• InesH
    Dabei seit: 1141344000000
    Beiträge: 62
    geschrieben 1182267048000

    Dann würde ich aber auf keinen Fall mit Paul bis nach Kroatien fahren, denn das ist ja auch Streß für ihn...

    Bei Flugreisen bleibt unser Hund zu Hause bei Oma/Opa oder den Kindern. Wenn wir aber an die Ostsee fahren ist er selbstverständlich dabei. Er fährt aber auch sehr gern Auto.

    Claudiiia, wo wohnst du denn? Vielleicht gibt es ja auch nen netten See im Wald, nicht so weit weg von euch, wo alles was vom Urlaub haben. Und nen Hund mitzubringen ist meist kein Problem.

  • Claudiiia
    Dabei seit: 1180224000000
    Beiträge: 317
    geschrieben 1182267150000

    @'dagmar474' sagte:

    Eine Alternative wäre, den Hund für die Urlaubszeit einem lieben Menschen in Pflege zu geben, wo er es gut hat.

    Wir haben z.B. ab und zu einen Hund in Pflege, wenn Leute in Urlaub fahren oder ins Krankenhaus müssen, weil wir Hunde gern haben, ich mich aber "noch" nicht traue, selbst einen anzuschaffen.

    Da hat der Hund auch Urlaub - bei uns jedenfalls.

    Aber vielleicht hast Du ja auch jemanden im Bekanntenkreis, der den Hund versorgt.

    Grüsse

    Dagmar

    Hmm naja der "Sinn" der Reise ist eigentlich auch,dass mein Hund etwas mehr Kontakte zu anderen Hunden hat.

    Obwohl wir auf em Land wohnen,gibt es bei uns leider nicht viele Hunde.

    Daher fehlen ihm die sozialen Kontakte.

    Und wenn er dann mal einem Hund begegnet (so passiert auf einer 1wöchigen Reise in München) dreht er komplett durch..

    HAbe mir durch so eine Reise erhofft,dass es vl einfacher für mich wird ihn auh öfter mitzunehmen (in ein Restaurant z.B.) ...

    Auf einer Urlaubsreise könnte er dann vl doch vermehrt mit anderen Hunden spielen und Kontakte knüpfen....

    Vl reagiert er dann auch "normal" wenn er anderen Hunden begenet ?! :? :D

    LG Claudia

  • Claudiiia
    Dabei seit: 1180224000000
    Beiträge: 317
    geschrieben 1182267356000

    @'LLiteres' sagte:

    Bei uns nehmen meine Eltern immer unseren Dicken wenn wir eine Flugreise machen. Ich hätte mir keinen Hund angeschafft, wäre das vorher nicht abgeklärt gewesen. Von so Tierpensionen etc. halt ich nämlich nichts ,wenn man ein Familientier hat.

    Eine Tierpension würde für uns genausowenig wie ein Flug in Frage kommen.

    Paul ist ein Beagle,und die sind bekanntlich totale Familientiere.

    Könnte ihn nie zu wildfremden Menschen in eine Pension geben...

    Für die 2 Wochen in denen ich in Ägypten bin ist er auch bei meiner Mutter.

    Nur wollen meine Mutter und ich auch ein paar gemeinsame Urlaubstage (mit Hund :D) verbringen ;)

  • InesH
    Dabei seit: 1141344000000
    Beiträge: 62
    geschrieben 1182267394000

    Vielleicht wäre ein Urlaub in Verbindung mit ner Hundeschule was für euch. Der Hund kann soziale Kontakte knüpfen und lernt auch das "alleinsein", ihr kommt mit anderen Hundebesitzern ins Gespräch usw......

    ...nur so ne Idee von mir - bitte nicht als Kritik an eurer Hundeerziehung verstehen - ich kenn ja weder euch noch Paul...

    LG Ines

  • Claudiiia
    Dabei seit: 1180224000000
    Beiträge: 317
    geschrieben 1182267933000

    @'InesH' sagte:

    Vielleicht wäre ein Urlaub in Verbindung mit ner Hundeschule was für euch. Der Hund kann soziale Kontakte knüpfen und lernt auch das "alleinsein", ihr kommt mit anderen Hundebesitzern ins Gespräch usw......

