Planlos - wo preiswert Bade- UND Kultur-Familienurlaub Sommer 2009 machen???

  • Sergeant999
    Dabei seit: 1240185600000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1240271644000

    Hallo,

    wir - das sind Eltern und zwei Jungen im Alter von 8 und 12 Jahren, wissen einfach nicht, wohin wir 2009 für ca. 14 Tage in den Sommerferien (ab Ende Juli) zum Urlaub fahren sollen.

    Von Nordsee über Jersey, Griechenland, Lanzarote, Kroatien, Sardinien, Kap Verde haben wir schon alles diskutiert - und noch immer keine Entscheidung getroffen.

    Das Problem bei uns besteht darin, unterschiedliche Urlaubsansprüche unter einen Hut zu bringen. Wir Erwachsenen möchten keine Animation, das Land sollte interssant sein (kulturell/landschaftlich). Nur Hotelpool & Strand wäre uns zu wening.

    Für unsere Kinder wäre wiederum ein Hotel mit Pool und in Strandnähe optimal, dann können die sich zusammen dort austoben. Kids Club muss nicht sein, mit 8 uns 12 Jahren sind es ja keine Kleinkinder mehr.

    Denke wir mieten uns ein Auto, um die Gegend tageweise auf eigene Faust zu erkunden.

    Und dann noch unsere Meinung (bzw. Vorurteile, Infos aus dem Netz) die wir bislang zu folgenden Zielen haben:

    Sardinen - im Sommer zu voll & zu teuer !?

    Griechenland - zu heiß, Essen zu fett?!

    Jersey - für 14 Tage zu klein, teuer, Wetter unsicher !?

    Kap Verde - zuviel Steine, zu weit weg (Flugdauer) !?

    Kroatien - ???

    Nordsee - Wetter zu unsicher, dort waren wir auch schon sehr oft

    Lanzarote - Zugebaut mit Hotels, welche meist noch Animation haben, teuer, keine Sandstände, zuwenig

    grün !?

    Hat hier jemand einen Tipp, welches Reiseziel unsere sehr unterschiedlichen Anforderungen genügt und nicht zu teuer ist (maximal 3000 Euro für ca. 14 Tage incl. Hin/Rückreise und Unterkunft mit HP bzw. All inclusive) ?

    Hotel oder Anlage mit Verpflegung wäre gut - selber kochen möchten wir nicht (so oft).

    Anreise ginge auch per eigenem Auto oder eben per Flugzeug.

    Danke schonmal für jeden Tipp!

    Gruß

    Sergeant999

  • Soluna81
    Dabei seit: 1144627200000
    Beiträge: 957
    geschrieben 1240293774000

    Hallo,

    ich möchte mal kurz die Vorurteile zu Lanzarote widerlegen:

    Wie kommt Ihr denn auf all das überhaupt? Zugebaut mit Hotels oder Bettenbunkern, kann ich nicht sagen. Es wurde bereits vor Jahren ein Hotelstop ausgesprochen, und kein Hotel darf höher sein, als die höchste Palme im Ort. ;) Sandstände gib es ebenso, weisse und schwarze. Teuer = relativ, wir fanden Lanzarote verhältnismäßig preiswert und haben dort einen unserer bisher günstigsten Urlaube verbracht. Wobei wir viel unterwegs waren, und nicht immer in den Touristenregionen gegessen haben. Wenig grün hat die Insel, das stimmt. Aber es gibt z.B. einen Tropical-Park, einen Kakteengarten und auch das Vulkangebiet Timanfaya sind für Kinder mit Sicherheit sehr interessant!

    Viele Grüße

    Soluna

  • Sheridane
    Dabei seit: 1065744000000
    Beiträge: 836
    geschrieben 1240301156000

    Hallo Sergeant

    Generell muss ich den Gedanken einwerfen: JEDE Insel und JEDES Gebiet hat auch seine schönen und ruhigen Ecken! Es gibt auf fast jeder Insel irgendwo Betonbunker oder weniger schöne Hotels und es gibt viele Touristenorte. Es gibt aber auch genau so viele schöne Gegenden. Da sollte man sich nicht abschrecken lassen. Sei es Lanzarote, Mallorca oder andere Inseln/Gegenden. Man findet immer was Schönes.

    Wie wäre es denn mit Andalusien? Ein Hotel an der Costa de la Luz (die Hotels befinden sich dort jedoch nicht direkt am Strand, sondern sind meist von einer Promenade davon getrennt - es sind "wilde", öffentliche, Strände). Dann könnt Ihr Ausflüge nach Sevilla, Cádiz, Jerez, etc. machen ... Es ist zwar schon verdammt heiß dort unten - aber am Meer weht immer ein schöner Wind.

    Viele Grüße

    Manuela

  • Angeliki
    Dabei seit: 1147564800000
    Beiträge: 462
    geschrieben 1240301235000

    Also da kann ich Euch Bulgarien (Sonnenstrand) empfehlen.

