• Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1412504314000

    ich habe mal eine sendung gesehen, wo klassische mythen auf ihr wahrheitsgehalt hin geprüft wurden.

    da wurde auch das thema behandelt.

    und es ist wohl nicht so.

    die reihenfolge, wie es zu hause auf das band kommt, hat nichts damit zu tun, zu welchem zeitpunkt eingecheckt wurde.

    gefühlt habe ich aber auch immer den eindruck, dass es so hin haut, wie rhodospeter es beschrieben hat.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • rumsstein
    Dabei seit: 1375574400000
    Beiträge: 4686
    gesperrt
    geschrieben 1412508247000

    Siimmt, Lexilexi.Die Theorie von Rhodos-Peter entbehrt zwar nicht einer gewissen Lieschen-Müller-Logik, ist aber unhaltbar. Die Gepäckstücke kommen zwar unsortiert nacheinander auf das Band am Check in, werden aber beim Verladen auf die Wagen und später im Flugzeug noch einmal lagerungsoptimiert sortiert. Oft kommen ja auch noch Gepäckstücke vom Vorabend dazu. Irgendwelche Taktiken bei der Gepäcksaufgabe sind also müßig.

    Nachsatz: ich sauge mir das nicht aus den Fingern, es wurde bei jeder größeren Flughafenführung im In- und Ausland erläutert.

    Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben. (Alexander Freiherr von Humboldt)
  • Rhodos-Peter
    Dabei seit: 1163635200000
    Beiträge: 7070
    Verwarnt
    geschrieben 1412528855000

    ... nun sind wir schon 4 Beiträge von der eigentlichen Frage weg, erstaunlich, was ein User mit seinem Beitrag unbeabsichtigt so alles an Reaktionen hervorrufen kann... :shock1:

    Und ich schrieb von der Rückreise (nicht Hinreise mit Vorabend-Checkin, etc.), richtig lesen hilft manchmal. Und ich vermute mal, bei der Frage geht es geht um eine Pauschalreise. Im Normalfall ist es doch so, dass ein paar Transferbusse die Touristen zeitnah kurz vor Abflug aus den Hotels zum Airport bringen und alle stellen sich brav für ihren gebuchten Flug an dem/den entsprechenden Counter/n an, die Koffer gehen aufs Band und umgehend zur entsprechenden Laderampe ohne Zwischenstopp, da der Flieger in spät. zwei Std. abhebt (Karusellfahrten auf dem Gepäckband sind natürlich auch möglich und wurden nicht in Abrede gestellt) und es erfolgt das beschriebene Prozedere.

    Auf meinem letzten Rückflug z.B. war ich in der Tat erst kurz vor Schluss am Checkin, der wirklich häßliche neonfarbene Koffer meiner Begleitung wurde als einer der letzten abgefertigt und Bingo, vom Abfluggate aus war das peinliche Teil mit noch häßlicherer Schleife dran ganz oben auf dem Gepäckwagen vor dem Flieger deutlich zu sehen und verschwand als erstes in der hintersten Ladeluke des Fliegers. Ratet mal, wann diesen Koffer auf dem Gepäckband lag, richtig...

    Wie auch immer und zur eigentlichen Frage dieses Threads zurück,

    @Christianhinte, Du kannst es vielleicht schaffen...

    "Ein Merkmal geistiger Mittelmäßigkeit ist die Sucht, immer etwas zu erzählen" -Jean de La Bruyère-
  • rumsstein
    Dabei seit: 1375574400000
    Beiträge: 4686
    gesperrt
    geschrieben 1412529678000

    Es war mir schon klar, dass du es mit deinem Ego nicht vereinbaren kannst, dich nicht zu rechtfertigen :D . Aber schiebe es dann bitte nicht auf angebliches OT, das ist es nämlich nicht. "..., oder ist es zu eng von der Zeit her mit Gepäckausgabe ?" Diese Frage hat also durchaus etwas mit der Schnelligkeit, mit der der/die Koffer ausgeliefert werden, zu tun. Da finde ich es sehr bedenklich, mit einer windigen Theorie Hoffnungen zu erwecken, die sich dann nicht erfüllen.

