• caribiangirl
    Dabei seit: 1095033600000
    Beiträge: 7508
    geschrieben 1168552362000

    @'irahaz' sagte:

    @Reiselady, ich rufe meinen Sohn gern auf Handy an. Egal wo und wie lange er weg ist. Mit Kontrolle hat das überhaupt nichts zu tun, wie denn auch.

    Ich doch nur ein hallo, gehts gut

    @ irahaz

    Hast du dir vielleicht schon mal Gedanken darüber gemacht, dass sich dein Sohn event. gerade schämt, wenn du ihn fragst, wie es ihm geht und er gerade mit Freunden unterwegs ist?

    Das ist nicht böse gemeint, ich kenne das aber von meiner Nichte ihrem Freund. Seine Mutter ruft auch mindestens 2 Mal am Tag auf seinem Handy an und fragt "nur" wie es ihm geht oder was er gerade macht. Ob er schon genug gegessen hat usw. Seine Mutter kennt meine Nichte (die sind seit nem Jahr ein Paar) und sie weiß, dass er mit ihr unterwegs ist oder beide bei meiner Schwester sind.

    Trotzdem sagt er selbst: man, die nervt. Ich geh nicht mehr ran. Ach so, meine Nichte ist 18,er noch 17.

    Also, ich möchte nicht, dass mein Sohn event. mal so spricht, wenn ich per Handy wissen möchte, wie es ihm gerade geht :?

    Es sind doch in einem gewissen Alter keine "Kinder" geschweige "Kleinen" mehr. Sorgen machen ja, auch völlig normal, aber doch nicht überprüfen :disappointed: Da zählen Anrufe auf dem Handy logischerweise dazu....

    LG

    Die Lüge ist wie ein Schneeball: Je länger man ihn wälzt, desto größer wird er.
  • Erika1
    Dabei seit: 1088985600000
    Beiträge: 9490
    geschrieben 1168552422000

    Hier ein Zitat ein klugen Mannes:

    Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel.

    (Johann Wolfgang von Goethe)

  • ditschi2
    Dabei seit: 1146528000000
    Beiträge: 2296
    geschrieben 1168591201000

    Also ich möchte schon gerne wissen wo meine Kinder sind. Das hat nichts mit Kontrolle zu tun oder los lassen können.

    Mein Sohn geht auch schon mal mit Freunden aus und kommt dann Nachts zur verabredeten Zeit nach Hause. Meist mit dem Rad. Ab und zu schläft er auch mal bei einem Kumpel, dann soll er uns aber anrufen auch wenn´s Nacht ist.

    Das hat doch mit Kontrolle nichts zu tun. Man macht sich einfach Sorgen.

    Meine Frage zu Anfang ging ja auch um alleine Urlaub machen. Die Idee finde ich gut. Er darf es auch. Wollte nur euren Rat, ob mit Betreuung besser ist, da er natürlich ohne Betreuung fahren möchte.

    Vielen Dank schon mal für eure Tipps. Da waren ja gute Sachen dabei.

    Wie gesagt, hauptsächlich habe ich Angst, dass ihm im Ausland die Reiseunterlagen abhanden kommen oder er den Flieger verpasst und dann dort festhängt. :shock1:

    Ums eigentliche "passieren" geht es mir gar nicht. Das kann auch "passieren" wenn er hier unterwegs ist. :?

    Jetzt denken sie darüber nach, noch ein paar Leute mehr zu fragen die mitfahren/fliegen wollen. Da wäre ich ehrlich gesagt etwas beruhigter, da ich denke, bei mehreren Leutchen ist dann bestimmt einer dabei der einen klaren, kühlen Kopf behält. Und vielleicht doch etwas selbstständiger und weltoffener ist wie unser Sohnemann.

    Jede Mutter/Vater kennt ja ihre/seine Pappenheimer und deshalb kann man das "Loslassen"bzw. "Erwachsen werden" auch nicht verallgemeinern. Der Eine ist mit 15 schon reifer als der Andere mit 18 oder so.

