• fernweh1899
    Dabei seit: 1472601600000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1472651547000

    Hallo an alle Reisebegeisterten,

    bei uns ist es so, dass wir, eine Kleinfamilie mit 2 Kindern, die letzten 10 Jahre mind. 1 x im Jahr eine Fernreise gemacht haben.

    Meine Frau ist von den Philippinen, ihre gesamte Familie ist dort. Damit unsere Kinder die Kultur, die Sprache und natürlich nicht zuletzt auch die Familie meiner Frau kennen und regelmäßig sehen, fliegen wir 1 x im Jahr für 5 bis 10 Wochen auf die Philippinen. Wir haben dort Haus und Garten. Aber nicht nur wegen der Kinder fliegen wir, wir, vor allem ich, halte es in meinem Land nicht wirklich aus ohne 1 x im Jahr weg zu sein für längere Zeit. Spätestens nach 2 Jahren bekomme ich die Kriese.

    Nun ist es so, dass ich in einem Saisonbetrieb arbeite, ich kann im Winter weg aus Europa und muss den Sommer über beruflich hier sein. Meine Frau ist Hausfrau, da gibt es wegen Urlaubszeit keine Probleme.

    Bisher war das alles auch super, doch mit diesem Jahr kommt unser erstes Kind nun in die Volksschule.

    Im Winter, wenn wir normaler Weise fliegen würden, muss unser Kind in die Schule gehen. Meine Frau, ich und unser jüngstes Kind hätten Zeit.

    Ich habe lange darüber nachgedacht und finden keinen Ausweg, daher poste ich diesen Beitrag hier.

    Befindet sich jemand von euch in einer ähnlichen Situation?

    Wie geht ihr mit der Situation um, habt ihr eine Lösung gefunden, wenn ja welche?

    Vorweg:

    Irgendwie doch gemeinsam im Sommer fliegen geht nicht.

    15 bis 20 Jahre warten bis die Kinder aus der Schule sind ist indiskutabel.

    Auf eure Vorschläge / Ratschläge und Erfahrungen sind wir äußerst gespannt.

    liebe Grüße

    Familie Fernweh :)

  • Mam62
    Dabei seit: 1378598400000
    Beiträge: 2956
    geschrieben 1472651846000

    Frau fliegt mit den Kindern in den Sommerferien, die ganze Familie in den Winterferien.

    Andere Lösungen wird es mit Deinem Beruf nicht geben.

    Denn die gute Schulbildung Eurer Kinder wird Euch doch im Hinblick auf ihre Zukunft sicher sehr am Herzen liegen.

    Wenn die Kinder dann mal 14 oder 16 sind und sie bei Tante oder Onkel gut aufgehoben sein können, dann kannst Du ja nach dem Winterurlaub mit Deiner Frau länger bleiben.

  • cjmddorf
    Dabei seit: 1215907200000
    Beiträge: 2771
    geschrieben 1472653915000

    wie wahr, Mam.

    anders geht es nicht.

    da es in deutschland auch noch eine schulpflicht gibt, aus gutem grund, würdet ihr beim überziehen der ferien, auch nur um wenige tage, massive probleme bekommen.

    da müsst ihr, wie alle anderen eltern auch, durch.

    Costa - Danae, Fortuna, Magica, Luminosa, Mediterranea, Serena, Caribbean Princess, MSC Preziosa, Costa Pacifica, Fantasia, MS 2, Splendia, Diamond Princess
  • Domino27
    Dabei seit: 1243123200000
    Beiträge: 2278
    geschrieben 1472655408000

    Wenn Du es hier ohne Krise nicht aushälst, dann würde ich ernsthaft darüber nachdenken ob Ihr nicht vielleicht auf die Philippinen umziehen wollt.

    Paradies ist wenn einer aufpasst, dass kein Depp reinkommt.
  • Mam62
    Dabei seit: 1378598400000
    Beiträge: 2956
    geschrieben 1472657641000

    Sollte die Krise am etwas zu stressigen Job liegen, könnte man sich auch beruflich umorientieren unddabei drauf achten, dass man in den großen Ferien ebenfalls reisen kann.

  • Nibjnile.
    Dabei seit: 1234224000000
    Beiträge: 855
    geschrieben 1472658935000

    Wir selbst befinden uns nicht in eurer Situation,haben aber einen extrem multikulturellen Freundes-und Bekanntenkreis.Ich kann dir über diese Familien berichten!

