• angste
    Dabei seit: 1293494400000
    Beiträge: 2696
    geschrieben 1187786213000

    Schade, daß, zumindest in Niedersachsen, das Gesetz genau gegen diese kleinen Kneipen, grad im ländlichen Gebiet, gemacht wurde.

    Große Läden können oft nen Raucherraum anbieten, aber die Dorfkneipe nicht:

    Der Raucherraum muß kleiner sein als der für NR, also kann der Wirt nicht den Festsaal zum Raucherraum machen, gleichzeitig muß aber der NR so zu erreichen sein, daß man nicht durch den Raucherbereich muß, also kann der Wirt den Festsaal auch nicht zum Nichtraucherraum machen, weil der Saal ja meist nur durch den Tresenbereich zu erreichen ist. Da selbst der Zugang zur Toilette rauchfrei sein muß, kann also noch nicht mal ein extra Eingang zum NR- Festsaal helfen.

  • hartii
    Dabei seit: 1171584000000
    Beiträge: 136
    geschrieben 1187786942000

    Das finde ich auch, wenn überall Rauchverbot ist, dann soll es genauso Alkohol verbot geben und ob dann noch immer ale so glücklich sind. Und ich finde bevor sie das Rauchen abschaffen, sollen sie den Alkohol abschaffen, da man, wenn man viel raucht, es nichts macht wenn man Autofahrt, aber wenn man viel Trinkt, dann kommt es oft zu lebensgefährlichen Situationen. Daher sage ich, sollen sie überall eine Raucher und Nichtraucherzone machen, abgetrennt durch eine Mauer, dann haben die Raucher und die Nichtraucher genauso viel davon.

    Das finde ich, und ich bin Nichtraucher!!!

    Gruß aus Linz; Daniel
  • caribiangirl
    Dabei seit: 1095033600000
    Beiträge: 7508
    geschrieben 1187786969000

    So siehts aus, eslipart. Es gibt definitiv keinen vernünftigen Kompromiss, wie man beiden Parteien Herr werden kann. Kurzerhand wird der Raucher eben vor die Tür gesetzt und den Pub und Diskobesitzern der Gar ausgemacht. Friss oder Stirb.

    Auch das erwähnte kleine Pub bei uns hat eine sehr gute Belüftung. NIE war die Bude, trotz Überzahl von Rauchern zugequalmt.

    Ich weiß nicht mehr, wer es postete (ich glaub Erika) aber es ist Tatsache, dass es in den schon vorher "rauchfreien Ländern" nicht ganz so streng ist, als bei uns. Da wurden Kompromisse gemacht. Kein Wunder, dass es dort klappt.

    LG

    Die Lüge ist wie ein Schneeball: Je länger man ihn wälzt, desto größer wird er.
  • caribiangirl
    Dabei seit: 1095033600000
    Beiträge: 7508
    geschrieben 1187787463000

    @ hartii

    Du und wenige ander NR von hier haben glücklicherweise noch Verständnis für uns "Aussätzigen".

    Sogar der Sprecher der Bundesbahn möchte die Raucherabteile in Fernzügen beibehalten. Ob das natürlich durchgeht, weiß ich nicht.

    NR müssten dann ja event. auch durch die Raucherabteile laufen.

    Ich glaube, dass es deshalb nicht toleriert wird. Zum Glück fahr ich nicht oft Zug ;)

    LG

    Die Lüge ist wie ein Schneeball: Je länger man ihn wälzt, desto größer wird er.
  • angste
    Dabei seit: 1293494400000
    Beiträge: 2696
    geschrieben 1187788623000

    @caribiangirl sagte:

    So siehts aus, eslipart. Es gibt definitiv keinen vernünftigen Kompromiss, wie man beiden Parteien Herr werden kann. Kurzerhand wird der Raucher eben vor die Tür gesetzt und den Pub und Diskobesitzern der Gar ausgemacht. Friss oder Stirb.

