• Holzmichel
    Dabei seit: 1087430400000
    Beiträge: 5677
    geschrieben 1177977791000

    Hallo !

    es ist ja unbestreitbar, das sich unser Klima hier in Deutschland/Europa und eigentlich überall verändert, erwärmt oder verschiebt!

    Beispiel Deutschland - z.Z. eine bedrohlich lange Schönwetterperiode ohne Regen und das Ende April.

    Uns Menschen freut`s oder ärgert`s - je nach Interessenlage !

    Was meint Ihr, wird es auf mittelfristige Sicht eine Veränderung unseres Reiseverhaltens geben ?

    Werden dann Südseeträume an der Ostsee möglich ??

    Oder werden wir dann immer noch in vermutlich total verdürrte Regionen in Spanien, Italien oder Griechenland fahren incl. Wasserfass im Rucksack ??

    Und letztlich - wie wird die Reiseindustrie reagieren ??

    Für mich persönlich nicht auszudenken solch ein Szenario, aber die Chancen stehen gut !

    Deutsche Küsten werden dann zur EU-Badewanne !! ;)

    mit bestem Gruss

    Erwin

  • Erika1
    Dabei seit: 1088985600000
    Beiträge: 9490
    geschrieben 1177979946000

    Der wärmste April war - wenn ich das richtig verstanden habe - im Jahr 1934, so in dem Dreh... dieser April 2007 hat den Rekord noch nicht gebrochen.

    An Osterfeiertagen in den 60er Jahren habe ich mir mal einen fürcherlichen Sonnenbrand geholt. Es war heiß....

    Ich will das nicht bagatellisieren, ich halte es ohne weiteres für möglich, dass es ein bißchen wärmer geworden ist. Gab es nicht im letzten oder vorletzten Jahr Schnee im März?

    Wissenschafter sehen wohl einen kontinuierlichen Anstieg der Temperaturen. Ich Laie sehe nicht den Anstieg um etwa 0,5 Grad in den letzten 100 Jahren.

    Man möge es mir bitte nicht übel nehmen: diese Hysterie um die Erderwärmung erinnert mich an die Hysterie um das Baumsterben. Es gab auf dieser Erde immer kalte und warme Zeiten - und auch ein Baum hat nur eine begrenzte Lebensspanne.

  • KaGu
    Dabei seit: 1147046400000
    Beiträge: 6706
    geschrieben 1177980487000

    Erst mal abwarten,

    es hat schon immer mal die wärmsten oder kältesten Monate gegeben.

    Wer weiss denn wie der nächste Winter wird oder der kommende Sommer.

    Vielleicht war das ja schon die beste Periode?

    Wer weiss es denn.

    Also erstmal abwarten

    Es gibt noch viel zu sehen, lasst uns Reisen....
  • Daggi72
    Dabei seit: 1117929600000
    Beiträge: 591
    geschrieben 1178005780000

    Ich gehe da mit der Meinung von Erika mit... es ist Panikmache, wenn jetzt schon kommt, das die Politiker sich einen Kopf machen sollen, mehr Bäume als Schattenspender zu pflanzen, über Häuserdämmung, die bei uns jetzt falsch ist , nachdenken soll... es gibt wohl immer noch wichtigeres in Deutschland...

    ABER, aus lauter Jux und Dallerei, habe ich auch schon öfter gesagt, das in vielen vielen Jahren die Ostsee das Mittelmeer ist, dort Hotelburgen aus der Erde schiessen, Animateur ein Hauptberuf hier wir ;) ;) ;) ;)das werden wir wohl nicht mehr erleben, schätze ich

  • salvamor41
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 4964
    geschrieben 1178006746000

    @'Holzmichel' sagte:

    Was meint Ihr, wird es auf mittelfristige Sicht eine Veränderung unseres Reiseverhaltens geben ?

    Werden dann Südseeträume an der Ostsee möglich ??

    Oder werden wir dann immer noch in vermutlich total verdürrte Regionen in Spanien, Italien oder Griechenland fahren incl. Wasserfass im Rucksack ??

    Und letztlich - wie wird die Reiseindustrie reagieren ??

