• salvamor41
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 4964
    geschrieben 1103545692000

    Schon oft habe ich mir die Frage gestellt, warum die Reisebüros, zumindest regional, keine einheitlichen Öffnungszeiten haben wie z. B. der Einzelhandel.

    Da macht offenbar jedes Reisebüro, was es will. Manche öffnen schon morgens um 8h, wenn kein "*******" auf der Straße ist, dafür machen sie dann schon um 18h zu, wenn die Stadt voller Menschen ist. Manche machen sogar Siesta, schließen z.B. von 13h bis 14.30h, wie vor 25 Jahren üblich. Samstags schließen viele schon um 13h, wenn die Berufstätigen gerade ausgeschlafen haben und sich bei einem Bummel unter anderem auch in Ruhe über ihre nächste Urlaubsreise informieren möchten. 

    Warum passen sich die Reisebüros nicht an die örtlich üblichen Öffnungszeiten des Einzelhandels an? Sie würden für die Kunden erreichbarer und berechenbarer sein.

    Ein bischen mehr Flexibilität könnte nicht schaden! Oder steht man in diesen harten Zeiten immer noch auf dem Standpunkt, daß die Kunden gefälligst dann kommen sollen, wenn die Reisebüros das möchten?  

    ><o(((°> Don't feed the Trolls <°)))o><
  • LuziFair
    Dabei seit: 1101340800000
    Beiträge: 589
    geschrieben 1103576987000

    Ich denke, der Markt wird es regeln.

    Bei uns das Reisebüro, in dem wir buchen, hat keine Mittagspause und hat die gleichen Öffnungszeiten, wie die Geschäfte rings herum. Und ich gehe auch Mittags mal schnell rein, statt Mittagspause oder so. Keine Probleme. Und wenn das Reisebüro zu den Zeiten nicht auf hätte, dann würde ich ein anderes bevorzugen. So einfach ist das.

    Alles wird gut!
  • wukovits
    Dabei seit: 1089417600000
    Beiträge: 1268
    geschrieben 1103580921000

    Hallo Salvamor

    Vieleicht probierst Du es mal mit einem Reisbüro in einem größeren Einkaufzentrum.

    Bei uns in Österreich bekommen nähmlich die Geschäfte in solchen Zentren Mindestöffnugszeiten vom Betreiber des Einkaufszentum auf´s Auge gedrückt.

                                                                                    Gruß

                                                                                    Karl

  • emdebo
    Dabei seit: 1093392000000
    Beiträge: 902
    geschrieben 1103581586000

    Ja, das ist wirklich ein Phänomen. Habe mich schon öfter mitten in der Stadt gewundert: Alles jetzt hell erleuchtet bis auf wenige Schaufenster. Die dunklen Scheiben gehören zu den vielen Leerständen (leider) oder zu irgendeinem Reisebüro.

    Habe das in meinem Stamm-Reisebüro schon mal angesprochen. Es würde sich nicht rechnen, es kommt keiner. Dafür spricht dort die Vorort-Lage, andererseits sind

    2 große Supermärkte direkt daneben bzw. 100m entfernt, welche täglich außer

    Sonntag bis 20:00 Uhr geöffnet haben. Kunden kommen also zumindest dran vorbei.

    Und dann gibt es auch noch die Saisonzeiten, wenn neue Kataloge auf dem Markt erscheinen. Aber selbst da gilt: Zu spät gekommen - Pech gehabt.

    Fazit: Erst mal sehen, was das Internet bietet -

    und irgendwann wird da auch mal direkt gebucht, oder ?

  • flkehn3956z
    Dabei seit: 1147564800000
    Beiträge: 1663
    geschrieben 1103616028000

    Hallo!

    Die Reisebüro´s, die nicht flexiebler werden, haben mit der Zeit das Nachsehen. Ich hatte dieses Jahr den Fall, dass ich eine Reise mit Umtauschgarantie gebucht habe. Ich wollte aber unbedingt einen anderen Abflughafen, der die gleiche Entfernung von uns aus hat, aber die gleiche Reise 100 Euro weniger kostet. Warten konnte ich mit der Buchung nicht, denn dann ist das Hotel weg (Schulferien!). Ich habe eine Woche lang immer wieder auf der Seite von Tui nachgesehen. Plötzlich waren Freitag Nachmittag 4 Plätze frei. Ich habe sofort im Reisebüro angerufen und wir haben die Plätze bekommen und konnten umbuchen. Ich mag nicht daran denken, wenn ich die Plätze nach den Öffnungszeiten gefunden hätte, denn da wäre nichts möglich gewesen. Das Reisebüro öffnet dann auch erst wieder um 9.30 Uhr morgens. Bis dahin hätte ich das Nachsehen. In dem Moment wurde mir klar, wie einfach es gewesen wäre, wenn ich online gebucht hätte. Ich denke mal, dass die Reisebüro´s, die Online Buchung anbieten in Zukunft die besseren Karten haben.

