• Der_Piepsi
    Dabei seit: 1160524800000
    Beiträge: 817
    geschrieben 1296675941000

    @Bienekind sagte:

    Danke, Terrorkrümel, du hast es verstanden. ;)

    @Terrorkruemel73 sagte:

    Dann dürfte es hier auch keine Hotelbewertungen geben, ist da dann auch Werbung dafür.

    Aber dafür hat Terrorkruemel das Prinzip von HC noch nicht verstanden.

    Gruß von Piepsi, dessen Nick nicht nur super ist, sondern auch noch passend. Eingeborener von Pirate-City
  • freddoho
    Dabei seit: 1241740800000
    Beiträge: 18421
    geschrieben 1296678626000

    Unsere Hündin war bis vor 1 Jahr immer bei Bekannten von uns, wenn wir in Urlaub fuhren. Sie hatten auch einen Berner Sennenhund. Jedoch ist er vor 1 Jahr verstorben und sie haben sich ein Berner Sennenhund Baby zugelegt. Meine Hündin mag diesen Hund absolut nicht und war jetzt schon 3 mal in einer Hundepension, wo es ihr wirklich sehr gut geht, wo sie gerne hingeht und wir ruhigen Gewissens verreisen können.

    Da wir ziemlich viel reisen, geht das dann halt schon ins Geld ;)

    Mit unserem Kater war bzw. ist das eine ganz andere Story. Ihn zu Bekannten zu bringen ist völlig unmöglich - hat sämtliche Schäden angerichtet. Dass er hier in der Wohnung bleibt und die Nachbarin regelmässig nach ihm schaut, ist auch unmöglich - auch hier sehr viele Schäden. Dann hatten wir ihn einmal in die gleiche Pension gebracht wie unsre Hündin - das hat ihm aber auch nicht gefallen, er hatte ganz stumpfes Fell, war apathisch, etc. :?   Jetzt machen wir es so : wenn wir verreisen, bleibt er einfach draussen, die Nachbarin schaut nach ihm und wenn wir zurückkommen, begrüsst er uns herzlich :D

    ¸.•*¨*•☆ ☆¸.•*¨*•☆ ☆¸.•*¨*•☆ !!! La vie est belle !!! ☆¸.•*¨*•☆☆¸.•*¨*•☆☆¸.•*¨*•
  • Zimmerer
    Dabei seit: 1136246400000
    Beiträge: 1306
    geschrieben 1296679526000

    Wir nützen es aus, solange "Siegfried & Roy" noch aktiv sind.  :D   Meine Eltern heissen so, seit ihnen letztes Jahr unsere mittlerweile 3 "Tiger" zwischen 2 und 13 Jahren so auf der Nase herumgetanzt sind, dass sie sogar spät abends noch mal gekommen sind, um die Tierchen nach drinnen zu lotsen. Und sie kommen extra und machen Animation.

    Wenn das mal nicht mehr geht, müssen wir schauen ... 14 Tage draussen lassen wollen wir nicht. Dann muss man eben Kompromisse eingehen und kürzer verreisen. Gleich 3 Katzen in eine Pension geben? Ich weiß nicht :(

    Gibts was schöneres als zufrieden aus dem Urlaub heimkommen?
  • slowhexe
    Dabei seit: 1107302400000
    Beiträge: 4880
    geschrieben 1296724919000

    Jetzt machen wir es so : wenn wir verreisen, bleibt er einfach draussen, die Nachbarin schaut nach ihm und wenn wir zurückkommen, begrüsst er uns herzlich

    @freddoho

     

    so haben wir es mit unserer Katze nur einmal gemacht.

    Die Nachbarin konnte nicht 24 Stunden nach ihr schauen und als wir

    zurückkamen, begrüßte uns weder unsere Katze, noch die Nachbarin herzlich,

    Katze war weg, Nachbarin frustriert......nach 2wöchiger Suche haben wir unsere

    Katze tot in einem gelben Müllsack gefunden..........

     

    Deshalb kommt unser Kater nun immer in ein Katzenhotel und wir haben unseren Urlaub auf nur eine Woche pro Jahr reduziert. Länger möchte ich ihm nicht zumuten,

    obwohl er sich dort wohlfühlt, umzäunten Freigang hat und er auch so aussieht, wie ich ihn abgegeben habe. Gut genährt, mit glänzendem Fell........nur ein bißchen "beleidigt", was sich aber nach 2-3 Stunden legt.

    *Es gibt Menschen, die sind furchtbar einfach - und andere, die sind einfach furchtbar!*
  • freddoho
    Dabei seit: 1241740800000
    Beiträge: 18421
    geschrieben 1296734520000

    @ slowhexe

    Das verstehe ich sehr gut.

    Mit unserem Kater machen wir das schon Jahre so, und unsre Nachbarin schaut natürlich nicht 24 h nach ihm - sie weiss einfach, dass wir weg sind, wenn etwas sein sollte. Sie und eine andere Nachbarin wohnen hier im Haus und haben selbst je 2 Katzen. Ich muss auch dazu sagen, dass er schon immer sehr unabhängig war, d.h. er verbringt mehr Zeit draussen als in unsrer Wohnung und manchmal ist er einige Tage unterwegs,obwohl wir zuhause sind. Daher ist für uns und den Kater diese Lösung ideal.

