• gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1269951440000

    Das ist branchenübergreifende Verleumdung! Sowas tut doch niemand :kuesse: :p

  • Modiho
    Dabei seit: 1187913600000
    Beiträge: 516
    geschrieben 1269952086000

    ;)  Klar doch, solange es Leute gibt die darauf reinfallen und am Schluss überzeugt sind das dieses das Schnäppchen ihres Lebens war. :laughing:

     

    und bevor jetzt die alles entscheidende Frage kommt, natürlich war das in Franken. :rofl: :rofl: :rofl:

    It´s nice to be a Preiss, but it´s higher to be a Bayer and the highest of all rank is to be an mittelfrank
  • Male_Lady
    Dabei seit: 1268784000000
    Beiträge: 71
    geschrieben 1269957942000

    Meiner Meinung nach... ALLES NUR ******* :?

     

    Schade, wenn Leute immernoch darauf reinfallen :disappointed:

    **** Malediven Bathala **** Am 30. April 2012 gehts los ****
  • Rathaus01
    Dabei seit: 1169424000000
    Beiträge: 758
    geschrieben 1270112571000

    Hallo,

    haben 4 Jahre lang Bingo-Reisen mit 4 bzw. 5Sternhotels gebucht (Hotel erst am Ankunftstag bekannt). Also keine Gewinnreise sondern Reisen renomierter RV. Hatten auch da 2X Pamukale mit Teppichfabrik, Schmuck, Lederwaren und Shopping in Antalya sowie 2X nur Antalya dabei. Bei 1.mal Pamukale war ganz nett, da ich dort das letzteMmal vor 15 Jahren war. Beim 2.Mal habe ich mich im Thermalbad im Hotel richtig ausgeruht.

    Eingekauft habe wir nicht ein einziges mal. Wurden aber nicht dumm angemacht oder *********. Hatten den Verkäufern im netten Ton gesagt, dass wir nichts kaufen wollen und schon hatten wir unsere Ruhr bis zur Abfahrt.

    Also auch hier ******* durch Fabriken? Wer ruhig bleibt, kann schöne Urlaubstage für kleines Geld haben. Manche ziehen leider alles in Negative, ohne eigene Erfahrungen mit Gewinn- oder auch mit Bingo-Reisen gemacht zu haben.

    Natürlich sollte man auch hier (wie vor jeder Buchung) die Preise vergleichen.

    Gruß Hubert

  • juliden
    Dabei seit: 1265241600000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1270569074000

    Wie ich zwischendrin schon mal erwähnt hatte, habe ich diese reise auch gebucht und war zwischenzeitlich auch schon dort.

    wir waren im delphin deluxe resort untergebracht, was ein ausgesprochen schönes hotel ist und die hotelbewertungen im check auch nichts anderes vermuten lassen. bis antalya ca. 1 std., alanya ca. 1/2.

    wir haben bloß den ausflug nach pamukkale mitgemacht, was auch sehr sehenswert war (es gibt mit sicherheit eine vielzahl von urlaubern, die diesen ausflug auch mitmachen, wenn sie nicht über ein "Gewinnspiel" o.ä. dort hin fahren). die fahrt dorthin war nur sehr lange und auf dem weg hin/zurück kam man an teppich, leder, schmuck leider nicht vorbei...

    wenn man auch diesen nicht mitmachen wollte, musste man eine nacht im hotel bezahlen (ca. 67 € p.p)

    an anderen ausflügen haben wir nicht teilgenommen. es war aber möglich dies zu tun.

    hp war gebucht und die restlichen getränke haben wir uns im markt besorgt, mit üblichen getränkepreisen.

    insgesamt war es für uns ein recht schöner urlaub...

  • Bigmanager
    Dabei seit: 1146096000000
    Beiträge: 253
    geschrieben 1271343366000

    Zurück von der „Heine-Türkei-Rundreise“ vom 04. bis 11.04.2010, hier also, wie versprochen, mein Bericht:

    An- und Abreise:

    Hinflug am 04.04.2010 um 8:45 Uhr mit Sky-Air vom Flughafen Hannover / Langenhagen.

