• stoppelhopser
    Dabei seit: 1125532800000
    Beiträge: 117
    geschrieben 1158666370000

    So, nun habe ich mir den ganzen Thread einmal durchgelesen. Ich finde dieses Thema sehr interessant. Vorallem scheint gutes/schlechtes Benehmen doch mehr aufzufallen als ich dachte.

    Hier ein kleiner Bericht von mir:

    Ich war Anfang September im Urlaub und konnte nach einer Woche drei Kinder (alle so um die 3-4 Jahre) am Geschrei auseinander halten. :? Und das ist kein Scherz, sondern wahr.

    Eines von diesen Mädchen (Es waren alles drei Mädels :shock1:)hatte ich jeden Tag im Blickfeld. Bei dem Mädchen war es schon fast ein Ritual nach fünf Minuten am Tisch sitzend, lauthals los zu schreien. Warum auch immer. Sie wurde aus dem Sitz genommen, rannte im ganzen Speisesaal rum, bis der Vater sie wieder eingefangen hatte. Dann schnappte sie sich, auf dem Schoss der essenden Mutter sitzend, ein Stückchen Brot, riss es auseinander, biss einmal ab, warf es auf den Tisch und dann begann das Spiel von vorne. Und dieses alles mit einem Gebrüll das die Wände wackelten...

    Es grüßt

    Stoppelhopser

  • noki
    Dabei seit: 1087344000000
    Beiträge: 1695
    geschrieben 1158679895000

    @Stoppelhopser

    Ist es nicht klar, dass das letzendlich das Ende vom Lied nur sein kann? Zuhause wird es geduldet; die Räumlichkeiten sind ja auch meistens weniger groß, außerdem ist ja auch nicht so viel Publikum vorhanden, die diese Eskapaden mit gemischten Gefühlen "bewundern" können. - Kindliches Geltungsbedürfnis? - Aus welchen Gründen auch immer.

    Wenn es zu Hause nicht unterbunden wird, dann muß sie sich halt hier produzieren. Jedenfalls trifft es die Eltern, wie ich glaube, weniger das Kind!

    Ein ähnliches "Erlebnis hatte ich auch schon einmal. Dieses Gekreische von gepowerten, hyperaktiven Kindern kann grausam sein. Außerdem stimulieren sie sich ja noch gegenseitig zu einer Lautstärke, die jede Disco dagegen verblassen läßt. Und dann kommt immer der Spruch: Es sind doch halt Kinder! - Das Produkt ihrer Eltern in jeder Beziehung! -

    Gruß Dieter

    P.S. In der Disco wird Können durch Lautstärke ersetzt, hier kannst Du Können mit Erziehung (Disziplin) austauschen.

    So wie die Alten sungen, so zwitschern auch die Jungen! Millionen von Eltern können doch nicht alle Unrecht gehabt haben?

    Gar furchtbar ist des Wortes Macht, wenn man es nutzt zu unbedacht!
  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16137
    geschrieben 1158680361000

    Kleine Info an deandl:

    Doch, die Security darf ggfs. "handgreiflich" werden...und die Urlauber letztlich sogar des Hotels verwiesen werden.

    Leider passiert dies nicht allzu oft - aber wenn, ist das Geschrei dieser "Individuen" groß ;)

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • stoppelhopser
    Dabei seit: 1125532800000
    Beiträge: 117
    geschrieben 1158682109000

    Es geht auch anders... Meine Schwester war mit ihrer kleinen Tochter einkaufen. Im Supermarkt gibt es die Möglichkeit kostenlos diese Schaukeltierchen zu nutzen.

    Also meine Nichte rauf aufs Teil und wollte nicht mehr runter. Es gab ein Geschrei ohne Ende. Meine Schwester wußte schon nicht mehr was sie machen sollte. Einfach das Kind runterziehen vom Schaukeltier? In der Zwischenzeit hatten sich die ein oder anderen Erwachsenen eingemischt und ihr Kommentar dazu gegeben. In ihrer "Not" hat sie es dann wie ihre Tochter gemacht: Sie legte sich auf den Boden, trommelte mit den Fäusten und schrie lauthals los, dass sie nach Hause möchte.

