstehen? Im Haus war kein Telefon? Hattet ihr denn kein Handy dabei oder hattet ihr dort keinen Empfang?

    - Schlimmer geht immer -
  • Mam62
    Dabei seit: 1378598400000
    Beiträge: 3133
    geschrieben 1420482132000

    So wie ich das verstehe, ist Wimdu doch lediglich eine Plattform für die Vermittlung von Unterkünften, kein Veranstalter.

    Bei einer Zeitungsanzeige kann man doch auch nicht die Zeitung für den Inhalt der Anzeige haftbar machen.

    Das ist halt das Risiko des Buchers bei solchen Angeboten.

  • omali
    Dabei seit: 1243814400000
    Beiträge: 1514
    geschrieben 1420495571000

    Mit einer Zeitungsanzeige würde ich es nicht unbedingt vergleichen wollen.

    Wimdu ist zwar nur eine Vermittlungsplattform, wirbt aber mit:

    WIMDUS DREIFACH-CHECK

    Unsere dreifache Qualitätsprüfung umfasst die Besichtigung der Unterkünfte

    oder

    Wir prüfen unsere Apartments vor Ort 

    (Quelle: Wimdu HP)

  • ichhamburg
    Dabei seit: 1199232000000
    Beiträge: 20
    geschrieben 1420640980000

    Überflüssiges Zitat entfernt

    @nate1

    es wurde uns handy sowie wifi zugesagt.

    vor ort gab es nichts davon , unsere handy funktionierten im und um diese ferienwohng nicht.

    sodas wir immer in die nächste stadt fahren mussten. um telefonieren zu können.

  • ichhamburg
    Dabei seit: 1199232000000
    Beiträge: 20
    geschrieben 1420641496000

    @ Mam62

    NEIN sie sind nicht nur vermittler

    SIE SOLLEN BEI PROBLEMEN VOR ORT HELFEN

    grad wenn man sich im ausland aufhält.

    und läuft alles glatt ,ist es toll

    aber wenn probleme auftauchen ist man alleine, man wollte sich nach 2 tagen warten um eine ausweich unterkunft bemühen.

    ohne erfolg angeblich gabs nichts !!!!!!! wir fanden vor ort gott sei dank was

    bis zum heutigen tage ist auf wimdu nichts passiert, ich habe aktuelle bilder von unterkunft gesendet. aber vermieter hat immer noch die über 10 j alten fotos drinn.

    ich denke es wird auch nichts mehr passieren. die armen urlauber die nichts wissen und dieses buchen

  • jessasmaria
    Dabei seit: 1447718400000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1447804203000

    Auf der Suche nach schlechten Ehrfahrungen bzw Hilfestellung in dieser Sache bin ich auf dieses Forum bzw. das Thema gestossen.

    Um andere Leute vor dem Fehler zu bewahren Wimdu zu Buchen möchte ich hier meine Erfahrungen mit diesem Portal zum besten geben.

    Wir haben nun im letzten beiden halben Jahr zwei Reisen mit Wimdu gemacht und sind nun der Meinung das es sich wie im Prinzip wie mit Ebay verhält. Es handelt sich um ein Portal wo man super Menschen kennenlernen kann mit denen man anständig Geschäfte machen kann. Gerät man jedoch an die Falsche person steht man alleine da und Ebay und Wimdu nehmen für ihren sogenannten Service eine Menge Gebühren leisten aber hier keine Hilfe.

    Aber alles der Reihe nach....

    Als wir neu in dem Portal waren und unsere erste Reise gebucht haben sind wir bei den Angeboten sehr häufig in den Beschreibungstexten darauf gestossen das man sich doch vor einer Buchungsanfrage mit dem Anbieter in Verbindung setzt.

    Angeblich zur vorherigen Terminabklärung (obwohl die Möglichkeit besteht das der Gastgeber einen Belegungsplan online führen kann den man als Gast auch einsieht). Der Grund hierfür ist uns dann auch schnell klar geworden. Folgt man der Bitte, dann ist am nächsten Tag der Mietpreis um genau für den angefragten Zeitraum verdrei- oder sogar vervierfacht....

    Will man nun Online buchen muss man den Preis akzeptieren. Klarer wird das noch wenn man merkt das es bei den Gastgebern eine sogenannte "Annahmequote" gibt, sozusagen als Qualitätsmerkmal. Lehnt der Gastgeber ab so verschlechtert sich seine Quote... Ein schelm wer böses dabei denkt.

    Wir waren zum Glück nicht auf diese Betrüger angewiesen und haben bei der ersten Buchung doch noch einen Ehrlichen Gastgeber gefunden.

    Bei der zweiten Buchung haben wir dann volle Kanne erlebt was hier schon beschrieben wurde. Als wir nach zehn Stunden reise angekommen sind haben wir ein vollkommen verdrecktes appartment vorgefunden. Dabei sind wir keines wegs pingelig, in der gesamten Wohnung waren alle oberflächen (esstisch, sofa, bett) mit Baustaub überzogen.