    Aber das kann halt nicht jeder so machen, kommt schliesslich auch vor allem auf das Tierchen an.

    Wir wohnen ausserdem in den Bergen, wo sich Fuchs und Hase gute Nacht sagen. Hier sind 172 Einwohner und da kennt jeder jeden ;)

    ¸.•*¨*•☆ ☆¸.•*¨*•☆ ☆¸.•*¨*•☆ !!! La vie est belle !!! ☆¸.•*¨*•☆☆¸.•*¨*•☆☆¸.•*¨*•
  • viviane
    Dabei seit: 1117411200000
    Beiträge: 382
    geschrieben 1296744407000

    Gott sei dank kann ich meine zwei Westies bei meinen Eltern lassen wenn wir verreisen. Wir machen das aber nur einmal im Jahr für zwei Wochen. Die anderen Urlaube z.B. holländische Küste wird mit den beiden geplant und ausgeführt. Und dann ist es auch ein echter Hundeurlaub auf deren Bedürfnisse agbestimmt. Ich hoffe das meine Eltern noch sehr lange in der Lage sind die beiden zu nehmen, weil mit einer Tierpension könnte ich mich nicht anfreunden, so gut es denen dort vielleicht auch gehen mag. Ich hätte keine ruhige Minute und könnte mein Urlaub dann nicht geniessen sodass ich dann wohl eher auf Fernreisen verzichten würde. lg

    Wenn ich abends rausgehe, zündet meine mama eine Kerze an.
  • SunnySearch
    Dabei seit: 1296777600000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1296818515000

    @hoddel sagte:

    Ich weis nicht ob das Thema hier richtig ist, aber ich versuchs mal....

     

    Wenn ihr in Uralub fahrt / fliegt, was tut ihr mit euren Haustieren?

     

    Lasst ihr sie zuhause, und habt jemand der vorbeigeht und sie versorgt?

    Oder bevorzugt ihr eine Tierpension ?

    Oder bringt ihr sie in eurer Familie unter?

     

    Wie handhabt ihr das???? :frowning:

    Also ich finde es ein super Thema - welches mit nämlich grad brennend interessiert!

    Und zwar stehe ich grad vor ein paar wichtigen entscheidungen! Ich habe zwei kids (11 und 9 Jahre) und bisher war unser einziges tier ein hamster, welcher nicht lange gelebt hat.. naja. aber inzwischen sind die kids groß genug, das man sich hund und katze anschaffen kann. Allerdings fängt nun das diskutieren zwischen mir und meinem lebenspartner an. er meinte wir könnten nie wieder länger weg gehen (am tage), und nie wieder in den urlaub!

    ich finde das etwas krass gesagt. Ich meine, man kann Urlaub ja auch innerhalb deutschlands machen, dann können tiere meist mit, wenn man zum beispiel Camping macht und sich so wie so besser informieren kann. aber wenn wir jetzt nach mallorca oder so wollen (hauptsache schön und warm) dann kommt das problem.. irgendwie hat er recht, aber auf das leben mit tieren zu verzichten, nur weil man einmal im jahr 2 wochen in den urlaub fährt?? ich weiß nciht.. wie soll man sich da etscheiden und argumente verteilen?? Pension gibts hier nicht so und eltern wohnen hier nicht / passen nicht auf. kann mit nachbarn ist hier auch schlecht.. und meine freunde haben alle selbst hunde, manche mehr als einen.. heißt das denn nun wirklich für mich, das ich keinen hund haben kann???

    Link wegen Werbung entfernt!

  • Domino27
    Dabei seit: 1243123200000
    Beiträge: 2415
    geschrieben 1296821914000

    unsere 3 Katzen werden während des Urlaubs vom Nachbarn bei uns zuhause betreut (oder eher verwöhnt :laughing: ). Sie sind Freigänger und haben ihre eigene Katzenklappe und werden so am wenigsten verwirrt durch unser Fehlen.

    Hat der Hauptnachbar mal keine Zeit, gibt es noch 3 weitere die den Job übernehmen können. Dafür sind wir sehr dankbar, Katzen sind doch eher auf die Umgebung fixiert.

    Ich esse Schokolade nur an Tagen, die mit einem „G“ enden – und mittwochs.
  • Heike68
    Dabei seit: 1141948800000
    Beiträge: 6906
    geschrieben 1296829547000

    @ Sunny Search

    es gibt fast immer eine Möglichkeit außerhalb von Pensionen ein Tier gut unterzubringen.

    Mal googeln zum Thema Tierbetreuung oder eine Anzeige in der lokalen Presse schalten, ggf. Betreuung auf Gegenseitigkeit anbieten, viele Privatpersonen sind dazu bereit...

    LG

    Heike

    Zu wissen, man könnte, ist besser, als zu glauben, man muss...
  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1296833353000

    @SunnySearch

    Vom Urlaub abgesehen: Die Tiere leben nicht nur 2 - 3 Jahre wie ein Hamster.  Wenn du Pech hast, ist das Interesse der Kids schnell verflogen,  die Tiere werden ihnen lästig, und du hast die ganze Arbeit auf dem Pelz, bzw. darfst dich täglich bei Wind und Wetter mit Häufcheneinsammeln usw. beschäftigen.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!