• Belanna
    Dabei seit: 1178582400000
    Beiträge: 769
    geschrieben 1219677051000

    Hallo Pesche,

    und man kann sogar mitten in den Bergen von Venezuela ein "Schwarzwalddorf" antreffen..... ;)

    Kein Witz!!! das Örtchen "Tovar" (Colonia Tovar) haben Auswanderer aus dem Kaiserstuhl und Schwarzwald (so irgendwann um 1850) gegründet, dort wird noch "Ur-Badisch" gesprochen.

    Ich denke: sicher mal ein interessanter Abstecher, wenn man mit dem Rucksack ontour ist ;)

    Grüssle vom Kaiserstuhl

    Carmen

  • steffip
    Dabei seit: 1142035200000
    Beiträge: 121
    geschrieben 1219831234000

    Hallo,

    ich bin die letzten Jahre durch Mexiko, klasse Land, super ausgebautes Busnetz, nette Leute und eine gute infratsruktur für Backpacker und durch den relativ humanen Dollarkurs im Moment auch nicht so teuer.

    Costa Rica/ Panama, kleine Länder, man sieht schnell sehr viel, gutes Busnetz, sehr sicher, viele Menschen sprechen Englisch, klasse medizinische Versorgung (musste ich leider testen), Costa Rica recht teuer, Panama fand ich sehr preiswert, tolle Strände, super Natur, kulturell nicht so berauschend, fand ich, leicht zu erreichende Naturreservate

    Ecuador, kleines Land, top Infrastruktur für Backpacker, preiswert, leider teure Flüge, Dschungel, Strand, Kolonialstädte alles vorhanden, Dollar als Währung, nette hilfsbereite Leute, medizinische Versorgung in den Privtakliniken top sonst manhcmal sehr gewöhungsbedürftig, man kann Galapagosinseln besuchen, was aber kein preiswertes Vergbügen ist, ich habe für 5 1/2 Tage inklusive allem 900 USD bezahlt

    Syrien/Jordanien/Libanon, Syrien und Jordanien sehr sicher, nette Leute, tolle Kultur, tolle Wüstenlandschaften, Syrien insbesondere noch nicht vom Tourismus eingenommen, Libanon muss man leider immer sehr genau auf die Tagespolitik achten, aber sonst sehr interssant aber auch recht teuer, Syrien sprechen leider sehr wenige Leue Englisch und man muss sich oft mit Händen und Füßen behelfen.

    Wie dus iehts kann ich nicht wirklich viel zu Asien sagen aber vielleicht findet ja jemand eine Anregung bei meinen Reisezielen, da ich mir so öfters meine Reisen zusammenbastle.

    Viele Grüße

    Steffi

    P.S. Alle Länder waren sicher als alleienreisende Frau zu bereisen.

    Afrika Juni-August 2009- Uganda, Ruanda, Sambia, Simbabwe, Botswana, Südafrika
  • Likkle
    Dabei seit: 1187654400000
    Beiträge: 307
    geschrieben 1219878548000

    Auf Jamaika sind auch viele Individualreisende unterwegs! Es gibt viele kleine Guesthouses und die Jamaikaner sind sehr gastfreundlich und hilfsbereit! Es ist schade, wenn man auf jamaika Urlaub macht und nicht mit Land und Leuten in Kontakt kommt! Mit route-Taxis oder Bussen kommt man gut von A nach B, auch wenns manchmal etwas chaotisch zugeht und auf der insel gibt es eine Menge zu entdecken! (Wüstentouren sind allerdings nicht möglich :D )

    Preislich ist Jamaika allerdings nicht mit Thailand zu vergleichen! Die Lebensmittelpreise sind ca. wie in Deutschland und Guesthouses kosten ca. 20-30 USD! Natürlich gibt es da nach oben und unten auch Abweichungen! Je nachdem, was man will! Aber es wird auf keinen Fall ein "Billigurlaub"!

    Es gibt da auch sehr schöne Internetseiten über Jamaika Infos speziell für Individualreisende! Kannst ja mal googeln!

    Gruß Likkle

  • Entchen
    Dabei seit: 1146614400000
    Beiträge: 122
    geschrieben 1219942432000

    Vielleicht China?

    Ich bin im Februar ein paar wochen mit dem Rucksack durch China getourt und war total begeistert! So abwechslungsreich und interessant. Besonders empfehlen könnte ich dir die Provinz Yunnan im Südwesten Chinas. Wir haben ganz im Süden angefangen an der Grenze zu Laos, Myanmar und sind dann immer weiter gen Norden bis zur tibetischen Grenze.... Geflogen sind wir nach/ab Shanghai- auch eine tolle Stadt!