    Natürlich kann dein "Trick" auch mal klappen, es geht aber oft genug auch daneben. Oder wie erklärst du dir, dass von zwei zu gleicher Zeit aufgegebenen Koffern der einer ganz am Anfang, der andere als letzter ausgeliefert wird ? Es stimmt schon, was ich geschildert habe. Die Vorstellung, die Koffer würden, wie sie kommen, der Reihe nach einfach ins Flugzeug geballert (und drei Mann treten gegen die Ladeluke, um sie gerade noch zu zu kriegen ?), ist schon reichlich naiv...

    Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben. (Alexander Freiherr von Humboldt)
  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • Malini
    Dabei seit: 1215043200000
    Beiträge: 9165
    Verwarnt
    geschrieben 1412533594000

    Rhodos-Peter,

    TUI bietet durchaus bei einigen Destinationen einen Easy Check-in an, was zu Folge hat, dass das Gepäck ggf. am Vorabend abgeholt wird - und das beim Rückflug!

    Davon abgesehen: Meine Begleitung und ich checken immer gleichzeitig ein - das Gepäck kommt trotzdem (fast) nie gleichzeitig an...

    Stay hungry. Stay foolish. (Steve Jobs)
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42663
    geschrieben 1412552730000

    Der spät ein- und früh wieder ausladen Klamauk gehört zu den vielen Fluggastmythen und entbehrt - wie die meisten! - jeglicher Logik.

    Die Gepäckstücke werden nicht auf direktem Wege vom Check-In Belt auf demselben bis ins Flugzeug verbracht sondern unterwegs noch mehrfach komplett durcheinandergewirbelt. Somit landen sie auch ohne jede Regelmäßigkeit im Frachtraum und auch beim Auslanden geht das Durcheinander ggf. noch weiter.

    Die "Regel" spät geht früh kommt gibt es also nicht, das ist ein Märchen ohne jede Belastbarkeit.

    Und nun bitte nicht posten "ich habe aber immer ..." - ausgenommen man fliegt an 300 von 365 Tagen pro Jahr mit Aufgabegepäck. Sonst ist das eine "gefühlte Regel", keine empirisch erhärtete!

    Von wegen bei Hitze viel trinken! Mann schwitzt nach 5 Bier und 8 Schnäpsen immer noch ...
  • Rhodos-Peter
    Dabei seit: 1163635200000
    Beiträge: 7070
    Verwarnt
    geschrieben 1412633402000

    ... soll ich wirklich auf diese seltsamen und wirklich voll an der eigentlichen Frage vorbei verfassten Beiträge antworten???

    Nein, das rät auch die Tomorrow Focus AG in diesem Artikel.

    Komisch, dass es immer die gleichen Protagonisten sind, die hier im Forum unangenehm auffallen...

    und zum dritten Mal (wie ich hier schrieb) :

    @Christianhinte, Du kannst es in Deinem Zeitfenster vom Airport Hannover zum Hbf vielleicht schaffen, ich kenne den Flughafen ein wenig, die Bahnverbindungen, etc., weil ich diesen Flughafen nur in Verbindung mit dem ZugzumFlugticket nutze) und mein Zitat: "wertvolle Minuten bei engem Zeitfenster können ggf. ein spätes Einchecken am Rückflugairport bringen"

    (können ggf. heißt nicht allgemeingültig, doch darum geht es manch omnipräsente(r)m User/in gar nicht, schade, doch was soll´s...)

    "Ein Merkmal geistiger Mittelmäßigkeit ist die Sucht, immer etwas zu erzählen" -Jean de La Bruyère-
  • Malini
    Dabei seit: 1215043200000
    Beiträge: 9165
    Verwarnt
    geschrieben 1412634030000

    Rhodos-Peter:

    Warum, ganz einfach, das erste Gepäck landet logischerweise meist auch zuerst auf den Gepäckwagen, der zum Flieger fährt. Dort kommt dieses Gepäck dann zuletzt ins Flugzeug, weil es eben ganz unten auf dem Gepäckwagen liegt. Bei der Landung wird dieses Gepäck dann zuerst entladen und landet demzufolge wieder ganz unten im Gepäckwagen, wird zum Ausgabeförderband gefahren und dort dann auch als letztes entladen, weil es wieder ganz unten liegt. Heißt also ergo, die Ersten werden die Letzten sein, praxiserprobt und oftmals geklappt... ;)

    Soviel zu ggf... :?

    Und worum geht's dir? Auf jeden Fall recht zu behalten?

    Stay hungry. Stay foolish. (Steve Jobs)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!