    Meine Nichte war das Theater ihrer Mutter so peinlich, dass sie vom Tierchen runterkam und ihre Mutter an die Hand nahm. Solch eine Szene gab es danach nicht wieder. ;)

    @noki

    In deiner Meinung gebe ich dir absolut Recht.

    Gruß

    Stoppelhopser

  • carstenW.
    Dabei seit: 1139875200000
    Beiträge: 7439
    geschrieben 1158687468000

    Ich denke, daß es einfach bei vielen bei Disziplin u. Strenge fehlt. Da wird dann gesagt man sei so streng oder dies macht man heute nicht mehr so. Wir haben ein Pärchen kennengelernt, wo das Kind super gut erzogen ist. Aber da herrscht auch wirklich "Zucht u. Ordnung" am Tisch.

    lg

  • noki
    Dabei seit: 1087344000000
    Beiträge: 1695
    geschrieben 1158690352000

    Hallo

    "Zucht und Ordnung" muß nicht notwendigerweise mit großer Stenge einhergehen, sondern ich denke mal einfach mit Konsequenz von klein an. auch wenn es nervig ist immer die gleichen Ermahnungen zu bringen, Dafür sind wir Eltern! Meine Meinung ist, dass diese ganze sogn. antiautoritäre "Modewelle" auch viel dazu beigetragen hat die Bequemlichkeit der Eltern in Sachen Erziehung zu rechtfertigen, bzw. zu damaligen Zeiten ihnen eine quasi wissenschaftliche Basis vorzugaukeln. Ganz genau nach dem amerikanischen Muster der Mengenlehre.

    Alles war ein Flop!

    Als das hierher nach Europa kam, es hat drei Jahre gedauert, war es dort woher diese Weisheit kam schon längst ad akta gelegt. Nur wir müssen ja alles und jedes nachäffen!

    Gruß Dieter

    Gar furchtbar ist des Wortes Macht, wenn man es nutzt zu unbedacht!
  • mellygirl
    Dabei seit: 1062547200000
    Beiträge: 2697
    geschrieben 1158690924000

    Also als wir mit unseren Eltern im Urlaub waren und uns nicht benommen hatten, gabs was zu hören...aber nicht am Tisch. Das Gewitter folgte später *g

    Wir leben noch, sind keine ****** geworden und wissen uns zu benehmen.

    Ich hab das Gefühl, dass es den Eltern oft egal ist, wie sich die Kids benehmen. Das Essverhalten ist schlicht unglaublich.

    Ich hab das oft beobachtet, dass die Kids nicht mal mit Messer und Gabel umgehen konnten.

    Klar bei ner großen Fast-Food-Kette braucht man nur die Hände :laughing:

    Ich find es ja schon erstaunlich, wieviele Kids heute hyperaktiv sein sollen. Öhm...das heisst ja nicht umsonst Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom.

    Die Eltern haben keine Zeit mehr für die Kids, also müssen die Kids sich bemerkbar machen.

    Ist aber für Eltern zu anstrengend, also gibt es mal eben ne Dosis Ridalin. So haben die Eltern ihre Ruhe und die Kids zappeln weniger.

    Ich möchte ja nicht wissen, was das für Spätschäden gibt, immerhin gehört Ridalin unter das BTM-Gesetz!

    Mein Neffe hatte auch das Syndrom...warum wohl? Das zweite Kind ging vor, er fühlte sich vernachlässigt. Die Eltern kümmerten sich nicht drum.

    Der Opa nahm den Buben zum Fischen mit, da lernte er ruhig sitzen, er beschäftigte den Jungen mit Brettspiele. Auch durfte er den Fischerschein machen...und komischerweise brauchte der Bub bei Oma und Opa kein Ridalin!

    Das merkte man, als Mutter vergessen hat, das Medikament der Oma mitzugeben und der kleine Mann mal eben 3 Wochen ohne Ridalin ausgekommen ist und brav wie ein Engel war.

    Ich finde übrigens, dass es nix mit dem Bundesland zu tun hat, wo ein Kind herkommt.

    Gruss

    Melly

  • noki
    Dabei seit: 1087344000000
    Beiträge: 1695
    geschrieben 1158692314000

    @Melly

    Um Gotte Willen, das darf doch nicht wahr sein ein Kind, oder einen Jugendlichen, mit diesen Symptomen dieses Syndroms mit einem Medikament dieser Klasse ruhigstellen zu wollen!

