• Delight1981
    Dabei seit: 1265068800000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1347125402000

    Wir haben 2007er Modell eines Titan Xenon 75 cm.

    Nach dem letzten Urlaub war einer der Koffer hinüber...

    Polycarbonat total abgeplatzt!

    Solche Schäden sind über Garantie nicht abgewickelt, das übernimmt die Airline. Was aber auch Spaß gemacht hat, da ich natürlich recht wenig als Entschädigung wieder bekommen habe.

    Und jetzt flieg ich bald wieder in den Urlaub und brauch nen neuen Koffer... keine Ahnung, ob ich jetzt Weichgepäck nehmen soll oder Hartgepäck...

    Und die Kofferpreise haben so zugelegt in den letzten 5 Jahren...schlimm!

  • T-Shirt
    Dabei seit: 1306454400000
    Beiträge: 99
    geschrieben 1347182196000

    Doc_Schnaggls:

    Hallo,

    da auch bei uns nun der Kauf eines neuen Koffersets ansteht, würde ich gerne wissen,

    ob jemand in den letzten Jahren Erfahrungen mit den Trolleys X2 Flash 4 Rollen von Titan gesammelt hat?

    Leider jetzt erst gelesen :?   Hast du dir den nun geholt?

    Auf alle Fälle ist er Top! Super leicht, rollt gut und dazu sieht er no0ch gut aus. Durch die Beschichtung ist er aber schon nach 2 Reisen etwas zerkratzt. Da ich den grauen (oster grey?) habe, fallen die Kratzer nicht so auf.

    Gruß

  • Zimmerer
    Dabei seit: 1136246400000
    Beiträge: 1298
    geschrieben 1347386296000

    Wie sínd denn eure Erfahrungen mit den Vierradkoffern? Die Räder stehen so weit raus, brechen die denn nicht mal ab bei der Schubserei in den Flieger?

    Und wie schauts aus mit den Koffern vom Kaffeeröster? Sind die halbwegs brauchbar? Mein letzter (teurer) Koffer von Mandarina Duck ist einfach zu groß; und noch ein Rimowa?

    Gibts was schöneres als zufrieden aus dem Urlaub heimkommen?
  • honeychen
    Dabei seit: 1208217600000
    Beiträge: 136
    geschrieben 1347556024000

    :shock1: WoW was manche für einen Koffer ausgeben :D

    Wi, mein Mann und ich haben 3 dieser Dinger

    und die waren im Gegensatz zu euren Ramsch-Billig

    1 Großen vom Kaufland hat uns vor 2 Jahren 35,99€ gekostet

    1 Mittleren von KiK für 17,99€ vor 3 Jahren und das Beautycase für 9,99€

    begleiten uns schon 3 bzw 2 Jahre, 2x im Jahr in die Türkei und woandershin

    alles ist noch heile und glaube mir die werden von mir (Frau) ausgestopft

    zudem haben wir seid letztem Jahr Sep eine Sporttasche mit Rollen von einem Möbel-Discounter (Poco) für 9,99€ und NOCH ist er auch heile

    :laughing: Also ich finde nicht immer teuer = gut

    mal sehen in 3 Wochen geht es wieder nach Alanya ob diese auch daher wieder heile zurück kommen wird, wenn ned müssen die bis Feb ausgetauscht werden :p

    Gute Reise !!

    PS beide Koffer sind KEINE Hartschale

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 16685
    geschrieben 1347557589000

    @Zimmerer

    Ich finde die Vierrad-Koffer an sich gut. Mein Enkel zog übrigens den kleinen Vierrad-Rimowa beim Laufenlernen ganz eindeutig dem Lauflernwagen vor.

    Nachteil bei den Vierrad-Koffern: Sie haben keine Bremsen - zumindest meiner nicht.

    Das bedeutet, dass, wenn du ihn auf einer schon minimal abschüssigen Straße, o. ä.  abstellst und loslässt, er sich selbstständig macht.

    Und die Dinger sind flott... :?

