• Giselle123
    Dabei seit: 1109289600000
    Beiträge: 1681
    geschrieben 1272639934000

    @Modiho sagte:

     

    Aber 10 Kissen :D

    :shock1:

    40x80. Bei weniger rollst Du immer seitlich runter :laughing: :rofl:

    Wer meint, sich im Urlaub wie zu Hause fühlen zu müssen, der sollte lieber gleich zu Hause bleiben.
  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1272712362000

    würde es in südlichen gefilden hotels mit wasserbetten geben, ich würde sie buchen.

    zu hause habe ich auch eins und liebe es.

    wenn ich dann im urlaub bin, muß ich mich erst wieder an eine normale matratze gewöhnen.

    das kann 3-4 tage dauern.

    generell finde ich es für mich wichtig, im urlaub die möglichkeit zu haben, mich zu erholen.

    eine ungestörte nachtruhe gehört dazu.

    aber auch tagsüber sollte man die möglichkeit haben, ein nickerchen auf dem zimmer halten zu können. dafür sollte die klimaanlage funktionieren, das personal sollte dafür das "do not disturb" schild beachten , etc.

     

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • Alika
    Dabei seit: 1144713600000
    Beiträge: 868
    geschrieben 1272716286000

    Für uns ist ein komfortables Bett mit eines der wichtigste Kriterien. Desweiteren das nächtliche Umfeld- Hellhörigkeit ist für uns ein absolutes "no go". Éin erholsamer Schlaf gehört auf jeden Fall dazu, wenn man im Urlaub vom Alltagsstress regenerieren möchte. Letztes Jahr haben wir nach einer Woche (gebucht 2 Wochen) das Hotel wegen nächtlichem Lärm gewechselt.

    Wenn der Weg schön ist, lass' uns nicht fragen, wohin er führt!
  • AngelaFfm
    Dabei seit: 1265414400000
    Beiträge: 44
    geschrieben 1272734240000

    Hallo in die Runde

     

    Ich lege sehr viel Wert auf eine gut Matratze, da ich an der HWS operiert wurde. Außerdem sollten die Zimmer nicht so hellhörig sein, sonst schlafe ich sehr schlecht ein. Schlagende Türen, Rumgeplärre und Rabatz ist einfach ein no-go.

     

    Lieber Gruß

     

    Angie

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1272741521000

    @mabysc: Passt aber zum Threadtitel. Um erholsam zu schlafen ist es wichtig, dass die anderen Hotelgäste nachts ihre Klappe halten und zum Türen schließen die Türschnalle verwenden. ;)

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • ingridjohanna
    Dabei seit: 1172880000000
    Beiträge: 2767
    geschrieben 1272755391000

    stimmt.. :laughing:

    also sind wir alle der Meinung, das zu einer komfortablen, super guten ,exklusiven ""Matratze"", die entsprechende, angenehme ""Ruhe"" zum Zimmer gehört..

    :rofl:   :rofl: :rofl: ;)

    warten auf den nächsten Urlaub!!
  • palme30
    Dabei seit: 1118188800000
    Beiträge: 26539
    Zielexperte/in für: Thailand
    geschrieben 1272768993000

    Am Wichtigsten ist eine schöne möglichst harte Matraze (nicht durchgelegen von x-Vor-Gästen), ein bequemes nackenschonendes Kissen und ein angenehme Bettdecke....

     

    Absolute No-Go´s sind diese dünne Bettlacken und diese ekligen Wolldecken, die sich fast schon von selber bewegen.... :laughing:

     

    Ansonsten hab ich immer das typische Reiseset dabei mit Schlafbrille+Ohrstöpsel....denn es gibt nichts nervigeres, als wenn man die Fenster nicht ordentlich abdunkeln kann und schon in der "Herrgottsfrüh" die Sonne reinknallt....für mich als Spätaufsteher jedesmal ein Unding.....

    Wie gut, daß mich keiner denken hören kann:)))
  • Mausebaer120
    Dabei seit: 1156636800000
    Beiträge: 28978
    Zielexperte/in für: ZE
    geschrieben 1272788409000

    Also, dann möchte ich mich doch auch mal dazu äußern ;)

    Nachdem ich am vergangenen Wochenende folgendes zur Auswahl hatte - entweder die linke Seite am Fenster mit durchgelegener Matratze/Lattenrost oder auf der rechten Seite ein schrecklich quietschendes Bett - entschied ich mich in der ersten Nacht für die durchgelegene Variante.

    Was soll ich sagen ? Geschlafen habe ich fast gar nicht. :? Alle Stunde wurde ich wach und um 6.00 Uhr, als die ersten Sonnestrahlen durch mein (nicht abdunkelbares) Frenster schien, hatte ich dann genug. Die Nacht war für mich gelaufen.

    Am nächsten Abend wurde dann die andere Bettseite getestet, oh Wunder: sie quietschte nicht mehr. In der Nacht entschied ich mich dann für dieses Seite des Bettes, bloß leider fing dieses Bett dann mitten in der Nacht auch wieder an zu quietschen :shock1:   ich kann euch sagen, ich wälzte mich von der einen Matratze auf die andere - an Schlaf war wieder nicht zu denken.

    Eigentlich hatte ich mich darauf gefreut, an diesem Wochenende auszuschlafen, aber ich war wieder um 6.00 Uhr zur "Bettflucht" verdonnert. Es war einfach nicht auszuhalten.

    Lange Rede, kurzer Sinn: eine schlechte Matratze/ ein schlechtes Bett kann einem schon wirklich den Aufenthalt in einem Hotel vermiesen.

    Gegen Lärm kann ich mir Ohropax in die Ohren stecken, aber eine ordentliche Reservematratze habe ich bei meinen Reisen nicht dabei ...

    Von allen Geschenken, die uns das Schicksal gewährt, gibt es kein größeres Gut als die Freundschaft - keinen größeren Reichtum, keine größere Freude. ( Epikur von Samos )
  • Baikal
    Dabei seit: 1135209600000
    Beiträge: 209
    geschrieben 1272789066000

    Waren die Betten von unterschiedlichen Ausmaßen?

    Muss wohl so sein, sonst hättest Du sicher versucht die Matratzen auszutaschen .......

    Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Wer auch versteht was er liest, ist ganz weit vorne.
  • Mausebaer120
    Dabei seit: 1156636800000
    Beiträge: 28978
    Zielexperte/in für: ZE
    geschrieben 1272789388000

    Ja, die Idee hatte ich auch - aber ein Matratzentausch hätte nicht viel gebracht, da ich dann lediglich eine bessere Matratze auf einem immer noch durchgelegenen Lattenrost liegen gehabt hätte ( deswegen schrieb ich ja auch "durchgelegener Matratze/Lattenrost"im ersten Absatz ) ;)

    Von allen Geschenken, die uns das Schicksal gewährt, gibt es kein größeres Gut als die Freundschaft - keinen größeren Reichtum, keine größere Freude. ( Epikur von Samos )
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!