    ...nur so ne Idee von mir - bitte nicht als Kritik an eurer Hundeerziehung verstehen - ich kenn ja weder euch noch Paul...

    LG Ines

    Ach,auch wenn du es als Kritik gemeint hättest,hättest du recht gehabt ! :laughing: :rofl: :rofl: :rofl:

    Ache herrje,erzogen is mein Paul nun wirklich nicht :?

    In der Hundeschule haben sie uns am zweiten Tag nach Hause geschickt:

    "Frau Oswald,wenn ich ehrlich sein soll sparn sie sich das Geld.

    Das hat keinen Sinn mit ihrem Hund.Das ist ein Beagle"

    Paul ist leider wirklich sehr stur,aber mit viel Geduld haben wir das so einigermaßen hinbekommen mit ihm ...

    Aber manchmal gibts so Phasen...

    :shock1: ein richtiger Wüstling *gg*

    Aber die Idee ist nicht schlecht.

    Vl kan man soetwas sogar übers inet buchen...

    werd mal googeln ;)

  • molly41
    Dabei seit: 1175904000000
    Beiträge: 283
    geschrieben 1182283918000

    Hallo,

    wir haben einen 11 Jahre alten Riesenschnauzer und würden diesen niemals mitnehmen in ein Land, wo es keine Impfungen gibt und die Hunde verwurmt sind. Auch nicht wenn er gerade mal ein Jahr wäre. Zudem ist das doch für das Tier sehr viel Stress und man muss Medikamente einsetzen für den Flug. Alles dieses ist doch nicht so cool. Wir haben jemanden den wir tausendprozentig vertrauen können und die Freude nach dem Urlaub ist doch grenzenlos, für alle beteiligten. Haben wir jedesmal erfahren , als wir wieder da waren. Vor Jahren sind wir immer an die Nordsee gefahren und dort haben wir ein Hotel ausgegraben die auch Tiere akzeptieren und das ist ja nun in den letzten Jahren immer mehr in Mode gekommen. :D

    Wenn man seinen Urlaub nicht ohne sein Tier verbringen möchte, dann muss man eben nach anderen Möglichkeiten schauen und wie ich hier gelesen habe, gibt es ja genug User die eine anständige Einstellung haben und hier in Deutschland bleiben. Finde ich absolut in Ordnung. ;)

    Gruss

    Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen.
  • JulieL.
    Dabei seit: 1117152000000
    Beiträge: 1991
    Zielexperte/in für: Zillertal und Tirol Tirol Florida Dubai
    geschrieben 1182284339000

    Wir wohnen nun zwar am Strand und unser Hund kann also das Meer ziemlich oft sehen, aber wir waren mit unserem Hund auch schon in Österreich im Urlaub und das fand er ziemlich toll. Wir haben ihn dann immer auf Wanderungen mitgenommen und da war er noch begeisterter von, als von dem Meer.

  • piscator
    Dabei seit: 1085529600000
    Beiträge: 904
    geschrieben 1182285545000

    @'JulieL.' sagte:

    und da war er noch begeisterter von, als von dem Meer.

    ... geht ihm wahrscheinlich wie uns - wer in den Bergen wohnt, wünscht sich das Meer herbei und andersrum genauso! ;)

    Wir wohnen im Sauerland (wo zu jeder Jahreszeit viele, viele Niederländer Urlaub machen), und fahren selbst sehr gerne an die Nordsee in Holland.

    Bei unserem Hund habe ich das Gefühl, dass er einfach nur dabei sein möchte - ganz egal, wo das ist. Er merkt schon Tage, bevor wir verreisen, dass irgend etwas los ist und läßt uns dann nicht mehr aus den Augen. Wenn wir dann losfahren und er nach 15 Minuten noch immer nicht bei meinen Eltern abgegeben wurde, ist er der glücklichste Hund der Welt . :laughing:

    Nochmal an die Themenstarterin: Wenn Euer Hund so ein "Problemhund" (meine ich jetzt nicht abwertend, bitte nicht falsch verstehen) ist, würde ich auch versuchen, in der Nähe etwas zu finden, wo Ihr gemeinsam Urlaub machen könnt. Auf keinen Fall würde ich in ein Hotel gehen, das gäbe sicher ein Fiasko.