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • carsten79
    Dabei seit: 1159747200000
    Beiträge: 4482
    geschrieben 1347557672000

    Zimmerer:

    Wie sínd denn eure Erfahrungen mit den Vierradkoffern? Die Räder stehen so weit raus, brechen die denn nicht mal ab bei der Schubserei in den Flieger?

    Ich hatte da anfangs auch Vorbehalte, was die herausstehenden Rollen angeht. Erstaunlicherweise ist bis jetzt nichts passiert, allerdings bin ich mit diesem Koffer auch noch nicht sooo oft geflogen. Ich hatte damit gerechnet, dass er während unseres Santorin-Urlaubs den Geist aufgibt (aufgrund der vielen gruseligen Pflastersteinwege), aber er hat gehalten.

    Einziger Nachteil von diesen Koffern ist, dass du sie nicht mal eben abstellen und loslassen kannst, beispielsweise im Bus oder U-Bahn, weil sie sich sonst selbstständig machen und wegrollen. Also entweder festhalten oder hinlegen.

    Kann auch auf abschüssigen Wegen/Straßen etwas nerven.

    @Kourion war flotter, aber wir scheinen ja einer Meinung zu sein. ;)

  • Zimmerer
    Dabei seit: 1136246400000
    Beiträge: 1298
    geschrieben 1347625052000

    Danke; mal schauen, was Männe meint.

    Beim letzten Heimflug aus Thailand hatte "der Große" schlappe 32.4 kg; wurde aber zunächst kommentarlos mitgenommen. Beim Anschluss hiess es dann: Sie haben Übergepäck, bitte zahlen. Um dann zu erfahren, dass wir als "Erstflieger" bei dieser Airline ausnahmsweise nicht zahlen müssen. Puhhh ...

    Da war klar: weniger ist manchmal doch mehr ;)

    Gibts was schöneres als zufrieden aus dem Urlaub heimkommen?
  • Mona L
    Dabei seit: 1347580800000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1347898540000

    Vollkommen überflüssiges Zitat entfernt.

    Hallo, der Thread ist zwar ne Weile her aber ich beschäftige mich auch gerade mit Reisegepäck und muss persönlich den 80L Rucksack zu meinen favourites zählen, weil er gut auf dem Rücken sitzt und man die Hände frei hat. Außerdem passt wirklich eine Menge rein. Allerdings habe ich manchmal Angst, dass die Reißverschlüsse aufgehen, wenn die das Gepäck so herumwerfen. Ich mag ihn aber nicht ständig mit Folie einwickeln lassen, weil ich finde, dass das totale Müllproduktion und Geldrauswurf ist. Kennt vielleicht jemand eine gute Rucksackmarke, mit top Reißverschlüssen. Am liebsten wäre mir einer, mit Ösen an den Seiten, sodass man kleine Schlösser dran machen kann. Habe mir jetzt nicht all Beiträge auf den 33 Seiten durchgelsen. Also falls einer gerade weiß, dass eine Antwort dabei ist, suche ich gerne danach ;9

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 16685
    geschrieben 1347903091000

    @Mona

    Klick doch mal hier    : mit Gepäckschlossösen.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Sonja87
    Dabei seit: 1173225600000
    Beiträge: 153
    geschrieben 1391430603000

    Hallo ihr,

    hab ein Problem...

    Hab mir letztes Jahr einen Samsonite Koffer gekauft, der über die Maße geht, die die Linienfluggesellschaften "akzeptieren". Letztes Jahr bei Air Berlin und X3 hatte ich null Probleme damit (des wusst ich da auch noch nicht)

    Fliegen mit AF nach Amerika, Miami und dort steht sogar auf der Bordkarte, dass der aufgegebene Koffer nur "158 linear centimeters" haben darf. Das ist ja Länge x Breite x Höhe oder? Hab die Maße meines Koffers gerechnet und da wär ich dann 11 cm drüber.

    Wisst ihr wie das gehandhabt wird? Soll ich mich an AF persönlich wenden?

    Mag nicht nochmal über 100 Euro für einen Koffer ausgeben.... :O

    Danke!

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!