• Waldschrat
    Dabei seit: 1086739200000
    Beiträge: 2187
    geschrieben 1311265879000

    @Schnecke100 sagte:

    Hallo.

    Wir möchten im Nov. mit ca 20 personen nach Frankfurt fliegen...

    Wie buch ich das am besten...online oder über ein reisebüro??? Hab nämlich gemerkt das man für maximal 6 personen online buchen kann...

    Mfg

    Nein,das stimmt nicht. Bei Airberlin kann man bis zu 9 Personen gleichzeitig buchen.

    Hab das mal für euch durchgespielt. Allerdings mit Abflug Freitag Abend ab Wien,das ist wesentlich günstiger. Im eingesparten Preis ist dann locker eine 2.Übernachtung mit drinn.

    Also,Abflug Freitag Abend (04.11.) Wien-Frankfurt,und So.(06.11.) zurück.

    Ihr setzt euch zu dritt zum buchen hin. Mit 3 PC's natürlich. 2 buchen jeweils 9 Personen ein,und 1 bucht 2. Macht zusammen rund 1800€ (2 Buchungen zu 810 und eine zu 180€ ,also pro Person 90€).

    Ihr geht alle Buchungsschritte gemeinsam,und wenn alle Daten drinn stehen,klikt ihr gemeinsam auf "verbindlich buchen". In diesem Fall kann das Buchungssystem nur den vorher angezeigten Preis verarbeiten ;) .

    Was aber auch eine Möglichkeit ist,ihr wendet euch an Binoli,das ist das Buchungsportal auf der Airberlin-Hp,wo ihr gleich Flug+Hotel buchen könnt,und lasst euch gleich ein Angebot in eben dieser Kombination machen...

     

    Seit dem ich die Menschen kenne,liebe ich die Tiere
  • tripplexXx
    Dabei seit: 1215216000000
    Beiträge: 3730
    geschrieben 1311268378000

    @'Waldschrat' sagte:

    ...,klikt ihr gemeinsam auf "verbindlich buchen". 

    Und wenn man dann Pech hat, hat das gemeinsame Buchen super geklappt, aber das gemeinsame Fliegen nicht, weil gar nicht mehr so viele freie Plätze da sind...

    Ist nen Versuch wert... wenn man jemanden bei der Airline kennt, der die anderen Buchungen dann wieder raus nimmt ;)

  • CaptainJarek
    Dabei seit: 1178755200000
    Beiträge: 1935
    geschrieben 1311280367000

    @Waldschrat sagte:

    Ihr setzt euch zu dritt zum buchen hin. Mit 3 PC's natürlich. 2 buchen jeweils 9 Personen ein,und 1 bucht 2. Macht zusammen rund 1800€ (2 Buchungen zu 810 und eine zu 180€ ,also pro Person 90€).

    Ihr geht alle Buchungsschritte gemeinsam,und wenn alle Daten drinn stehen,klikt ihr gemeinsam auf "verbindlich buchen". In diesem Fall kann das Buchungssystem nur den vorher angezeigten Preis verarbeiten ;) .

     

    Haha, ich schrei mich weg!

    Klarer Fall: Nominierung für den dümmsten Tipp der Woche!

    ... und hinterher ist das Geschrei dann wieder groß, wenn es es ( was ziemlich sicher bei 20 Personen und der Air Berlin passieren dürfte ) doch einen Preissprung gibt oder nicht alle Passagiere gleichzeitig befördert werden ( Overbooking ) etc.

    Liebe User ... diesen "Tipp" von Waldschrat bitte wieder gaaaaanz schnell vergessen. Das ist grober Unfug!

    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele; Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur. Darum Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s! Reise, Reise! ( Wilhelm Busch )
  • Schnecke100
    Dabei seit: 1267401600000
    Beiträge: 151
    geschrieben 1311285943000

    haha, guter Vorschlag :laughing:

    ich hoff ich bekomm jetzt noch ein gutes Angebot von Austria Airlines, da hab ich heute die Anfrage verschickt!

    Aber ich hab mich schon damit abgefunden dass die Preise höher sind...

    Und wenn wir über 21 Personen sind, bekommt der "Reiseleiter" ein Gratis-Ticket ;)

  • Waldschrat
    Dabei seit: 1086739200000
    Beiträge: 2187
    geschrieben 1311358742000

    Überflüssiges Zitat entfernt!

    @CaptainJarek

    Von mir aus ,schrei dich weg,aber: Einen Preissprung NACH der Buchung darf es schon rein rechtlich nicht geben (beim Klick"verbindlich Buchen"sind die angezeigten Daten für BEIDE verbindlich),und Overbooking sollte ausgeschlossen sein,da es immer noch Angebotspreise sind,die es bei einem fast vollen Flieger nicht geben würde.Außerdem reden wir hier vom 04/05.NOVEMBER,selbst bei Überbuchung sollte es mit der Vorlaufzeit der Airline dann möglich sein,für diesen Flug eine größere Maschine einzuplanen. Den Nachteil hätten dann warscheinlich die Buchungen der Kunden danach,weil dann der Preissprung viel heftiger ausfallen würde. Aber,das sollte in der Reisegruppe des TE wohl niemanden stören ;)

    Seit dem ich die Menschen kenne,liebe ich die Tiere
  • CaptainJarek
    Dabei seit: 1178755200000
    Beiträge: 1935
    geschrieben 1311420731000

    Du hast die grundlegende Systematik hinter den Reservierungsabläufen von Airlines leider überhaupt nicht verstanden ... ist ja auch nicht schlimm, dafür gibt´s schließlich Fachleute. :kuesse:

    Selbstverständlich ist es möglich, dass es Preissprünge gibt. Einfach schon deswegen, weil es nicht möglich ist 3 einzelne Buchungen exakt zeitgleich zu platzieren.

    Und zum Thema Overbooking nur der Hinweis auf Statuskunden ( als eine von vielen Möglichkeiten/Gründen für eine Überbuchung ). Die Jungs und Mädels schlagen einfach am Flughafen auf und dürfen halt IMMER mitfliegen. Völlig unabhängig davon wie viel Platz in der Maschine ist. Jetzt nimm mal an, der mit Deinem System gebuchte Flug ist komplett voll und da kommt ein kleines Grüppchen vielfliegender Air Berlin Geschäftskunden, sagen wir mal vier Personen. Was glaubst Du wer dann überbucht ist? Die Kunden die z.B. 300,- EUR für den Flug gezahlt haben ... oder etwa vier von Deinen 20 Personen mit dem Angebotspreis. :frowning:

    Eben, richtig! Deine vier "dürfen" dann mit den nächsten Maschine fliegen!

    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele; Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur. Darum Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s! Reise, Reise! ( Wilhelm Busch )
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!