• Gaukelei
    Dabei seit: 1171065600000
    Beiträge: 516
    geschrieben 1282128530000

    Ich habe vor längerer Zeit vor einer zweiwöchigen Mexikoreise - allerdings mit Reiseleitung - einen Wochenendkurs Spanisch gemacht. Als ich da war, stellte ich fest, daß ich einige der spanischen Ausdrücke, die ich gelernt hatte, auch nicht gebrauchen konnte. In Erinnerung ist mir die Toilette, die in Spanien "Servicio" (phonetisch) heißt und in Mexiko "Sanitario". Der Hauptplatz der jeweiligen Stadt heißt in Mexiko Zokkolo o. ä., was Sockolo gesprochen wird. In Spanien kämen wahrscheinlich die Männer mit den weißen Jacken, wenn man sich nach dem Sockel durchfragen würde.

    Gut, daß nicht jeder so urlaubt wie ich.
  • dreckbacke
    Dabei seit: 1155254400000
    Beiträge: 1047
    geschrieben 1282129636000

    Hallole,

     

    ich als Badenser habe in der Schule Englisch + Französisch gelernt und dann während meiner jungen Jahre im Ausland (USA, Algerien + Korea) auf Montage auch etwas vertiefen dürfen. Mittlerweile lebt mein Bruder seit 10 Jahren in Manchester UK und ist dort mit einer Griechin verheiratet. Ich selbst heirate in zwei Wochen eine Kroatin - und meine Gegen-Schwägerin ist Portugiesin. ;)

     

    Bedingt durch die unterschiedlichsten Familienfeste und Aufenthalte bei der europäischen Verwandschaft haben wir natürlich die gängigen Begrüßungsfloskeln der jeweiligen Landessprachen gelernt. Dies gebietet für meine Meinung nach der Anstand und ist für mich persöhnlich ein Teil des Respektes gegenüber der Kultur des Reiselandes welches ich besuche. Dort erwarte ich keinesfalls vom Personal dass es Deutsch spricht.

     

    Grüßle Ralf

     

     

    Meine aktuelle Flugstatistik: 706 838 km oder 936 h Flugzeit bei 241 Flügen
  • Pesche
    Dabei seit: 1096588800000
    Beiträge: 683
    geschrieben 1282134103000

    Auch schon aufgefallen? Vorwiegend in touristischen Ländern wie Spanien, Frankreich und Italien kommt es immer wieder vor, dass man im Servicebereich (Hotel, Restaurant, Bars, etc.) auf Fragen in der Landessprache verdutzt angeschaut und mit der Frage konfrontiert wird: Sprechen sie nicht Englisch oder Deutsch? Nach einigen Sätzen Englisch mit Akzent, Lachen und dann abrupt Wechsel auf Deutsch, der Muttersprache der Serviceangestellten!!

    Pesche

    Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon!
  • Gaukelei
    Dabei seit: 1171065600000
    Beiträge: 516
    geschrieben 1282135198000

    Mir ist es mal passiert, daß die Frau an der Rezeption eines Hotels in Athen aus Thüringen kam und entsprechend fließend Deutsch sprach.

    Gut, daß nicht jeder so urlaubt wie ich.
  • dreckbacke
    Dabei seit: 1155254400000
    Beiträge: 1047
    geschrieben 1282135576000

    Mir auch schon mehrmals passiert.

    Letztes mal diesen Monat in Bol auf der Insel Brac: ich jedran Pivo bestellt - darauf der Barbedienstete: Du Schwabe - das Bier ist in kroatisch ebenfalls männlich und heißt jedno pivo.

    Ich gelacht und natürlich gleich zwei bestellt - er hatte 25 Jahre beim Daimler gearbeitet.

     

    Grüßle Ralf

     

     

    Meine aktuelle Flugstatistik: 706 838 km oder 936 h Flugzeit bei 241 Flügen
  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1282135610000

    Findest du im "Glavas Inn" auf der Chalkidiki auch. Aber griechisch hatte sie genauso drauf. In einigen Destinationen aber tun sich Einheimische eher hart :p Bitte nur als Episoden verstehen, es stört mich nicht. Im "Olympos Beach" vor drei Jahren bestand die Mannschaft an der Poolbar komplett aus Hotelfachschülern aus Tschechien. Die konnten alles, nur kein griechisch :laughing: Selbes Szenario im ST. George Garden auf Zypern. Hier war der Service allerdings fest in polnischer Hand.

     

  • IPO1602
    Dabei seit: 1277942400000
    Beiträge: 54
    gesperrt
    geschrieben 1282142874000

    Hallo Gastwirt, gib es doch endlich zu. Die drei Chinesen die Du in der Küche beschäftigst sprechen auch kein Deutsch, genau so wenig wie Deine Bedienungen aus Rumänien und Albanien. ;)

  • Quakenbrueck
    Dabei seit: 1148688000000
    Beiträge: 538
    geschrieben 1282143173000

    Viele ältere Mitbürger sind auch Reisende in aller Welt und sprechen oft kein Englisch.

    Ihnen wurde vielfach in der Schulzeit diese Sprache einfach nicht vermittelt. Und das ist ja nun keine Schande.

    Merkwürdig finde ich nur manche Reisende aus den englischsprachigen Raum. Die sind stets entsetzt, wenn jemand kein englisch kann. Dabei stellt sich dann schnell heraus, das sie nicht mal im Ansatz auch nur wenige Brocken deutsch, thai oder bahasa Indonesia sprechen um nur einige Beispiele zu nenne.

    Hochmut kommt vor dem Fall kann ich da nur sagen!!

  • Lilian1507
    Dabei seit: 1173916800000
    Beiträge: 1086
    geschrieben 1282146901000

    Ich spreche neben Deutsch auch Englisch, Französisch und ein wenig Italienisch. Ansonsten kann ich zumindest Höflichkeits- und Begrüßungsfloskeln in Arabisch, Griechisch, Portugiesisch, Spanisch und Türkisch.

     

    Und sollte das einmal alles nicht ausreichen, habe ich ja immer noch meine Hände und Füße, um mich zu verständigen.

     

    ;)  

  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1282149846000

    @IPO1602 Ich bin nicht im Adlon! :p

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!