• gardenmen
    Dabei seit: 1142380800000
    Beiträge: 229
    gesperrt
    geschrieben 1193851538000

    @jordan26 sagte:

    @gardenmen

    kein Witz Tatort ! Hyatt Köln da musste man mir die Zimmer Karte 3 mal neu programmieren,als die Tür dann aufging traute ich mich nicht mehr zu fragen wie nun der Safe funktioniert.

    gruss fred

    Nicht lachen!!!!

    Hotel Sunrise Queen ( Side Türkei) am zweiten Abend kamen wir auch nicht mehr ins Zimmer. Wir waren in der obersten Etage, letztes Zimmer auf dem Flur, weit weg vom Fahrstuhl (wunderschöner Meerblick) , mußte zweimal die Karte tauschen und "sesam öffne dich"

    mfg gardenmen

    Ein Tag ohne lachen, ist ein verlorener Tag.
  • gardenmen
    Dabei seit: 1142380800000
    Beiträge: 229
    gesperrt
    geschrieben 1193851716000

    [quote=Dylan]>Hier< werden Sie geholfen![/quote

    Hello Dylan,

    the answer my friend is blowing in the wind

    have a nice day

    gardenmen

    Ein Tag ohne lachen, ist ein verlorener Tag.
  • pelikan1
    Dabei seit: 1162252800000
    Beiträge: 71
    geschrieben 1193914202000

    ich hatte zwar keine Probleme mit der Technik des Safes, aber folgende Safe-Geschichte ist mir im Herbst im Lara Beach /Türkei passiert:

    Bei der Ankunft wurde an der Rezeption die komplette Safegebühr im Voraus

    verlangt. Auf mein verwundertes Fragen wurde nur geantwortet, das dies im hiesigen Hotel üblich wäre. Also mussten wir bezahlen. Haben auch eine Art Quittung erhalten.

    Bei der Abreise wurde dann die Safegebühr noch einmal verlangt, schliesslich stand ja auf der vermeintliche Quittung irgentwo zwischen türkischen Buchstaben das Wort ´Credit`. :shock1: :shock:

    In der folgenden unerfreulichen Diskussion wurde dann behauptet, das hier im Hotel das Zahlen im Voraus nicht üblich wäre und von Seiten des Personals auch niemals (!) Fehler gemacht werden!

    Also Leute, aufpassen!!!!

  • mawota
    Dabei seit: 1140048000000
    Beiträge: 1324
    geschrieben 1193914615000

    Also bis jetzt musste ich für den Safe noch nie was bezahlen und er funktionierte auch ganz gut. Ausser einmal bei der Abreise vom Gardasee: da war Stromausfall und der Eisenkasten liess sich ohne Strom nicht überzeugen aufzugehen. Tja als Lösung schaltete das Hotel punkt 8 Uhr kurz den Notstrom ein und in allen Zimmern war ein "klack" zu hören.

    Wie schon einige bemerkten wäre ein Safe eigentlich manchmal gar nicht nötig, da der Versuch ins Zimmer zu kommen schon an den Magnetkarten scheitert... ;) Zu hoffen ist einfach, dass diese Dinger auch bei den Dieben schlecht funktionieren.

    Im Leben wie auf Reisen: Qualtität ist wichtiger denn billig
  • Brigitte
    Dabei seit: 1062633600000
    Beiträge: 4248
    geschrieben 1193915677000

    @gardenmen sagte:

    War ja klar, dass von Dir sowas kommt Jordan26 , aber ich bin gespannt was Brigitte dazu schreibt!

    mfg gardenmen

    :laughing:

    meine Erfahrungen mit den Safe´s dieser Welt ähneln sich mit Deinen. ;)

    Ich glaube in diesem Fall, ein klein bißchen an Manipulation.

    Da wechselst du absichtlich- unabsichtlich das Zimmer und der Safe im "neuen" Zimmer geht nicht auf. Liegt´s an mir? Was mache ich anders? Vorher war´s doch ganz einfach?

    Aber nachdem der "Safe- instriktor" seinen Backschisch einschob, geht auch dieser Safe einfach auf und zu.

    Ergo: ganz anders als bei den Klimaanlagen. ;)

    Nicht auf das, was geistreich, sondern auf das, was wahr ist, kommt es an. *Albert Schweitzer*
  • Siggi1234
    Dabei seit: 1165449600000
    Beiträge: 1914
    gesperrt
    geschrieben 1193916883000

    ich warte eigentlich nur noch darauf, daß man im Hotel Tür, Safe, Klimaanlage, TV und Dusche mit einer Kombi-Fernbedienung steuern muß. Dazu gibt es vorab ein 230-Seiten starked Manual, das man bei ein paar (kostenpflichtigen) Bier an der Hotelbar studieren darf.

    Im Ernst, ich sehne mich auch nachen den Zeiten zurück, wo man je einen Schlüssel in die Hand gedrückt bekam und gut war's.

    Bei einem (kostenpflichtigen) Safe hatte ich mal Glück: der war auf Werkseinstellung 1,2,3,4 programmiert.

    Beim Safe weniger, aber bei TV- und Klima-RCs hate ich schon es öfteren das "Glück", daß die batterien leer der nicht vorhanden waren.

