• Pingu
    Dabei seit: 1107216000000
    Beiträge: 247
    geschrieben 1122450919000

    Hallo an Alle!

    Mich würde mal folgendes interessieren: Wenn Ihr mit dem Partner 14 Tage in Urlaub fährt, geht wahrscheinlich einigen der Gesprächsstoff aus, man geht sich fürchterlich auf die Nerven, es gibt Streit wegen jeder Kleinigkeit und irgendwann herrscht eisiges Schweigen. Laut Statistik ist nach dem Urlaub die Scheidungsrate am höchsten (habe darüber eine Sendung im TV gesehen). Mir persönlich ist das zwar noch nie passiert, dafür unterhalte ich mich zu gerne, auch mit anderen Urlaubern vor Ort, doch ich könnte mir vorstellen, dass sich Paare, die schon lange miteinander verheiratet sind oder zusammenleben, nichts mehr zu sagen haben.

    Ich stelle mir das echt fürchterlich vor, schweigend in einer Kneipe nebeneinander zu sitzern und jeder starrt in eine andere Richtung. Das nennt man dann "Erholung"??

    Was meint Ihr zu diesem Thema?

    Pingu

    Nur wer sein Ziel kennt, findet den Weg (Laotse)
  • Lady Luna
    Dabei seit: 1107907200000
    Beiträge: 5931
    geschrieben 1122454451000

    Hallo Pingu, :wave:

    also bei meinem Mann und mir (wir sind jetzt seid 5 Jahren zusammen) gibt es keine derartigen Problem. Wir haben immer genug zu reden, der Urlaub an sich gibt ja schon einiges an Gesprächsstoff (Planung für den nächsten Tag, das Hotel usw.).

    Meiner Meinung nach muss man auch nicht die ganze Zeit reden, ok, wenn man an der Bar sitzt und sich anschweigt ist schon blöd, aber am Strand oder am Pool (da sind wir eh die meiste Zeit) reden wir recht wenig. Da ist Relaxen angesagt. :sleep:

    Außerdem ist es wichtig, dass man in Urlaub Rücksicht auf den Anderen nimmt, wenn man 2 Wochen die ganze Zeit zusammen ist. Dann klappt das schon. :heart_eyes:

    Gruß Mareike 

    Die beste Bildung findet ein gescheiter Mensch auf Reisen (Goethe)
  • pebau
    Dabei seit: 1098057600000
    Beiträge: 105
    geschrieben 1122455223000

    Also mein Mann und ich sind seit 25 Jahren verheiratet, aber im Urlaub haben wir noch nie mehr gestritten als im Alltag. Und da wir im Alltag nicht viel streiten, streiten wir im Urlaub auch so gut wie nie. :sunglasses:

    Seit vier Jahren fahren wir endlich wieder alleine ohne Tochter und Oma in Urlaub und geniessen diese Zeit die wir nur für uns haben. :heart_eyes:

    Da wir den gleichen Urlaubsgeschmack haben und auch jeder weiß was der Andere gerne macht, gibt es auch keine Probleme. So lese ich im Urlaub sehr ausgiebig, da ich daheim nicht die Ruhe und Zeit dazu habe und mein Mann geht gerne am Strand spazieren. Wir machen auch sehr gerne Ausflüge auf eigene Faust und mieten uns meistens ein Auto für einige Tage und erkunden die nähere Umgebung unseres Urlaubsziels. Es stellt keiner von uns Beiden an den Anderen besondere Ansprüche, nur weil jetzt Urlaub ist. :D

    Ob wir in dieser Beziehung normal sind oder eine Ausnahme kann ich nicht sagen. Hauptsache ist doch, dass wir uns dabei wohlfühlen und erholen können. :hap:

  • salvamor41
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 4964
    geschrieben 1122457613000

    Wenn man sich plötzlich im Urlaub für ein paar Wochen ununterbrochen für 24 Stunden hat, kann es schon mal eng werden mit der Kommunikation, weil man es im Alltagsleben nicht üben konnte. Denn normalerweise sieht man sich unter der Woche ja nur abends, wenn mindestens ein Partner tagsüber arbeitet.

