• Louis3
    Dabei seit: 1183680000000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1183742405000

    Hallo !

    Bei der Suche hier im Holidaycheck-Reisebüro musste ich mit Entsetzen feststellen, dass ein ordentliches 4-Sterne Hotel mit HP im Urlaubszeitraum erste Oktoberwoche auf Fuerteventura (Jandia) kaum unter 900 € p.P. für eine Woche zu bekommen ist.

    Schaut man sich mal auf Reisebuchungsinternetseiten anderer vielreisender Nationen (NL, UK, etc.) um, stellt man schnell fest, dass dort Reisen mit vergleichbaren Leistungen (Flug, Transfer, Hotel, Verpflegung) bei ähnlichen Flugdistanzen deutlich günstiger (30 bis 50 Prozent Preisunterschied sind keine Seltenheit) angeboten werden.

    Nimmt man noch hinzu, dass uns diese Nationen im (Netto-)Lohnniveau mittlerweile z.T. deutlich überholt haben, wird deutlich, dass die Deutschen überproportional viel für einen Urlaub hinblättern dürfen.

    Gruß,

    Louis

  • privacy
    Dabei seit: 1171238400000
    Beiträge: 2837
    geschrieben 1183743433000

    Hallo Louis3,

    obwohl so eine aktuelle Bestandsaufnahme nicht aussagekräftig sein kann,

    kommt es ja nicht von ungefähr, daß auch Neufahrzeuge im europäischen

    Ausland lt. EU-Ermittlung bis zu 30% günstiger sein können.

    Aus eigener Beobachtung ist es tatsächlich so, daß vor der Euro-

    Umstellung z.B. 1 Woche Gran Canaria im 4**** Markenhotel

    in der günstigsten Reisezeit im DZ mit HP für damals 990 DM zu

    bekommen war.

    Heutzutage, zu regulären Katalogpreisen, so ein Angebot um

    500 Euro zu bekommen, ist fast unmöglich. Und selbst eine moderate

    Preissteigerung - auf die letzten 5 Jahre - berücksichtigt, ist es sehr schwierig, dies für so um 600 Euro buchen zu können.

    Realistisch liegen die Preise jetzt bei 900 Euro,

    also praktisch auf doppeltem Niveau.

    Wenn alle Experten sich einig sind, ist Vorsicht geboten. Bertrand Russell (1872-1970)
  • JulieL.
    Dabei seit: 1117152000000
    Beiträge: 1980
    Zielexperte/in für: Zillertal und Tirol Tirol Florida Dubai
    geschrieben 1183745223000

    Erstmal ist Oktober ja nun aber auch die Hauptreisezeit, es sind Ferien.

    Manchmal frage ich mich aber auch, und das ist wie mit dem Essen im Flugzeug, die Reise soll besonders günstig sein, aber es soll mindestens 4 Sterne sein, ein angenehmer Service, vielleicht auch noch AI, das ganze in der Hauptsaison, aber es darf nichts kosten.

    Vergleiche mit anderen Ländern gestalten sich auch nicht ganz einfach.

    Erstmal kann man nur das gleiche Hotel zu gleichen Reisezeit vergleichen und nicht einfach vergleichbare Hotels nehmen, vergleichbar ist hier nämlich äußerst schlecht bis gar nicht definiert.

    Dann gestaltet es sich weiterhin sehr schwierig, weil andere Länder auch zum Teil andere Ferien haben und die Ferienzeit ist immer teurer. So kann es durchaus sein, dass Du die deutsche Ferienzeit mit der britischen Schulzeit verglichen hast.

    Weiterhin vergleicht man immer das Bruttolohnniveau und nicht das Nettolohnniveau, denn so sind gewisse Dinge bezüglich des sozialen Bewußtseins und Standarts ausser Acht gelassen. Sicherlich haben NL und Uk eine niedrigere Steuer und teils sicherlich auch niedrigere Sozialabgaben, aber dafür hat man in UK z. B. eine wesentlich schlechtere soziale Absicherung, sowie Krankenversorgung.

