• slowhexe
    Dabei seit: 1107302400000
    Beiträge: 4876
    geschrieben 1158520499000

    Hallo erstmal ;)

    Dieses Jahr waren wir in einer kleineren Hotelanlage, wo man schon am 2. Tag jeden anderen Gast nebst Anhang kannte und auch bald schon wußte, wie der tickt.

    Dabei ist mir mehrfach aufgefallen, dass es ein typisches Verhalten gibt, bei den Vertretern der einzelnen Bundesländer :?

    SORRY! Es war so!

    Obwohl ich selbst gebürtige Schwäbin, aber im Badischen zuhause bin, erschreckte mich das negative Gehabe von einigen Leuten.....

    es waren(fast) immer Schwaben!!!

    Irgendwann war ich soweit, dass ich dachte: erschlagt sie alle, mit dem Spätzlebrett!

    Sie grüßten niemanden, waren muffig, eigenbrödlerisch(fehlte nur noch, dass sie samstags vor ihrem Zimmer die Kehrwoche abhielten), bohrten auf ihrer reservierten Liege genüßlich in der Nase(mehrfach gesehen) und blieben unter sich!!Upps!

    Dagegen war es eine Wohltat, mit den rheinischen Frohnaturen aus Solingen, Gummersbach und woher sie auch kamen, zu tun zu haben. Wir saßen abends zusammen und lachten und lachten und lachten, ließen es uns bei Speis und Trank gutgehen.Jawoll!

    Welche Erfahrungen habt Ihr gemacht?

    Slowhexe

    PS: Ich geh schon mal in Deckung ;)

    *Es gibt Menschen, die sind furchtbar einfach - und andere, die sind einfach furchtbar!*
  • caribiangirl
    Dabei seit: 1095033600000
    Beiträge: 7508
    geschrieben 1158521235000

    Irgendwann war ich soweit, dass ich dachte: erschlagt sie alle, mit dem Spätzlebrett!

    Häählisch :D

    Hab mich wechgeschmissen.

    Was die Schwaben betrifft, da geb ich dir recht. Das kann schon ein eigenbrödlerisches Volk sein.

    In der Stammkneipe aber nicht. Da verstehen wir uns prächtig ;)

    Die Lüge ist wie ein Schneeball: Je länger man ihn wälzt, desto größer wird er.
  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1158521307000

    Mir sind im Ausland vor allem Mitglieder des Gelenkirchener Barocks aufgefallen, aber leider nicht nur wegen ihrer barocken Figur. ;)

    Es wurde darüber lamentiert, dass z.B. die angebotenen Speisen nicht auf deutsch ausgeschildert waren.

    Zudem wurde der Kaffee „aber mit Milch“ bestellt, ohne ein Bitte oder Danke über die Lippen zu bringen. Alle (es waren 8 Leute) saßen mit verkniffener Miene da und schimpften über die Ausländer. :?

    Mir fehlten einfach die Worte, waren es doch sie, die dort Ausländer waren...

    Ich hoffe aber, dass diese Gruppe eine Ausnahme darstellte.

  • caribiangirl
    Dabei seit: 1095033600000
    Beiträge: 7508
    geschrieben 1158521835000

    Deutsche allgemein sind m. M. nach im Urlaub ein seltsames Volk. Da spielt es auch keine Rolle, von welchem Bundesland. Man ( ich zähl da aber net dazu) will unter sich bleiben, sich auf deutsch unterhalten und sobald sie von den Einheimischen nicht verstanden werden, sind die anderen wieder Schuld, weil sie sich keine Mühe geben.

    Mir ist jedenfalls schon aufgefallen, dass speziell "Ossis", die " rübergemacht" haben, sehr fleißig sind. Handwerklich sehr begabt, sehr familienbezogen und lustig.

    Ich wollte eben noch charmant mit einwerfern, das nehm ich aber zurück ;)

    Die Lüge ist wie ein Schneeball: Je länger man ihn wälzt, desto größer wird er.
  • Dylan
    Dabei seit: 1184630400000
    Beiträge: 7594
    geschrieben 1158521969000

    :shock1:

    "Typisch Ossi, Bayer, Hesse, Schwabe oder wie??"