    Alle, die Eltern sowie das Kind gehörten zu einem Psychotherapeuten.

    Aber wie Du schon sagst: Das ist die FAST FOOD - Generation. Keine Bewegung, nur am PC sitzen, aber da sind die Kids schon gut, am TV stundenlang, denn Sonnenschein könnte ja der Haut schaden. So jedenfalls habe ich jüngst einen "wissenschaftlichen Bericht" von 'drüben' verstanden. (Aber die Leute jenseits des großen Teiches veröffentlichen bevor der wissenschaftliche Beweis erbracht ist. Und wir Dummköpfe glauben daran!)

    Bitte nehmt mir meine 'Blähungen' nicht allzu übel, aber mir kommt da schon manchmal die Galle hoch.

    LG Dieter

    Ein großer Wissenschaftler hat einmal postuliert, dass in eingen (vielen) Generationen die Kinder nur noch große Köpfe, einen dicken Leib, lange Arme mit geschickten Fingern und ein riesiges 'Sitzfleisch' haben werden. Die Gehwerkzeuge werden weitgehenst auf ein Minimum reduziert und vekümmert sein werden!

    Gar furchtbar ist des Wortes Macht, wenn man es nutzt zu unbedacht!
  • flipundflop
    Dabei seit: 1145750400000
    Beiträge: 104
    geschrieben 1158692633000

    @'carsten wismar' sagte:

    Ich denke, daß es einfach bei vielen bei Disziplin u. Strenge fehlt. Da wird dann gesagt man sei so streng oder dies macht man heute nicht mehr so. Wir haben ein Pärchen kennengelernt, wo das Kind super gut erzogen ist. Aber da herrscht auch wirklich "Zucht u. Ordnung" am Tisch.

    lg

    Genau so ist es. "Zucht und Ordnung" aber im Sinne von ziehen (erziehen und nicht züchtigen). Man muss dem Kind klar und deutlich zu verstehen geben, was es darf und was nicht. Das geht manchmal ganz klar an die Substanz aber da hilft nur durchhalten. Ich will, dass mein Kind ein ordentlicher verläßlicher Mensch wird und das geht ohne Regeln nicht.

    Manch einer sieht das anders. Ein kleines Beispiel beim Einkaufen: Meine Tochter war damals ca. 2 Jahre und wollte weder im Einkaufswagen sitzen noch bei mir an der Hand laufen. Ich hatte jedoch keine Lust, ständig einem Kleinkind hinterher zu rennen. Ich hab ihr das deutlich erklärt und sie kurzerhand in den Wagen gesetzt. Sie hat 15 Minuten wie am Spieß gebrüllt. Nur danach war Ruhe. Ich hatte mit meiner Tochter nie mehr Probleme beim einkaufen. Sie kam in den Wagen und fertig. Was ich mir allerdings in diesen 15 Minuten von anderen Leuten anhören musste war weniger fein. Eine Frau meinte ich solle mich doch endlich um meine Tochter kümmern, sie hätte bestimmt Schmerzen. Eine andere Fau meinte: wie manche veruchen ihre Kinder zu erziehen..... Ihr könnt mir glauben, es war nicht einfach alle zu ignorieren.

    Ob nun beim Einkaufen, Essen oder in der Schule. Manche Regeln müssen einfach eingehalten werden. Dann funktioniert es auch im Urlaub.

  • noki
    Dabei seit: 1087344000000
    Beiträge: 1695
    geschrieben 1158693619000

    @ An ALLE USER hier

    Ich finde dieses Thema außerordentlich interessant und ausweitbar!

    Sollte man vielleicht einen neuen Thread aufmachen über das worüber wir hier gerade reden . Ich würde nicht darum herum kommen daran teilzunehmen. Fände es sehr gut! Nur wie sollte das ganze heißen, und in welches Forum? Habt ihr Vorschläge?

    Die Resonanz ist doch hier schon sehr groß!

    Grüße Dieter

    Gar furchtbar ist des Wortes Macht, wenn man es nutzt zu unbedacht!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!