    Ein Ehepaar (Mann deutsch,Frau aus Bali) haben es genauso gehandhabt wie ihr,als die Kinder noch nicht schulpflichtig waren.Später haben sie sich oft aufgeteilt (so in etwa,wie @Mam es vorgeschlagen hat). Ihr könntet weiterhin im Winter fliegen,habt nur halt nicht 10 Wochen Zeit,sondern nur 3!

    Wenn man es nicht übertreibt und je nachdem,wie eure Kinder in der Schule mitkommen,werden auch mal Ausnahmen genehmigt,so daß man auf 4 Wochen erweitern kann (das ist jedoch nur in Ausnahmefällen so,keineswegs wird soetwas regelmäßig geduldet)

    Afrikanische Freunde (Ghana) fliegen immer komplett in den Sommerferien (leider für dich nicht machbar) - versuchen aber auch ab und zu 1 Woche von der Schule befreit zu werden!

    Du hast weiterhin die Möglichkeit zu fliegen,nur leider nicht mehr so lang.Mehrmals im Jahr für kürzere Zeitspannen machbar? Frühzeitig Flüge buchen,eine Unterkunft habt ihr ja sicher! (ich beneide euch)...

    Obacht du Schelm! Nun ist's genug mit der Firlefanzerei!
  • fernweh1899
    Dabei seit: 1472601600000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1472659198000

    Lieben Dank für eure Beiträge.

    Mein Job gefällt mir sehr gut, daran liegt es nicht. Auswandern hatten wir schon einige Male durchdacht, doch die Ausbildung für unsere Kinder wäre nicht so gut auf den Philippinen außerdem gibt es genug Arbeitslose auf den Philippinen dort Geld zu verdienen ist nicht so leicht. Auswandern ist also derzeit leider keine Option.

    Die Krise bekomme ich eher wenn die Winter zu lange andauern, wenn ich die Mentalität hier zu lange ertragen muss, wenn ich einfach nicht weg komme.

    Einfach dieses Gefühl "gefangen" zu sein und keine "Freiheit" zu haben wegen der Schule beengt mich sehr.

    Wir haben auch schon überlegt ob sie mit den Kindern im Sommer fliegt und ich im Winter alleine bzw. mit unserem jüngsten Kind. Doch die Familie in der eigentlichen Familienzeit so zu zerreissen, .... ob das klug ist?

  • Midea
    Dabei seit: 1470960000000
    Beiträge: 15
    gesperrt
    geschrieben 1472659472000

    Die Antwort, die du dir wünscht, wirst du weder hier noch sonstwo finden. Du kannst mit den Kindern NUR IN DEN FERIEN fliegen! Punkt

    Befreiung von der Schule ist nur möglich, wenn es wirklich ein Notfall ist (Beerdigung usw.) und das musst du nachweisen. Gott sei dank kann nicht jeder seine Kinder von der Schule nehmen, wie es gerade passt.

    Wenn dir dieser Teil der Mentalität hier nicht passt, dann hast DU ein Problem. Mach es nciht zum Problem deiner Kinder.

  • Maikäfer123
    Dabei seit: 1368748800000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1472660301000

    Hallo,

    ich würde an eurer Stelle gemeinsam in den Weihnachtsferien fliegen, du kannst dann ja noch länger bleiben.

    Auch würde ich einfach mal mit der Schule sprechen. Zu meiner Schulzeit haben mich meine Eltern auch jährlich bis zu einer Woche freistellen lassen, weil sie immer über ihren Hochzeitstag verreisen wollten. Das war gar kein Problem. 

    Drücke euch die Daumen, dass ihr eine Lösung findet.

  • jo-joma
    Dabei seit: 1126828800000
    Beiträge: 2932
    geschrieben 1472660869000

    Alle bisherigen Lösungen sind gut durchdacht - 

    defintiv aber mit der Schulleitung sprechen und Fall schildern, darum kommst du nicht herum, denn es geht wirklich NUR in FERIEN.

    Deutschland = Schulpflicht,

    und die gute Bildung deiner Kinder ist dir doch bestimmt viel wert?

    Oft sind die Rektoren gar nicht so....  ;)   allerdings werden immer sehr gute bis mind. gute Schulleistungen vorausgesetzt.

    Unser Sohn musste mal, als wir eine Reise um 1,5 Wochen über die Schulferien hinaus verlängern wollten, einen extra Bericht für den Englisch-Unterricht abliefern.

    Das war fair.

    Allerdings war er auch ein Gymnasium-1er-Schüler.

    Past cruises: HCL, AIDA, QM2 u. QVictoria, NCL, Royal Caribbean, Carnival, Princess, Costa, Celebrity, MSC *** so far cruises in 2018: NCL, Cunard***
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!