    Daß es einen Klimawandel gibt, steht völlig außer Frage. Aber ich glaube nicht, Erwin, daß der sich mittelfristig dergestalt auswirkt, daß sich das Urlaubsverhalten der Menschen und damit auch die Angebote der Veranstalter grundlegend ändern werden. Ich denke, ganz langfristig wird sich schon etwas verändern, aber das werden wir alle nicht mehr erleben.

    Die Leute werden aber auch dann trotzdem weiter verreisen, weil ihnen die Palmen in südlichen Gefilden mehr Urlaubsgefühl vermitteln als die heimischen Palmen an Ost- und Nordsee.

    ><o(((°> Don't feed the Trolls <°)))o><
  • tobi-jack
    Dabei seit: 1063756800000
    Beiträge: 234
    gesperrt
    geschrieben 1178007755000

    Von einem warmen Frühjahr auf einen Klimawandel zu schließen, ist derartig absurd, da würde selbst ein Apokalyptiker wie Latif den Kopf schütteln.

    Niergendwo auf der Welt wirkt sich der Kliawandel in den nächsten hundert Jahren so aus dass man sein Reiseverhalten ändern müsste.

  • Brigitte
    Dabei seit: 1062633600000
    Beiträge: 4248
    geschrieben 1178010091000

    Ich bin ganz froh, dass "wir" das Wetter nicht beeinflussen können.

    Das wäre schlimm!

    Ich sehe es nämlich auch nicht panisch. Wenn´s mal drei Tage nicht regnet,

    <>

    Dann haben wir Schnee bis zum April,

    <>

    Dann regnets eine Woche lang, <>

    usw usw

    Andererseits sagt meine Mutter immer, "wenn die Leut übers Wetter meckern, dann gehts ihnen gut". ;)

    Nicht auf das, was geistreich, sondern auf das, was wahr ist, kommt es an. *Albert Schweitzer*
  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • katze2ooo
    Dabei seit: 1170201600000
    Beiträge: 3062
    gesperrt
    geschrieben 1178011172000

    @'Erika1' sagte:

    Der wärmste April war - wenn ich das richtig verstanden habe - im Jahr 1934, so in dem Dreh... dieser April 2007 hat den Rekord noch nicht gebrochen.

    An Osterfeiertagen in den 60er Jahren habe ich mir mal einen fürcherlichen Sonnenbrand geholt. Es war heiß....

    Ich will das nicht bagatellisieren, ich halte es ohne weiteres für möglich, dass es ein bißchen wärmer geworden ist. Gab es nicht im letzten oder vorletzten Jahr Schnee im März?

    Wissenschafter sehen wohl einen kontinuierlichen Anstieg der Temperaturen. Ich Laie sehe nicht den Anstieg um etwa 0,5 Grad in den letzten 100 Jahren.

    Man möge es mir bitte nicht übel nehmen: diese Hysterie um die Erderwärmung erinnert mich an die Hysterie um das Baumsterben. Es gab auf dieser Erde immer kalte und warme Zeiten - und auch ein Baum hat nur eine begrenzte Lebensspanne.

    @Erika1

    Offenbach am Main (Deutschland), 27.04.2007 – Viel zu warm, extrem trocken und außerordentlich viel Sonnenschein: Der April 2007 bricht in Mitteleuropa alle bisherigen Rekorde. Und auch das ist wieder ein Rekord: Noch nie gab es in einem Monat in allen drei Bereichen Temperatur, Niederschlag und Sonnenscheindauer gleichzeitig Rekordwerte.

    http://de.wikinews.org/wiki/Der_April_bricht_alle_Wetterrekorde

    Kann seit dem 25.4 ab ca. 20 Uhr nicht mehr schreiben! Warum? keine Ahnung
  • slowhexe
    Dabei seit: 1107302400000
    Beiträge: 4880
    geschrieben 1178012494000

    @'Erika1' sagte:

    Gab es nicht im letzten oder vorletzten Jahr Schnee im März?

    Doch Erika, gab es....und auch dieses Jahr, jedenfalls bei uns im Schwarzwald!

    <

    *Es gibt Menschen, die sind furchtbar einfach - und andere, die sind einfach furchtbar!*
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!