    Hat meiner Meinung aber nicht nur was mit der Erziehung zu tun.

    Ich glaube ich hatte schon mal erwähnt, dass unser Sohn sehr verträumt und etwas stoffelig ist. So war er aber immer schon und das ist seine liebenswürdige Art.

    Ich bin auch der Meinung, dass z.B. die "Stadtkinder" schon früher reifer sind als die Kidis auf dem Land.

    Das soll keine Diskriminierung sein. Wir wohnen selber in einem kleinen Dorf. Und ich selbst bin eine gebürtige "Großstadtpflanze", deshalb hab ich ja den Vergleich. Zudem arbeite ich in einer Stadt, da bekommt man so Einiges mit.

    So, denke habe jetzt genug geschrieben. Da können die Meinungen ja wieder gewaltig auseinander gehen. ;)

    LG Claudia

    Bigamie ist ein Leben mit einem Mann zuviel. Monogamie ist das Selbe. Ein Junggeselle ist ein Mann, der lieber Socken stopft als Mäuler. (Mario Adorf) Ein leerer Topf klappert. Ein leerer Kopf plappert.;)
  • slowhexe
    Dabei seit: 1107302400000
    Beiträge: 4880
    geschrieben 1168592882000

    @'ditschi2' sagte:

    Und vielleicht doch etwas selbstständiger und weltoffener ist wie unser Sohnemann.

    Jede Mutter/Vater kennt ja ihre/seine Pappenheimer und deshalb kann man das "Loslassen"bzw. "Erwachsen werden" auch nicht verallgemeinern. Der Eine ist mit 15 schon reifer als der Andere mit 18 oder so. Hat meiner Meinung aber nicht nur was mit der Erziehung zu tun.Ich glaube ich hatte schon mal erwähnt, dass unser Sohn sehr verträumt und etwas stoffelig ist. So war er aber immer schon und das ist seine liebenswürdige Art.

    Claudia,

    ich verstehe Dich nur zu gut. Du hast vollkommen Recht.

    Deiner Beschreibung nach, ist Dein Sohn einer, wie mein Jüngster(15).

    Während am späten Silvesterabend in unserem Ort ein 16jähriger das Auto des älteren Bruders geklaut hat und damit eine Amokfahrt im beschickerten Zustand, durch's Städtchen gemacht hat, dabei mehrere geparkte Fahrzeuge "mitgenommen" hat und letztendlich in einem Schaufenster landete, saß unser Junior am PC und chattete mit "Gleichgesinnten".

    Diese Variante war mir dann doch lieber ;)

    *Es gibt Menschen, die sind furchtbar einfach - und andere, die sind einfach furchtbar!*
  • irahaz
    Dabei seit: 1142467200000
    Beiträge: 450
    geschrieben 1168596591000

    @caribiangirl, ich rufe ihn auch nicht 2x täglich an! Aber wenn er einige Tage unterwegs ist und die vereinbarten Anrufe nicht eingehen, melde ich mich schon.

    Ebenso, wenn er nachts nicht zur vereinbarten Zeit im Haus gewesen ist. Inzwischen meldet er sich, um mir zu sagen, wo er übernachtet; es ist für mich nicht witzig, die halbe Nacht aufs Taxi zu lauschen und morgens vor dem leeren Bett zu stehen. Dafür sind meine Nerven nicht mehr gut genug. Auch eine Mutter ist nur ein Mensch ;)

    Geschämt hat er sich nie, bin sicher, das er mir dies in seiner eigenen "offenen" Art schön längst gesagt hätte.

  • Tine 69
    Dabei seit: 1127433600000
    Beiträge: 152
    geschrieben 1168602844000

    Hallo dieses Thema wird zur Zeit bei uns auch recht heftig diskutiert auch mein Sohnemann wollte jetzt schon mit 16 alleine nach Mallorca fliegen, aber bei dem Gedanken würde mir recht übel.

