• Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1223552751000

    Hallo Asia,

    es wundert mich, dass bislang niemand dieses Argument gebracht hat, denn auch aus meiner Sicht sprechen in erster Linie hygienische Gründe dagegen, das Trinkgeld auf dem Kopfkissen zu hinterlassen.

  • tosca4711
    Dabei seit: 1187049600000
    Beiträge: 9682
    geschrieben 1223554293000

    Das Kopfkissen könnte dann erkranken oder wie meinst Du das?

    23.11-27.11 Dublin
  • tosca4711
    Dabei seit: 1187049600000
    Beiträge: 9682
    geschrieben 1223555646000

    Also ich lege Trinkgeld auch auf´s Kopfkissen wenn ich das Zimmermädchen nicht persönlich erwische. Hygienische Gründe? Dann ist es doch ekeliger, das Eis zu bezahlen und dann mit den gleichen Fingern das Eis anzufassen. :shock1:

    23.11-27.11 Dublin
  • mamaskito
    Dabei seit: 1194912000000
    Beiträge: 11823
    geschrieben 1223558271000

    @Asia sagte:

    I

    Aufs Kopfkissen würde ich diese dreckigen Scheine oder Münzen nie legen, wer weiß, wer die alle schon in der Hand hatte. Pfui Deibel!

    Hallo,

    in den Hotels, in denen wir bis jetzt genächtigt haben, wurden die Betten

    TÄGLICH frisch bezogen.

    LG

    Sei dankbar, daß Du nicht alles hast, was Du Dir wünscht - Du hättest sonst keine Träume mehr.
  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1223559006000

    @Asia sagte:

    ....Aufs Kopfkissen würde ich diese dreckigen Scheine oder Münzen nie legen, wer weiß, wer die alle schon in der Hand hatte. Pfui Deibel!

    ....

    stimmt. und die putzfrau wäscht und desinfizeirt sich sicherlich auch die hände, bevor sie deinen kofkissenbezug wechselt, weil sie ja vorher zig besprenkelte toiletten sauber gemacht hat.

    und der bezug kommt auch frisch aus der desinfektionskammer und nicht aus der vorratskammer, wo die bediensteten manchmal ihr mittagsschläfchen halten und dort ihre raucherpausen abhalten. :laughing: :rofl:

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • RondineTirol
    Dabei seit: 1213142400000
    Beiträge: 36
    geschrieben 1223560283000

    @Bäumelchen sagte:

    Wenn ich auf dem Kopfkissen meiner Frau einen Geldschein finde, nehm ich den natürlich :laughing: Anerkennung muss schon sein, oder Vorkasse :rofl:

    Im Ernst, ich lege nie einen Obulus aufs Bett / Kopfkissen. Wirkt für mich irgendwie herablassend, "hier nimm, und mach das Bett".

    Mittlerweile kenne ich das so, dass in den Hotelzimmern Kärtchen oder ähnliches stehen, auf denen Zimmerfrau oder Zimmermann vorgestellt werden und dem Gast einen schönen Aufenthalt wünschen. Im Regelfall stelle ich dieses Kärtchen dann morgens auf den Fernseher, leg nen Schein drunter, am ersten und letzten Tag nen Gruss, und so bin ich immer gut gefahren.

    Grüsse

    Heiko

    Heiko,

    selten so gegrinst :rofl:

    Aber Du hast recht, Geld auf dem Kopfkissen ist "billig" !!

    Es gibt in jedem Hotel Zettel u. Kuli oder Bleistift und einen Umschlag. So ist allen klar, dass es Trinkgeld ist und das Zimmermädchen geht kein Risiko ein, wenn sie es einsteckt.

    Und die Hotel-Gäste sollten auch bedenken, dass nicht nur das Zimmermädchen den Raum betritt, sondern evtl. auch der Minibar-Checker oder ein Reparatur-Service-Mann. Und dann ist das Geld weg, wenns auf dem Kopfkissen liegt !!!

    Sicherste Methode, Geld in Umschlag, dem Mädchen direkt in die Hand geben oder aber den Umschlag mit Namen versehen an der Rezeption abgeben.

    Grüsse

    Rondine

  • Siegfried
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 2154
    geschrieben 1223565268000

    Wenn das Geld auf dem Kopfkissen liegt, ist es ganz klar, daß es für das Zimmermädchen ist. International bekannt. Ist auch nicht herabsetzend.

    Sicher ist es freundlicher, das Trinkgeld dem Mädchen persönlich zu geben.

    Wenn ein Anderer, Hausmeister, Barmann o.ä. das Geld wegnimmt, ist es Diebstahl.

    Einen Umschlag kann auch der Barmann, Hausmeister, wegnehmen! Auch wenn da der Name draufsteht.

    Gruß

    Siegi

    s.w.
  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1223569212000

    und wenn der Umschlag nicht gut gefüllt ist, gibts kein Klopapier und keine frischen Handtücher :laughing:

  • caribiangirl
    Dabei seit: 1095033600000
    Beiträge: 7508
    geschrieben 1223595933000

    Hallole

    Bei uns wird das Trinkgeld aufs Kopfkissen gelegt und gut.

    Der oder diejenige, die das Zimmer sauber macht, frische Handtücher ins Bad hängt, bekommt auch das Trinkgeld. Wenns zu unserer Zufriedenheit ist, gibts mehr, wenn nicht, gibts weniger.

    Was außerhalb des Zimmers geleistet wird ( Restaurant, Pool etc ) geht extra.

    LG

    Die Lüge ist wie ein Schneeball: Je länger man ihn wälzt, desto größer wird er.
  • aenela
    Dabei seit: 1222560000000
    Beiträge: 21
    geschrieben 1223783700000

    Wieviel Trinkgeld ist denn üblich? Z.B. in der Türkei? Nicht, dass ich zu wenig gebe, und das Personal wäre beleidigt.

    Und soll ich lieber sofort was geben, oder ein Paar Tage warten?

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!