• Jackfruit
    Dabei seit: 1181952000000
    Beiträge: 997
    geschrieben 1214309088000

    Gerade gelesen:

    Das ist ein Zusammenschluss von meist jungen Leuten, die das Internet nutzen, um auch im echten Leben ungehindert zu reisen. Sie lassen Fremde, die sympathisch klingen, umsonst bei sich wohnen und wissen umgekehrt, dass fast überall auf der Welt auch für sie ein Sofa frei ist. Es geht ihnen nicht nur darum, Übernachtungskosten zu sparen. Sie suchen auch eine Nähe zur fremden Kultur, die Hotels nicht bieten.

    Der Idealismus, an den Couchsurfing anknüpft, reicht zurück in eine Zeit vor dem Massentourismus, als Reisende einander noch für verwandte Seelen hielten, verstreute Mitglieder einer weltumspannenden Gemeinschaft, die bloß noch zusammenfinden musste. Über eine halbe Million Couchsurfer gibt es mittlerweile.

    Wer hat sowas schon mal gemacht?

    Die besten Reisen, das steht fest, sind die oft, die man unterlässt.
  • Adelaide
    Dabei seit: 1212278400000
    Beiträge: 374
    geschrieben 1214313119000

    Ist das so eine Art Mitwohnzentrale für Sofasuchende :D

    Und ist die Badbenutzung inbegriffen? Ich lass nicht jeden in mein Bad :kuesse: !

    Halte das aber durchaus für denkbar ... auch wenns für mich nie in Frage käme.

    LG Adriana

  • AEVFranke
    Dabei seit: 1197849600000
    Beiträge: 466
    geschrieben 1214321809000

    Ich denke das das eine interessante Alternative für jemanden ist, der gerne Leute kennen lernen möchte. Man kommt so Land und Leuten viel näher als bei normalen Urlaubsreisen. Ist definitiv billiger als ein Hotel, dafür weis man halt auch nicht, wo man hinkommt.

    Soviel ich weis, kann man auch dort mitmachen ohne eine eigene "Couch" zur Verfügung zu stellen.

    Wer hinter dem Mond lebt, hat´s wenigstens schön schattig. / Reisebericht Vietnam - Kambodscha 2009 im Asienforum / Reisebericht Peru 2008 im Südamerika Forum :) / Reisebericht Mexiko 2006 im Mittelamerika Forum :)
  • pikascho
    Dabei seit: 1149206400000
    Beiträge: 251
    geschrieben 1214329079000

    Ich habe darüber mal einen Bericht im Fernsehen gesehen mit mehreren Beispielen solcher Übernachtungen. Oftmals hat man dann seinen persönlichen Reiseführer gleich inklusive. Finde ich für junge Leute sicherlich sehr interessant. In meinem Alter käme das natürlich nicht mehr in Frage.

    Grüßle pikascho

  • sresre
    Dabei seit: 1214352000000
    Beiträge: 24
    geschrieben 1214354970000

    Als Neuling ist hier doch gleich ein Thema, bei dem ich mich einbringen kann: Ich kann couchsurfing nur empfehlen!

    In den letzten Monaten war ich bei Familien/Paaren in Russland, Kroatien, Serbien, Ägypten, Jordanien und Israel zu Gast und habe die Herzlichkeit sehr genossen. Selbst hatte ich Gäste aus Polen, Tschechien, Rumänien, Moldawien und den USA.

    Wenn man sich darüber im Klaren ist, dass man Gast mit allen Rechten und Pflichten ist, kann man tolle Erfahrungen machen.

    Übrigens sind auch viele ältere Semester bei Couchsurfing vertreten und nicht nur Studenten (wobei die natürlich den größten Teil ausmachen)

    Viele Grüße!

    sresre

  • elfe69
    Dabei seit: 1209340800000
    Beiträge: 165
    geschrieben 1214424715000

    Hallo sresre !

    Hört sich interessant an ! Gibt es da eigentlich auch Menschen,die schlechte Erfahrungen gemacht haben ? Wer überwacht das Ganze ? Wie lange bleibt da jeder so im Schnitt ? Man kennt ja die Menschen gar nicht,die man sich ins Haus holt ! Also ich wäre da glaube ich ein wenig zu skeptisch,daß hinterher was fehlt oder so.

    Ich hoffe,ich habe Dich jetzt nicht zu arg gelöchert !!!!! ;)

    Grüßle Anja

    Man sieht nur mit dem Herzen gut ! Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar ! (Der kleine Prinz)
  • pikascho
    Dabei seit: 1149206400000
    Beiträge: 251
    geschrieben 1214430355000

    Hallo sresre,

    da hast du ja schon tolle Erfahrungen hinsichtlich Couchsurfing gemacht und tolle Kontakte knüpfen können. Ist sicher interessant, nur für mich könnte ich mir das nicht vorstellen, dazu bin ich in meinem Alter einfach zu eingefahren, was die Wohnvorstellung im Urlaub betrifft.