    Bei uns beiden gibt es auch schon mal Streit im Urlaub, aber eher selten und bestimmt nicht öfter als zu Hause. Im Grunde vertragen wir uns aber recht gut, und der Gesprächsstoff ist uns Gott-sei-Dank trotz 37 Ehejahren noch nie ausgegangen.

    Ein ähnliches Phänomen ist, wenn Freunde, die sich zu Hause nur dann und wann mal sehen, auf die Idee kommen, zusammen Urlaub zu machen. Wir sind, was das anbetrifft, "gebrannte Kinder", haben die Erfahrung gemacht, daß das selten gut geht.

    Ein Gastgeber berichtete uns mal ausführlich über seine diesbezüglichen Erlebnisse unter der Überschrift 

    "Sie kamen als Freunde und gingen als Feinde".

    Schauerliche Geschichten! 

    ><o(((°> Don't feed the Trolls <°)))o><
  • Lady Luna
    Dabei seit: 1107907200000
    Beiträge: 5931
    geschrieben 1122459284000

    salvamor41 schrieb:

    >

    > Ein ähnliches Phänomen ist, wenn Freunde, die sich zu Hause nur dann und wann mal sehen, auf die Idee kommen, zusammen Urlaub zu machen. Wir sind, was das anbetrifft, "gebrannte Kinder", haben die Erfahrung gemacht, daß das selten gut geht.

    Die obige Aussage von Salvamor kann ich nur bestätigen. Ich hab einmal mit einer guten Freundin von mir, die ich leider nicht sehr oft sehen kann, Urlaub gemacht. Wir verstehen uns normalerweise immer sehr gut, aber in dem 2-wöchigen Urlaub haben wir uns ständig gestritten. Auf so einen Urlaub kann ich dann echt verzichten.   :gun:

    Gruß Mareike

    Die beste Bildung findet ein gescheiter Mensch auf Reisen (Goethe)
  • feuerfeenrw
    Dabei seit: 1116806400000
    Beiträge: 37
    geschrieben 1122459632000

    wir sind jetzt 13jahre verheiratet und geniessen den urlaub zusammen, streit gibt es im urlaub soweit nie ( was ich aber an dieser stelle mal nicht zu laut schreien will, denn vorkommen kann es immer), wenn ich so drüber nach denke, haben wir uns in diesen 2 wochen mehr zu sagen und sind uns näher als manchmal zu hause( ich arbeite im schichtdienst). wenn dann die kinder auch noch gut drauf sind ist alles bestens.

    aber mit freunden in den urlaub, NEIN !!!!!!!! nie wieder, wir haben es drei mal versucht und drei mal kam ich mir vor wie in einer box-arena. das nannte ich wahren horrorurlaub. lieber lerne ich vor ort nette leute kennen ,als nette leute mitnehmen die sich dort als chaoten entpuppen.

    lg

  • Sandra2403
    Dabei seit: 1094774400000
    Beiträge: 5358
    geschrieben 1122460377000

    Hallo !!!

    Ich fliege immer mit einer Freundin in Urlaub. Das erste Mal (2001) war ich mit meiner damals wirklich allerbesten Freundin weg, wir kannten uns schon aus dem Kindergarten und hatten auch sehr viel Kontakt und alles mögliche miteinander unternommen. Warscheinlich hatten wir einfach zuviel gemeinsam oder waren zu gleich. Nach ca. 3 Tagen im Urlaub war die Luft schon so dick, man hätte sie in Scheibchen schneiden können. Danach ist unsere Freundschaft auch auseinandergegangen, auch durch andere Gründe. Das Jahr drauf bin ich dann mit einer Freundin geflogen, mit der ich eine Zeit lang sogar zusammengearbeitet habe, wir hatten/haben Kontakt miteinander, aber nicht übertrieben. Und wir sind eigendlich ziemlich unterschiedlich, haben aber doch auch Gemeinsamkeiten. Es passt auf jeden Fall, und ich bin sehr sehr froh drüber. Ende September fliegen wir das 5. Mal zusammen für 14 Tage in Urlaub, und ich freue mich schon sehr. Und der Gesprächsstoff geht uns wirklich nie aus, es gibt immer irgendwas, über das wir sprechen und lachen können !!!

