• xela411
    Dabei seit: 1121385600000
    Beiträge: 1252
    Zielexperte/in für: Mahdia
    geschrieben 1123080285000

    Mein Freund und ich gehören mehr zur Gattung der Strandlieger! Es ist aber schon so, dass wir in einem Urlaub von zwei Wochen meist 2 Ausflüge machen, um das Land und die Leute kennenzulernen! Grüßchen Alex :wave:

    die"Aggressive", der größte Werder-Fan oder einfach Alex ;)
  • Mienchen
    Dabei seit: 1107388800000
    Beiträge: 1684
    geschrieben 1123081776000

    Hallo Heiko,

    bei uns kommt es immer ganz darauf an wo wir unseren Urlaub verbringen. Mallorca z. B. ist schon eine zweite Heimat für mich und ich kenne die Insel in und auswendig. Trotzdem bin ich immer wieder gerne dort, muß mir aber nicht die Tage mit Ausflügen und abklappern von Sehenswürdikgeiten "vollstopfen" - die meisten habe ich eh schon mehr als einmal gesehen :) .

    Aber nur am Strand liegen ist mir auch zu langweilig... ein Bummel über einen Markt, mit der Kamera auf Motivsuche´durch's Gebirge und kleine Dörfer oder mit dem Mietwagen zu einer versteckten Bucht muß schon sein.

    Wenn ich aber z. B. in einem mir bisher noch fremden Land bin, dann möchte ich schon etwas von Land und Leute kennenlernen. Gleiches gilt auch, wenn ich zwar schonmal in einem Land gewesen bin, aber es noch vieles mehr zu "entdecken" gibt. Je nachdem mieten wir uns mal ein Auto oder machen auch schonmal einen organisierten Ausflug mit, sofern er uns lohnenswert und vom Preis her angemessen erscheint.

    Ansonsten haben wir (wie auch schon oben erwähnt) sehr gute Erfahrungen gemacht mit einer Kombi aus Rundreise und Badeurlaub... das machen wir aber nur, wenn wir mindestens 3 Wochen gebucht haben, damit noch genügend Zeit zum relaxen und herrlichem "Nichtstun" bleibt ;)

    Gruß

  • Tangomaus
    Dabei seit: 1107820800000
    Beiträge: 3885
    geschrieben 1123084084000

    Hallo!

    Wenn ich zum ersten Mal ein Land/Insel besuche, dann informiere ich mich schon vorher, was es dort an Sehenswürdigkeiten gibt.

    Zumindest die "Must´s" schaue ich mir an. Auf Berge und Landschaft stehe ich im Urlaub nicht so, das habe ich zuhause auch. Manchmal suche ich mir den Urlaubsort auch nach den Sehenswürdigkeiten aus. So wie im letzten Sommer, da waren wir auf Samos und haben uns dann Ephesos angeschaut. In diesem Jahr eventuell Lesbos um dann nach Troja zu fahren.

    Bei Städte- bzw. Kulturreisen hat man ja den ganzen Tag zu tun.

    Einen schönen Sommer

    :wave:

    13.8. - 19.8 Steiermark, 15.10 - 13.11. Gran Canaria
  • caribiangirl
    Dabei seit: 1095033600000
    Beiträge: 7508
    geschrieben 1123093944000

    Hallo allerseits

    Wir reisen seit Jahren immer als Pauschaltouristen (all Inclusive).Das heißt aber noch lange nicht,dass wir Land und Leute nicht kennenlernen können / wollen.Unsere Ausflüge haben wir derzeit noch nie über das Hotel gebucht / gemacht.Es gibt auch bei AI so viele Möglichkeiten,mit Taxi,Bus oder Bahn von A nach B zu kommen.Oder auch privat,falls man jemanden am Urlaubsort kennt.AI zB heißt ja lange nicht,das Hotel nicht zu verlassen.Solange wir  mit Kind reisen,werden wir das so auch beibehalten.

    Im September fliegen mein zukünftiger und ich auch für eine Woche nach Tunesien als Pauschaltouristen.Wir werden diese Woche aber sicher nicht mit nur "Faulenzen" verbringen.Selbst dort Auto zu fahren,werden wir sicher nicht.Es gibt aber Taxen wie Sand am Meer,die einen bezahlbar dort hin bringen,wo man möchte.

    Grüßchen Silke

    Die Lüge ist wie ein Schneeball: Je länger man ihn wälzt, desto größer wird er.
  • Blues
    Dabei seit: 1169510400000
    Beiträge: 3760
    geschrieben 1123101145000

    Kultur bei Städtereisen ist sowieso normal, da äussere ich mich nicht.