    Nun sind wir ja auf der Suche nach einem Hotel wo Kids bis 16 KF Preise bekommen, aber das will unser Sohn ja nicht mehr mit den Ollen in Urlaub. Nun habe ich erwähnt er darf im nächsten Jahr fliegen wenn er 17 wird, aber da ist mir auch noch nicht ganz so wohl bei diesem Gedanken da wie viele schon geschrieben haben die Verantwortung noch bei uns liegt. Wir haben auch festgestellt das obwohl es immer heißt prozentiges erst ab 18 bekam unser Sohn im letzten Urlaub mit 15 schon einen Wodka Orange an der Poolbar.

    Und da frgat man sich als Mutter was trinken sie mit 17 wenn die Eltern nicht dabei sind, gut das war das erste und letzte mal das er sich heimlich was genehmigt hat, aber man macht sich eben so seine Gedanken. Und in die Discos oder so kommen sie doch eh erst mit 18 oder hat da jemand andere Erfahrungen?

    Na ja, aber ich denke auch man muss den Jungs oder Mädels die Chance geben erwachsen zu werden, ich gehöre leider zu den Müttern die sich schwer damit tun ihre Kinder los zu lassen.

    So wir werden sehen wie sich die ganze Sache bei uns entwickelt ich drücke euch allen die Daumen das alles immer positiv endet.

    Gruß Kerstin ;) :? :D ;)

  • ditschi2
    Dabei seit: 1146528000000
    Beiträge: 2296
    geschrieben 1168612659000

    @ all

    Vielleicht sollten wir hier eine "Riesengruppenreise" für unsere Kidis organisieren. Die scheinen ja fast alle in einem Alter zu sein. Da können wir dann als besorgte Mamas unsere "Ängste" hier im Forum austauschen und uns gegenseitig schreiben, wenn der/die Sohn/Tochter sich mal gemeldet hat. ;) :? ;)

    Bigamie ist ein Leben mit einem Mann zuviel. Monogamie ist das Selbe. Ein Junggeselle ist ein Mann, der lieber Socken stopft als Mäuler. (Mario Adorf) Ein leerer Topf klappert. Ein leerer Kopf plappert.;)
  • slowhexe
    Dabei seit: 1107302400000
    Beiträge: 4880
    geschrieben 1168613820000

    Und eine zweite Riesengruppen-Reise für die Mütter,

    ein mütterliches User-Treffen sozusagen.

    Könnte ruhig auch Malle sein, wobei, wer sich dann mehr

    daneben benehmen würde.....wir oder die Kiddis :shock1:

    *Es gibt Menschen, die sind furchtbar einfach - und andere, die sind einfach furchtbar!*
  • caribiangirl
    Dabei seit: 1095033600000
    Beiträge: 7508
    geschrieben 1168614701000

    @ Tine69

    Es wurden doch schon mit versteckter Kamera Tests durchgeführt. Man hat jugentliche (zwischen 13 und 15) verkabelt und sie in Supermärkte oder Tankshops geschickt, sich z.B. ne Pulle Rum oder Wodka zu kaufen. Zu 80% bekamen sie ohne tammtamm den Alkohol :disappointed:. Nur ein ganz geringer Teil der Verkäufer fragte nach dem Ausweis und verweigerten den Verkauf

    Das selbe auch bei Weihnachtsmärkten. Von 10 getesteten Ständen bekamen die "Kids" bei 7 Glühwein ausgeschenkt.

    Wie genau das allerdings im Urlaub ist, weiß ich nicht. Könnte mir aber gut vorstellen, dass es dort auch Möglichkeiten gibt, an Alk zu kommen. Vielleicht sogar noch eher, als hier.

    Grüßchen

    Die Lüge ist wie ein Schneeball: Je länger man ihn wälzt, desto größer wird er.
  • irahaz
    Dabei seit: 1142467200000
    Beiträge: 450
    geschrieben 1168614862000

    Darüber werden wir aber Stillschweigen bewahren, nicht dass wir unseren Kinder noch beibringen... ;)

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!