• Mueritz
    Dabei seit: 1166572800000
    Beiträge: 193
    geschrieben 1277216146000

    Wenn Ihr wissen wollt, warum Busreisen bei mehr und  mehr Leuten - und beileibe nicht nur bei Senioren ! - immer beliebter werden, dann lest doch einmal die Reisetipps von "starliner" Jürgen hier im HC -Forum !

    Sehr empfehlenswert sind  auch die  von " Giselle123" erwähnten  ein wenig "preisintensiveren" Bus ,bzw. Flug/ Busreisen ,welche von RV wie "Studiosus" ,            "Dr, Tigges" u.a. angeboten werden. Diese Studienreisen , die unter  verschiedenen Themen stehen können, werden stets ganz sorgfältig organisiert und tadellos durchgeführt.

    Man ist zwar in einer Gruppe unterwegs und absolviert gemeinsam das gebuchte Programm, was jedoch  der eigentliche Sinn einer solchen Kultur -und Bildungsreise ist.

                      Andererseits gibt es aber leider  auch diese Bus- RV, die ihre trendigen Touren  jede Woche aufs Neue mit hochtönenden Worten  ,wie z.B. " Einmaliger Frühbucher- Sonderpreis" oder "55+"xxl"-Bonus " und so ähnlich, unübersehbar in allen Werbejournalen offerieren.

  • Alexa33
    Dabei seit: 1136419200000
    Beiträge: 1712
    geschrieben 1277221045000

    @PeggyS sagte:

    50 Personen unter einen Hut zu bringen ist eben nicht so einfach und kann ganz schön anstrengend sein.

     

    50 stelle ich mir aber auch sehr heftig vor. Kenne das nur mit Gruppen von 12 bis 15 Leuten. Wenn man beim richtigen Veranstalter bucht, sind die Leute auch eher unkompliziert.

    Dann braucht man halt noch einen guten Reiseleiter, der auch einfach mal ansagt, was gemacht wird, und sich nicht auf jede Diskussion und jeden Mini-Wunsch einlässt, dann geht das eigentlich ganz gut.

    Es gibt übrigens einiges an Anbietern, die sich eher an ein junges bzw junggeblieben-abenteuerlustiges Publikum wenden, damit meine ich jetzt nicht Rainbow-Tours, sondern richtige Rundreisen, wo man das Land recht hautnah erleben kann.

     

     

  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1277221730000

    Wie Mueritz schon schreibt, gibt es unterschiedliche Klientel, die an Rundreisen teilnehmen. Schon anhand des Preises merkt man, daß "trendiges" Publikum bei verschiedenen Reiseveranstaltern schlichtweg unerwünscht ist.

  • Siegfried
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 2152
    geschrieben 1277222624000

    Entschuldige " Carsten 79". Dich meinte ich auch nicht. Habe mich vertan.

    Komme Du erst mal in mein hohes ;) Alter, dann vertust Du dich auch mal ;) .

    Gruß

    Siegi

    s.w.
  • mannige
    Dabei seit: 1270166400000
    Beiträge: 1986
    gesperrt
    geschrieben 1277284852000

    Bustourismus nur Seniorensache?

    War auch immer der Meinung Busreisen ist etwas für ältere Menschen, wurde aber schon mehrfach positiv überrascht.

    Sicherlich bei Busreisen in fremden Ländern kommt es auf die Reiseleiter und Teilnehmer an ob die Reise Spass macht. Habe 14 Tage Thailand Busrundreise gemacht, da stimmte alles.

    Wenn das Preis-Leistungsverhältnis stimmt werde ich auch an Busreisen teilnehmen.

    Den PKW stehen lassen, die Seele baumeln lassen und mal 3-5 Tage mit einem Bus verreisen kann Spass machen.

    Da ich fast in der Mitte von Deutschland wohne, habe ich mehrtägige Busreisen in den Schwarzwald, Mecklenburg-Vorpommern, Bayrischer Wald, Dresden, Spreewald und Prag gemacht.

    Alle Busreisen würde ich -  da positive Erfahrungswerte gesammelt - wieder machen, weil die Mitreisenden Alter von 20- 70 Jahre immer eine nette Gemeinschaft gebildet haben.

  • Bandit01
    Dabei seit: 1093132800000
    Beiträge: 975
    geschrieben 1277290704000

    Busreisen ist keineswegs nur was für Senioren.

    Ich habe vor 11 Jahren mit zarten 22 Jahren meine erste Busreise nach Spanien gemacht, zuvor hatte ich auch bamel das bei der Tur nur Rentner sind und man keinen Spass hat, Doch schnell kam man ins Gepräch und wir hatten eine Menge Spass unterwegs.

    Tatsächlich waren ich und mein Kolege die Jüngsten im Bus, aber das tat dem Spass keinen Abruch.

    Und letzes Jahr war ich mit einem Kolegen in Kroatien, Rabac! ebenfals eine Busreise mit Vor Ort Rundreise.