    Daß die Hundeschule Euch so schnell aufgegeben hat, finde ich übrigens sehr schade. Da hätte man sicher noch mehr machen können. Vielleicht solltest Du mal einen Hundepsychologen um Rat fragen, der könnte Dir sicher helfen.

    LG

    Barbara

    Das Glück beruht oft nur auf dem Entschluß, glücklich zu sein! (Lawrence George Durell)
  • Claudiiia
    Dabei seit: 1180224000000
    Beiträge: 317
    geschrieben 1182286472000

    @'piscator' sagte:

    ... geht ihm wahrscheinlich wie uns - wer in den Bergen wohnt, wünscht sich das Meer herbei und andersrum genauso! ;)

    Wir wohnen im Sauerland (wo zu jeder Jahreszeit viele, viele Niederländer Urlaub machen), und fahren selbst sehr gerne an die Nordsee in Holland.

    Bei unserem Hund habe ich das Gefühl, dass er einfach nur dabei sein möchte - ganz egal, wo das ist. Er merkt schon Tage, bevor wir verreisen, dass irgend etwas los ist und läßt uns dann nicht mehr aus den Augen. Wenn wir dann losfahren und er nach 15 Minuten noch immer nicht bei meinen Eltern abgegeben wurde, ist er der glücklichste Hund der Welt . :laughing:

    Nochmal an die Themenstarterin: Wenn Euer Hund so ein "Problemhund" (meine ich jetzt nicht abwertend, bitte nicht falsch verstehen) ist, würde ich auch versuchen, in der Nähe etwas zu finden, wo Ihr gemeinsam Urlaub machen könnt. Auf keinen Fall würde ich in ein Hotel gehen, das gäbe sicher ein Fiasko.

    Daß die Hundeschule Euch so schnell aufgegeben hat, finde ich übrigens sehr schade. Da hätte man sicher noch mehr machen können. Vielleicht solltest Du mal einen Hundepsychologen um Rat fragen, der könnte Dir sicher helfen.

    LG

    Barbara

    Bei uns gibt es in der Umgebung leider keine wirklich guten Hundeschulen.

    In Wien gäbe es eine gute,das sind aber leider über 200km dorthin :disappointed:

    Aber da mein Onkel Golden Retriever züchtet,kennt er sich mit Hunden recht gut aus.

    Dadurch konnten wir ihn dann doch recht gut erziehen.

    Allerdings eines konnten wir ihm noch nicht abgewöhnen :

    Wenn er nicht will,will er nicht.

    Und wenn er etwas will,dann versucht er es immer wieder....

    Am besten hätte ich auch einen Bungalow gefunden,direkt an einem Strand an den eben auch Hunde dürfen....

    Mein Hund will auch einfach nur dabei sein,egal bei was...

    Und wenn er im Badezimmer neben der Dusche sitzt und wartet...

    Ganz schön anhänglich...

    Meine Mutter ist ebenfalls eine Bezugsperson für ihn,deshalb habe ich keine Bedenken ihn 2 Wochen bei ihr zu lassen...

    Doch wenn wir jetzt dann gemeinsam verreisen möchte ich ihn nicht so gerne zu jmd anders geben...

    Liebe Grüße

  • gabriella
    Dabei seit: 1104624000000
    Beiträge: 2003
    Zielexperte/in für: Hurghada-Safaga
    geschrieben 1182347104000

    hallo claudia

    also wenn dein hund nicht mehr als5kg wiegt kannst du ihn bei den meisten airlines im geschlossenen korb mit an bord nehmen,er muss nicht in frachtraum, das ist nämlich grausig für dein bello sorry paul ;)in manchen hotels kann man auch hunde wenn sie an der leine geführt werden, mitnehmen wenn sie unter10kg.wiegen,das kannst du direkt beim hotel anfragen per mail!ich persönlich würd in in gute hände geben oder auf den urlaub verzichten,da dein paul nicht gern auto fährt vielleicht auch nicht gerne fliegt, geschweige besonders folgsam ist...na dann happy holidays lg.gabriella ;)

    * gabriellas reiseseiten * i ♥ egypt *
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!