• Mrxmen
    Dabei seit: 1078012800000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1078057118000

    Hallo, ich bin neu hier, und ich weiss nicht, ob dass hier dass richtige Forum ist?

    Aber ok nun zum Thema : Ich habe wirklich über mehrere Monate hinweg Kölner Reisebüros getestet, und habe dennen verschiedene Reisen zum Preisvergleich vorgelegt. Die günstigsten Daten hatte ich mir übers Netz besorgt.

    Insgesammt hab ich alle grossen Ketten von ATLAS Reisen bis Thomas Cook und auch mehrere Private getestet!

    Insbesondere bei den grossen Reiseketten, waren die Mitarbeiter nicht in der Lage, den günstigsten Preis zu nennen. Es war dennen wohl zu viel arbeit, das rauszusuchen, so nach dem Motto was wollen sie denn schon wieder hier? ( hab den Test Zeitversetzt über öftere Besuche durchgeführt)

    Ihnen gebe ich keine Option mehr im Reisebüro in Köln-Longerich nur bei Buchung!

    Bei Thomas Cook in Köln-Chorweiler wollte man noch nicht mal nach Las Minute Angeboten gucken, dies würden sie nur tun, wenn ich mich zu einer Buchung entscheiden würde und zwar sofort vor Ort.

    Wirklich guten Service hat dass Reisebüro von Hapag Lloyd am Kölner Neumarkt für seine Kunden übrig! Dass sieht man auch schon an der ausstattung des Büros!

    Absolut Schlecht dagegen das Büro von Graeve International auch in einer seiten Strasse am Kölner Neumarkt gelgen. Man dies Frau wusste noch nicht mal, dass Punta Cana auf der Dom Rep liegt!!!! Dass sagt schon alles aus!

    Mein Tipp für alle Buchen sollte man wirklich nur noch übers Internet!!

  • Sheridane
    Dabei seit: 1065744000000
    Beiträge: 836
    geschrieben 1078084736000

    Hallo Boris!

    Ich denke mal, dass es nicht nur in Köln schlechte Reisebüros gibt. Auch wir hier in Oberbayern waren schon in so vielen verschiedenen und haben erst vor nem halben Jahr ein wirklich gutes gefunden.

    Da wir mehr oder weniger Individualreisende sind und auch gerne mal etwas Extravagantes machen, haben die meisten immer gleich das Gesicht verzogen, wenn sie etwas Spezielles heraussuchen sollten. So suchten wir meist selbst im Internet, legten ihnen das Angebot vor die Nase, welches sie uns dann buchen sollten. Denn immerhin wollte ich den Schutz des Reisebüros haben, sollte etwas schieflaufen und wollte nicht die Gefahr einer "Fehlbuchung" im Internet laufen.

    Als wir dann letztes Jahr nach einer Hochzeitsreise suchten und mal in einem unserer alten Reisebüros nachfragten, war keiner in der Lage, uns etwas Geeignetes zu sagen. Obwohl wir ungefähren Ort, genauen Zeitraum und max. Preisangaben machten.

    Nur unser jetziges Reisebüro bemühte sich dann wirklich und hat auch alle Sonderaufgaben erledigt ... die sind auch supernett dort und wir gehen auch oft einfach nur zum Quatschen da rein.

    Also es gibt auch gute, allerdings sind sie nur selten zu finden ... ;-)

    Viele Grüße

    Manuela

  • guest
    Dabei seit: 1041638400000
    Beiträge: 13949
    geschrieben 1078320270000

    Hallo Boris,

    wir wohnen auch in Köln und können Deine Erfahrungen mit Kölner Reisebüros sicherlich zumindest tendenziell bestätigen. In "irgendein" Reisebüro zu gehen und zu hoffen, dort gut beraten zu werden, ist wirklich oft Glücksache und endete auch bei unseren Versuchen oft in einem Fiasko. In einem Reisebüro in der Kölner City, ich möchte den Namen hier nicht nennen, kannte die Mitarbeiterin Ho-Chi-Minh-City nicht ("Was ist das denn, das habe ich ja noch nie gehört!"). In einem anderen wollte der Mitarbeiter mir weis machen, daß man bei Meiers immer nur ein Ziel wählen könne, 5 Tage KL und dann 2 Wochen Penang ginge nicht (wahrscheinlich war er zu faul, das auszurechnen), stattdessen nannte er mir irgendwelche "Mondpreise" aus seinem Computer. Auf meinen Einwand, das könne nicht stimmen und er möge das doch bitte mal manuell rechnen, wurde er patzig und frech. Die Spitze erlebte ich allerdings in einem Reisebüro am Rudolfplatz. Auf meine Bitte, mir Prospekte mit Reisebausteinen für eine China-Reise rauszusuchen, antwortete die Mitarbeiterin:"Das gibt es doch gar nicht! Chinareisen werden grundsätzlich als Gruppenreisen pauschal gebucht". Auf meinen Einwand, daß ich solche Unterlagen aber schon gesehen hätte, antwortete sie mir: "In Ihrem Alter wäre eine geführte Reise so wie so geeigneter!"