    Auch das erwähnte kleine Pub bei uns hat eine sehr gute Belüftung. NIE war die Bude, trotz Überzahl von Rauchern zugequalmt.

    Ich weiß nicht mehr, wer es postete (ich glaub Erika) aber es ist Tatsache, dass es in den schon vorher "rauchfreien Ländern" nicht ganz so streng ist, als bei uns. Da wurden Kompromisse gemacht. Kein Wunder, dass es dort klappt.

    LG

    Ach, in D werden auch Kompromisse gefunden: In Bayern (gibts noch kein Gesetz) wird das Oktoberfest gerettet, andere Länder wollen evt. Eckkneipen ausnehmen.

    Bisher gibts doch erst in 3 Bundesländern ein Rauchverbot, wobei Niedersachsen auch das Rauchen in Festzelten verbietet, eigentlich bis auf das kleine Raucherzimmer keine Ausnahmen zuläßt. Selbst bei Familienfeiern in Gemeinschafthäusern ist das Rauchen verboten.

  • caribiangirl
    Dabei seit: 1095033600000
    Beiträge: 7508
    geschrieben 1187789398000

    @ eslipart

    In BW aber ua anderem nicht! Da gibts keine Kompromisse.

    Genau in der Nacht zum 1. August musste das Rauchen in Kneipen, Diskos und Bars nach draußen verlegt werden, sofern man keine Möglichkeit hatte, die Kneipe in 2 Bereiche aufzuteilen. Wir sahen es doch in den Nachrichten, als wir im Urlaub waren. Es wurden sogar ab 1 Uhr Nachts Kontrollen durchgeführt und wehe, wenn in einer Kneipe noch Ascher rumstanden oder Gäste noch drinnen rauchten, wurde gleich zur Kasse gebeten. Prost Mahlzeit!!!!!!!

    LG

    Die Lüge ist wie ein Schneeball: Je länger man ihn wälzt, desto größer wird er.
  • Dylan
    Dabei seit: 1184630400000
    Beiträge: 7605
    geschrieben 1187789673000

    @sge-Werner sagte:

    Habt ihr euch schon mal überlegt, warum Zigarrenraucher Genießer und nicht abhängig so wie Zigarettenraucher sind?

    Selber bin ich ein passionierter Zigarrenraucher und möchte mich nicht eine Stunde vor die Tür stellen, wenn ich mir zum Feierabend eins, zwei... Schoppen Wein gönne. Dazu möchte ich meine eins, zwei... Zigarren im sitzen rauchen dürfen.

    Freitags gehe ich in unserer Musik-Kneipe. Dort trifft man sich zu guter Musik und zu guten Gesprächen. Steht nun immer mal jemand aller paar Minuten auf, um vor der Tür eine Zigarette zu rauchen, wird dadurch die gemütliche Atmosphäre zerstört und die Gespräche ersticken im Keime. Somit hat es für mich keinen Wert, diese gemütliche Kneipe aufzusuchen – denn ich stell mich mit meiner Zigarre nicht 'ne Ewigkeit vor die Kneipe.

    Nun kann es passieren, dass es nach 22 Uhr zu Ruhestörungen kommt wird. Die angeheiterten Gäste, die vor der Kneipe ihre Zigarette rauchen, werden sich unweigerlich unterhalten und alkoholbedingt im Gespräch immer lauter werden.

    Der Kneiper wird mit Bußgeldbescheiden aufgefordert für Ruhe zu sorgen. Der Kneiper wird aber auf Dauer dieses Problem nicht in Griff bekommen. Somit werden folglich die Ordnungskräfte vor Ort einschreiten müssen.

    Nun stehen nach 22 Uhr zehn angetrunkene Raucher friedlich vor der Kneipe und unterhalten sich etwas lauter. Da der Kneiper im Vorfeld schon drei Ermahnungen erhalten hat, muss nun die Polizei eingreifen.

    Die Polizisten werden die zehn angetrunkenen Raucher auffordern leiser zu sein...