    ...im "Ossi"-Land gibt es aber auch noch:

    - Thüringer,

    - Sachsen,

    - Sachsen-Anltiner,

    - Mecklenburg-Vorpommernsche,

    - Brandenburger und

    - Berliner.

    Ich bin immer freundlich, lustig und gut drauf...

    ...denn ich bin dick!

    Ich komm aus'm Wald...

    ...aus'm Thüringer Wald!

    Gruß

    Hefe

    P.S.: Die Bezeichnungen "Ossi" und "Wessi" sind doch schon längst out.

    Hefe

    :bulb:

    Dies ist mein persönlicher Eindruck oder meine persönliche Meinung oder meine persönliche Erfahrung und muss nicht mit den Eindrücken oder den Meinungen oder den Erfahrungen anderer Personen übereinstimmen oder entsprechen.
  • flkehn3956z
    Dabei seit: 1147564800000
    Beiträge: 1663
    geschrieben 1158522265000

    Hallo!

    So extrem negativ ist mir eigentlich noch keiner im Urlaub aufgefallen.

    Sehr nett sind mir bisher schon sehr oft Leute aus Norddeutschland aufgefallen. Auch vom Benehmen her top Leute.

    Viele Grüße

    Susanne

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1158522729000

    Ich will hier ja nicht nur negatives schreiben, also:

    Berliner und Hamburger (nein keine Amerikaner ;)) oder Schwaben fand ich im Urlaub am angenehmsten. Zwar zunächst etwas distanziert, dafür später um so herzlicher.

  • salvamor41
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 4964
    geschrieben 1158523056000

    Ein interessantes, aber auch heikles Thema, das Du da angeschnitten hast, slowhexe. Darüber könnte man endlos diskutieren.

    Ich denke, man sollte aber besonders betonen, daß es lustige, muffige, tolerante, nörglerische und was auch immer Zeitgenossen in allen Teilen der Republik gibt. Was wir hier diskutieren, sind subjektive Empfindungen, die höchstens tendenziell gelten, mitunter auf Erfahrungen aus Einzelbegegnungen beruhen.

    Wir haben da auch unsere Erfahrungen gemacht, sowohl im Beruf, als auch im privaten Bereich, wie im Urlaub. Bevor ich mich aber äußere, muß ich meine Worte erst noch sorgfältig sortieren, sonst krieg ich wieder "was vor die ******". ;) Und das möchte ich verhindern.

    ><o(((°> Don't feed the Trolls <°)))o><
  • noki
    Dabei seit: 1087344000000
    Beiträge: 1695
    geschrieben 1158530901000

    Salvamor41

    ich kann Dir nur Recht geben!

    Erst in der eigenen Nase bohren, bevor die des Anderen geschlossen ist!

    Vielleicht sind ja auch diejenigen die kritisieren für sich selbst "erkenntnisbedürftig" im Sinne von Toleranz.

    Dieter

    Gar furchtbar ist des Wortes Macht, wenn man es nutzt zu unbedacht!
  • Bellanina
    Dabei seit: 1115683200000
    Beiträge: 568
    geschrieben 1158530979000

    @susanne,

    diese Erfahrung habe ich auch gemacht. ;)

    Sonst bin ich auch immer sehr gut mit meinen Nachbarn und Ihren rheinischen Frohnaturen zurechtgekommen. Zu anderen "deutschen Nationen" hatten wir im Urlaub kaum Kontakt, hat sich einfach nicht ergeben.

    Im Job habe ich aber einen schwäbischen Lieferanten.. Herr jeh kann ich da sagen. Da sind bald alle Mitarbeiter mißmutig, schlecht gelaunt und man kann selber noch so freundlich sein am Telefon, es kommt kaum ein nettes Wort zurück... :?

    Grüße, Nina

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!