• Louboutin
    Dabei seit: 1222214400000
    Beiträge: 3475
    geschrieben 1247597083000

    @TussiDeluxe sagte:

    Der Mann am Info von Air Berlin hat selbst gesagt, dass man bei 5 Minuten hätte kulant sein können. Nur der am Schalter hatte wohl nen schlechten Tag.

       5 Minuten sind ein dehnbarer Begriff und es mit einem schlechten Tag für den Mann am Schalter ab zu tun finde ich persönlich auch nicht gerecht. Schließlich ist es für ihn bestimmt nicht einfach diese Entscheidung zu treffen. Hätte er Euch z.B. noch die Möglichkeit gegeben einzuchecken und nach Euch wären noch " Zu-spät-Kommer " gewesen, was dann? :frowning: Irgendwo muß ein Cut gemacht werden. Ärgerlich für den, der der Leidtragende ist.

    Mit Brille und Buch auf's Klo gehen, reicht nicht aus zum Klugscheißen.
  • mkfpa
    Dabei seit: 1228089600000
    Beiträge: 5368
    geschrieben 1247598999000

    Bei 40 Minuten vermute ich eher das der Flug ueberbucht war und AB heil froh war das jemand zu spaet kam.  ;)

  • Sokrates
    Dabei seit: 1083888000000
    Beiträge: 14852
    Administrator Zielexperte/in für: Istanbul
    geschrieben 1247599130000

    Da es gerade um Air Berlin geht: hier findet Ihr die genauen Zeiten für jeden von AB angeflogenen Flughafen.

    LG

    Sokrates

    Egal welche Hautfarbe, Religion, Geschlecht oder Nationalität - ich habe mit fast keinem Menschen Probleme. Probleme habe ich nur mit A....löchern!
  • gabriela_maier
    Dabei seit: 1224374400000
    Beiträge: 1705
    gesperrt
    geschrieben 1247599476000

    Mir sind viele der Antworten hier zu einfach. Natürlich kennt jeder die 2 Stunden-Regelung. Aber Ausnahmen sind möglich: z.B. im Winter bei vereisten Start/Landebahnen. Da müssen die Flieger enteist werden, und dieser Zeitplan ist nicht im normale precedure enthalten !! Alle Risiken daraus gehen zu  Lasten des Reisenden.  Ich würde daraus insgesamt kein Verhaltensschema ableiten, und besser den Rahmen zu Gunsten der airline auslegen. Was geht einem da schon verloren ?

    Gruss Gabriela

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42897
    geschrieben 1247599648000

    Danke, Sokrates, das ist sehr hilfreich und greift außerdem Schuldzuweisungen und Mutmaßungen vor!

    ;)

  • YouRise
    Dabei seit: 1237766400000
    Beiträge: 434
    geschrieben 1247606138000

    Ich kann derzeit irgendwie nicht den Faden finden, nur weil der Flieger etc. enteist werden muss, muss ich also 5-6 Stunden vorher am Flughafen sein da ich ansonsten meinen Flug verpasse?

    Darf ich das darauß interpretieren oder lieg ich falsch? ^^

    Controller: »N 123YZ, say altitude.« Pilot: »Altitude.« Controller: »N 123YZ, say airspeed.« Pilot: »Airspeed.« Controller: »N 123YZ, say cancel IFR.« Pilot: »Eight thousand feet, one hundred fifty knots indicated.« Seit dem 7. Oktober 2010 endlich wieder über den Wolken :)
  • Erika1
    Dabei seit: 1088985600000
    Beiträge: 9490
    geschrieben 1247615807000

    [color=#0000ff][size=xx-small]Überflüssiges Zitat entfernt! [/color]  [/size]

    @gabriela_maier

    Flugzeuge werden  grundsätzlich  i m m e r  enteist. Das gehört zum Procedere. Auch im Hochsommer. Schau Dir mal die Temperaturen an, die in einer Höhe von etwa 10.000 Metern herrschen. Sommerlich sind die wahrhaftig nicht.

    Vereiste oder schneebedeckte Rollbahnen stehen auf einem anderen Blatt.

    Immer aber gehen Airlines davon aus, dass sie pünktlich starten können, denn die Voraussetzungen dazu werden vom Flughafen geschaffen. Dafür bezahlen die Fluggesellschaften sehr viel Geld.

    Die Check In-Counter öffnen 2 Stunden vor Abflug. Das ist auch der empfohlene Zeitraum für den Passagier; bei Interkontinentalflügen wird sogar die Anwesenheit von 3 Stunden vor Abflug empfohlen.

    2 Stunden, pottlangweilig, ja.

    Aaaber:

    auf manchen Flughäfen sind nur wenige Schalter geöffnet, man wartetwartetwartet. Zur Sicherheitskontrolle: früh am Morgen und in der Nacht sind nur wenige Stellen besetzt: man wartetwartetwartet. Der Weg zum Gate, von vielen Passagieren auf fremden Flughäfen gern unterschätzt, er kann eeendlos lang sein.

    Hilfreich kann es sein, auf den Webseiten der Fluggesellschaften nachzulesen, wann Meldeschluss ist. Wer online eingecheckt hat, darf später kommen, 30-45 Minuten vor Abflug z.B.

    Wer erst am Flughafen eincheckt, muss früher dort sein, s. Meldeschluss.

    Irgendwo muss ja ´ne Grenze gezogen werden...

    Nun ja, dann kommt die Anreise zum Flughafen hinzu. Je nach Tageszeit kann es zu Staus kommen. Ein Zeitpuffer ist nie schlecht.

  • AEVFranke
    Dabei seit: 1197849600000
    Beiträge: 466
    geschrieben 1247640865000

    Ich halte es eigentlich immer so, lieber zu früh als zu spät dran. Da bei mir der Urlaub apätestens am Flughafen beginnt bin ich auch nicht böse, wenn er dann halt ne Stunde früher beginnt. Bin eigentlich so ca. 3 Stunden vor dem Flug am Flughafen, checke ein und geniese dann erstmal nen Kaffee :)

    Wer hinter dem Mond lebt, hat´s wenigstens schön schattig. / Reisebericht Vietnam - Kambodscha 2009 im Asienforum / Reisebericht Peru 2008 im Südamerika Forum :) / Reisebericht Mexiko 2006 im Mittelamerika Forum :)
  • ulli1049
    Dabei seit: 1128470400000
    Beiträge: 205
    geschrieben 1247649473000

    Falls man Sitzplatzwünsche hat und die Resevierungskosten sparen will,

    sollte man doch zwei Stunden vorher am Schalter sein.

    Beim Einchecken kurz vor Schalterschluss könnten die Sitzplätze einer Familie

    weit auseinander liegen.

  • gabriela_maier
    Dabei seit: 1224374400000
    Beiträge: 1705
    gesperrt
    geschrieben 1247669924000

    @ Erika1:

    also deinen Beitrag kann ich beim besten Willen nicht verstehen. Wenn ich im Sommer bei 30°

    Aussentemperatur abgeflogen bin, wurde vorher noch niemals am Boden ein besonderes Enteisungsprogramm gestartet.

    Ich habe allerdings schon mal einen Flug verpasst, weil infolge der kalten Witterung die Maschinen vor dem Start enteist wurden, und da die Enteisungs-Maschinen ( sorry, kenne leider kein anderes Wort dafür ) nur begrenzte Kapazitäten haben, hatte sich meine Maschine zeitlich vor dem üblichen Linienflug check-in in die Reihe der zu enteisenden Maschinen eingereiht.

    Besondere Situationen erfordern eben besondere Massnahmen.

    Gruss Gabriela

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!