    Wenn einem diese Dinge natürlich nicht wichtig sind, dass kann man das so vergleichen. Wirtschaftlich gesehen, ist es aber total verkehrt

  • meinungsfreiheit
    Dabei seit: 1151971200000
    Beiträge: 3986
    geschrieben 1183748974000

    um in deiner Marketingsprache zu antworten:

    Lieber eine Milchkuh als ein armer Hund ;)

    Wenn Du das Ziel nicht kennst, ist kein Weg der Richtige!
  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1183751812000

    @louis3

    so ganz pauschal kann man nicht sagen, dass in deutschland der urlaub teurer ist als bei den europäischen nachbarn. es gibt destinationen, die es bei uns günstiger gibt und natürlich auch umgekehrt.

    die kanaren sind (vor allem bei den deutschen) ein gern gesehenes (kurz-) reiseziel für das ganze jahr und daher (bis auf wenige zeitliche ausnahmen) immer teuer.

    zudem richten sich die preise immer auch nach der nachfrage. deutschland ist das reisefreudigste land und gäbe es niemanden, der die 1000 Euro nicht berappen würde, dann könnte man die reise auch nicht für diesen preis verkaufen. tatsächlich gibt es diese kunden aber und daher können die veranstalter an der preisschraube drehen, wie sie wollen.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • Louis3
    Dabei seit: 1183680000000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1183796460000

    @JulieL. sagte:

    Erstmal ist Oktober ja nun aber auch die Hauptreisezeit, es sind Ferien.

    Manchmal frage ich mich aber auch, und das ist wie mit dem Essen im Flugzeug, die Reise soll besonders günstig sein, aber es soll mindestens 4 Sterne sein, ein angenehmer Service, vielleicht auch noch AI, das ganze in der Hauptsaison, aber es darf nichts kosten.

    Vergleiche mit anderen Ländern gestalten sich auch nicht ganz einfach.

    Erstmal kann man nur das gleiche Hotel zu gleichen Reisezeit vergleichen und nicht einfach vergleichbare Hotels nehmen, vergleichbar ist hier nämlich äußerst schlecht bis gar nicht definiert.

    Dann gestaltet es sich weiterhin sehr schwierig, weil andere Länder auch zum Teil andere Ferien haben und die Ferienzeit ist immer teurer. So kann es durchaus sein, dass Du die deutsche Ferienzeit mit der britischen Schulzeit verglichen hast.

    Weiterhin vergleicht man immer das Bruttolohnniveau und nicht das Nettolohnniveau, denn so sind gewisse Dinge bezüglich des sozialen Bewußtseins und Standarts ausser Acht gelassen. Sicherlich haben NL und Uk eine niedrigere Steuer und teils sicherlich auch niedrigere Sozialabgaben, aber dafür hat man in UK z. B. eine wesentlich schlechtere soziale Absicherung, sowie Krankenversorgung.

    Wenn einem diese Dinge natürlich nicht wichtig sind, dass kann man das so vergleichen. Wirtschaftlich gesehen, ist es aber total verkehrt

    Mit erster Oktoberwoche meinte ich die Woche vom 30. September bis 7. Oktober. In der Zeit sind in Deutschland noch keine Schulferien.

    Beispiel: Barcelo Jandia Mar mit TUI Deutschland 1 Woche AI 945 Euro - mit Thomas Cook UK 1 Woche AI 419 Pfund (618 Euro). Der Deutsche zahlt also satte 53 Prozent mehr.

    NL und UK liegen sowohl im Brutto- als auch im Nettoeinkommensniveau über D. Es macht in diesem Fall durchaus Sinn, das frei verfügbare (also Netto-) Einkommen miteinander zu vergleichen. Wollte man eine echte Vergleichbarkeit herstellen, müsste man von den jeweiligen Nettoeinkommen noch die Kosten für eine vergleichbare soziale Absicherung abziehen.