    Wimdu Helpline? Fehlanzeige... Hier hatten wir Glück das der Vermieter sofort erreichbar war und sofort ohne Diskussion den Preis um ein drittel gesenkt hat. Der Vermieter hat nicht am selben Ort gewohnt und war angeblich nicht informiert das Bauarbeiten in der Anlage stattfinden.

    Wir haben es dann akzeptiert weil wir erst mal keine andere Möglichkeit gesehen haben. Wimdu verspricht zwar in den ersten 24h eine ersatzwohnung aber dazu muss man halt Wimdu erst mal erreichen...

    Wir haben dann also nach der Reise erst mal Grossputz gemacht und die Fenster und Türen so versiegelt das kein weiter Baustaub eindringen kann. Hierzu sind wir dann gleich in einen Baumarkt und haben auf unsere Kosten Folien und Klebeband zum abkleben organisiert. Toll so ein Urlaub, nicht....?

    Wie sich herausstellen sollte haben diese Bauarbeiten (sandstrahlen der Fassade, arbeiten Bohrhämmern usw) über unseren ganzen Urlaub hin angedauert. Zum glück Tagsüber und wir konnten dann ausweichen an den Strand. Aber mit gemütlich ausschlafen und frühstücken ist es natürlich Essig wenn der Bohrhammer ab 09:00 Uhr die Fassade aufstemmt....

    Wie gesagt, wir hatten Glück das der Vermieter -dem die sache merklich Peinlich war- den Preis sofort drastisch reduzieren wollte, und von sich aus am ersten Abend verzweifelt versucht hat Wimdu zu erreichen (telefon und mails in denen ich CC war) um mitzuteilen das er den Preis reduziert.

    Denn wie wir feststellen mussten hätte das auch gründlich in die Hose gehen können. Wimdu wirbt damit das Geld treuhänderisch zu verwalten und erst 24h nach der Ankunft (wenn keine Beschwerde kommt) an den Vermieter weiterzugeben.

    Aber nun Frage ich:

    -was bringt es wenn man in der Hotline nicht durch kommt?

    -was bringt es wenn E-Mails an Wimdu erst vier !!! Tage später bearbeitet und beantwortet werden?

    Genau, nichts!

    Es lief wie es genau wie man es sich durch meine Fragen denken kann. Das Geld wurde durchgereicht, und hätten wir Pech gehabt dann hätten wir uns mit dem Gastgeber streiten dürfen.

    So hatte ich "nur" den Umstand das ich die gesamte Rückzahlung -in dem Fall via Paypal selber abwickeln musste (natürlich auch mit Paypal gebühren zu meinen Lasten) denn von Wimdu kam nur eine schlaue EMail das ja nach 24h das Geld überwiesen wurde.... HaHa...

    Nun kommen wir zum Kulanzverhalten von Wimdu. Ich bin jemand der auch über gewisse Dinge hinweg sieht wenn eine entsprechende Kompensation erfolgt.A

    Als entschädigung habe ich Wimdu vorgeschlagen das die Provision auch gekürzt wird. Da sich die Provision vom Zimmerpreis aus berechnet hätte ich nun den Zimmerpreis nach der reduzierung angesetzt. Auf Grund der Umstände das ich

    - bei der Hotline niemanden erreicht habe (und meine Anrufversuche per Screenshot vom Handy bewiesen habe) und Wimdu selber schriftlich zugibt das auf Grund von interne Nachforschungen die Hotline in dem Zeitraum sehr stark frequentiert war und eine schlechte Erreichbarkeit vorlag.

    - das ich die komplette Rückzahlung vom Gastgeber selber abwickeln musste

    - Das selbst trotz der super sorgfältigen Qualitätskontrollen von Wimdu nicht sichergestellt worden konnte das ich Ferien auf der Baustelle habe

    habe ich versucht von Wimdu einen Teil der Gebühren wiederbekomme.

    Und um das klar zu machen, meine Forderung belief sich auf 80€!

    Na was denkt ihr was ich von Wimdu bekommen habe? Genau! NICHTS!

    Ausser endlosen E-Mail die wie Textbausteine gewirkt haben... NICHTS!

    Ich will mir gar nicht ausmalen wie dumm man dasteht wenn man einen betrügerischen Gastgeber gerät.

    Je mehr ich dann noch über Wimdu auf Grund mehr letzten Tatsache recherchiere komme ich immer mehr zu dem Schluss das ich hier nie wieder Buchen werde und es niemandem Empfehle.

    Denn aus anderen Quellen habe ich noch folgendes herausgelesen:

    - Die sogenannte Frankfurter Tabelle nachdem man Minderungen für Mängel ansetzen kann gilt nur für Pauschalreisen. Bei Wimdu und co. besitzt diese keine Gültigkeit.

