• martinagans
    Dabei seit: 1158364800000
    Beiträge: 1446
    Zielexperte/in für: Kroatien
    geschrieben 1358803717000

    wer hats gesehen?

    bringt mich zum Nachdenken

    Nil admirari!
  • Aida3
    Dabei seit: 1150934400000
    Beiträge: 1728
    geschrieben 1358804295000

    ich hab´s extra nict geschaut... mich hat der REWE/EDEKA-Check schon genervt. Anfangs gute Recherche und dann zum Schluß hin nur Aufdecken von Missständen, aber ohne Alternative für den Verbraucher, Sendung hört mittendrin auf ohne Fazit - es ei denn man lebt enthaltsam - quasi vom selbstgezüchteten auf der Fensterbank.

    Das wird wohl heut nicht anders gewesen sein - nie wieder TUI , aber wen dann?? gabs Alternativen? doch nicht etwa die xler...

    Gruß Aida3

    **** Wenn die See ruhig ist, kann jedermann das Steuerrad halten. (Pubilius Syrus) **** 09/2018 - Rom, die ewige Stadt --- 10/2018 - Amari Havodda Malediven --- 03/2019 Luang Prabang/Laos, Koh Yao Yai/Thailand ---
  • nate1
    Dabei seit: 1244332800000
    Beiträge: 6420
    geschrieben 1358848531000

    Ich habe es mir angeschaut. Für mich nix neues, ist doch ein alter Hut, dass TUI im Vergleich sehr oft teurer ist und auch Hotels anbietet, die sonst keiner im Angebot hat. Habe, u.a., auch schon einiges über TUI gebucht, weil ich ein bestimmtes Hotel wollte u. TUI am günstigsten für mich war. War bisher immer zufrieden, sei es Flug, Transfer, Hotel, Reiseleiter etc. gewesen. TUI ist m.M.n. im Großen und Ganzen nicht besser oder schlechter wie andere RV´s. Niemand wird schließlich gezwungen, bei TUI zu buchen.

    Den Preisvergleich von Hotels, die nur bei TUI angeboten werden, mit angeblich ähnlichen u. gleichwertigen Hotels von anderen Anbietern fand ich pers. an den Haaren beigezogen, kann man im Rundordner entsorgen.

    Dann noch der Hoteltester, der allen ernstes das abgewohnte u.  renovierungsbedürftige 4*Clubhotel RIU Gran Canaria mit dem ziemlich neuen 5*Lobesan Baobab Resort vergleichen wollte. Ging für mich mal gar nicht.

    Über Entlohnung, Arbeitszeiten, Kündigung usw. der Arbeitnehmer wurde schon oft genug berichtet, auch nichts neues.

    War eine dieser Sendungen, die immer wieder mal auftauchen u. keiner wirklich  braucht. Stellt sich für mich die Frage, wer diesen Beitrag in Auftrag gegeben hat, evtl. gar die Konkurenz? ;)

    - Schlimmer geht immer -
  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16137
    geschrieben 1358848967000

    Wer solche "Berichte" ernst nimmt, wird auf Dauer Probleme bekommen selbst ernst genommen zu werden.

    Die Sendungen selbst können nur Fragmente aufzeigen und werden durch unzählige, teils haarsträubende Äpfel-Birnen-Vergleiche nicht besser und glaubwürdiger.

    Das Dumme/Gefährliche an solchen Geschichten ist, das Touristen die sich nicht in der sehr komplexen Materie auch nur im Ansatz auskennen hier tendenziell beeinflußt und Erwartungen (oder in der Umkehrung Ablehnungen) geschürt werden, die meist einfach nur als falsch und oftmals schwachsinig bezeichnet werden können.

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • Bubilein
    Dabei seit: 1159401600000
    Beiträge: 15728
    geschrieben 1358849383000

    martinagans:

    bringt mich zum Nachdenken

    ...mich nicht, weil ich mir solchen Unsinn schon lange nicht mehr anschaue. ;)

  • abholl
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 1161
    geschrieben 1358850634000

    Das einzige was mich bei diesem Beitrag zum Nachdenken bringt, ist, dass er mit Gebührengeldern finanziert wurde und von einer öffentlich-rechtlichen Anstalt ausgestrahlt wurde, die eine Verpflichtung zur Verbreitung von Information, Bildung und Kultur hat.

    Hier wurde in meinen Augen Desinformation und Effekthascherei betrieben, zu Gunsten der Quote. Und das wird sich zunehmend verstärken.

    Dass in der Türkei im Winter gebaut wird, wird auch in anderen Reisebüros nicht betont und auch von anderen Veranstaltern nicht grade hervorgehoben. Da einen Marktteilnehmer besonders rauszustellen grenzt ja schon an unlauteren Wettbewerb. Hat evtl ein Konkurrent die Sendung gesponsort?

    Der Hotel"vergleich" war in meinen Augen reine Manipulation, von der im Rundfunkstaatsvertrag geforderten Sachlichkeit war da nicht viel zu merken.

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16137
    geschrieben 1358850925000

    Eben ... diese "Sendung" kratzte erheblichst am gewohnten unterirdischsten RTL-"Niveau".

    Schlimm genug, das durchaus die Möglichkeit besteht in Deutschland mindestens eine Person zu finden, die diesen Sende-Beitrag ernst nimmt.

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • kimaugust
    Dabei seit: 1108944000000
    Beiträge: 795
    geschrieben 1358853139000

    @Holginho

    und all das noch zur besten Sendezeit 20.15 Uhr .

    Da fallen dann wohl mehr als "Einer" drauf rein .

    Das ist das perfide daran. 

    Aber "TUI" wird es nicht schaden.

    Da bin ich mir sicher.

    viele Grüße Jürgen

  • abholl
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 1161
    geschrieben 1358853834000

    Holginho,

    ich glaube, dass es ganz viele für bare Münze nehmen, weil es ja "im Fernsehen kam" und viele denken "die können es sich nicht leisten etwas Unwahres zu behaupten".

    Ausserdem fühlen sich viele mit diesen "Verbraucherschutzsendungen" sehr gut verstanden und schalten dann lieber das eigene Gehirn aus.

    Die meisten Zuseher werden gar nicht weiter drüber nachdenken oder gar in einem Forum darüber diskutieren, höchstens ihrem Umfeld erzählen was für  Raubritter und Betrüger die Reisebüros und die Veranstalter sind, allen voran die Tui. Differenzieren oder wenigstens mal den gesunden Menschenverstand (so noch Reste vorhanden) einschalten ist nicht nur unmodern, sondern ungewünscht und zusätzlich auch den meisten einfach zu anstrengend!

    Zusätzlich freuen sich viele, dass da mal wieder ein "Großer" was auf die Mütze bekommen hat  und manche die nur Billigstveranstalter buchen mit allen möglichen Nachteilen, fühlen sich in ihrer - manchmal falschen - Wahl bestätigt.

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17589
    geschrieben 1358857659000

    Diese Arten von Sendungen sind "gruselig", egal von welchem Sender sie ausgestrahlt werden.

    Und "gruselig" müssen sie sein, ansonsten gibt's keine Einschaltquoten.

    Und an Einschaltquoten sind auch die "Öffentlich-Rechtlichen" interessiert.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!