    Ich bin mit Sicherheit kein Pfennigfuchser und zahle für eine gute Leistung gerne auch einen angemessenen Preis, aber 2000 Euro für eine Woche Urlaub für 2 Personen finde ich schon recht dreist. Erst recht wenn ich sehe, dass es anderswo auch deutlich günstiger geht. Den Preis von Thomas Cook UK würde ich ohne zu meckern zahlen - meinethalben auch noch bis zu 150 Euro pro Person mehr.

    Gruß,

    Louis

  • Renata
    Dabei seit: 1086566400000
    Beiträge: 480
    geschrieben 1183800754000

    Hallo Louis,

    ab 22. September bis zum 6. Oktober, also auch über den Feiertag, 3. Oktober hat eines der größten Bundesländer Herbstferien, NRW, die Preise hängen sicherlich auch damit zusammen.

    Es ist auch nicht verboten, eine Reise im Internet über einen niederländischen Veranstalter zu buchen, wenn man günstiger wegkommt.

    Falls man nun nicht gerade aus NRW abfliegt, kann man bestimmt auch Flüge dazubuchen.

    In einem gebe ich Dir Recht, ob es nun Reisen sind oder ein Restaurantbesuch, viele Preise sind heute in Euro so hoch, wie früher in DM.

    Wir werden das auch bestimmt nicht mehr ändern können!

    Gruß aus NRW

    Renata

  • Louis3
    Dabei seit: 1183680000000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1183801309000

    @Renata sagte:

    Hallo Louis,

    ab 22. September bis zum 6. Oktober, also auch über den Feiertag, 3. Oktober hat eines der größten Bundesländer Herbstferien, NRW, die Preise hängen sicherlich auch damit zusammen.

    Du hast recht, habe ich übersehen.

    Gruß,

    Louis

  • salvamor41
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 4964
    geschrieben 1183801976000

    @Renata sagte:

    .....In einem gebe ich Dir Recht, ob es nun Reisen sind oder ein Restaurantbesuch, viele Preise sind heute in Euro so hoch, wie früher in DM.

    Wir werden das auch bestimmt nicht mehr ändern können!......

    Das ist zwar nicht durchgängig so, aber in vielen Bereichen trifft das zu.

    Im Grunde ist alles, das klang hier auch schon an, eine Sache von Angebot und Nachfrage.

    Es ist keinem deutschen Veranstalter verboten, seine Reisen im Vergleich zum europäischen Ausland zu überteuerten Preisen anzubieten. So lange man jemanden findet, der diese Reisen bucht, und das scheint mir durchaus noch!! der Fall zu sein, ist doch alles klar.

    Wo liegt also das Problem?

    ><o(((°> Don't feed the Trolls <°)))o><
  • marionator
    Dabei seit: 1107561600000
    Beiträge: 122
    geschrieben 1183808775000

    Hallo,

    Ich kann nur sagen für meinem Türkei Urlaub AI im Juli zahle ich in Deutschland weniger wie in die Niederlande.

    Dafür habe ich meinem Urlaub in Deutschland gebucht bei Alltours und fliege ab Düsseldorf.

    Beispiel mein Hotel kostet mit Einpersonenzuschlag bei Alltours 2 wochen AI €1082.00 das gleiche hotel gleiches Datum nur fliegen ab Amsterdam zahle ich €1500.00 und gebucht in die Niederlande.

    Dann ist für mich schnell den unterschied gemacht wo ich buche.

    Das Geld kann ich selber gut gebrauchen.

    Man muss nur im Internet alles gut vergleichen.

    Wenn ich in Mai zur Türkei geflogen währe dann war es wieder billiger um ab Amsterdam zu fliegen.

    Vergleichen vergleichen vergleichen so verdient man sein Geld.

    Schöne Grüsse aus die Niederlande,

    Mario

    Ps Entschuldigung für Schreibfehler.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!