• salamander1
    Dabei seit: 1212537600000
    Beiträge: 10648
    geschrieben 1304801508000

    Ich stimme Fernweh@ zu. Das ist keine Frage des Alters.

    Wenn wir einen bekannten Ort nochmals besuchen (wollen), dann greifen wir gerne auf "Bewährtes" zurück, wobei wir unsere Hotels in der Regel sehr sorgfältig auswählen und es die immer besten Hotels sind welche wir uns leisten können (wollen).

    Wir wechseln immer ab, mal was "Neues", mal was "Altes".

    Einem frohen Gemüt lacht die Sonne auch bei Regenwetter.
  • Alika
    Dabei seit: 1144713600000
    Beiträge: 868
    geschrieben 1304872322000

    Ich will es nicht verallgemeinern, dass es eine Frage des Alters ist, wenn man oft das gleiche Hotel besucht. Ich für mich, habe aber diese Erfahrung gemacht. Im Laufe der Jahre hat man bereits soviel von der Welt gesehen, dass man gerne dorthin zurückkehrt, wo es schön war. In jungen Jahren, wollte ich immer wieder anderes kennenlernen und es wäre uns im Traum nicht eingefallen, nochmals an den gleichen Ort und ins gleiche Hotel zu reisen.

    Gruß

    Alika

    Wenn der Weg schön ist, lass' uns nicht fragen, wohin er führt!
  • Carmen1979
    Dabei seit: 1219104000000
    Beiträge: 153
    geschrieben 1304874214000

    Immer das gleiche Hotel habe ich bislang nicht gebucht wenn ich verreist bin. Einmal habe ich in S'Arenal zweimal das gleiche Hotel in Anspruch genommen aber nachdem es 2009 dort katastrophal ablief, werden die dort mit mir kein Geld mehr verdienen.

     

    Wenn mir jedoch in einer Destination ein Hotel besonders gut gefällt, dann spricht auch nichts dagegen es öfters zu buchen. Wenn es einen nicht mehr zusagt, kann man ja in der Regel für den nächsten Urlaub ein anderes Quatier sich aussuchen.

     

    Bislang aber versuche ich der Hotelvielfalt eine Chance zu geben und suche jedes Jahr aufs Neue mir ein anderes Hotel aus. Das ist natürlich auch abhängig davon was ich an Geld in den Urlaub investieren kann.

    20-26.12 Hotel Enziana / Wien, 24-28.4.17 A&O Hackerbrücke / München, 1-8.6.17 THB Felip / Mallorca, 24-31.8.17 Las Arenas / Mallorca
  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17514
    geschrieben 1304883693000

    Das Hotel ist für mich die Ausgangsbasis für Touren. Ich schlafe dort, frühstücke und esse zu Abend.

    Habe ich noch nicht alles gesehen, was ich in dieser Gegend sehen möchte und zusätzlich ein Hotel in diesem Ort gefunden, dass mir sehr zugesagt hat, warum soll ich bei meinem nächsten Besuch dieses Hotel mit super Essen, tollem Personal und wirklich angenehmen Örtlichkeiten nicht noch einmal buchen ?

     

    Und darum werde ich ab und an zum "Wiederholungstäter"...

     

     

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • C.+S.
    Dabei seit: 1258934400000
    Beiträge: 530
    geschrieben 1304893450000

    Nun, auch wir gehören zu denen, die jedes Jahr gerne neue Länder entdecken und so sind wir immer an verschiedenen Orten / Hotels, oft mehrere pro Reise.

    Eine gewisse "Konstante" hat sich aber in den letzten Jahren herausgebildet - wir fliegen zumindest beim "großen" Urlaub sehr oft über das Drehkreuz Bangkok. Ob der Urlaub dann auf einer Insel in Thailand stattfindet, in Bali, Lombok, Vietnam, Singapur... am Ende geht's zurück nach Bkk, um dort noch ein paar Tage dranzuhängen.

    Nachdem wir auch in Bkk. mehrere, durchaus sehr gute, Hotels getestet haben, haben wir nun unser "Lieblingshotel" dort gefunden.

    Und es ist schön, so ein bisschen wie heimkommen, alles vertraut.

    VG

    Constanze

  • AysunKo
    Dabei seit: 1272758400000
    Beiträge: 49
    geschrieben 1305303171000

    Also ich kann durchaus nachvollziehen, dass es viele gibt, die das gleiche Hotel auch jährlich buchen. Somit wissen sie einfach woran sie dran sind, tolles Personal - gutes Essen- super Gegend etc. Und meistens wird man als Gast auch in dem Hotel wieder erkannt - nicht nur in dem Hotel, sondern auch in den Geschäften oder Cafés in denen man mal war.