    Rückflug am 11.04.2010 um 5:00 Uhr mit Sky-Air vom Flughafen Antalya

    Beide Flüge absolut pünktlich / Flugzeit jeweils 3 Stunden 15 Minuten

    Sky-Air: ein türkischer Billigflieger der absolut untersten Liga, eine Zumutung . Alte Maschinen. Sitze, Bodenbeläge, Toiletten schmutzig, teilweise defekt. Extrem enge Sitzreihen (Abstand ca. 20 cm.). Unfreundliches bis anmaßendes Personal das nur türkisch sprach (auch englisch wurde „verweigert“). Essen ungenießbar (altes Gummibrötchen mit undefinierbarem Belag aus Wurst und Käse). Getränke: Kaffee, eine nach Plastik schmeckende lauwarme Brühe, Wasser und Saft gut, da aus Flaschen, aber pi-warm.

    Bewertung: eine Zumutung und Frechheit gegenüber den Gästen.

    Hotel:

    Hotel Gypsophila Holiday Village, im Ortsteil Okurcalar / Alanya (hier der Link zu Beschreibung und Bewertung; http://www.holidaycheck.de/hotel-Reiseinformationen_Hotel+Club+Gypsophila+Holiday+Village-hid_30609.html )

    Alles, Zimmer, Bäder, Anlage usw. tip-top sauber, Essen ausreichend aber wenig abwechselungsreich und ohne Besonderheiten. Rezeption personenabhängig von freundlich und hilfsbereit bis inkompetent und stur. Der Strand noch nicht eingerichtet und verdreckt wie eine Müllhalde. 1 Pool noch gesperrt und in Reparatur. 1 Außenbar noch geschlossen, 2. Außenbar noch ohne Sonnenüberdachung. Bei der Getränkeabrechnung im Restaurant muß man – leider – aufpassen. 2 mal wurde bei uns versucht, den Rechnungspreis gegenüber den Kartenpreis fast zu verdoppeln.

    Das Hotel fuhr aufgrund der frühen Saison und geringen Belegung (max. 40%) ganz offensichtlich nur auf Sparflamme.

    Bewertung:

    Sauber, ausreichend und in Bezug auf den geringen Reisepreis in Ordnung aber nie und nimmer 5 Sterne, im Vergleich mit anderen 5-Sterne-Häusern, max. 3-3,5.

    Reiseleitung:

    Während der gesamte Zeit ein gruppenbezogener Reiseleiter. Sehr umfangreiches Fachwissen über Land, Leute, Kultur, Historie usw. Ein optimaler Begleiter auf allen Touren der auch die längste Busfahrt mit Berichten, Informationen und Anekdoten kurzweilig und interessant gestaltete. Alles und überall war top-organisiert.

    Bewertung:

    Hier nur Lob.

    Informationsveranstaltung (1. Tag):

    Information zur Reise Fehlanzeige.

    Die Aktion entpuppte sich leider als Verkaufs-Veranstaltung für zusätzlich buchbare Ausflüge und weitere spätere Urlaubsreisen. Hier wurden von einem Verkaufsprofi, der reden konnte ohne Luft zu holen, alle psychologischen Register gezogen. Selbst die angebotenen Getränke mussten überteuert bezahlt werden. Ich habe mit Gattin die Farce jedenfalls nach 20 Minuten verlassen und vor dem Haus die Sonne genossen………….