    LG Sandra

  • Sokrates
    Dabei seit: 1083888000000
    Beiträge: 16818
    Administrator Zielexperte/in für: Istanbul
    geschrieben 1122463601000

    Nach mittlerweile fast 35 Jahren Ehe und seit über 10 Jahren regelmäßig mindestens zwei Urlaubsreisen im Jahr habe ich zu dem Thema folgende Erfahrungen gemacht:

    Bei uns klappt´s sowohl zu Hause als auch im Urlaub. Bei denen es im Urlaub kracht, liegen die Gründe mit größter Sicherheit nicht an Vorkommnissen im Urlaub, sondern daran, dass Probleme, die zu Hause wg. Arbeitsabwesenheit nicht zur Sprache kommen, durch das ständige Auf- und Beieinanderhocken im Urlaub besonders stark zu Tage treten. Wenn dann nicht die Bereitschaft besteht - aus welchen Gründen auch immer - zusammen daran zu arbeiten (und wer will im Urlaub schon arbeiten?), ist ein Riesenkrach vorprogrammiert.

    Was das Fahren mit Freunden angeht: Wir sind bis jetzt schon 5 mal mit einem befreundeten Ehepaar zusammen in Urlaub gefahren, aber das hatten wir auch im Urlaub kennen gelernt! Mit denen gibt es daher keinerlei Probleme.  

    Egal welche Hautfarbe, Religion, Geschlecht oder Nationalität - ich habe mit fast keinem Menschen Probleme. Probleme habe ich nur mit A....löchern!
  • capuchetta
    Dabei seit: 1112918400000
    Beiträge: 333
    geschrieben 1122470979000

    hallo zusammen

    da wir von haus aus keine streitsüchtigen typen sind,  verlaufen auch bei uns gemeinsame urlaube immer harmonisch. wir gehen tauchen, schnorcheln oder einfach nur schwimmen, wir lesen beide gerne am strand od. pool, gehen oft weit am strand spazieren und plaudern über dies und das. abends schlendern wir durch die anlage oder gehen außerhalb auf erkundungstour. Fad wird uns eigentlich nie. und wenn man mal nebeneinander sitzt oder am strand liegt und mal "gemeinsam schweigt", ist das doch auch kein malheur.

    Wir waren auch bereits 2x mit einem befreundeten ehepaar im urlaub, was ebenfalls kein problem war. Wir haben von vornherein festgelegt, dass man nicht unbedingt aufeinander kleben muss. Wenn mal ein paar einen ausflug machen möchte, den die anderen nicht wollten, war das alles kein problem. Es waren bisher immer superschöne urlaube, die ich jederzeit gerne wieder machen könnte.

    Wünsche euch allen einen schönen sommer

    capu
  • sabrina0704
    Dabei seit: 1092960000000
    Beiträge: 386
    geschrieben 1122471478000

    ich hatte auch eher angst vor dem ersten gemeinsamen urlaub, eben weil ich oft gehört habe, dass man sich total streitet. aber bis jetzt ist nix passiert. fünfmal waren wir schon im urlaub, und es hat sich immer etwas ergeben über dass man reden kann, und wenn es das essen ist :-)

    ich genieß da eher die ganze zeit, weil man zu hause ja nicht die möglichkeit hat, schön am strand spazieren zu gehen, gemeinsam aufzustehen, zu frühstücken, ...! dadurch sehe ich eher über kleine fehler hinweg, oder geh sie schon mal ganz anders an, als ich es zuhause machen würde :-)

    wenn doch immer urlaub wäre

     

    Leben ist Bewegung - Bewegung ist Leben Es gibt keine Hindernisse - nur Herausforderungen Allein sein zu MÜSSEN ist das Schwerste, allein sein zu KÖNNEN das Schönste
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!