• MaCor
    Dabei seit: 1208908800000
    Beiträge: 2683
    geschrieben 1282138092000

    Igittt Filter Kaffee! Was ja wohl der deutsche Standard sein soll, wer es glaubt. Weder in Deutschland noch im Urlaub. Leider wird ja immer wieder versucht was ähnliches anzubieten.

    Nescafe Espresso ist immer dabei und manchmal gibt es ja auch eine von den guten Italienischen Kaffeemaschienen! Da kommen lauter leckre Sachen raus, vom Espresso bis zum Capu... manchmal sogar Espresso mit Eis ;)

    ...und stark muss er sein, auch zum Frühstück!

    Avatar: Koptisch-orthodoxe Kathedrale "Erzengel-Michael" in Assuan.
  • Dahabfan
    Dabei seit: 1263081600000
    Beiträge: 826
    geschrieben 1282138661000

    In Kaffee gehören für mich nur zwei Dinge:

    Wasser und damit ausgelaugtes Kaffeemehl!

    Zucker - bäh! Milch - ist Kälbernahrung. Schaum drauf - bäh, ich will was trinken und nicht schaumbaden. Karamel oder Vanille drin - igittigitt!

    Ich bin schon mit 500 g Jacobs Dröhnung, Handfilter und Filtertüten im Gepäck in Länder gereist, in denen ich meine Art Kaffee nicht bekomme.

    Und Nescafe ist der absolute Niedergang jeglichen Kaffeeverständnisses!

  • MaCor
    Dabei seit: 1208908800000
    Beiträge: 2683
    geschrieben 1282161512000

    Kein Zucker, ist der einzige Punkt wo ich dir zustimme. So schnell kann ich morgens gar nicht Filtern, so schnell und so reichlich wie ich was schwarzes benötige! ..und danach gibts es ja gute Kaffeemaschinen, nach italienischem Standard. Oft aber auch mit Tschibo oder artverwandten Marken drin. ;)

    Ich habe jetzt in 4 Hotels gesehen das sie Nescafe eingeführt haben. Auf dem Zimmer oder beim Frühstück, ich finde eine positive Entwicklung. Denn den nach deutschem Standard nachgemachten Brühkaffee kann ich gar nicht ertragen.

    Wenns denn mal eine Reisesenseo gibt, die würde ich auch mitnehmen. ;)

    Avatar: Koptisch-orthodoxe Kathedrale "Erzengel-Michael" in Assuan.
  • Pesche
    Dabei seit: 1096588800000
    Beiträge: 696
    geschrieben 1282165322000

    Etwas vermisse ich in diesem Thread ohne Ende! Das Abfallprodukt von einem guten Kaffee. Also den Kaffeesatz!

    Durch intensive Studien habe ich festgestellt, dass in mir Kräfte schlummern, die mich befähigen Prognosen zu stellen. Nein, nicht mit Hilfe von Jupiter, Pluto, Saturn & Co, sondern schlicht und einfach mit Kaffeesatz aus meiner nicht ganz billigen Hightech-Kaffeemaschine.

    Klar und deutlich waren in diesem geheimnisvollen Satz in der ersten und in der zweiten Jahreshälfte 2010 folgende Ereignisse zu sehen: Erdbeben, Überschwemmungen, Terrorakte, kriegerische Auseinandersetzungen, bis zu Pleiten, Pech und Pannen! Die genauen Zeitpunkte und die Orte konnte und kann ich leider (noch) nicht voraussagen. Aber da bin ich in guter Gesellschaft, z.B. mit unserer guten Schweizer Astrologin, Frau Dr. Elisabeth Teissier! ;)

    Pesche

    Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon!
  • MaCor
    Dabei seit: 1208908800000
    Beiträge: 2683
    geschrieben 1282173709000

    Ist doch ganz einfach.. der Deutsche Standard ist damit die Blumen zu düngen! ;)

    Avatar: Koptisch-orthodoxe Kathedrale "Erzengel-Michael" in Assuan.
  • mkfpa
    Dabei seit: 1228089600000
    Beiträge: 5384
    geschrieben 1282175731000

    @Dahabfan sagte:

    In Kaffee gehören für mich nur zwei Dinge:

    Wasser und damit ausgelaugtes Kaffeemehl!

    Da muss ich widersprechen denn ohne eine Priese Salz, auf dem Kaffeepulver im Filter, geht schon mal gar nichts.

     

    Und einfach nur einschalten und durchlaufen lassen geht auch absolut nicht. Ein ausgiebiges quellen lassen des Pulvers, ohne nachlaufendes Wasser, ist ein absolutes muss.

  • Barpi
    Dabei seit: 1223424000000
    Beiträge: 2469
    geschrieben 1282214253000

    Eine alte Freundin meiner Mutter gab immer eine Prise Kakao in die Kaffeekanne.

    Das hatte sie als Köchin in einem herrschaftlichen Haushalt gelernt.

  • Dahabfan
    Dabei seit: 1263081600000
    Beiträge: 826
    geschrieben 1282217500000

    @Coraya sagte:

    Wenn es noch teurer und exklusiver sein soll:

    Sumatra "Kopi Luwak" ... da müssen die Kaffeebohnen erst mal den Vertauungsaparat einer Katze durchlaufen haben. Soll aber "schei***" schmecken *fg

    Wie bringt man eine Katze dazu, Kaffeebohnen zu *******? Gibts das auch vom Hund?

    @ mkpfa

    Die Quelllösung für normale Kaffeemaschinen heißt digitale programmierbare Zeitschaltuhr: An - paar Sekunden Heißwasser drauf - aus - Wartezeit - an - Restwasser drauf - fertig.

  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1282220470000

    @Dahabfan sagte:

    Wie bringt man eine Katze dazu, Kaffeebohnen zu *******?

    Die sind mit einem Tau angebunden (durch den Vertauungsapparat) und kriegen nix anderes zu *******. :laughing:

     

    @Dahabfan: Die "Katze" frisst die Kaffeekirschen eben gerne und Leute suchen im Dschungel nach den unverdauten Resten im Kot des Tieres. Das macht ihn so teuer.

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!