    Und wieder waren wir die Jüngsten im Bus, aber wir hatten Riesigen Spass mit den leuten im Bus, das durchschnittsalter lag im Buss bei 50-55 Jahren, hatten neben uns ein Älteres Ehepaar, wo der Mann immer zu Witze gerissen hat und damit den ganzen Buss unterhalten hat. Was haben wir gelacht.

    da wir in Rabac auch alle im Selben Hotel untergebracht waren, und die ausflüge miteinander unternommen haben war der Urlaub recht amüsant und lustig.

    Aber dennoch muss ich erlich sagen, steige ich lieber in einen Flieger und bin in Kürzester zeit am Urlaubsort. Busreisen ja, aber muss nicht jedes Jahr sein. So alle 10 Jahre ok. Die nächste Busreise wird wohl in naher oder etwas ferner zukunft mal eine Süd-England Rundreise.

  • endtransmission
    Dabei seit: 1276646400000
    Beiträge: 101
    geschrieben 1277307224000

    Ich fahre seit Jahren jedes Jahr im November / Dezember mit einem Bus nach London. Das ganze wird von einem Ehepaar hier aus der Nähe organisiert. Wer will, kann sich von ihnen vor Ort durch London führen lassen, ansonsten geht man selbst los. Bin auch selbst schon sehr oft mit dem Auto dort gewesen und ziehe trotzdem die Busfahrt vor. Fliegen ist für mich auch keine wirkliche Alternative, denn London, besonders die Tube, ist eigentlich immer voll und sich mit Gepäck durch die Massen zu kämpfen, finde ich persönlich unschön. Mit dem Taxi ist man oft auch ewig unterwegs, was nicht gerade günstig ist. Mit dem Bus werde ich entweder gleich beim Hotel abgesetzt und kann dort mein Gepäck verstauen oder ich werde da abgesetzt, wo ich hin möchte und kann später mein Gepäck beim Hotel abholen. Gemütlicher geht's doch nicht!

    "We travel not to escape life, but for life not to escape us." - Anonymous
  • Starliner
    Dabei seit: 1170720000000
    Beiträge: 834
    geschrieben 1277324738000

    Gerade von einer mehrtägigen London-Fahrt zurück-streife durchs Forum umd denke daß ich mal wieder meinen Senf dazu tun sollte ;) ..-

    Erstmal darf und sollte man pauschal "Busreisen" nicht in ein und dieselbe Schublade werfen :

    Einer Schülergruppe ins Ferienlager ist eine ganz andere Kategorie als eine Studienfahrt durch die Schweiz oder eine Kaffeefahrt mit Senioren !

    Die Schüler wollen BILLIGBILLIG von A nach B,nehmen dafür gerne Nachtfahrten oder "einfache" Busse in Kauf (gibts bei uns,Gott sei Dank,nicht!) -

    Für Senioren ists oft die einzige Abwechslung und Freude mal so einen Nachmittag raus zu kommen...viele sind so aufgeregt daß sie deshalb nachts zuvor kaum geschlafen haben..ist so!!!

    Um von A nach B zu gelangen würde ich persönlich in den meisten Fällen den Flieger vorziehen,z.B. nach Spanien zur Costa Brava.In den frühen 80ern gabs noch keine Billigflieger und da gings wöchentlich mit dem Bus im Pendelverkehr zur Costa Brava...kannte man ja nicht anders vor den Zeiten von RyanAir & Co!Ist heute,glücklicherweise,anders.

    Anfang der 80er bin ich sogar regelmäßig mit dem Bus rüber nach Mallorca für 14 Tage!Als ich im April dort ne Woche Urlaub (mit dem Flieger) machte und mein Rückflug sich um 4 Tage verzögerte (wegen der Aschewolke) dachte ich schon ein bißchen wehmütig an diese Zeit zurück-aber das ist eine andere Sache..!

    So,und jetzt eigentlich die Bus-Reiseform die Holzmichel ansprach : Studien-Programm-oder Städtereisen - und da ist,meiner Meinung nach,die Busreise empfehlenswert - vor allem wenn man dumme,unqualifizierte Negativkritiken ausräumt!

    Den Bus den ich beispielsweise fahre ist ein hochwertiger Premium Reisebus mit 5 Sterne-Komfort (eigentlich 4, aber ich bin selbst der 5. Stern ;) !),weitaus mehr Sitzabstand als in der Ecconomie-Class im Flieger...Klimaautomatic,Monitore für DVD,Sitzgruppe mit Tisch,Einzeltische vor jedem Sitz,schwarz getönte Seitenscheiben,große Bordküche (Stehküche),WC sowieso und mit einer Höhe von fast 4 Metern - da sitzt niemand  über "Radkästen" oder so,sondern man "schwebt" mit fantastischer Aussicht über allem!