    Seit Jahren gehen wir nun nicht mehr in "irgendein" Reisebüro, sondern suchen uns sorgfältig die "richtigen" raus. Das sind Reisebüros, die sich auf bestimmte Zielgebiete spezialiert haben. Für Asien sind das in Köln z.B. Asia-Travel, Lotos-Reisen u.a., für Südamerika z.B. Noveau Monde, und jetzt sind wir hoch zufrieden. Es ist also grundsätzlich falsch und irreführend, grundsätzlich allen Reisebüros die Kompetenz abzusprechen. Internetbuchungen sind schön und gut, es geht aber nichts über ein persönliches Gespräch, das man mit jemandem führen kann, der sich in dem von mir ausgewählten Zielgebiet auskennt wie in seiner Westentasche.

    Freundliche Grüße

  • Mona
    Dabei seit: 1074816000000
    Beiträge: 148
    geschrieben 1078866515000

    Hallo Boris,

    ich kann zwar nicht mitreden, wenn es um Reisebüros in Köln geht (wir sind aus dem Kreis Euskirchen) aber mit unserem Reisebüro in Euskirchen habe ich tolle Erfahrungen gemacht (es ist ein kleines). Die Mitarbeiter haben sich förmlich den Popo aufgerissen um was entsprechendes für uns zu finden. Sie haben alles im Computer geblockt was nicht niet- und nagelfest war um unseren Urlaub zu ermöglichen. Wir wollten nach el Gouna und jetzt fliegen wir auch dorthin. Erst war der Flug von Köln ausgebucht, da hatte sie dann das Hotel und den Flug ab Düsseldorf geblockt, dazu dann die Flüge ab Köln (da fehlten dann ein paar Tage im Hotel) und als sie die hatte hat sie alles andere was wir nicht brauchten wieder her gegeben. Das nenne ich Service!!! Da sollten sich so einige Büros eine Scheibe von abschneiden. Dabei heißt es ja immer "die Hinterländer".

  • guest
    Dabei seit: 1041638400000
    Beiträge: 13949
    geschrieben 1078878542000

    Hallo Mona,

    was soll die Bemerkung mit den "Hinterwäldlern" oder "Hinterländern", wie Du schreibst. Ööskersche, das dynamische Tor zur Eifel, ist doch nun wirklich nicht aus der Welt.

    Aber im Ernst: mir ist schon mehrfach aufgefallen, daß gerade in kleineren Orten die Servicebereitschaft und -qualität wesentlich besser ist als in größeren Städten. Das kann man nicht nur auf den Bereich Reisen anwenden, sondern das gilt

    gleichermaßen für viele andere Servicebereiche. Sicher hängt das damit zusammen, daß in größeren Städten mehr Anonymität herrscht, während in kleineren Orten das Zusammenleben im allgemeinen einen persönlicheren Charakter hat.

    Freundliche Grüße

  • guest
    Dabei seit: 1041638400000
    Beiträge: 13949
    geschrieben 1079276663000

    wat bistn du fürn vogel.schonmal drüber nachgedacht das du im internet meist einen werbepreis kriegst?und die dir im reisebüro den billigsten VERFÜGBAREN preis kriegst?also erst erkundigen,dann schreiben!

  • guest
    Dabei seit: 1041638400000
    Beiträge: 13949
    geschrieben 1079293872000

    Hallo Alex,

    w e n hast Du mit Deiner Nachricht angesprochen, und w a s willst Du rüberbringen? Ich habe das nicht verstanden!

