• Bandit01
    Dabei seit: 1093132800000
    Beiträge: 975
    geschrieben 1215685878000

    Hallo

    habe das thema schon im Forum gesucht, aber konnte leider nichts finden.

    Hab kürzlich bei Stern TV wieder gesehn das sie Koffer versteigert haben!

    Mich würde mal intressieren was ihr von Kofferauktionen haltet?

    Habt ihr schon mal an so einer Auktion teil genommen und einen Koffer ersteigert?

    Und wenn ja was habt ihr bezahlt und was war drin?

    Ich selber hab leider noch die Möglichkeit dazu gehabt, aber wenn ich mal etwas Geld über hätte würde ich es mal machen.

  • AEVFranke
    Dabei seit: 1197849600000
    Beiträge: 466
    geschrieben 1215686814000

    Also interessieren würde mich die Sache schon. Habe mich aber bisher noch nicht wirklich mit dem Thema auseinander gesetzt.

    Es wird halt durch diese Auktion die Neugier der Leute angesprochen. Und einige zahlen dafür ne Stange Geld um diese zu befriedigen.

    Wer hinter dem Mond lebt, hat´s wenigstens schön schattig. / Reisebericht Vietnam - Kambodscha 2009 im Asienforum / Reisebericht Peru 2008 im Südamerika Forum :) / Reisebericht Mexiko 2006 im Mittelamerika Forum :)
  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1215687799000

    Das ist wie ein Glücksspiel. Entweder man erwischt wertvollen Inhalt, oder besch... Unterhosen. Wobei sich im Rimowa-Koffer schon eher Designerkleidung befindet, als im No Nme-Trolley.

  • MaraIswed
    Dabei seit: 1163030400000
    Beiträge: 5896
    gesperrt
    geschrieben 1215688320000

    Ich hab mal bei einer Kofferauktion einen No-Name Koffer für 25 Euro ersteigert und da waren 5 schöne Paschmina-Schals drinnen (neu!) nix Plastik sondern Seide-Viskose. ;)

    Eine Schachtel mit Silberschmuck war noch drinnen und ua. zwei schöne Badehandtücher.

    Naja, ein paar gebrauchte, nutzlose Sachen waren auch dabei. Die sind dann gleich in den Müll gewandert.

    Den Koffer hab ich schön aufpoliert und für 20 Euronen verscherbelt. :p

  • Sandra2403
    Dabei seit: 1094774400000
    Beiträge: 5358
    geschrieben 1215689920000

    Ich war letztes Jahr mal auf so einer Auktion, die von Auktionator Heinz D. Wendt (der auch immer bei Stern TV ist) durchgeführt wurde - nicht weil ich unbedingt einen Koffer haben wollte, sondern weil ich bei sowas einfach mal "live" dabei sein wollte, da ich das schon öfters im TV gesehen hatte !

    Zum einen ist es Wahnsinn wieviele Leute zu so einem Event kommen, zum anderen ist es Wahnsinn was diese Leute dann auch noch für solche "Fundstücke" bezahlen ! :shock1:

    Im Gegensatz zu den Versteigerungen bei Stern TV lag das Startgebot bei fast allen Koffern, Trolleys und Rucksäcken bei ich glaube 20 oder 30 Euro, und das ging dann in 10-Euro-Schritten nach oben ! Und da waren dann so Versteigerungs-Ergebnisse von 200 oder 250 Euro pro Koffer keine Seltenheit ! Leider sind die meisten Leute dann gleich mit ihren Koffern abgedampft, ganz selten hat man gesehen dass gleich jemand mal reingeguckt hat ! Neben mir saß eine Familie mit einer ca. 6 Jahre alten Tochter, die waren neugierig - hat sich auch gelohnt ! Hatten einen Kinderrucksack für 60 oder 70 Euro ersteigert, Inhalt war dann so ein Nintendo-Teil und etliche Spiele, in einem kleinen Innentäschchen waren sogar noch ganze 5 Euro Bargeld ! Die Kleine hat sich rieeesig gefreut ! :laughing:

    Es wurden dann auch Einzelfundstücke wie Digicams, Handys, Schmuck, Kleidung ... versteigert die am Flughafen oder in Flugzeugen verloren wurden, bei den Elektrogeräten wurde darauf hingewiesen dass nicht getestet wurde ob die Teile funktionieren und das keine Anleitung bzw. Zubehör dabei ist (Garantie natürlich auch nicht) - die Teile gingen trotzdem weg wie warme Semmeln - und das zu Preisen für die man mit ein paar Euro mehr auch was Neues mit allem Drum und Dran bekommen hätte ! Sogar ein Surfbrett war bei den Fundstücken dabei - möchte wissen wie man sowas "verlieren" kann ! :rofl:

    Und dann wurden noch unzählige "Komplettpakete-Gefrierbeutel" zum Pauschalpreis verkauft, Inhalt waren Nagelfeilen, Nagelscheren, Taschenmesser, ... alles was an den Handgepäckkontrollen halt so "ausgemistet" wurde ! Auch hier ist kein Beutel übriggeblieben, alles wurde verkauft !

