• BlackCat70
    Dabei seit: 1157241600000
    Beiträge: 8897
    Zielexperte/in für: Allgäu
    geschrieben 1159710484000

    Hallo zusammen,

    mich würde mal interessieren, was Ihr zum Thema "Buffet" meint.

    In meinen ersten Urlauben habe ich es immer ganz toll gefunden, daß in den Hotels Buffets angeboten wurden. Zwischenzeitlich nervt mich das dauerende Gerenne eher und außerdem finde ich, daß man teilweise ein ziemliches Chaos auf dem Teller hat.

    So suchen wir uns seit einigen Jahren entweder Hotels nur mit ÜF aus und gehen jeden Tag schön essen oder wir bevorzugen Menüwahl, setzen uns an den Tisch und lassen uns bedienen. ;)

    Allerdings muß ich auch dazu sagen, daß wir nicht heikel sind und bislang noch immer und überall etwas gefunden haben, das uns schmeckt.

    Viele Grüße,

    BlackCat70

  • salvamor41
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 4964
    geschrieben 1159711562000

    @'BlackCat70' sagte:

    So suchen wir uns seit einigen Jahren entweder Hotels nur mit ÜF aus und gehen jeden Tag schön essen oder wir bevorzugen Menüwahl, setzen uns an den Tisch und lassen uns bedienen. ;)

    So machen wir es auch. Buffet beim Frühstück ist ok, aber mittags oder abends suchen wir uns ein schönes Restaurant, bevorzugt eines, wo nicht nur Touristen, sondern auch Einheimische verkehren und wo es möglichst auch einheimische Kost gibt.

    Ich weiß, daß man Essen in Buffetform im gebuchten Hotel nicht verhindern kann, wenn es in bestimmten Gegenden keine Restaurants zum Ausweichen gibt. Aber bevor ich gezwungen wäre, im Hotel meine Mahlzeiten einzunehmen und mich dann noch an der Schlacht am Buffet zu beteiligen, würde ich auf solch einen Urlaub lieber verzichten.

    ><o(((°> Don't feed the Trolls <°)))o><
  • Tangomaus
    Dabei seit: 1107820800000
    Beiträge: 3918
    geschrieben 1159715529000

    Hallo!

    Ich kann mich da meinem "Vorschreiber" nur anschließen. Auch wir bevorzugen Hotels mit Ü/F, so wie im letzten Urlaub auf Lesbos. Am Abend schön in Tavernen essen, wonach einem gerade ist.

    13.8. - 19.8 Steiermark, 15.10 - 13.11. Gran Canaria
  • Heiko Müller
    Dabei seit: 1074384000000
    Beiträge: 1162
    geschrieben 1159715584000

    Hallo,

    kurz und knapp...Frühstück sollte unserer Meinung nach in Buffetform sein aber das Abendessen bevorzugen wir eindeutig als Menü....Buffet würden wir da nur in Regionen akzeptieren wo dies nicht anders zu bekommen ist (z.B. HP-Buchung auf den Malediven).

    Gruß

    "Selbst der kleinste vermag den Lauf des Schicksals zu verändern" Galadriel Herrin von Lothlorién
  • alexj
    Dabei seit: 1231372800000
    Beiträge: 107
    geschrieben 1159721497000

    Wir wollen nächstes Jahr im Mai auf die Malediven und es war schwierig, ein 5-Sterne Hotel zu finden, (was unseren Erwartungen entspricht) in dem es Buffet gibt! Für uns kommt Menu nicht in Frage! Ich mag es nicht, weil ich ein bißchen schwierig bin, was das essen angeht, und ich möchte eine große Auswahl haben. Ich mag auch die Atmosphäre beim Buffet, also ich "renne" gerne ein bißchen herum und gucke, was es so gibt.

    Ich kann es nicht leiden, wenn ich alles "aufgetischt " bekomme. Das ist mir irgendwie zu steif.

