• mawota
    Dabei seit: 1140048000000
    Beiträge: 1324
    geschrieben 1187520802000

    @Siegi

    Das Raucherverbot zeigt in vielen Ländern eine positive Wirkung. Endlich werden wie in vergangenen Zeiten wieder "Fumoirs" eingerichtet. Da mag auch ich wieder eine Cuba oder Zigarette anzünden. Das Raucher immer und überall eine anzünden ohne auf die Mitmenschen zu achten ist einfach zu Pauschal und zeugt doch eher vom militanten Nichtraucher.

    Allerdings ist die Einschränkung für Raucher erst der Beginn ganz neuer Gesundheitsförderungen:

    Wie bereits in einigen Ländern werden alle Alkoholika mit einer Warnschrift versehen - Alkohol kann zum Tod führen - bis die dazugehörenden Pix von einer Leber kommen dauert auch nicht mehr lange. Zudem hat man schon gehört, dass fettige und süsse Speisen mit einer "Dickmacher-Steuer" belastet werden sollen. Die Autos mit den geraden Nummern dürfen nur noch 1 mal die Woche verkehren um den Partikelausstoss zu vermindern. Kinderlärm ist gesundheitsschädigend und ist einzuschränken.

    Tja so werden wir in ferner Zukunft wohl ganz Gesund - ohne Lärm, ohne Rauch, ohne Abgase, ohne Wein, ohne Sahnetorte und ohne alles, was noch einigermassen Spass gemacht hat, auskommen. Dafür werden wir 120 Jahre alt werden und bis mind 110 arbeiten müssen, da keine Altersrente für die lange Lebensdauer aufkommen kann.

    Ganz im Ernst: Ich bin definitiv für eine strikte Trennung von Raucher/Nichtraucher. Nicht nur ein paar pseudo Tische mit Nichtraucher-Zeichen. Nein, eine richtige räumliche Trennung. Oder wieso nicht auch Gaststätten und Bars, welche aussen ganz klar deklarieren - Hallo hier ich Raucher bzw - Hier ist Nichtraucher. Kein wischiwaschi.

    Im Leben wie auf Reisen: Qualtität ist wichtiger denn billig
  • Sandra78
    Dabei seit: 1155168000000
    Beiträge: 2460
    geschrieben 1187520876000

    @ Sternedieb,

    an sich wahrscheinlich schon aber hier ist die Fragestellung etwas anders ;)

    Avatarbild Made by Chriwi ;-) Febr. / März 2012 Bonaire-Curacao-Miami :-)
  • Renata
    Dabei seit: 1086566400000
    Beiträge: 480
    geschrieben 1187521074000

    Also, in Speisegaststätten finde ich ein Rauchverbot sinnvoll. Wir haben vor drei Jahren unseren Urlaub in Bodenmais in einem ansich netten Hotel verbracht. Leider durfte damals im Restaurant noch geraucht werden und die Halbpensionsgäste saßen ziemlich eng beieinander. Kaum hatten wir unser Essen auf dem Tisch, fing der Nachbar am nebentisch an zu rauchen, natürlich in unsere Richtung. Wir hatten den Eindruck, dass er uns als Nichtraucher nur damit ärgern wollte. Nach einer Beschwerde beim Personal bat man den Gast, draussen auf der Terrasse zu rauchen während des Essens. Nach dem Essen hätte es uns auch nicht so gestört, wir wären dann eben aufgestanden und gegangen. Unsere Zimmer lagen nun direkt über der Terrasse, der Rauch zog natürlich nach oben. Das Schlimmste aber war, dass eben diese rauchenden Mitgäste meinten, sie müßten es uns heimzahlen, jeden Abend Krach ohne Ende und Raucherei .Wir sind früher abgereist ! Muss es immr gleich in Krieg ausarten? Wir beobachten die Rauchsituation seit einiger Zeit auch in Italien, da stehen jede Menge Leute vor dem Restaurant oder der Bar, um zu rauchen. Wir meiden jetzt die Tische im Freien und überlassen sie den Rauchern.

    Ich habe mich immer schon gefragt, wie man es im Zug in einem Raucherabteil stundenlang ausgehalten haben mag. Meine Mutter, selbst Raucherin gewesen, hat schon vor Jahren im Nichtraucher gesessen und ist dann zum Rauchen in den Raucherwagon gewechselt.

    Rauchen gefährdet die Gesundheit, das ist ja jetzt wohl allen klar und eben nicht nur die Gesundheit der Raucher allein. Aber jeder Mensch ist schließlich für sich selbst verantwortlich, wie er mit seiner Gesundheit umgeht, nur beide Seiten sollten vermeiden, rücksichtslos zu sein.

    Renata

  • Sternedieb
    Dabei seit: 1077148800000
    Beiträge: 7098
    gesperrt
    geschrieben 1187521470000

    @ all

    da es nicht wirklich interessiert ob die Frage lautet - ist der Raucher selber schuld. Oder Rauchverbot Fluch oder Segen.

    Schließe ich hiermit ab.

    Denn ansonsten haben wir noch zig weiter Threads die da z.B. lauten.

    Soll der Raucher auch zu Hause nicht mehr rauchen dürfen?

    Darf ein Raucher überhaupt noch reisen?

    Das Rauchverbot und die Folgen für die Nichraucher?

    Raucht mir auch der Kopf oder nur dem Raucherstäbchen?

    Ist viel Rauch um nix besser als kein Rauch um irgendwas?

    Raucht ein Kamel auch in Ägypten?

    Der andere Thread ist bekannt - der Link wurde veröffentlicht......

  • Sandra78
    Dabei seit: 1155168000000
    Beiträge: 2460
    geschrieben 1187521549000

    Was ich mich immer frage ist, warum so oft unterstellt wird das ein Raucher etwas absichtlich macht um den Nichtraucher zu ärgern.....

    Ich würde nie absichtlich Rauch in dessen Richtung pusten oder am Tisch im Restaurant schon rauchen wenn noch jemand isst etc.

    Habt Ihr so schlechte Erfahrungen gemacht??? Für mich kaum vorstellbar :frowning:

    Avatarbild Made by Chriwi ;-) Febr. / März 2012 Bonaire-Curacao-Miami :-)
  • Sternedieb
    Dabei seit: 1077148800000
    Beiträge: 7098
    gesperrt
    geschrieben 1187521826000

    >>>hier<<< gehts weiter. Einmal Thema rauchen reicht.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!