    Somit garantiert man sich schon relativ einfach einen schönen Urlaub im Vorfeld.

    Für mich persönlich ist es nichts, ich reise auch lieber an unterschiedliche Gebiete um einfach mehr vom Land zusehen.

    Ich kann mir jedoch durchaus vorstellen, dass ich ein Hotel womit ich super zufrieden war vielleicht 2-3 Jahre später nochmal aufsuchen würde.

    *̡͌l̡*͡͡͡ ͡I _ ͇๐ےﮯ̡ Ich liebe den Sommer und bin schon wieder ████████████████ 100% Urlaubsreif....
  • viviane
    Dabei seit: 1117411200000
    Beiträge: 382
    geschrieben 1305305203000

    Wir waren letztes Jahr das zweite Mal im gleichen Hotel und zwar im RIU Tequila. Uns hat es dort so gut gefallen das erste Mal und wir haben ein gutes Angebot gefunden. Wir wurden nicht enttäuscht. Es war super. In Mexico gibt es soviel zu sehen und zu machen, das schafft man eh nicht in 2 Wochen von daher war es nicht langweilig. Würde aber nicht jeden Jahr dorthin wollen. Dafür gibt es viel zu viele schöne Fleckchen Erde.

    Wenn ich abends rausgehe, zündet meine mama eine Kerze an.
  • mkfpa
    Dabei seit: 1228089600000
    Beiträge: 5367
    geschrieben 1305334860000

    Wir sind in der gluecklichen Lage an vielen verschieden Flecken Urlaub zu machen und zusaetzlich Wiederholungstaeter auf einer, uns verdammt ans Herz gewachsenen, Insel zu sein.

     

    Wobei wir sogar noch einen Schritt weiter als "Immer das gleiche Hotel" gegangen sind und uns dort sogar eine eigene Ferienbude zugelegt haben.

     

    Ich kann deshalb beide Fraktionen sehr gut verstehen. Natuerlich gibt es auf der Welt so viel zu sehen und so wenig Urlaub. Aber genau so faszinierend, wie neues kennen zu lernen, ist am Urlaubsort anzukommen und als Freund oder zumindest Kumpel empfangen zu werden.

     

    Deswegen ist mein Fazit: "Beides hat seine gleichwertige Berechtigung".

  • dieganzewelt
    Dabei seit: 1146873600000
    Beiträge: 901
    geschrieben 1305365378000

    Wenn ich ein Hotel an einem Ort gefunden habe, in dem von A bis Z alles stimmt, fahre ich öfters hin. Ich war auch schon 5x im selben Hotel. Bei mir zählt der Erholungsfaktor.

    Ganz nebenbei, wir leben selbst in einem beliebten Feriengebiet und vermieten Ferienwohnungen und betreiben einen Campingplatz und zu uns kommen Gäste

    ( langjährige treue Stammgäste, die nicht mehr wegzudenken sind und zu Freunden geworden ) schon zum 30. x und noch länger. Die sagen immer, wir haben noch nicht alles gesehen, teilweise weil das Wetter nicht mitspielt. sowas gibts auch.

    Reisen ist eine Investition in Erinnerungen. Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub
  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17514
    geschrieben 1305369697000

    @dieganzewelt

    Stimme dir in vielen Punkten zu, obwohl 30x schon sehr (!) beeindruckend ist. ;)

     

    Ich habe manchmal den Eindruck, dass der eine oder andere Urlauber Urlaubsländer "wie Trophäen sammelt" - und mir fällt dazu ein nicht mehr ganz junger Mann ein, der im letzten Jahr 10 Tage lang jeden Tag ein anderes T-Shirt von einem anderen Urlaubsland trug - überwiegend eher "erlesene" Ziele / Clubs.  ;)

    Dazu gab es dann Schlagwörter sehr bekannter touristischer Sehenswürdigkeiten - mehr nicht.

     

    Nicht dass ich dieses abwerte oder belächle - nicht falsch verstehen, jeder verbringt schließlich seinen Urlaub wie es ihm gefällt.

    Und somit fährt der eine oder andere auch mehrmals an einen Ort, in ein Hotel, weil es ihm dort sehr gut gefällt, der Erholungsfaktor 1A ist oder er eben noch nicht alles gesehen hat.

     

     

    @Aysunko

    Die Sache mit der "Wiedererkennung" seitens der Geschäftsleute - und auch des Hotelpersonals wäre mir persönlich eher unangenehm.

    Ich möchte in einem Hotel nicht als "Stammgast" gelten, denn mit diesem Begriff werden oft eingeforderte Privilegien verbunden.

    "Inkognito" ist mir entschieden angenehmer.  ;)

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!