    Ich persönlich hätte nie so viel Geld für einen der Koffer ... mit ungewissem Inhalt ausgegeben (wobei ich bei einem "Schnäppchen" vielleicht auch zugeschlagen hätte), aber es war echt interessant dabei zu sein, wenn sowas wieder bei mir in der Nähe stattfindet werde ich eventuell mal wieder hingehen ! Schon alleine weil dieser Wendt das ganze mit soviel Humor macht, bei seinen Sprüchen die er da manchmal bringt hat bei uns einige Male die ganze Halle gebebt vor lachen !

    LG Sandra

    Übrigens wird von der Deutschen Post auch hin und wieder mal so eine Auktion durchgeführt, da gibt es auch Fundstücke aus Briefen und Paketen zu ersteigern, die irgendwie nie beim Empfänger angekommen oder wieder zum Absender zurückgekommen sind ! Wird meistens in der Zeitung veröffentlicht, wann und wo das stattfindet !

  • Bandit01
    Dabei seit: 1093132800000
    Beiträge: 975
    geschrieben 1215691239000

    Ja bei manchen Koffern wo der Inhalt wertvoll ist verstehe ich auch nicht warum die Besitzer sich nicht drum kümmern sowas wieder zu bekommen.

    Wie z.b n Surfbrett, kann ja mal Passieren das es im Flieger nicht mit kommt oder auf einem anderen Flug landet, aber so ein Teil ist ja auch nicht billig, da versuche ich doch alles um das wieder zu bekommen!

    Wenn ich das bei Stern TV sehe was da manchmal in den Koffern ist, frage ich mich wirklich ob die Besitzer zu viel geld haben um sich alles neu zu kaufen.

  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12725
    geschrieben 1215691559000

    Das hast du sehr schön erklärt, Sandra :kuesse:

    Nur noch ein paar Bemerkungen:

    Die Koffer sind nicht "verloren" , sondern Unzustellbar gewesen.

    Weil der Baggage Tag, Kofferanhänger abging und der Eigentümer innen auch keinen Namen, Adresse usw. vermerkt hat.

    "Surfbrett"

    Alle Koffer werden geöffnet und durchsucht und vorhandenes Geld und Schmuckstücke werden extra verwahrt.

    Geld wird für den vormaligen Eigentümer 3 Jahre aufbewahrt, falls er sich doch noch melden sollte und sein Eigentum nachweisen könnte.

    Schmuck wird bewertet und extra gleich versteigert. Daher sind Schmuckstücke Einzeln und in Plastikbeuteln dabei.

    Der Erlös der Koffer, abzüglich der Kosten und Provision des Versteigerers wird ebenfalls 3 Jahre aufbewahrt.

    Danach geht es an den Fiskus = Finanzamt.

    Normalerweise ist kein Geld oder (Gold-) Schmuck mehr im Koffer, außer er wurde übersehen oder wenn Silber, lohnt es sich nicht 20 Gramm Silber extra zu versteigern.

    Fazit:

    Immer INNEN einen Zettel mit Namen und Heimatadresse, Tel.- Nummer EINKLEBEN!

    Dann kann man benachrichtigt werden.

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12725
    geschrieben 1215692060000

    oder wieder zum Absender zurückgekommen sind :laughing:

    Wenn es wieder beim Absender zurück ist, wird es natürlich nicht versteigert.

    Dann hat es der Absender Zuhause. ;)

    Versteigert wird, wie oben angegeben bei Unzustellbarkeit!

    Auch die Städtischen Fundbüros (lassen) versteigern.

    Und dann noch die Leihhäuser usw.

    Grüße

    juanito

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • Sandra2403
    Dabei seit: 1094774400000
    Beiträge: 5358
    geschrieben 1215693008000

    Da hab ich wohl nochmal das Wörtchen "nie" vergessen ! ;)

    @juanito sagte:

    Das hast du sehr schön erklärt, Sandra :kuesse:

    Danke ! :D

    @juanito sagte:

    Alle Koffer werden geöffnet und durchsucht

    Vor allem werden vorhandene Lebensmittel & Medikamente rausgenommen und entsorgt ! Scheinbar werden aber nicht immer alle Koffer richtig durchsucht, bei uns waren bestimmt 2 oder 3 Koffer dabei wo Lebensmittel - und sei es nur eine ungeöffnete Gummibärchentüte - drinne waren. Wurde zufällig gefunden da die Tochter vom Wendt bei den meisten Auktionen dabei ist und teilweise die Koffer öffnet um einige Teile des Kofferinhaltes zu zeigen, und so entweder den Auktionspreis in die Höhe treibt oder alle zum lachen bringt ! ;)

  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1215693115000

    250 bis 300 € würde ich im Leben nicht für die "Katze im ****" ausgeben. Außer es wäre ein Rimowa-, original MCM-, Aigner- oder Vuitton-Koffer.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!