• Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1223508428000

    @traute51

    Im 3-Sterne-Hotel kann man nichts Besonderes erwarten. Marmelade, eine Sorte Käse und Wurst, Datteln...

    Natürlich ist 14 Tage Nutella auch keine Abwechslung, aber Kindern schmeckt das mit Sicherheit besser als Dattelkonfitüre o. ä. (wenn sie überhaupt probieren). Auch wenn der Kaffee ungenießbar ist, ist ein Hinweis darauf, Nescafé mitzunehmen, nicht verkehrt.

  • jenshu
    Dabei seit: 1187913600000
    Beiträge: 35
    geschrieben 1223524794000

    wir hatten auch mal ein 4 sterne haus auf malle und es war jeden tag gleiches essen,haben uns beschwert beim rv und haben 100eurowieder bekommen!

  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1223538971000

    Glückwunsch! :laughing:

  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1223568128000

    Boah, 100 EUR vom RV als Ausgleich für langweiliges Essen!

    Unbedingt beim nächsten Mal ein Hotel buchen, bei dem das Essen noch dazu kalt ist, vielleicht gibt es dann sogar 120 EUR Entschädigung. ;)

    PS. Siehst Du Marcel, es geht doch! :laughing:

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • Evil_Eva
    Dabei seit: 1152748800000
    Beiträge: 1307
    Zielexperte/in für: Großbritannien & Irland
    geschrieben 1223569760000

    Ich habe die letzten Jahre immer ohne Verpflegung gebucht. Ich denke, gerade bei den "einfacheren" Hotels unter 4 Sternen, bin ich damit ganz gut gefahren. Wenn die Kritiken zu diesen Hotels dann schlecht ausfielen, war das Essen oft einer Hauptkritikpunkte - und angesichts der Preise war dies auch nicht verwunderlich.

    Bei Hotelverpflegung würde ich Wert darauf legen, dass vor allem landestypisches Essen geboten wird. Ich fahre ja nicht für Pizza und Pommes nach Spanien. Außerdem finde ich frisches Obst immer super.

    Wenn man in einem besseren Hotel nächtigt, ist es sicherlich sinnvoll Frühstück zu buchen. HP oder gar AI würde ich so schnell nicht buchen, da ich im Urlaub gerne zeitlich flexibel bin und es gut finde, wenn sich vor Ort auch Restaurants und Bars etablieren können.

  • tosca4711
    Dabei seit: 1187049600000
    Beiträge: 9682
    geschrieben 1223572334000

    Ein 3 Sterne Hotel muss nicht zwangsläufig billiger sein als ein 4 Sterne Hotel. Genauso die Auswahl des Essens. Kommt auch darauf an wo man ist. Ein kleines Hotel kann die Gäste vielleicht mehr verwöhnen als ein Riesenhotel mit Massenabfertigung. Habe in Italien eim kleines 3 Sterne Hotel erlebt da gab es Fasan, Rebhuhn, Krabbensalat, Lachs usw. die feinsten Sachen. 3 Wochen ohne Wiederholung. In Frankreich hatte ich in der Bretagne in einer Pension ohne Sterne 7 Gänge Menüs. Es gab sogar Steinkrebse.

    Ich finde auch das die Sterne von Land zu Land gewaltig auseinanderdriften.

    23.11-27.11 Dublin
  • pikascho
    Dabei seit: 1149206400000
    Beiträge: 251
    geschrieben 1223582034000

    Bislang hatten wir eigentlich meist immer Glück bei den von uns gebuchten Hotels, was den Speiseplan und die Abwechslung anbelangt. Nur letztes Jahr war ich eine Woche in einem Hotel, da gab es immer nur eine Sättigungsbeilage zu den Mahlzeiten (meist Kartoffeln) und eine Sorte Gemüse, und das wohlgemerkt bei Büfett-Essen. Das war dann wirklich nicht abwechslungsreich.

    Grüßle pikascho

  • Bulgarienfan
    Dabei seit: 1091923200000
    Beiträge: 2713
    geschrieben 1223645144000

    Nun ja, wir hatten im vorletzten Urlaub eine riesige

    Auswahl sowohl morgens als auch abends. Aber sie war jeden Tag gleich. So ein Mist! :laughing:

    Einmal Bulgarien - immer Bulgarien! Once in Bulgaria - forever in Bulgaria! Веднъж в България – завинаги в България! Однажды в Болгарии – навсегда в Болгарии!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!