    Viele Grüße

    Susanne

  • Sternedieb
    Dabei seit: 1077148800000
    Beiträge: 7098
    gesperrt
    geschrieben 1103623033000

    Würde dieses Thema nicht in dieses Unterforum -> http://www.holidaycheck.de/forum/index.php?bn=holidaycheckde_allgfragen - (Allgemeine Fragen) gehören?  Denn dort wurde bisher immer über das Thema Reisebüro usw. diskutiert.....   

  • salvamor41
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 4964
    geschrieben 1103625566000

    @ Sternedieb

    Du hast Recht!

    Admi, bitte verlagern!

    ><o(((°> Don't feed the Trolls <°)))o><
  • salvamor41
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 4964
    geschrieben 1103632165000

    Hallo Karl,

    das ist in D ähnlich. Der Generalmieter solcher Einkaufszentren bestimmt die Richtlinien der Öffnungspolitik, und die Untermieter müssen sich danach richten. Aber das betrifft naturgemäß nur eine bestimmte Anzahl von Reisebüros. 

    Vielleicht gibt es ja auch sachliche Gründe, die für diese manchmal komisch anmutenden Öffnungszeiten sprechen. Es gibt doch hier im Forum genug Reisebüromitarbeiter, vielleicht kommt noch was Erhellendes von denen.

    Ich habe mich jedenfalls geärgert, als ich vor ein paar Wochen an einem Samstag um 13.30h meine Reiseunterlagen bei einem großen, überregional tätigen Reisebüro in der Innenstadt abholen wollte und vor verschlossener Tür stand.  Öffnungszeit samstags: 9h - 13h. Die Stadt wimmelt vor Menschen und die schließen seelenruhig ihren Laden ab!

    Ich denke, wie auch mehrfach in den Beiträgen angeklungen, der Markt wird es richten!

    gruß salvamor

    ><o(((°> Don't feed the Trolls <°)))o><
  • sandra36
    Dabei seit: 1091145600000
    Beiträge: 27
    geschrieben 1103636905000

    Unser Reisebüro ist in einem Einkaufscenter und dem demzufolge haben wir  Montag bis Freitag von 09.30-20:00 Uhr durchgehend geöffnet. Ich muss aber wirklich dazu sagen, länger ginge wirklich nicht denn das ist ein personelles Problem.

    Mehr Umsatz gibt es dadurch defintiv nicht, denn jeder kann sein Geld nur einmal ausgeben.

    salvamor41 schrieb:

    >

    > Schon oft habe ich mir die Frage gestellt, warum die Reisebüros, zumindest regional, keine einheitlichen Öffnungszeiten haben wie z. B. der Einzelhandel.

    > Da macht offenbar jedes Reisebüro, was es will. Manche öffnen schon morgens um 8h, wenn kein "*******" auf der Straße ist, dafür machen sie dann schon um 18h zu, wenn die Stadt voller Menschen ist. Manche machen sogar Siesta, schließen z.B. von 13h bis 14.30h, wie vor 25 Jahren üblich. Samstags schließen viele schon um 13h, wenn die Berufstätigen gerade ausgeschlafen haben und sich bei einem Bummel unter anderem auch in Ruhe über ihre nächste Urlaubsreise informieren möchten. 

    > Warum passen sich die Reisebüros nicht an die örtlich üblichen Öffnungszeiten des Einzelhandels an? Sie würden für die Kunden erreichbarer und berechenbarer sein.

    > Ein bischen mehr Flexibilität könnte nicht schaden! Oder steht man in diesen harten Zeiten immer noch auf dem Standpunkt, daß die Kunden gefälligst dann kommen sollen, wenn die Reisebüros das möchten?  

  • salvamor41
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 4964
    geschrieben 1103650212000

    @ sandra

    Vorbildlich! Ihr paßt Euch nahtlos den inzwischen gängigen Geschäftsöffnungszeiten des Einzelhandels an. Davon profitieren Eure Kunden und nicht zuletzt auch das Unternehmen selber. 

    ><o(((°> Don't feed the Trolls <°)))o><
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!