• NBG1
    Dabei seit: 1185235200000
    Beiträge: 119
    geschrieben 1230331657000

    Hallo,

    ich habe zu Weihnachten für meine Freundin und mich einen Flug- sowie einen Hotelgutschein bekommen.

    Soweit so gut :-)

    Problem ist nur, dass meine Freundin mit dem falschen Nachnamen draufsteht (mein Nachname statt ihr richtiger).

    Das Ganze wurde wohl in einem Reisebüro gebucht (keine Pauschalreise sondern Flug und Hotel getrennt).

    An wen müßte man sich da jetzt wenden? Das Reisebüro, die Airline und den "Hotelveranstalter"?

    Und was fallen da i.d.R. für Kosten an? Ich weiß nur das bei AB-Flügen z.B. dann 25 Euro fällig sind zzgl. einer Differenz zum aktuellen Preis.

  • Ronny87
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 1808
    geschrieben 1230333925000

    Hallo,

    wichtig zu wissen wäre welche Airline es ist und ggf. der Tarif. Wenn es eine Linienairline im klassischen Sinne ist, könnte es teuer werden.

    Weiterhin ist die Frage wer es "verbockt" hat. Das Reisebüro oder der Bucher?

    Allgemein wichtig: Liefere ein paar Infos mehr, dann kann Dir auch gut geholfen werden ;) . Wenn alles im Reisebüro gebucht wurde können die sich doch auch darum kümmern und machen das in der Regel auch gerne! Und morgen hat das Reisebüro offen, da kann wahrscheinlich schon alles geklärt werden, wobei ich wenn es ein Problem gibt, es an der Airline sehe und nicht im Hotel!

    Grüße

    Gehe deinen eigenen Weg und lass die anderen lachen.
  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53024
    gesperrt
    geschrieben 1230334034000

    ...die Airline ist doch Airberlin. :p

    Weiterhin frohes Fest... ;)

  • Ronny87
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 1808
    geschrieben 1230335058000

    Hallo Curi,

    NBG1 schreibt nur, dass er es so von Air Berlin-Flügen kennt oder interpretiere ich das falsch? Also für mich ist es nicht eindeutig, dass es sich auch um Air Berlin handelt ;-).

    Und wenn es wirklich AB ist, hier die Info: >>> Klick mich! <<<

    Grüße

    Gehe deinen eigenen Weg und lass die anderen lachen.
  • NBG1
    Dabei seit: 1185235200000
    Beiträge: 119
    geschrieben 1230337841000

    Ja der Flug ist via AirBerlin...

    Dort steht auch:

    "Bei einer Namensänderung im Spar-Tarif wird der höhere Flugpreis zuzüglich eines zusätzlichen Entgelts von 30 EUR pro Person für einen Kurzstreckenflug berechnet.

    Sollte zum Zeitpunkt der Umbuchung der gebuchte Tarif nicht mehr verfügbar sein, ist sowohl die Differenz zum verfügbaren Tarif als auch die Umbuchungsgebühr zu zahlen.

    Das heißt soviel wie 30 Euro sind auf jeden Fall zu bezahlen (gilt dann sicher für Hin- UND Rückflug oder?) und dann nochmal die Differenz für aktuell buchbaren Hin- und Rückflugpreis?

    Naja Reisebüro verlangt laut Seite für solche Änderung auch nochmal jeweils 10 Euro... für Hotel + Flug kämen da auch nochmal 20 Euro zusätzlich zusammen.

    Ist auch blöd weil ich das nicht selbst gebucht und bezahlt habe... hab hier eben nur den Hotel-Voucher von FTI sowie eine Bestätigung der Flugzeiten mit einer allerdings 8-stelligen Vorgangsnummer welche man nicht bei AB eingeben kann :(

  • Ronny87
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 1808
    geschrieben 1230364287000

    Frag mal das Büro, warum sie für diese Arbeit eine Extra-Gebühr verlangen. Das ist nicht normal, da die Reisebüros Verträge mit den Veranstaltern haben, wo in den meisnten Fällen drin steht, mit der Buchung und Zahlung der daraus resultierenden Provision sind alle sonstigen Ansprüche abgegolten.