    - bei Mängeln ist Wimdu immer aussen vor, man muss alle Streitigkeiten mit dem Gastgeber klären. was bringt es da das Wimdu zwar einen deutschen Gerichtsstand hat, aber ich dann mein Geld in USA, SpanienThailand oder sonst wo einklagen und eintreiben muss? Viel Spass sag ich da nur...

    - auch ist dieses untervermieten sehr strittig bzw. in sogar Verboten (bsp. NY /Siehe: http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/airbnb-grossteil-der-vermittlungen-in-new-york-angeblich-illegal-a-997645.html

    Es kann also keiner Garantieren das der Gastgeber befugt ist mich hier einzuquartieren. Was ist nun wenn man bereits Flüge und Mietwagen gebucht hat und eine Woche vor der Reise wird auf Grund dessen meine Buchung storniert? Behält dann Wimdu auch erst einmal die Gebühren?

    Ich werde es zukünftig wieder wie früher machen und mir über das Fremdenverkehrsamt Adressen von Pensionen geben lassen bzw über Kleinanzeigen Anbieter heraussuchen und auf mein Bauchgefühl vertrauen. Klar ist es etwas mehr Aufwand aber was ist schon dabei ein paar E-Mails zu verfassen und aktuelle Fotos der Wohnung (am Besten mit einer sichtbaren Tageszeitung) anzufordern vor der Buchung?

    Den falls was schief läuft steht man bei Wimdu eh für sich alleine da und hat 300€ provison für die Vermittlung bezahlt aber erhält sonst keine der versprochen Leistungen mit denen Wimdu so vollmundig wirbt.

    Auch wenn mein Beitrag etwas länger geworden ist, hoffe ich das es dem ein oderen anderen Hilft für sich zu entscheiden ob diese Art zu reisen bzw dieses Portal und die damit verbunden Risiken für einen das richtige ist. Wie gesagt man kann super ehrliche Menschen finden und viel tolles Erleben, aber wehe man gerät mal an Betrüger dann hat man nur eine Menge Geld für eine Sicherheit abgedrückt die nicht exisitiert....

  • Boskopp
    Dabei seit: 1414022400000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1465562963000

    Der Kunden Service von Wimdu, hat sich zwar bemüht, doch leider hat er unser Problem auch nicht lösen können.

    Ich finde es ist eine Bodenlose Frechheit, was da mit unsgemacht wurde wir hatten am 02.02.2016 über sie gebucht und Bezahlt, am03.02.2016 wurde die Buchung bestätigt und am 06.05.2016 standen wir(4Personen) in Hamburg wo 1,6 MillionenBesucher beim Hafengeburtstag waren ohne Unterkunft da , nach dem wir eineAnreise von 6 Std. hinter uns hatten. Nach dem wir den Vermieter endlich malnach Stundenlangem Telefonieren erreicht haben, kam von diesem lediglich ein lapidares er habe wohl doppelt vermietetund er wollte mal schauen ob er etwas anderes für uns findet, danach haben wirbis heute nichts mehr von ihm gehört.

     

    Wir sind dann auf die Suche nach einer Unterkunft, die halbe Nacht durch Hamburg geirrt und habenStunden damit verbracht zu telefonieren,um Mitternacht endlich in einem derart überteuerten Hotelzimmer gelandet.

     

    Eine Bewertung konnten wir leider auch nicht abgeben, diese wurde von Wimdu erstellt.

    Nie wieder Wimdu!

  • Adrenalin_J
    Dabei seit: 1465257600000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1465757896000

    Wimdu kenne ich nicht, aber mit Airbnb habe ich gute Erfahrunge gemacht.

    Highlight USA Florida Keys bei einem ehemaligen Filmstar. Die Dame war fast 100 Jahre alt :)

  • Ahotep
    Dabei seit: 1096243200000
    Beiträge: 18961
    Administrator Zielexperte/in für: Nilkreuzfahrten Nil-Region
    geschrieben 1465758112000

    Hier geht es aber um Erfahrungen mit Wimdu ;)

  • Anonym
    Dabei seit: 1481202102386
    Beiträge: 1182
    geschrieben 1474995784000

    Habeein Zimmer mit Bad in München gebucht. Nach dem ich mit der Vermieteringesprochen habe kam heraus das das Bad zur gemeinsamen Nutzung ist. Davon standnichts in der Anzeige. Habe den Vertrag direkt widerrufen. Das Zeitfensterzwischen Buchung und Wiederruf war ca. 1 Std. Herr van der Fels von Wimduerkennt dies nicht an, und bucht unautorisiert 581,00 Eur von meinerKreditkarte ab. Habe jetzt eine letzte Frist gegeben den Betrag zurück zuerstatten. Wenn dies nicht geschied werde ich zur Polizei gehen und eineStrafanzeige wegen Kreditkartenbetrug stellen.

    Ich kann nur warnen vor dieser Firma, bei Airbnb hatte ich nie solche Probleme.Dies war das erste und letzte mal das ich bei Wimdu gebucht habe. Bei Airbnbhabe ich schon mehr als 10 Reisen gebucht ohne Probleme.

    Andreas Schwank

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!