• Sabines.beger
    Dabei seit: 1446336000000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1446405412000

    Flugbuchung über Opodo, besser die Finger davon lassen, man verliert viel Geld!!

    Die Flüge werden super billig angeboten, aber dann ganz zuletzt, zahlt man plötzlich das Doppelte für Gepäckhinzubuchung und Kreditkarte oder Maestro. Außerdem wird nicht immer klar angzeigt, ob das Gepäck inklusive ist. Will man dann Gepäck hinzubuchen, landet man auf einer seltsamen Werbeseite, über die man doch nichts buchen kann, also dann dopplet so teuer direkt am Flughafen bezahlen muss. Opodo? Braucht keiner!

  • bergsteiger78
    Dabei seit: 1190851200000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1446923185000

    Hallo,

    ich möchte hier eine weitere Erfahrung mit Opodo posten.

    Ich habe heute eine "ganz tolle" neue Erfahrung gemacht.

    Ich wollte heute nach Zypern fliegen (7.11.-15.11). Flüge:

    Hamburg-Wien Germanwings im Auftrag von Austrian

    Wien-Larnaca Austrian

    Larnaca-Wien Austrian

    Wien-Hamburg Germanwings im Auftrag von Austrian

    Das ganze gebucht über Opodo für 391 Euro.

    Um 6:55 sollte es nach Wien gehen. Doch da war der Urlaub auch schon vorbei. Am Schalter von Germanwings sagte man mir, ich wäre nicht auf der Passagierliste, die Buchung wäre ihnen nicht bekannt. Nach etlichem hin- und her war der Flug weg und ich bin wieder nach Hause, gezwungenermaßen. Sowas habe ich noch nicht erlebt. Habe Bestätigungsmail für den Flug usw. und bezahlt ist er auch.

    Wer ist denn Schuld bei sowas? Opodo, Germanwings oder Austrian? Habe herumtelefoniert und Mails geschrieben, bisher schiebt jeder dem anderen die Schuld in die Schuhe. Habe Opodo, wo ich ja gebucht habe, jetzt eine Frist gesetzt bis Montag zu ermitteln was da schiefgelaufen ist. Sonst gehe ich zum Anwalt für Reiserecht.

    Ich werde das Ergebnis hier posten, bin stinksauer.

    Malte

  • ericmu
    Dabei seit: 1186012800000
    Beiträge: 1326
    geschrieben 1447021164000

    Was da schief lief wird sich klären und ob es Kulanz gibt, ich buche direkt über

    die Airline 90 % LH  und hatte noch nie Probleme.

  • panguitch
    Dabei seit: 1163980800000
    Beiträge: 3575
    geschrieben 1447050571000

    Das ist ja wirklich ärgerlich. Überprüfe doch künftig deine Buchung, in dem du dich auf den Seiten der Fluggesellschaft einloggst. Und mache den Web check in! Dann hast du Sicherheit. Alles Gute!

    Schöne Reise!
  • HC-Mitglied985931
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18226
    gesperrt
    geschrieben 1447082547000

    ericmu, warum sollte der bergsteiger78 kulant sein :shock1:

    Nach den bisher hier beigetragenen Informationen wurde einer seiner Vertragspartner vertragsbrüchig, seine gebuchte und bezahlte Beförderung verweigert und ihm damit sein Urlaub ordentlich verhagelt, da würde ich nen Teufel tun und kulant sein...

    ...oder meinst Du tatsächlich er wäre auf Kulanz angewiesen?! :frowning:

  • MaxxiMan
    Dabei seit: 1447286400000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1447339197000

    Dass man mit OPODO nichts falsch machen kann stimmt nicht ganz: Die versagen, lügen, täuschen, wenn irgend etwas schief geht.

    Ich mußte krankheitsbedingt einen Flug stornieren. Das gehtausschließlich „telefonisch“. Leider war der telefonische Kundenservice kaum zuerreichen. Warteschleife einmal 1 und einmal 2 Stunden. Es wurde mir dann die Erstattung der Steuern und Gebühren zugesagt. Soweit so gut.

    Auf meine schriftliche Beschwerde wurde mir von OPODO Berlinmitgeteilt, dass aufgrund des Lufthansa-Streiks die Wartezeiten „bis zu 15 Minuten“ betrügen, was hinnehmbar sei. Das war aber definitiv gelogen!

    Weiters teilte mir OPODO Berlin mit, dass beim gebuchtenTarif keinerlei Rückerstattungen gewährt würden. Das ist die zweite Lüge. DieRückerstattung von Steuern und Gebühren ist in Deutschland verbrieftes Recht,unabhängig vom gebuchten Tarif. Jetzt muß ich wohl mein Geld einklagen.

    Somit kann ich nur raten: OPODO meiden!

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16140
    geschrieben 1447399782000

    Dann solltest Du aber Deine "Argumentationen" tunlichst auf eine andere Ebene stellen als "die versagen, täuschen, lügen"...

    Das Foren keine rechtsfreien Räume sind ist Dir anscheinend auch nicht bewußt!

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • HC-Mitglied985931
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18226
    gesperrt
    geschrieben 1447403907000

    MaxxiMan, erstmal herzlich willkommen bei HC!

    Nur der Form halber, ich gehe davon aus, Dein erster Satz bezog sich nicht auf meinen Beitrag zuvor, auf den eine Antwort noch aussteht übrigens. Ich bin in keinster Weise der Meinung, man könne mit Opodo oder anderen Vermittlern "nichts falsch machen"!

  • mkfpa
    Dabei seit: 1228089600000
    Beiträge: 5468
    geschrieben 1447414370000

    @MaxxiMan

    Ich hoffe dir ist bekannt dass Opodo für Stornierungen eine Bearbeitungsgebühr von € 50.- verrechnet. Keine Ahnung ob es sich lohnt die Steuern und Gebühren einzuklagen wenn du diese 50 Euro davon abziehst.

  • Sokrates
    Dabei seit: 1083888000000
    Beiträge: 15253
    Administrator Zielexperte/in für: Istanbul
    geschrieben 1447414592000

    @doc3366

    Das mit dem "nichts falsch machen" ist ein Zitat von der ersten Seite dieses Threads, also aus einer Zeit, in der offensichtlich einiges besser war als heute. Wie das mit der guten, alten Zeit halt so ist! ;)

    LG

    Sokrates

    Egal welche Hautfarbe, Religion, Geschlecht oder Nationalität - ich habe mit fast keinem Menschen Probleme. Probleme habe ich nur mit A....löchern!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!