• Marcell
    Dabei seit: 1165363200000
    Beiträge: 339
    geschrieben 1197928160000

    Hallo zusammen,

    wenn ich die derzeitige Lage der RBs mit den früheren Verhältnissen vergleiche, frage ich mich schon, wie die RBs überleben sollen.

    Damals war immer eine lange Schlange und man war froh, endlich an der Reihe zu sein und mit einem teuren Angebot nach Hause gehen zu dürfen. Heute bin ich oft der Einzige in dem Laden. Und das ist so bei den 3 RBs in unserer Einkaufszone ...

    LG Marcell

  • carstenW.
    Dabei seit: 1139875200000
    Beiträge: 7439
    geschrieben 1197928484000

    ich nutze das RB weiterhin so lange es sie geben wird.

    LG

  • maran-08
    Dabei seit: 1179964800000
    Beiträge: 6940
    geschrieben 1197929154000

    Hallo,

    das betrifft aber nicht nur Reisebüros. Auch Apotheken machen dicht, es gibt kaum noch HiFi/TV-Einzelhändler, viele Fotohändler haben dicht gemacht, ich kenne keinen echten Schuster mehr (von einer bestimmten Schuhreparaturfirma in Einkaufszentren mal abgesehen), und der Tante-Emma-Laden ist auch Geschichte.

    Das ist eine direkte Folge von "Geiz ist Geil" etc., wir wollen alle alles möglichst billig kaufen. Ich auch.

    Gruß, Hardy

  • carstenW.
    Dabei seit: 1139875200000
    Beiträge: 7439
    geschrieben 1197929261000

    tja, aber das Kaufen im Net ist ja so toll. Hardy, wie Du sagtest: Geiz ist geil, auch zukünftig bei den Arbeitsplätzen.

    LG

  • Bandit01
    Dabei seit: 1093132800000
    Beiträge: 975
    geschrieben 1197931791000

    Ja dan will ich aber mal sehn wie du dir mal eben deine Schuhe im Internet besolen lassen willst?

    Es soll ja noch läden und Dienstleitungen geben die über das Internet schlecht zu erledigen sind!

    Also bei allem beführworten für den Handel im Internet, aber Echte läden wo ich rein gehn kann und mich von einem oder einer Kundenbetrater/in beraten lassen gehört für mich immer noch dazu.

  • tigermausblau
    Dabei seit: 1153526400000
    Beiträge: 755
    geschrieben 1197966306000

    Hm....ich informiere mich zwar immer über Reiseangebote, aber

    buche tue ich im RB!

    Ist persönlicher, ich hab sofort einen Ansprechpartner wenn was ist....und die Vorfreude fängt schon da an ;)

    Lg Saskia

  • jingle
    Dabei seit: 1172275200000
    Beiträge: 1044
    geschrieben 1197967385000

    Ich denke, dass es in den Reisebüros so leer ist, liegt nicht an den neuen Buchungsgewohnheiten (Internet), sondern an dem immer kleiner werdenden Geldbeutel der Menschen in unserem Lande.

    Ich kenne so viele Leute, die einfach kein Geld haben, um in den Urlaub fahren zu können. Ganz einfach, weil ihr Gehalt für Miete, Lebensmittel, Auto, Sprit, Kleidung e.t.c. aufgefressen wird.

    Im besten Falle bleibt bei vielen noch ein wenig Geld übrig, um einmal im Jahr einen "Billig-Urlaub" in einem All-Inclusive Hotel zu machen.

    All-Inclusive deshalb, damit bloß keine weiteren Kosten entstehen.

    Urlaub ist halt enorm teuer geworden.

    Wenn ich mir überlege, dass ich kurz vor der Umstellung auf den Euro, für 2 Wochen Griechenland in einem 4 Sterne Hotel knapp 600 DM bezahlt habe...

    Für das gleiche Geld bekomme ich heute im Reisebüro einen feuchten Händedruck ;)

    LG Jingle

  • Reisemarie
    Dabei seit: 1164585600000
    Beiträge: 7165
    geschrieben 1197967673000

    @Marcell

    Guten Morgen Marcell,

    viele Reisebüro-Kunden haben heute andere Informationsquellen, sie sortieren im Vorfeld schon aus, was es werden und wohin es gehen soll.

