• chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1260784778000

    Dafür bin ich zwar nicht kompetent, aber ich könnt ja laienhaft schreiben, was ich mir darunter vorstelle:

    Für mich ist das ein schöner kräftiger, aromatischer Espresso doppio, entweder schwarz oder gerne mit etwas Milch oder Sahne.

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • carofeli
    Dabei seit: 1109289600000
    Beiträge: 5813
    geschrieben 1260786009000

    Heißt ja nicht umsonst:

    andre Länder - andre Sitten

    und die gelten wohl auch fürs Kaffee-Machen.

    Wer reisen will, muss Liebe zu Land und Leute mitbringen, keine Voreingenommenheit.
  • Siegfried
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 2153
    geschrieben 1260787223000

    Ihr driftet vom Thema ab. Wie der Vorredner sagt: andere Länder-andere Sitten.

    Es geht eigentlich darum, weil Leute es schlecht finden, daß im Ausland nicht Speisen und Getränke für unserem deutschen Geschmack hergestellt werden und dann das Hotel dafür verantwortlich machen und es schlecht bewerten.

    Die Spanier und Italiener mögen bestimmt auch nicht unser Eisbein und Sauerkraut und unseren deutschen Kaffee.

    Ich trinke und esse fast alles, was es im Ausland gibt. Auch deren gut schmeckenden ;) Kaffee.

    Gruß

    Siegi

    s.w.
  • Mueritz
    Dabei seit: 1166572800000
    Beiträge: 193
    geschrieben 1260819736000

    ......der Kaffee nicht nach deutschem Standart, nur helles Brot - kein Vollkornbrot, die  Brötchen nicht annähernd so , wie sie der Bäcker zuhause  macht, der Käse nicht aus heimischer Kuhmilch, keine Salzkartoffeln wie bei Muttern, kein deftiges Eisbein  - in der Türkei!!!!! - nur englisches  Frühstück  - in England , Irland auf Malta !!!! - keine richtig gut zubereitetenen  Eierspeisen............das Zimmermädchem spricht  kein Deutsch und der Rezeptionist auch nur wenig.......und ...und...und.....

    Mensch , Leute ,  wenn ihr's genau  so wie daheim haben wollt, dann müsst ihr halt daheim bleiben .......

  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1260821025000

    @Mueritz sagte:

    ..........das Zimmermädchem spricht  kein Deutsch und der Rezeptionist auch nur wenig.......und ...und...und.....

    Mensch , Leute ,  wenn ihr's genau  so wie daheim haben wollt, dann müsst ihr halt daheim bleiben .......

     

    nee nee, das haben wir hier auch schon zum Teil! Fazit: daheimbleiben ist auch keine Lösung :p :laughing:

  • Schnuckelhase
    Dabei seit: 1158364800000
    Beiträge: 2985
    geschrieben 1260823746000

    Ganz einfach:

    Reisewasserkocher mitnehmen, Filterkaffee,  Filterpapier... nimmt nicht allzu viel Platz weg....geht ins Handgepäck und keine Kombulenzen bei der Kontrolle!

    Und man hat vor Ort immer frischen Kaffee, wenn auch nicht aus dem gewohnten Becher.

    Manche Einheimische freuen sich sogar auf so einen Kaffee, wenn man ihn anbietet!

    Ich mach´s immer so... und habe gute Erfahrungen!

    Mein liebster Vogel ist der Erlentrillich!
  • salamander1
    Dabei seit: 1212537600000
    Beiträge: 10648
    geschrieben 1260830023000

    :frowning:  Glaub ich nicht...da sieht man mal wieder wie höflich die "Gastgeber" sind ;)     Sorry, aber "deutscher Kaffee" grenzt an Körperverletzung...meiner Meinung nach :laughing:  

    Einem frohen Gemüt lacht die Sonne auch bei Regenwetter.
  • olmaBLN
    Dabei seit: 1214265600000
    Beiträge: 607
    geschrieben 1260903025000

    @salamander1

    Vielleicht auch nur weil Du oder Deine Bekannte keinen ordentlich Kaffee aufbrühen können?? ;) Auch bei Filterkaffee gibt es von "lecker" bis "abartig" noch viele Zwischenstufen! ( Oder ab und an die Maschine reinigen und entkalken :kuesse: )

    Allerdings denke ich beim Frühstück, dass Kaffee nach "deutschem Standard" ( nun, so wird er ja nicht nur in Deutschland getrunken... ) okay ist und man sicherlich Abstriche machen muss. Vielleicht sollte man da echt auf Tee ausweichen...

    Der Arabische Mokka und auch Türkische Mokka sind ja - soweit ich informiert bin - auch in ihren Ländern nicht unbedingt die typischen lokalen Frühstücksgetränke ( alleine die Zubereitung vom richtig traditionellen arabischen Kaffee ist um 5:30 keine wahre Freude :shock1: ) sind, sondern eher zum geselligen Beisammen getrunken werden.

    Für einen angenehmen Nachmittag im Kaffeehaus würde ich persönlich dann auch eher lokale Kaffeerezepte bevorzugen

    Und ich stelle mir gerade die Hotelbewertungen in einem Hotel vor, auf dem die Gäste beim Frühstück für Türkischen Mokka anstehen müssen :shock: ;)

    Ich: Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist der Schönste im ganzen Land? Spiegel: Geh zur Seite, fette Kuh, ich kann nix sehen!
  • salamander1
    Dabei seit: 1212537600000
    Beiträge: 10648
    geschrieben 1260907205000

    :laughing:  Du hast Recht, ich kann keinen Kaffee aufbrühen, ich bevorzuge die italienische Variante aus der Espressomaschine, auch zum Frühstück.

    Aber es stimmt natürlich, dass in vielen Hotels, der Kaffee die selbe Farbe und Konsistenz hat wie schwarzer Tee, auch in deutschen Hotels ;)  

    Aber im Urlaub ist mir das ziemlich egal, entweder trinke ich Tee, da kann man meistens sogar aus verschiedenen Sorten wählen, oder ich begnüge mich mit Fruchtsäften.

     

    Einem frohen Gemüt lacht die Sonne auch bei Regenwetter.
  • meinungsfreiheit
    Dabei seit: 1151971200000
    Beiträge: 3986
    geschrieben 1260955061000

    ich finde die Überschrift auch nicht unbedingt glücklich gewählt, denn wer legt denn diesen sog. Standard fest?

    Wenn man Filterkaffee mit der richtigen Mischung an Kaffeebohnen, dazu nat. frisch gemahlen und dann noch von Hand aufbrüht, kann dies ein Genuss sein. Leider ist es halt in vielen Hotels, in Büros, beim Friseur und und und so, dass die Jalobs Dröhnung fertig gemahlen in der 0815 Maschine zubereitet wird und dann stundenlang in der Kanne steht.

    Also, ist wie mit allem. Die Liebe zum Detail macht den Unterschied!

    Wir haben zusammengelegt und im Büro einen ordentl. Vollautomaten angeschafft. Aber selbst dort schmeckt der Kaffee nicht so, wie zu Hause, da jeder rumfummelt, kein Britta Wasser und günstige Bohnenmischung verwendet wird.

    Aber es ist wie mit der Brezel, auf die ich mich nach dem Urlaub wieder freue. Man geht gerne auf Reisen und man freut sich auch wieder auf daheim ;)

    Wenn Du das Ziel nicht kennst, ist kein Weg der Richtige!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!