• chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1255439220000

    Vielleicht hat der Pensionsinhaber noch nicht mal was von HC gehört.

    Und wenn doch: Eine Kritik kann man ja auch als Chance begreifen. ;)

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • Louboutin
    Dabei seit: 1222214400000
    Beiträge: 3475
    geschrieben 1255447462000

    Auch ich bin der Meinung, dass Dein Schwager ruhig mit einer Bewertung seinen Unmut äußern darf. Schließlich ist er unzufrieden gewesen und möchte die " Nachwelt " darüber in Kenntnis setzen. Vielleicht auch mit dem Hintergedanken, dass der Pensionswirt daraufhin Änderungen vornimmt um diese Mißstände abzustellen. Wer weiß? :frowning:

    Wie chriwi es so schön geschrieben hat, muß Kritik ja nicht immer destruktiv sein.

    Ich hoffe, Dein Gespräch war erfolgreich und Du hast jetzt keine Lücke in Deinem Bekanntenkreis? ;)

    Mit Brille und Buch auf's Klo gehen, reicht nicht aus zum Klugscheißen.
  • carofeli
    Dabei seit: 1109289600000
    Beiträge: 5806
    geschrieben 1255450492000

    Worin der eigentliche Kritikpunkt des Schwagers besteht, ist leider nicht bekannt. Ich kann mir gut vorstellen, dass ein ländlicher Gasthof mit seinen Zimmern wohl nicht jeden Geschmack triff und manche wohl nur selten über Gäste verfügen. Dann bleibt sicher auch bei der Ausstattung einiges auf der Strecke.

    Wie wäre es denn sonst mit Alternativ-Unterkünften gewesen?

    Andererseits - hat vielleicht der Schwager zu viel erwartet bzw. übertriebene Ansprüche für die 1-2 Nächte in einem Landgasthof?

    Naja, das "klärende" Gespräch müßte ja nun stattgefunden haben - vielleicht erfahren wir ja noch was dazu.

    Wer reisen will, muss Liebe zu Land und Leute mitbringen, keine Voreingenommenheit.
  • sartorius61
    Dabei seit: 1188000000000
    Beiträge: 54
    geschrieben 1262430258000

    @ Holzmichel

    wie ging die Sache denn weiter?

    Maggie

  • mcgee
    Dabei seit: 1133913600000
    Beiträge: 4992
    geschrieben 1262432696000

    Hallo,

    Holzmichel hat wohl HIER Redeverbot bekommen ?

    Da fällt mir doch was ein:

    http://www.youtube.com/watch?v=NErNvVJEjys  :laughing:

    LG

  • carstenW.
    Dabei seit: 1139875200000
    Beiträge: 7439
    geschrieben 1262433500000

    @holzmichel

    schließe mich da auch mausebaer an.

    Ich denke, daß man sich da ganz entspannt raus halten sollte, was eventuelle Bewertungen betrifft. So tritt man niemanden zu nahe.

  • jordan26
    Dabei seit: 1164326400000
    Beiträge: 6008
    geschrieben 1262438284000

    @Holzmichel

    ich würde nix schreiben nix sagen ,wenn Du diesen Freund nicht verlieren möchtest,Du gehst zu 100% das Risiko das es der Chef nicht schluckt auch wen der Schwager es schreibt,es ist passiert man kann jetzt e nichts mehr ändern und ziemlich sicher würde Dein Schwager auch kein zweites mal die Pension besuchen wen er so verärgert war wie beschrieben.

    manchmal ist schweigen Gold...........

    LG

  • Holzmichel
    Dabei seit: 1087430400000
    Beiträge: 5677
    geschrieben 1262522669000

    @mabysc sagte:

       Tja Holzmichel, das ist genau wie "Gutes Hotel ja - nur der Koch kann nicht viel" ;)

      

    Erstmal Euch allen alles Gute für´s neue Jahr ! :kuesse:

    "Rede- bzw. Schreibverbot" hatte ich keines, nur halt wenig Zeit und - ehrlich gesagt - auch mal keine Lust, am PC zu sitzen ! :p

    Nee, lieber mabysc.

    Das ist nicht genauso so, denn in dem hier gemeinten Gasthof kann der Koch sehr viel - ich würde ihn tatsächlich in die "Spitzengastronomie ländlicher Form" einordnen.

    Ich will Euch gerne berichten, wie´s ausgegangen ist.

    Jetzt über Weihnachten hatte ich beim Familienbesuch die Sache beim Schwager nochmal angesprochen. Seine Verärgerung ist nicht mehr dominant und er wird keine Bewertung schreiben.

    Aber er wird dort in diesem Gasthof nochmal Gast sein, allerdings nicht als Übernachtungsgast.   

    Denn als "Ergebnis" meines Gespräches mit den befreundeten Gasthofbesitzern hat man sich bei mir erstmal entschuldigt und eine schnelle Abstellung der Kritikpunkte angekündigt.

    So sollen u.a. neue, bessere Matrazen und Bettwäsche angeschafft werden.

    Ich habe den normalen Pensionspreis bezahlt, aber als "Entschädigung" für die Mängel hat mein Freund uns alle - also meine Schwester, Schwager und die beiden Kinder sowie uns - zu einem kostenlosen Weihnachts- oder Ostermenü eingeladen.

    Weihnachten ging natürlich nicht, da waren wir bei ihnen zu Besuch, aber Ostern werden mein Schwesterlein und Co. wieder bei uns zu Besuch sein (wo sie dann auch bei uns im Haus schlafen).

    Und dann werden wir das "Entschädigungsangebot" nutzen und im Gasthof sicher ein herrliches Osterlamm-Braten verspeisen.

    Und sicher wird sich das Wirtsehepaar dann auch nochmal persönlich beim Schwager entschuldigen !

    Das find ich fair und gut !

    Und ich bin froh, dass keine Bewertung geschrieben wurde !!

    beste Grüsse

    Erwin

  • fraenni
    Dabei seit: 1192924800000
    Beiträge: 7602
    geschrieben 1262523540000

    .....find ich fair und gut !

    So ist es und * Ende gut, alles gut *

    Scheint ja ein friedvolles 2010 zu werden !? :laughing:

    lg

    fraenni

    "Indem man über andere schlecht redet, macht man sich selber nicht besser." (Chin. Sprichwort)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!