    Da bekommt jeder was er möchte. Es gibt viel kulturellen zu erleben aber auch für die Jungens gibt es an jeder Ecke was zu erleben. Bullriding, Riesentrampolin, Ausflüge hoch zu Ross usw. Am Besten mal hier im Forum bei Bulgarien schnuppern und jede Menge Fragen stellen. Und der Preis wird auch überzeugen. Und die Nebenkosten sind auch so gut wie unschlagbar.

    Freue mich schon auf Fragen!

    Liebe Grüße

  • anita
    Dabei seit: 1088899200000
    Beiträge: 673
    geschrieben 1240307828000

    Kapverden scheidet bei euren Wünschen definitiv aus. Weder kulturell noch von der Landschaft her bieten die von Deutschland aus direkt angeflogenen Inseln nicht viel.

    anita

    :frowning:

  • Regina7
    Dabei seit: 1114041600000
    Beiträge: 233
    geschrieben 1240312771000

    Hallo,

    als meine Jungs in dem Alter waren, sind wir oft nach Kroatien gefahren. Mit dem eigenen PKW. Kroatien ist landschaftlich sehr schön und interessant und kulturell gibts auch genug zu sehen.Googelt doch einfach mal. Wir haben die Route immer aufgeteilt. Erst an die schöne Adria zu baden.( Wir waren in Novigrad. Wunderschöner Piratenhafen) :p Auf der Rücktour durch Slowenien nach Postojna. Das sind die größten Höhlen in Europa. Wirklich supergroß. Meine Jungs waren begeistert. Ganz in der Nähe der Höhlen gibt es eine interessante Burg zu besichtigen. Meine Jungs wollten gar nicht wieder weg da. Dann noch Neuschwanstein und wieder nach Hause. Wäre das was für euch?

    Gruß Regina

    Gruß Regina
  • tigermausblau
    Dabei seit: 1153526400000
    Beiträge: 755
    geschrieben 1240313245000

    @Angeliki

    Ich denke der Sonnenstrand wird denen zu zugebaut sein...(aber uns gefällts da)

  • GrosserZwerg
    Dabei seit: 1212710400000
    Beiträge: 263
    geschrieben 1240313707000

    also wenn man nicht unbedingt eine "Sonne-Garantie" möchte, so würden sich m.E. ua. die Bretagne oder Nordspanien "anbieten",

    leider findet man halt die meisten "zubetonierten" Küsten auch dort, wo die Garantie für Sonnenschein am grössten ist.

    Heinz
  • dauldo
    Dabei seit: 1130198400000
    Beiträge: 46
    geschrieben 1240317899000

    Mein Tipp: die Vendée an der französischen Atlantikküste am südlichen Ende der Bretagne. Konkrete Orte: Bretignolles , Brem sur Mer.

    Vorteile:

    - durch das Golfstrom-Mikroklima weißt diese Ecke genauso viel Sonnentage auf wie die Cote d'Azur, durch den Atlantik ist es aber nie so brüllend heiß wie im Sommer am Mittelmeer.

    - lange breite Sandstrände, je nach Gusto "wild" oder bewacht und gesichert

    - viele Wassersportmöglichkeiten, gerade für Kids / Teenies: Wakeboarding, Surfen, Wellenreiten, Cat segeln wird überall als Kurs angeboten. Die Ecke ist eine der europäischen Wake-Board-Hot Spots.

    - nicht verbaut, ursprüngliches Hinterland

    - moderate Preise

    - eher Ferienhaus-lastig als Hotelburgen. (Preis für gute Ausstattung pro Woche ca 600€-800€)

    - zahlreiche Restaurants aller Geschmacksrichtungen und Preisklassen.

    - im Hinterland interessantes Nebenprogramm möglich: Salinenbesichtigung, Kanutouren durch die Salzmarschen, Wild-Vogelparks, Austernfarm, kleine Weinkellereien, Bootstouren auf die Inseln, ausgebautes Fahrradwegnetz.

    Nachteile:

    - eher überschaubares Hotelangebot, ob es was mit AI gibt, weiß ich nicht

    - durch die Säkularisation wurde gerade in dieser Ecke alles an alten Klöstern, Schlössern etc. zerstört- wer auf Baukulturdenkmäler steht, muss etwas weiter fahren.

    - noch sehr "französisch": Sprachkenntnisse sind hilfreich ;o)

    - nicht viel "los" außer Natur pur und Dünen, Meer und Strand..

    - realtiv weite Anfahrt (Stuttgart- Brem ca 1200 km)

    schau dir einfach mal meine Reisetipps und Fotos an.

    „Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin und niemand ginge, um einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge" Kurt Marti
  • Waldschrat
    Dabei seit: 1086739200000
    Beiträge: 2187
    geschrieben 1240318458000

    Dann probierts doch mal mit der Adria (Rimini und Nachbarorte). Dort gibts das richtige für eure Kids,und wenn ihr ein Auto mietet,habt ihr auch "Kultur" in der Nähe (San Marino, Ausflüge nach Florenz und Venedig u.s.w.)

    Ich weiß nicht wie weit ihr weg wohnt,aus dem Süden lohnt sich die Anfahrt vielleicht noch mit dem PKW,aber von vielen Airports in D geht's auch stressfrei mit dem Flieger nach Rimini.

    Seit dem ich die Menschen kenne,liebe ich die Tiere
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!