    Grüßle pikascho

  • sresre
    Dabei seit: 1214352000000
    Beiträge: 24
    geschrieben 1214442783000

    Hallo Anja,

    wie in jeder Gemeinschaft gibt es auch bei Couchsurfing schwarze Schafe - die werden allerdings zum Glück ziemlich schnell erkannt.

    Nach jeder Begegnung geben sowohl Gast als auch Gastgeber Bewertungen ab, die öffentlich einsehbar sind. Dies ist eine Möglichkeit herauszufinden, ob man wohl zueinander passt. Schnorrer, Diebe etc. fliegen spätestens hier auf. Leute ohne ausgefüllte Profile, ohne Bewertungen und ohne Photos haben es sehr schwer, irgendwo Gastgeber zu finden. Und mal ganz ehrlich: Wer macht schon bei Couchsurfing mit, um seinem Gastgeber den Laptop zu klauen? Bisher brachten meine Gäste immer eine durchaus hochwertigere elektronische Ausrüstung mit, als ich sie besitze. :laughing:

    Aufpassen muss man natürlich trotzdem: Wenn mir die Person suspekt vorkommt, nehme ich sie nicht auf - das ist ganz einfach. Absagen kannst du immer. Das habe ich auch schon einmal gemacht, weil mir der Mann, der mich nach Unterkunft gefragt hat, schon vom ersten Eindruck her unheimlich war.

    Wenn ich selbst surfe, suche ich mir auch meist Pärchen oder Frauen aus - da fühle ich mich wohler. Von der Länge her sind es meist so zwei bis vier Nächte, allerdings erlauben manche auch mehr. Vier Nächte finde ich aber eigentlich an der äußersten Grenze, da man ja schon sehr in das Familienleben eingebunden ist.

    Ansonsten habe ich bisher festgestellt, dass die Leute, die bei Couchsurfing angemeldet sind, alle total nett und offen sind: Kein einziges mal habe ich eine schlechte Erfahrung gemacht, bin noch nie enttäuscht, beklaut oder betrogen worden.

    Dafür wurde mir unheimlich viel gegeben: Unterkunft bei Beduinen in der Wüste in Jordanien, Zelten am Baikalsee in Sibirien, Stadtführung in Serbien etc.pp. Und es macht eben doch einen Unterschied, ob man diese Erlebnisse bei einem Reiseführer "kauft" oder aus aufrichtiger Gastfreundschaft selbst erlebt. Geld wird nämlich nie bezahlt - und dafür gibt man dann halt irgendwann seinen Gästen entsprechend etwas zurück. So bin ich bsp. mit zwei Moldawiern eine ganze Woche auf allen möglichen Schrottplätzen umhergefahren, weil die ein Auto gesucht haben..... ;-)

    @pikaschko: Couchsurfing ist manchmal anstrengend, das muss ich auch sagen. Was aber auch schön ist: Man kann in seinem Urlaubsort/land ganz normal im Hotel schlafen und sich dafür mit einheimischen Couchsurfern auf einen Café verabreden - so hat man interessante Kontakte und Insider-Infos ganz unverbindlich und kann sich dann abends doch ins "eigene" Bett legen ohne in das Leben von Fremden eingebunden zu sein.

    Ich hoffe, euch damit geholfen zu haben,

    ihr könnt euch gerne bei weiteren Fragen an mich wenden - oder probiert es einfach selbst aus!

    Viele Grüße,

    sresre

  • elfe69
    Dabei seit: 1209340800000
    Beiträge: 165
    geschrieben 1214514839000

    Wow !

    Vielen Dank für Deinen tollen Bericht ! Jetzt kann ich mir wenigstens ein Bild machen ! Echt klasse ! :laughing:

    Grüßle Anja

    Man sieht nur mit dem Herzen gut ! Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar ! (Der kleine Prinz)
  • Kessi
    Dabei seit: 1109116800000
    Beiträge: 3237
    geschrieben 1214559108000

    Ich werde wohl in naher Zukunft auch dort ein Profil anlegen.

    Spiele mit dem Gedanken schon eine ganze Weile, aber da es mir schon immer Spaß gemacht hat Leuten München zu zeigen, und dabei ganz besonders die Orte, die jeder Tourist gesehen haben sollte, denke ich, dass ich nen halbwegs tauglichen Gastgeber abgeben werde.

    Da ich irgendwie ständig das Gefühl habe, dass mein Geldbeutel immer leerer wird, ich aber trotzdem reisen möchte und dabei auch neue Leute kennenlernen will, werde ich diese super Sache auch für mich nutzen können.

    Fast während des gesamten Oktoberfestes - der Wiesn - in München. Partyurlaubs-Fragen werden auch gerne beantwortet, vorausgesetzt dies wurde nicht schon 50 x in der Partyurlaubsrubrik getan.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!