    Finde es krass das die dafür eine Gebühr wollen und ich würde diese nicht zahlen, ganz ehrlich wo kommen wir denn da hin. Ich habe selbst ein Reisebüro, aber das ist doch mehr als eine Unverschämtheit, schließlich haben die ja daran verdient. Manche verstehen echt gar nichts mehr unter SERVICE. Könnte ich mich echt drüber aufregen :shock1: .

    Wie von Dir geschrieben, die Gebühr wird einmal fällig und eben plus die Differenz zum höheren Preis.

    Grüße

    Gehe deinen eigenen Weg und lass die anderen lachen.
  • NBG1
    Dabei seit: 1185235200000
    Beiträge: 119
    geschrieben 1230386519000

    Und was ist wenn an dem Tag überhaupt kein Flug mehr verfügbar ist im Spartarif? Nehmen die dann wohl den Flextarif oder wie?

  • ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1230389025000

    Hallo,

    also ich denke hier wird aktuell noch viel aneinander vorbeigeredet. Denn wenn ich mir hier alles richtig zusammenreime, dann hat der TE hier entweder Flug und Hotel, oder eine Pauschalreise über FTI gebucht. Denn ansonsten hätte er sicher keine Probleme mit der Vorgangsnummer bei der Air Berlin.

    Vermutlich ist die Fluggesellschaft hier komplett außen vor. Die Information, daß Umbuchungen von Linienflügen extra kostet kenne ich auch meiner Praxis auch nicht anders. Bei Pauschalreisen wird wiederum nichts extra verlangt.

    So lange wir hier aber immer noch nicht wissen, was der TE jetzt tatsächlich in den Händen hält werden wir uns im Kreis drehen.

    Wer ist denn bei der ganzen Sache der Leistungsträger. Sind die Flüge bei der Air Berlin direkt gebucht, oder über einen Veranstalter. Wenn direkt, dann als Linie, oder Charterflug?

    Wenn das Hotel extra gebucht wurde, warum soll dann dort der Name überhaupt geändert werden? Wieso wurden überhaupt Fehler bei den Namen gemacht?

    Viele Fragen, zu denen erst einmal eine Antwort her muß, damit man helfen kann.

    Gruß

    Berthold

  • NBG1
    Dabei seit: 1185235200000
    Beiträge: 119
    geschrieben 1230389735000

    Hallo,

    ich habe hier lediglich 2 Dokumente vorliegen:

    1) Flugbestätigung eines Reisebüros (Lufthansa City Center) mit den Flugdaten und Flugnummern (AB = also AirBerlin)

    2) Reisegutschein Voucher von FTI (1 Woche vorher ausgestellt als Flugbestätigung)

    Es wird also keine Pauschalreise sein, sondern einfach Flug und Hotel getrennt. Von Transfer ist auch keine Rede...

    Der falsche Nachnamen liegt daran, dass die schenkene Person diesen einfach nicht wußte und daher einfach den gleichen Nachnamen wie Person 1 genommen hat (darüber kann man sich jetzt natürlich aufregen, aber es ist nunmal fakt).

    Wenn das Hotel extra gebucht wurde, warum soll dann dort der Name überhaupt geändert werden?

    Weil auf dem Voucher die Gäste auch draufstehen und hier auch wieder der Nachname falsch ist.

  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1230391042000

    Ist eigentlich ganz einfach, lasse entweder im Reisebüro(Lufthansa City Center) die Namensänderung machen und zahle die Gebühr, bzw. evtl. Aufpreis für den Flug, ...oder heirate Deine Freundin. :D

    Life is too short to limit your vision ... indeed
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!