    Das war vor 10 +/- Jahren für die meisten Urlauber nicht möglich. Da war die einzige Quelle das Reisebüro und demzufolge ging man auch mehr oder weniger regelmäßig dorthin.

    Auch bei uns war es so, daß von Nov. - Febr. die Leute zur Türe raus Schlange standen (teilweise sogar mit verköstigt wurden).

    Die Veranstalter hatten etwa Mitte der 90er Jahre fast alle Büro-Inkasso. Die Anzahlung und Restzahlung wurden in der Regel bar im Reisebüro eingezahlt und die Reiseunterlagen im Büro abgeholt. Auch das führte zu "vollen" Reisebüros. In der Zwischenzeit haben wohl alle VA auf Kunden-Inkasso umgestellt.

    Es ist auch nicht nur so, daß die meisten ins Internet abgewandert sind, sondern sie benutzen das Internet, um sich zu informieren und buchen dann im Rb. Das erfordert natürlich sehr viel weniger Zeit, viele Stammkunden buchen telefonisch und der Gang ins Reisebüro ist oftmals nicht mehr erforderlich.

    Gruß Reisemarie

    Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum. Erfüllung Traum 1: Oceania Marina 21 Tage, Erfüllung Traum 2: H.A.L. Noordam 27 Tage
  • Connymonny
    Dabei seit: 1185753600000
    Beiträge: 256
    geschrieben 1197968606000

    Hallo,

    wir buchen auch immer im RB und das wird auch in Zukunft so sein.

    Habe in 10 Jahren ein einziges Mal Pech mit dem Hotel ( auf Kuba ) gehabt.

    Nachdem die Probleme vor Ort nicht geklärt werden konnten, bzw. der Reiseleiter sich nicht gekümmert hat, hat ein Anruf im RB genügt und alles weitere lief reibungslos. Allein der Fakt, dass ich nen konkreten Ansprechpartner habe, ist ein Grund im RB zu buchen.

    Das RB unseres Vertrauens gehört einer Freundin von uns. Wir sind immer gut beraten, sie ist bemüht, das optimalste für jeden !!! Kunden zu finden. Haben auch schon schwierige Sachen hinbekommen.

    Und ich kann nicht sagen, dass unsere Freundin Langeweile hat. Sie hat gut zu tun. Bei ihr sind auch Wartezeiten keine Seltenheit. Qualität und guter Service spricht sich rum... ;)

    Conny

  • maximax
    Dabei seit: 1118188800000
    Beiträge: 1242
    geschrieben 1197979451000

    Das, was Marcell in seinem Eröffnungsbeitrag schreibt, kann jeder von uns in seinem eigenen Umfeld beobachten. In manchen Reisbüros in unserer Cty mit fünf oder sechs Plätzen sitzt nur noch eine einzige Kraft.

    Es gibt scheinbar Branchen, die sind out, manche outer als out.

    Leider gehören dazu auch die Reisebüros. Gut überleben im wahrsten Sinne können fast nur noch die konzernabhängigen Kettenreisebüros und einige Bausteinreisebüros und Spezialisten.

    Nach meinem Verständnis geht es dem Threaderöffner weniger darum, hier von jedem einzelnen zu erfahren, ob er weiter im Reisebüro bucht oder nicht. Vielmehr regt er zu einer Diskussion über die Gründe des Sterbens herkömmlicher Reisebüros an.

    Geiz ist geil, sagt Hardy. Ich glaube, er hat Recht. Die Suche und Sucht nach vermeintlichen Schnäppchen hat ungeahnte Höhen erreicht. Das Geld sitzt den Menschen in diesen wirtschaftlich krisenhaften Zeiten nicht mehr so locker wie früher. Die Ansprüche an den Lebensstandard, unter anderem auch an den Urlaub, sind aber geblieben. Und im Reisebüro kann man diese Ansprüche nicht mehr befriedigen. Also sucht man nach Alternativen. Und ieser Trend setzt sich fort in anderen Branchen.

    Suaviter in modo, fortiter in re.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!