    Unsere grossen Sommerferien, die immer 3Wochen dauern, führen uns meistens nach Frankreich und praktisch immer nach Italien. Da wir immer mit dem eigenen Auto unterwegs sind, sind selbstverständlich Ausflüge immer eingeplant. Dieses Jahr an der Còte d'Azur sind praktisch nur Ausflüge eingeplant..... und dann anschliessend in Apulien wird es so sein, dass wir sicherlich mehr als 5x Land und Leute "besuchen und unsicher" machen. Nur am Strand liegen ist nicht....

    Bei Kirchenbesichtigungen gilt aber eher das Motte "Mut zur Lücke"... will heissen, eine wird besichtigt und das wars.

    Aber ansonsten, die Gegenden, Dörfer, die Leute - und wenn möglich man ein kleines "Stöppchen" bei einem Weinproduzenten oder so!

    Beizen, Wein, Essen gehören bei uns auch zur Kultur....

  • Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1123102025000

    Die Ess-Kultur gehört unbedingt dazu. Dazu fällt mir ein, dass wir am Gardasee  ein kleines Lokal entdeckt haben, da gingen nur die Einheimischen hin. Am 2. Tag stellte und der Wirt seine komplette Familie vor und an unserem letzten Abend bekamen wir Frauen (wir waren 2 Ehepaare) jeweils eine Flasche Rotwein geschenkt.

  • Sambal
    Dabei seit: 1084233600000
    Beiträge: 1169
    geschrieben 1123151214000

    Oh ja, definitiv, die Ess-Kultur gehört bei uns auch dazu!!

    In zwei Wochen werden wir ja nun nicht nach Frankreich fahren wie ursprünglich geplant, ist meine Schuld, da ich so ein Entscheidungswunder bin ... erst wollten wir günstig mit Ryanair nach Carcassonne, dann hätten wir einen Freiflug nach Jersey bekommen können, da wir noch genug Meilen haben, aber als ich buchen wollte war schon alles weg bzw. voll für unser Datum ... und ein Flug nach Carcassonne war dann plötzlich auch nicht mehr soooo günstig ... nun fliegen wir also für eine Woche nach Porto. Hab einen günstigen Flug mit SN Brussels Airlines gefunden und zudem ein nettes Hotel ausfindig gemacht.

    Vor Jahren war ich da schon mal für einen Tag, praktisch auf der Durchreise. Da ich Portugal sonst gar nicht kenne, hab ich schon mal im Internet herumgeforscht und Restauranttips ausgedruckt. Virtualtourist.com hat da einiges zu bieten!

    Und Kirchen werde ich mir da auch angucken, obwohl ich sonst auch eher der "Mut zur Lücke" Typ bin, aber die tollen Barockkirchen dort lasse ich mir nicht entgehen.

    Natürlich werden wir uns auch durch die Portweinkellereien süppeln, das steht ausser Frage :-)

    Travel if you aim for certain values. By travelling the skies, the crescent becomes a full moon. (Ibn Kalakiss, 13th century)
  • Asia
    Dabei seit: 1104364800000
    Beiträge: 458
    geschrieben 1123671441000

    Ich gehöre zu denen, die gerne individuell abseits der eingetretenen Routen unterwegs sind, im Juli war ich ZB erstmals im Iran, nach 16 JAhren wieder einmal in Turkmenistan und zum wiederholten Male in Istanbul. Da will ich soviel wie möglich von Land und Leuten mitkriegen, aber es muß auch mal ein Tag drin sein, wo man gar nichts besonderes unternimmt. So geschehen in Aschgabad, der turkm. Hauptstadt. Ich schaue vom Hotelbalkon und erblicke gegenüber, im Garten des Nachbarhotels, einen fantastischen Swimmingpool. Klar, was dann passierte. Zur Kultur gehört auch das Essen (wie hier schon geschrieben), aber auch der Kontakt mit Einheimischen (wenn der hin und wieder auch sehr stressig ist). Was ich aber nicht machen würde, ist so eine Art To Do Liste schreiben, auf der ich dann abhake, ob ich die und die Kirche, Moschee, Pyramide etc. nun gesehen habe oder nicht. Klar fliege ich nicht nach Cusco, ohne Machu Picchu gesehen zu haben, aber ob ich nun im Valle Sagrado jeden Stein gewendet habe, da ist mir ein Schwatz mit den Leuten vor Ort lieber oder auch mal im Liegestuhl liegen und träumen.

    Asia: ---> Der schlimmste Feind im ganzen Land ist der Denunziant!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!