• Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17944
    geschrieben 1326544038000

    @Susanne xyz sagte:

    ... Threaderstellers, der wohl übersehen hat, dass die 530 Euro eben nur pro Person bei Doppelbelegung gelten.

    Ist sicherlich bei US-Hotels häufiger verwirrend,... .

    Ja, das wusste ich ebenfalls nicht - da stets (USA) direkt gebucht -  und daher meine Nachfrage.

    Aber danke für die Info. :D

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • HC-Mitglied985931
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18226
    gesperrt
    geschrieben 1326544519000

    Dann achte beim nächsten Mal auf den Tipp von schubschub, je besser das Hotel, desto wahrscheinlicher, dass Du es über einen dt. Veranstalter günstiger bekommst, als über die walk in rate oder HP des Hotels ;)

     

    Gilt, wie gesagt, nicht nur für die USA.

  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1326545178000

    Nachteil kann aber sein, dass man nur die billigste Zimmervariante bekommt und sich dann wundert, warum z.B. für 2 Personen nur 1 Queenbett vorhanden ist ;)

    Es  kann bei einer Buchung über einen Veranstalter sogar passieren, dass 4 Leute ein gemeinsames Zimmer buchen und dann in einem Zimmer mit einem Kingbett landen, also auch nur 1 gemeinsame Decke haben.

     

    Die Veranstalter haben zudem oft nur wenige (die günstigeren) Zimmervarianten im Angebot, wenn man ein anderes möchte, geht das nur oftmals direkt übers Hotel.

  • HC-Mitglied985931
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18226
    gesperrt
    geschrieben 1326545716000

    Deshalb vorher immer genau informieren, am besten hier bei HC ;)

     

    Waren z.B. mit drei Jungs in einem Motel in Key West, da wussten wir genau, dass wir zwei Queenbetten und ne Couch hatten, wurde im Flieger ausgepokert, wer auf dieser nächtigen durfte :laughing:

  • schubschub
    Dabei seit: 1324512000000
    Beiträge: 86
    gesperrt
    geschrieben 1326545936000

    @Susanne-xyz

    Dein letzter Beitrag ist aber schon sehr an den Haaren herbeigezogen.

    • Veranstalter kaufen die Zimmer IMMER günstiger ein, als du. Dies gilt für alle Kategorien.
    •  Werden den Veranstaltern nicht irgendwelche Katzenzimmer verkauft. Die Einkäufer geben die Kategorie vor.
    • Verkaufen die Veranstalter die Zimmer nach der vorgegebenen max. Personenzahl
    • Bieten die Veranstalter in der Regel die regulären Standardzimmer an.
    • Bieten die Veranstalter bei großen Hotels (wie in Vegas) verschiedene Kategorien an

     

    Veranstalter sind keine Resteverramscher sondern Vermittler eines Produktes.

     

     

     

     

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17944
    geschrieben 1326546706000

    @Holger

    Nö, das war wie gehabt (und ist) schon in Ordnung.  ;)  

     

    Mal abgesehen von Susannes Argumenten (wozu ich mich nicht äußern kann):

    Je nach Reiseplanung / - verlauf ist es mir wichtig, dass ich kurzfristig problemlos und kostenfrei stornieren kann.

    Anders sieht es aus, wenn ich im Vorfeld weiß, dass ich ein oder zwei Wochen an einem Ort verbleiben werde.  ;)

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1326548870000

    @schubschub

    Mein Beitrag ist keineswegs an den Haaren herbeigezogen. Ich habe schon unzählige US-Hotels gebucht und gesehen und weiß, was ich erwarten kann und was von Reiseveranstaltern üblicherweise angeboten wird.

    Natürlich ist das kein Verramschen minderwertiger Zimmer, aber dass es Probleme mit der Ausstattung geben kann, weil ein zu kleines Bett für 2 Personen vorhanden ist, lese ich regelmäßig in den Hotelbewertungen (passiert gerade in New York gerne). Und ich lese möglichst alle neuen Hotelbewertungen von US-Hotels ;)

    Solche Zimmer dürften dann eben von den Veranstaltern nicht verkauft werden an Gäste, die zu 2. oder mit noch mehr Personen anreisen, dies passiert aber, und zwar nicht so selten. Im Prinzip können dort natürlich 2 Personen nächtigen, aber es kann dann halt schon mal sehr eng sein. In den Bewertungen wird dann oftmals dem Hotel die Schuld gegeben, was mM nach nicht berechtigt ist.

     

    Natürlich kommt es auch vor, dass mehrere Kategorien angeboten werden können, in der Regel gibt es aber in den Hotels noch wesentlich mehr Kategorien, die man eben nicht alle über die Veranstalter bekommen kann.

    Übrigens sind bspw. die Nationalparkhotels deutlich teurer, wenn ich sie über einen Reiseveranstalter buche. Trotzdem muß man gelegentlich darauf zurückgreifen, weil es eben über die Veranstalter noch Kontingente gibt, wenn die Zimmer, die man direkt buchen kann, schon längst ausgebucht sind.

  • carsten79
    Dabei seit: 1159747200000
    Beiträge: 4482
    geschrieben 1326551594000

    @schubschub: Nein, ich gehe nicht von mir aus, sollte eigentlich nach dem lesen meines Beitrags klar sein. Mit blödsinnig und böswillig hat das ganze auch rnichts zu tun.

    Ich habe den TE so verstanden, als wenn seine Absicht in diese Richtung ging (EZ buchen und zahlen aber mit 2 Leuten drin schlafen), daher habe ich auch in diese Richtung geantwortet. Entkräftet oder verneint hat er meine Annahme bislang nicht. Und der einzige bin ich offensichtlich nicht, der zumindest diese Auslegung in Betracht zog. Sollte ich falsch liegen, entschuldige ich mich natürlich.

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17944
    geschrieben 1326553246000

    @Atzeandre1 sagte:

    Die Frage. kann ich ein doppelzimmer mit 2 leuten schlafen aber nur eine person angeben ?

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • omali
    Dabei seit: 1243814400000
    Beiträge: 1514
    geschrieben 1326562784000

    Nun ja, ich denke eher positiv, @Atzeandre hegte keine böse Absicht, sondern hatte eine andere Vorstellung bezüglich des Inhalts des Wortes Doppelzimmer.

    Es heißt ja auch weiter ........weil ein doppelzimmer ist doch für 2 oder ???

    und weiter zitiert:

    ".....mit dem doppelt bezahlen meine ich ich gucke mir ein hotel an 6 nächte z.B. 530€ gebe ich 2 personen an kostet das zimmer gleich 1060€ "weil ich dachte das ich in ein doppel zimmer mit 2 leuten schlafen darf"

     

    TE`s Problem liegt bei der Auslegung des Wortes Doppelzimmer, davon bin ich ziemlich überzeugt. Woher kommt sonst die Annahme, es müsse für ein Zimmer doppelt bezahlt werden?

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!