    Ausflüge:

    1. Tag: Seidenstraße mit Besuch einer Karavansei (Unterkunft für Karavanen in der Antike), Alanya mit Besuch des Hafens sowie der Dalaman-Tropfsteinhöhle

    Gut organisiert, sehr interessant, nur, warum müssen die Türken aber auch jedes kulturelle Baudenkmal mit dem basarähnlichen Verkauf von T-Shirts, Taschen und Co. verschandeln

    2. und 3. Tag: Durch das Taurusgebirge zu den Kalksinterfelsen von Pamukale. Auf den Hinfahrt der obligatorische Besuch einer Schmuckfabrik….wir und div. Andere sind demonstrativ draußen geblieben, gekauft hat eh keiner was. Pamukale selber sollte man einmal gesehen haben aber Wiederholungen muß ich nicht haben. Leider ähnelt es weniger den Prospekten als mehr einem vergrauten Ski-Hang am Ende einer Saison. Mag Ansichtsache sein aber zu viel Tourismus kann auch schaden.

    Die Übernachtung im Richtmond-Thermal-Hotel war wenig erfreulich. Wir bekamen die absolut miesesten Zimmer am Ende eines Kellerganges. Winzig klein mit „begehbarer Nasszelle“ und es stank nach Muff und Zigarettenqualm (obwohl Rauchverbot bestend….). Die Getränke-Preise gingen von 6 Euro für ein kleines Bier (Effes) über 9 Euro für ein 0,2 dl. Glas Rotwein bis 25 Euro für einen 3-klassigen Cocktail. Also war Wasser angesagt (0,5 Liter für 2,50 Euro….).

    Die Rückfahrt, wieder durch das Taurusgebirge, wenn auch auf anderer und sehr interessanter Route, wurden dann nur noch von dem Besuch einer Teppichfabrik (hier war die Führung sowie die Erklärungen zu Geschichte und Herstellung der Teppiche äußerst interessant – gekauft hat aber auch hier keiner was…) und einer Lederfabrik (kam uns sehr gelegen: 1. saubere Toiletten, 2. im Zuge eines von mir provozierten aber erfolglosen Verkaufsgespräches gab es 2 leckere Gläser Tee…..wir kennen doch unsere Türken………) unterbrochen.

    Bewertung: Gut organisierte und interessante Tour die durch die Ausführungen des Reiseleiters noch spannender wurde mit leider dem absoluten Tiefpunkt der Reise, der Übernachtung.

    Das wir die zusätzlich für Tag 4 und 5 kostenpflichtigen Fahrten nicht gebucht hatten, war nun Freizeit angesagt.

    Die VIP-Gala:

    Beginn 21:00 Uhr. Fand in einem riesigen, sehr festlich geschmückten Saal des neu erbaute, aber noch nicht eröffneten Hotels Pegasus bei Alanya statt. Eine hervorragende 5-Mann-Tanzkapelle mit 2 sehr guten Sänger sowie 3 weiblichen Solistinnen, deren Stimmen 90 % der derzeitigen sogenannten Schlagerstars erblassen lassen, spielte quer durch das musikalische Gebiet zum Tanz. Gegen 22:30 Uhr wurde zum Galabuffet, das keine Wünsche offen ließ, gebeten. Um 23:00 Uhr dann der Auftritt eines Gaststars: Jürgen Drews. OK, ist Geschmackssache aber seine Show über 1 Stunde ohne Pause war perfekt und keine Frau zwischen 8 und 80 war mehr auf den Stühlen. Da hat man sich mal etwas einfallen lassen – selbst ich als absoluter Anti-Drews-Fan fand es gut. Ab 1 Uhr in der Frühe ging es dann im ½-Stunden-Rhythmus bis spätestens 3 Uhr, je nach Lust und Müdigkeit, per Bustransfer zurück ins Hotel.

    Bewertung:

    Ein in allen Punkten gelungener Abend mit Erinnerungs-Potential.