    Wir sind keine großen Esser, aber so ein bißchen was probieren ist schon nett finde ich. Besonders ein großer Salatteller am Anfang gehört für uns einfach dazu (wobei ich auf das Dessert-Buffet eher verzichten könnte, ist mir meistens zu süß! :D)

  • yuccapalme
    Dabei seit: 1109980800000
    Beiträge: 12578
    geschrieben 1159723770000

    Hallo,

    ich verreise nun schon seit ca. 30 Jahren, habe Erfahrungen mit jeglicher Form der Verpflegung. Es kommt auch auf das Reiseziel bzw. Reiseart an, welche Verpflegungsart man wählt, z.B.:

    - Dom. Republik, Kuba, Sri Lanka: hier gab es außer Hotels nur

    Palmen, also mußte man im Hotel essen, und da gab es immer

    leckere Buffets

    - Bali, Thailand: nur Frühstück, hier wäre es eine Sünde, Halbpension

    zu buchen, egal, ob Menüwahl oder Buffet

    - Städtereisen: hier auch nur Frühstücksbuffet

    Im Übrigen, bei HP-Buchung haben wir das Buffet der Menüwahl vorzogen, denn das Buffet hat den Vorteil, dass man sich aussuchen kann, was und wieviel man essen möchte, und der mehrfache Gang zum Buffet hat uns nie etwas ausgemacht. Gedrängel oder lange Menschenschlangen haben wir bisher sehr selten erlebt, da wir die Nebensaison bevorzugen. Außerdem kann man ja dem großen Ansturm ausweichen, indem man etwas später zum Essen geht. Und wir haben noch nie vor einem verkochten oder gar abgegessenen Buffet gestanden.

    Das Menü am Abend hat den Vorteil, dass man das Essen an den Tisch gebracht wird, aber das ist auch schon alles.

    Inzwischen ist es so, dass wir nach Möglichkeit auch nur mit ÜF buchen, da man unabhängiger ist, kommt halt auf die Gegend an; und im nächsten Urlaub auf den Kanaren verpflegen wir uns selbst.

  • alexj
    Dabei seit: 1231372800000
    Beiträge: 107
    geschrieben 1159726152000

    Ich bin in meinem posting von einer Flugreise ausgegangen, auf einer Städttour buche ich auch nur ÜF.

  • Plejadi
    Dabei seit: 1104105600000
    Beiträge: 1026
    geschrieben 1159728145000

    Ich bevorzuge bei HP- oder AI- Buchung auch das Buffet, denn ich esse kein Fleisch. Ich kann dann individuell alles zusammensuchen, auf was ich Appetit habe. Außerdem ist mein Kind sehr heikel, dem schmeckt nie ein Menue ;) , beim Buffet kann er dann das holen, was er auch wirklich isst. Deshalb war früher auch das Essengehen eher schwierig, mittlerweile ist er älter und einfacher... Und das mehrmalige Aussuchen am Buffet hat auch den Vorteil, dasss man etwas Bewegung zwischen den Gängen hat ... :D

    Bei Städtereisen bevorzugen wir auch nur ÜF, möglichst aber Frühstücksbuffet.

  • Erika1
    Dabei seit: 1088985600000
    Beiträge: 9490
    geschrieben 1159728669000

    Beim Frühstück mögen wir auch am liebsten ein Buffet.

    Menüwahl beim Abendessen gefällt uns nicht so sehr, hat aber den Vorteil, daß man am Tisch bedient wird und man seine Gespräche fortführen kann, ohne daß sie durch "Essen fassen" unterbrochen werden.

    Am liebsten haben wir Hotels nur mit Frühstück. Abends zum Essen ausgehen dahin, wo man möchte und vor allem wann man möchte. Uns stören die vorgegebenen Essenszeiten, gerade im Sommer.

  • Blues
    Dabei seit: 1169510400000
    Beiträge: 3760
    geschrieben 1159728774000

    Beides ! Es geht doch in einem guten italienischen Hotel, in einer Trattoria oder wo auch immer nix über ein gepflegtes Antipasti-Buffet!

    Und nach diesen Genüssen lässt man sich dann die Primi e Secondi gerne am Tisch servieren.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!