    Bei Fragen gerne PN, ansonsten kann ich das wirklich sehr empfehlen! ;)

  • Andiiiii
    Dabei seit: 1217376000000
    Beiträge: 240
    geschrieben 1219944286000

    Ich möchte hier noch was zu ein paar Reisezielen sagen:

    Venzuela:

    Die Sicherheitslage ist heftig, um es mal deutlich zu sagen. Caracas ist wohl eine der gefährlichsten Städte der Welt. Seit St. Hugo an der Macht ist, hat sich nun auch sozialistischen Mangelwirtschaft breit gemacht. Viele Dinge gibt es im Supermarkt nicht mehr. Das Preisniveau ist höher als in Thailand und keine *** kann Englisch (Preise, Sicherheit und die Englische Sprache sind generell ein Problem in Südamerika).

    China:

    Naja. Finde die Leute halt ein wenig unfreundlich. Was mich richtig stört ist das dauernde Rotzen und Spuken der Einheimischen.

    Mexiko:

    Ist gut, auc hwenn ich hier trotz der Nähe zu den USA wieder die Sprachproblematik stellt und die Preise mindestens doppelt so hoch sind wie in Asien. Aber das Land an sich ist schön und eignet sich gut für individuelles Reisen.

    Costa Rica:

    Das wohl teuerste Entwicklungsland der Erde.

    Ich persönlich würde entweder die nach Asien oder nach Afrika oder eventuell Mexico.

  • elke3
    Dabei seit: 1183852800000
    Beiträge: 1168
    geschrieben 1219951765000

    Was meinst Du damit, dass Preise, Sicherheit und Sprache ein Problem in Südamerika wären? Ich kenne zwar nur Venezuela, aber ich weiß, dass die Landessprache dort spanisch ist. Du vergleichst das Preisniveau mit Thailand, dort waren wir noch nicht. Venezuela gehört schon zu den preisgünstigen Reiseländern und - da kann ich mich Pesches Ausführungen nur anschließen - es ist ein sehr schönes und vielfältiges Land. Wo warst Du denn in Venezuela?

    China ist nun mal ein völlig anderer Kulturkreis, wir waren dort vor über zwanzig Jahren und fanden es einfach faszinierend. Aber man sollte sich bewußt sein, wenn man solche Länder bereist, dass dort andere Sitten herrschen als bei uns.

    Gran Canaria - ich lebe auf meiner Trauminsel!
  • Andiiiii
    Dabei seit: 1217376000000
    Beiträge: 240
    geschrieben 1219953841000

    @elke3 sagte:

    Was meinst Du damit, dass Preise, Sicherheit und Sprache ein Problem in Südamerika wären?

    Sprich:

    Es ist viel teurer als in Asien, die Kriminalität ist viel schlimmer (besonders in Caracas) und alle sprechen nur Spanisch oder Portugisisch. Selbst in touristischen Zentren kann so gut wie niemand Englisch.

  • Entchen
    Dabei seit: 1146614400000
    Beiträge: 122
    geschrieben 1220030594000

    Gut spucken und rotzen finde ich jetzt auch nicht schön, aber sowas weiß man doch. Das sind halt die Chinesen und ich habe das gerne in Kauf genommen.... Jedem das Seine! :)

  • Pesche
    Dabei seit: 1096588800000
    Beiträge: 692
    geschrieben 1220237030000

    @andii.......!

    Du sagst es: "... keine *** kann Englisch ..." Südamerika bereist man nicht auf eigene Faust, wenn man Spanisch, resp. Portugisisch für Brasilien nicht beherrscht. Also bleib zu Hause bei Muttern und vergiss Südamerika!

    PS

    Ich nehme mal an, dass du auch in Asien fehl am Platz bist! Aber sei nicht traurig, auch in unseren Breitengraden gibt es schöne Orte, für etwas unbewegliche Touristen. Oder mein Tipp: Buche "Pauschal" mit AI!

    Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon!
  • Bakterie
    Dabei seit: 1149638400000
    Beiträge: 59
    geschrieben 1220261270000

    Günstig - Trekking - Menschen: Nepal

    Auch möglich, aber nicht so günstig: Australien, Neuseeland

    In Kombi mit dem "Backpacker-Bus" (Bazz-Bus): Südafrika

    Auch schön, aber sprachliche Konflikte zu erwarten: Argentinien

    und wie oben bereits erwähnt: Vietnam

    Nächste Reise: ??? Im Hinterkopf schwebt Brasilien (Pantanal und Iguazu) rum.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!