    Bei solchen Problemen, auch wenn Dusche oder WC-Spülung defekt sind, gibt es bei mir grundsätzlich kein Trinkgeld, da intakte Geräte nd Einrichtungen für mich selbstverständlich und im Preis inbegriffen sind.Trinkgeld gebe ich für besonders gut / nett ausgeführte Dienste oder Dienste, die ich auch selbst hätte erledigen können.

    Gruß, Peter

    Das Leben ist eine lange Straße. Manchmal befindet sich das Ziel aber am Wegesrand.
  • gardenmen
    Dabei seit: 1142380800000
    Beiträge: 229
    gesperrt
    geschrieben 1193917624000

    [quote=Brigitte]@gardenmen sagte:

    War ja klar, dass von Dir sowas kommt Jordan26 , aber ich bin gespannt was Brigitte dazu schreibt!

    mfg gardenmen

    :laughing:

    meine Erfahrungen mit den Safe´s dieser Welt ähneln sich mit Deinen. ;)

    Ich glaube in diesem Fall, ein klein bißchen an Manipulation.

    Hallo Brigitte,

    ich finde es toll, dass Du auch ein wenig an Manipulation glaubst.

    Auf Deinem Bild ist das der Apollon Tempel in Side???

    mfg gardenmen

    Ein Tag ohne lachen, ist ein verlorener Tag.
  • gardenmen
    Dabei seit: 1142380800000
    Beiträge: 229
    gesperrt
    geschrieben 1193917894000

    @Roamer sagte:

    ich warte eigentlich nur noch darauf, daß man im Hotel Tür, Safe, Klimaanlage, TV und Dusche mit einer Kombi-Fernbedienung steuern muß. Dazu gibt es vorab ein 230-Seiten starked Manual, das man bei ein paar (kostenpflichtigen) Bier an der Hotelbar studieren darf.

    Im Ernst, ich sehne mich auch nachen den Zeiten zurück, wo man je einen Schlüssel in die Hand gedrückt bekam und gut war's.

    Bei einem (kostenpflichtigen) Safe hatte ich mal Glück: der war auf Werkseinstellung 1,2,3,4 programmiert.

    Beim Safe weniger, aber bei TV- und Klima-RCs hate ich schon es öfteren das "Glück", daß die batterien leer der nicht vorhanden waren.

    Bei solchen Problemen, auch wenn Dusche oder WC-Spülung defekt sind, gibt es bei mir grundsätzlich kein Trinkgeld, da intakte Geräte nd Einrichtungen für mich selbstverständlich und im Preis inbegriffen sind.Trinkgeld gebe ich für besonders gut / nett ausgeführte Dienste oder Dienste, die ich auch selbst hätte erledigen können.

    Gruß, Peter

    Hallo Roamer,

    der Eine so der Andere So!!

    Ich glaube Dir würde es wohl sehr gefallen, wenn Du in der Steinzeit leben würdest. Du suchst Dir eine Höhle, läßt Dich von mehreren Frauen verwöhnen und gehst ab und zu auf die Jagd und besorgst etwas zu Essen.

    mfg gardenmen

    Ein Tag ohne lachen, ist ein verlorener Tag.
  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1193922981000

    @gardenmen sagte:

    Genauso sehe ich es mit den Kleiderbügeln, wenn Du ankommst sind keine oder nur ein paar Kleiderbügel im Kleiderschrank.

    Allso was machst Du---- Zimmermädchen suchen-----mit Händen und Füssen erklären-----Zimmermädchen Oh Oh Oh ich nix Bügel haben----Du 5 € Schein zeigen-----und Du bekommst soviele Bügel, dass Du dir noch welche an die Ohren hängen kannst.

    gardenmen

    Das sehe ich auch als Trinkgeldheischerei. In fast allen Hotels befinden sich zu wenig Kleiderbügel im Schrank. 10 Bügel für ein Doppelzimmer sind eindeutig zu wenig. Die reichen meist noch nicht mal für eine Person bei einem zweiwöchigen Badeurlaub.

    Die nächste Trinkgeldheischerei: Man kommt aus der Dusche, möchte sich fürs Abendessen anziehen. Es klopft an der Tür. Das Zimmermädchen steht davor, und fragt, ob man noch Handtücher braucht. Als nächstes klopft der Service, um die Minibar aufzufüllen.

  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1193923273000

    @pelikan1 sagte:

    ich hatte zwar keine Probleme mit der Technik des Safes, aber folgende Safe-Geschichte ist mir im Herbst im Lara Beach /Türkei passiert:

    Bei der Ankunft wurde an der Rezeption die komplette Safegebühr im Voraus

    verlangt. Auf mein verwundertes Fragen wurde nur geantwortet, das dies im hiesigen Hotel üblich wäre. Also mussten wir bezahlen. Haben auch eine Art Quittung erhalten.

    Das ist gang und gäbe. Die Gebühr wird direkt bei Anmietung des Safes verlangt. Bei vielen Hotels wird außerdem eine Kaution für verlangt, falls der Schlüssel verloren geht. Diese bekommt man beim Auschecken zurück.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!