    Ich könnte noch passive und aktive Sicherheiten aufzählen,fast 500 PS als Triebwerk..AS-Tronic-Schaltgetriebe (ohne Kupplung,schalten wie "Schumi"!) ,aber das würde den Rahmen prengen...-

    Bei solchen Fahrten ist der WEG das Ziel!Stressfrei und in angenehmer Reiseart!Niemand wird genötigt oder gezwungen an Tagesfahrten teilzunehmen,manch einer bleibt halt im Hotel am Ort...aber wenn ich die Schweiz (Davos) fahre,sind auch Tagesausflüge mit dem Bernina-Express und Glacier-Express dabei...und am Ende einer Tagesfahrt damit steht am Bahnhof in Tirano oder Chur dann: der Bus!Und damit gehts dann zurück nach Davos zum Hotel...auf anderer landschaftlich schöner Strecke!

    Auch ich bin im Urlaub eher der Individual-Reisende,tritzdem muß die Gruppenreise nicht unattraktiv oder "heerdenmäßig" sein- wir haben immer 3 oder 4 Sterne-Hotels...Frühstück ist "von...bis" und nicht "um"!Und persönlicher Freiraum und Freizeit wird ganz groß geschrieben.

    Starkes Argument ist der Preis...aber auch die Bequemlichkeit...Gepäck von Abfahrtsort bis Hotel und zum Abfahrtort werden unsere Kunden auch noch mit Taxi-Transfere von zu Hause abgeholt...was viele,zugegeb ältere Leute zu schätzen wissen..!

    Ich könnte noch so für einiges argumentieren,obwohl ich ganz sicher nicht NUR den Bus bevorzuge,wie oben schon erklärt...aber jetzt kommt Fußball und Deutschland spielt gegen Ghana...-aus dem Grund erstmal einen schönen Abend allerseits und

    Grüße vom Niederrhein

    Jürgen

    Don`t worry - be happy...!
  • Giselle123
    Dabei seit: 1109289600000
    Beiträge: 1681
    geschrieben 1277332337000

    @Mueritz sagte:

                      Andererseits gibt es aber leider  auch diese Bus- RV, die ihre trendigen Touren  jede Woche aufs Neue mit hochtönenden Worten  ,wie z.B. " Einmaliger Frühbucher- Sonderpreis" oder "55+"xxl"-Bonus " und so ähnlich, unübersehbar in allen Werbejournalen offerieren.

    Und hier haben wir das Problem der riesigen Gruppen, auf Grund dessen das Interesse im Laufe der Tour nachlässt, weil man ja doch nichts mitbekommt und immer nur hinterher läuft oder sich selbst überlassen wird.

    Zum Schluß bleibt nur noch ein undisziplinierter und meckernder Haufen, der macht, was er will, wie PeggiS schon beschrieben hat.

    Auch die Reiseleiter spulen nur ihr Programm ab und finden es schon lästig, wenn außer der Reihe mal eine Frage gestellt wird.

     

    Klar ist natürlich, je kleiner die Gruppe, um so teurer wird es.

     

    Was ich ganz schlimm finde, wenn auf mehrtägigen Rundreisen kleinere Kinder mitgenommen werden. Für die ist das gar nichts und für den Rest der Gruppe Streß pur.

    Wer meint, sich im Urlaub wie zu Hause fühlen zu müssen, der sollte lieber gleich zu Hause bleiben.
  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1277333911000

    @Giselle123 sagte:

    Und hier haben wir das Problem der riesigen Gruppen, auf Grund dessen das Interesse im Laufe der Tour nachlässt, weil man ja doch nichts mitbekommt und immer nur hinterher läuft oder sich selbst überlassen wird.

    ... oder von Anfang an kein richtiges Interesse am Sightseeing besteht. Hauptsache, billig und bequem durch die Gegend geschaukelt werden, dem Ehepartner oder Reisepartner zuliebe irgendwohin zu fahren, desinteressiert das Programm über sich ergehen zu lassen ("wann gibts denn endlich Mittagessen?", wo kann man denn mal shoppen?) spaltet natürlich die Lager zwischen den einzelnen Reisenden, von körperlichen Gebrechen, auf die Rücksicht genommen werden muss, ganz zu schweigen. Kleine Kinder auf solchen Busreisen sind natürlich ein No-Go.

     

    Allerdings hat eine organisierte Busreise mit Tagesprogramm einen großen Vorteil gegenüber kleinen Individual-Gruppen: niemand kann "davonrennen", stundenlang in Geschäften herumstöbern, unorganisiert durch die Gegend latschen, vor Ort lieber ewig in Restaurants hocken, als sich etwas Interessantes anzushauen,  ohne daß es Gezanke oder Frust in der kleinen Gruppe gibt.

    Wer einen bestimmten Ausflug nicht mitmachen will, muss eben darauf verzichten, ohne daß die Gruppe darunter leiden muss.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!