    Leider aber auch noch ein sehr, sehr großer Minuspunkt:

    Zwischen Donnerstag (08.04.) und Samstag (10.04.) erkrankten 90 % der Reisegruppe massiv an Brechdurchfall. Einige mussten sogar ins Krankenhaus. Es konnte leider nicht geklärt werden, wo wie uns diese Infektion eingefangen hatten. Das Hotel behauptete, in Pamukale – das sei dort bekannt…. Aber auch Hotelgäste, die nicht zu unserer Gruppe gehörten und nicht in Pamukale waren sind erkrankt. In Manavgat, der benachbarten Stadt die meine Frau und ich am Samstag (10.04.) besuchten erzählte man uns, das diese Symptome in der ganzen Gegend um das Hotel seit längerem auftraten und nicht in den Griff zu bekommen seien.

    [u][size=14px]Gesamtfazit der Reise:[/u]

    [/size]

    Positiv:

    Die Unterbringung, die Ausflüge und die Reiseleitung waren in Ordnung. Für 269,00 Euro pro Person incl. Halbpension, kann man nun mal keine Luxushotels erwarten.

    Negativ:

    Bezüglich der Fluggesellschaft und der Unterbringung in Pamukale sollte Heine und der Hit-Reise Club noch einmal sehr gründlich über die weitere Zusammenarbeit mit den jeweiligen Unternehmen nachdenken – damit kann man den an und für sich relativ positiven Eindruck dieser Reise sehr nachhaltig in Frage stellen.

    Hinsichtlich der Magen-Darm-Erkrankungen sollte ein Reiseveranstalter, zumindest durch seine örtlichen Reiseleiter, informiert sein, wenn derartige massive Krankheitsfälle über einen längeren Zeitraum und in großer Zahl auftreten, und sofort reagieren. Hier sollte man zum Wohl der Gäste und hinsichtlich des Ansehens des Unternehmens Heine ein anderes Hotel anbieten oder, im schlimmsten Fall, die Reise kurzfristig absagen. Alles Andere ist Inakzeptabel und unverantwortlich.

    In allen Ländern der Welt, außer in Deutschland, sind wir Ausländer
  • poly3
    Dabei seit: 1203811200000
    Beiträge: 1929
    geschrieben 1271349616000

    Alles klar, mein lieber Bigmanager,

     

    wenn das Deine Vorstellung von Urlaub ist, so ist das in Ordnung.

    Meine, ist was völlig anderes.......

     

    Poly3

  • papaya46
    Dabei seit: 1269734400000
    Beiträge: 1333
    geschrieben 1271351498000

    Hallo,

     

    war diese " Tortur " gratis , oder hast du noch was dazu zahlen müssen?

     

    L.G.

    Peter

    ***suum cuique***
  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1271355604000

    [quote=Bigmanager:

    [size=14px]Hotel:

    [/size] Bei der Getränkeabrechnung im Restaurant muß man – leider – aufpassen. 2 mal wurde bei uns versucht, den Rechnungspreis gegenüber den Kartenpreis fast zu verdoppeln.

     Selbst die angebotenen Getränke mussten überteuert bezahlt werden.

    Ausflüge:

    Die Getränke-Preise gingen von 6 Euro für ein kleines Bier (Effes) über 9 Euro für ein 0,2 dl. Glas Rotwein bis 25 Euro für einen 3-klassigen Cocktail. Also war Wasser angesagt (0,5 Liter für 2,50 Euro….).

    [u][size=14px]Gesamtfazit der Reise:[/u]

    [/size]

    Positiv:

    Die Unterbringung, die Ausflüge und die Reiseleitung waren in Ordnung. Für 269,00 Euro pro Person incl. Halbpension, kann man nun mal keine Luxushotels erwarten. ]

    [/quote]

    gratis war es wohl nicht, eher teuer zum Vorzugspreis :p

  • citronella73
    Dabei seit: 1253404800000
    Beiträge: 142
    geschrieben 1271355857000

    "Für 269,00 Euro pro Person incl. Halbpension, kann man nun mal keine Luxushotels erwarten."

     

    huuuuuuust... 

     

    nun ja.. wer es braucht.. entspannung sieht anders aus.. :-D

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!