    Gruß Peter

  • guest
    Dabei seit: 1041638400000
    Beiträge: 13949
    geschrieben 1079364731000

    Ich möchte nur mal auf Folgendes hinweisen:

    Wer nur im Internet bucht, trägt dazu bei, dass immer mehr Reisebüros geschlossen und die Leute entlassen werden. Letztendlich zahle ich den gleichen Preis, ob ich z.B. auf der Homepage von TUI buche oder mit meinem Wunschziel und -termin ins Reisebüro gehe - mit dem Unterschied, dass ich zur Sicherung der Arbeitsplätze beitrage, wenn ich den Reisebüros die paar Euro Provision gönne.

    Jeder sollte sich also mal an die eigene Nase packen. Ich kann nicht immer nur alles billig, billig, billig haben und bei riesigen Ketten kaufen wollen, und mich hinterher beklagen, dass ich keinen Service mehr bekomme.

  • guest
    Dabei seit: 1041638400000
    Beiträge: 13949
    geschrieben 1079386115000

    Hallo Sonja,

    das ist ja alles schön und gut, was Du schreibst. Wenn es wirklich nur darum ginge, ein und die selbe Pauschalreise zum identischen Preis entweder im Reisebüro oder im Internet zu buchen, würde auch ich immer den persönlicheren Weg, das Reisebüro, bevorzugen.

    Darum geht es aber nicht! Wenn Du Dir einmal die Mühe gemacht hast und eine Katalogreise zunächst in ihre Einzelteile Flug, Hotelaufenthalt, Transfers zerlegt hast, diese dann einzeln übers Internet angefragt hast und dann am Ende feststellen mußt, daß die Reise, individuell gebucht, z.B. saftige ca. 30-40% billiger ist, dann wirst Du nie mehr einen Pauschalpreis für eine Reise "einfach so" akzeptieren.

    Die Reiseveranstalter müssen nun mal ihre Flug- und Hotelkontingente vor Erscheinen des Kataloges verhandeln, haben also im Gegensatz zum Selberbucher nicht die Möglichkeit, irgendwelche Sonderkonditionen wie Last-Minute-Preise etc., die sich aus der Auslastung der Flugzeuge ergeben, zu bekommen. Ähnliches gilt für die Hotelkontingente.

    Es sind also beileibe nicht die Reisebüros, die sich preislich "warm anziehen" (die kriegen auf jede gebuchte Reise ihre Provision, fertig!), sondern die Reiseveranstalter.

    Das ist der Grund, warum immer mehr Urlauber ihre Reise nicht mehr im Reisebüro buchen, sondern die einzelnen Reisebausteine selber, meist halt übers Internet, buchen. Sie treten quasi als ihr eigenes Reisebüro auf. Daß den Reisebüros diese Entwicklung nicht schmeckt, ist völlig klar. Aber wie sollen sie gegensteuern? Ein heikles Thema! Letztendlich geht es natürlich auch um Arbeitsplätze, da hast Du völlig Recht!

    Die meisten Urlauber müssen aber nun mal auch aufs Geld schauen, und sie buchen halt da, wo sie den besten Gegenwert erhalten. Und wenn ich haargenau das selbe, was ich im Reisebüro bekomme, für xEuro günstiger bekomme, wenn ich es selber buche, wäre ich dumm, wenn ich das nicht wahr nähme.

    Gruß Peter

  • guest
    Dabei seit: 1041638400000
    Beiträge: 13949
    geschrieben 1079441326000

    Hallo Peter,

    billig heißt in letzter Konsequenz nicht immer wirklich billig. Sicher kann man sich die Reise in Einzelteilen zusammenbuchen, manchmal ist es billiger, manchmal wäre aber auch eine Pauschalreise billiger. Beim Transfer fängt es oft schon an - bei der Pauschalreise ist er drin. Individuell gebucht kann das ganz schön teuer werden und ist oft vorab nicht zu kalkulieren, weil es an Informationen mangelt.

    Außerdem hast Du nur wenig Möglichkeiten der Reklamation, wenn mal was nicht ordnunggem. verläuft, z. B. wenn die Fluggesellschaft Pleite macht, dann sitzt Du u.U. vor Ort und kannst einen teuren Rückflug buchen und auch bezahlen. Bei einer Pauschalreise kümmert sich der Veranstalter drum, ohne daß dich das einen Cent mehr kostet. Es gibt unzählige solcher Beispiele.

    Nicht umsonst unterliegen die Veranstalter in dieser Hinsicht strengen Regeln.

    Also aufpassen, was man hier vergleicht und welche Leistungen enthalten sind.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!