• vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42907
    geschrieben 1384776996000

    Nicht, dass wir´s nicht fast alle inzwischen wüssten ... ;)

    Ich sach nur: Statistisches Pech - bei mir war´s die erste Flasche (gewöhnlich fliege ich flaschenlos!) und direkt die Vollkatastrophe!

    Wie man das für sich bewerten will bleibt einem ja überlassen.

    Ich jedenfalls brauchte nicht zu zählen, der erste Wurf war ein Treffer.

    Letztlich bestätigen Ausnahmen die Regel - und Teyzes selbstgemachter Schokoladenlikör ist wohl eher ein Risiko wert, als eine Pulle Prickelwasser, das man so oder ähnlich auch vor Ort besorgen kann?

  • mkfpa
    Dabei seit: 1228089600000
    Beiträge: 5370
    geschrieben 1384780881000

    Tja, da hättest den Koffer wohl lieber nicht werfen sollen. :)

    Aber hast natürlich recht, Blubberwasser sollte es auch in der Türkei geben.

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42907
    geschrieben 1384794946000

    ... ich hatte werfen lassen (vom Subunternehmer einer "renommierten" Airline) ...

    Nicht nur meine Klamotte auch der komplette Belt war verschweint, das halbe Terminal duftete verführerisch nach Schokolade und der potenzierte Verlust hat mich sehr geschmerzt.

    Sicherheitsrelevante Bedenken über "Garderobe im Eimer" hinaus gibt´s aber nicht - also etwa behördliche Verbote zur Beförderung von Flaschen im Aufgabegepäck.

    ;)

    Wie gesagt ... ich würde mich nach den Gepflogenheiten im Hotel erkundigen - viele unterstützen solche privaten Anlässe - oft sogar recht liebevoll und es reicht häufig ein Extratip, um zum Festtag einen mit Blütenblättchen geschmückten schön eingedeckten Tisch zu bekommen.

  • Armin
    Dabei seit: 1093132800000
    Beiträge: 1535
    geschrieben 1384796813000

    was den Alkoholschmuggel angeht..es gibt kaum ein touristisches Land in das nicht offiziell 1l (auch hochprozentiger) Alkohol pro Person eingeführt werden darf, in die Türkei sowieso. Falls auf den Sekt im Aufgabegepäck NICHT verzichtet werden möchte würde ich auf jeden Fall eine Flasche mit Schraubverschluß (Kronkorken neigen wegen des leichten Unterdrucks im Frachtraum zur Selbstentkorkung) wählen und diese separat in eine große Plastiktüte einwickeln und so dann in etwas Weiches betten im Koffer.

    zudem läßt sich Sekt auch bei Ankunft in der Türkei (zumindest in Antalya) im Ankunfts-duty free erwerben. Außerdem gibt es in der Türkei, (sollte das Hotel nicht grad in der Pampa liegen) überall die 24saat Shops..also kleine Geschäfte die rund um die Uhr geöffnet haben und auch alkoholische Getränke (schon gekühlt) verkaufen.

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1384797488000

    ...da das ganze allerdings offenbar nichts mehr mit "schmuggeln" zu tun hat, schließen wir an dieser Stelle nunmehr wieder.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!