    Die angetrunkenen Raucher fühlen sich auf den Schlips getreten und fordern ihre freiheitlichen Rechte...

    Die Polizisten argumentieren mit den gültigen Gesetzgebungen...

    Die angetrunkenen Raucher finden alles Schei*e...

    Die Polizisten fühlen sich nun auch angegriffen...

    Die angetrunkenen Raucher fühlen sich immer mehr provoziert...

    Es kommt zu Auseinandersetzungen zwischen der Ordnungsbehörde und den Bürgern. Dem Kneiper wird vorübergehend die Schankwirtschaft geschlossen und muss warten wie das Verwaltungsgericht entschieden hat.

    Da der Betreiber die Situation vor seiner Kneipentür nicht unter Kontrolle hat bzw. nicht unter Kontrolle bringen wird, entscheidet das Verwaltungsgericht im Namen des Volkes auf Entzug der Konzession zur Betreibung einer Schankwirtschaft.

    Und, was haben wir nun davon... :frowning:

    Ich wollte doch nur in Ruhe eine Zigarre rauchen... :disappointed:

    Dies ist mein persönlicher Eindruck oder meine persönliche Meinung oder meine persönliche Erfahrung und muss nicht mit den Eindrücken oder den Meinungen oder den Erfahrungen anderer Personen übereinstimmen oder entsprechen.
  • angste
    Dabei seit: 1293494400000
    Beiträge: 2696
    geschrieben 1187790024000

    @caribiangirl sagte:

    @ eslipart

    In BW aber ua anderem nicht! Da gibts keine Kompromisse.

    Genau in der Nacht zum 1. August musste das Rauchen in Kneipen, Diskos und Bars nach draußen verlegt werden, sofern man keine Möglichkeit hatte, die Kneipe in 2 Bereiche aufzuteilen. Wir sahen es doch in den Nachrichten, als wir im Urlaub waren. Es wurden sogar ab 1 Uhr Nachts Kontrollen durchgeführt und wehe, wenn in einer Kneipe noch Ascher rumstanden oder Gäste noch drinnen rauchten, wurde gleich zur Kasse gebeten. Prost Mahlzeit!!!!!!!

    LG

    BW hat aber wieder die Ausnahme Festzelt UND: für volljährige Schüler soll es in Schulen Raucherecken geben. :D

  • katze2ooo
    Dabei seit: 1170201600000
    Beiträge: 3062
    gesperrt
    geschrieben 1187790258000

    @elispart

    aber nur ab der 11.ten klasse

    @ all

    seite 22 hier im forum

    rauchende katze

    Kann seit dem 25.4 ab ca. 20 Uhr nicht mehr schreiben! Warum? keine Ahnung
  • angste
    Dabei seit: 1293494400000
    Beiträge: 2696
    geschrieben 1187791337000

    @katze2ooo sagte:

    @elispart

    aber nur ab der 11.ten klasse

    :shock1: Nur gute Schüler dürfen rauchen, wer mehr als 1 mal sitzengeblieben ist, darf als Volljähriger nicht rauchen? Wie sinnvoll und gesundheitsfördernd. Raucherlaubnis als Belohnung ;)

    Ich sach ja: Die spinnen, die Politiker.

    Bei uns stehen heute zwei große Artikel in der Zeitung:

    Immer mehr Feiern werden wegen Rauchverbot abgesagt, Rauchverbot beutelt die Branche (H- u. Gaststättenverband)

    und

    Das Rauchverbot ist im Sinne der meisten Gäste (Sprecher Niedersächsen), man wird sich schon dran gewöhnen.

    Seltsam, daß immer noch nicht die Scharen von NR in die Kneipen strömen, wo es doch jetzt rauchfrei ist. Wo sie das doch immer gefordert haben und immer noch nach mehr Rauchverbote schreien (Biergärten, Veranstaltungen unter freiem Himmel, Bushaltestellen).

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!