• egwene
    Dabei seit: 1201824000000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1438691566000

    Weiteres Airline Direct Opfer. Unrechtmässige Gebühren werden eingezogen, personenbezogene Gebühren nicht erstattet, nachfolgende Mail verschicke ich mittlerweile täglich ans Unternehmen, ohne irgendein Feedback

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    hiermit storniere ich den Flug oben und weise Sie darauf hin, dass die Erhebung von Bearbeitungsgebühren für die telefonische Information zu Stornogebühren (15 EUR) vom Gesetzgeber als nicht rechtmäßig eingestuft wurde.

    Ebenso sind Sie vom Gesetzgeber verpflichtet, mir die personenbezogenen Kosten zu erstatten.

    Beides völlig unabhängig davon, was Sie meinen, in Ihre AGBs schreiben zu müssen, diese Angaben sind nicht rechtsgültig!

    Sollten Sie diesen mir rechtlich zustehenden Anforderungen nicht nachkommen, werde ich mehrere Wege beschreiten:

    - Involvierung meines Anwalts

    - Publikmachung in den sozialen Medien

    Ich verbleibe mit freundlichen Grüßen

  • Armin
    Dabei seit: 1093132800000
    Beiträge: 1536
    geschrieben 1438710264000

    Mit "Publikmachung in sozialen Medien" sollte man äußerst vorsichtig umgehen, das Internet ist kein rechtsfreier Raum. Betroffene Unternehmen wissen sich durchaus zu wehren, man kommt dann schnell in die Lage seine Behauptungen auch beweisen zu müssen.

  • Tobi K
    Dabei seit: 1437782400000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1440606885000

    Hallo,

    ich habe eben bei "airline-direct" gebucht und erst anschließend die katastrophalen Rezensionen dazu gelesen. Mein dort gebuchter Turkish Airlines-Flug ist mir allerdings direkt bestätigt worden. Daher habe ich jetzt die (bisher) ordnungsgemäße Rechnung sowie den Reiseplan (E-Ticket) vorliegen. Abzug von der Kreditkarte ist auch schon in ordnungsgemäßer Höhe erfolgt.

    - Wie kann ich mich jetzt noch vor einem etwaigen "Betrug" durch "airline-direct" schützen?

    - Hilft es, wenn ich regelmäßig eine Überprüfung des E-Tickets auf der Turkish Airlines-Homepage vornehme?

    - Angenommen ich werde nicht umbuchen und nicht stornieren... welche bösen Überraschungen seitens "airline-direct" könnten noch vorkommen?

    Danke Euch für Tipps oder Ideen!

  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1440612046000

    Willkommen im Reiseforum!

    Wenn die Zahlungsabwickung ordnungsgemäass erfolgte, die E-Tickets dir vorliegen und du deine Buchung bei Turkish Airlines aufrufen kannst... warum solltest du dann einen etwaigen "Betrug" befürchten?

    Flugänderungen oder ähnlich sind bei Buchungen über Vermittler allerdings nicht selten mit Problemen bei der telefonischen Erreichbarkeit, nur indirekten Kommunikationsmöglichkeiten und zusätzlichen Kosten verbunden.

    Darum meine Frage, warum hast du die Flüge nicht direkt bei Turkish Airlines gebucht?

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • Tobi K
    Dabei seit: 1437782400000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1440674871000

    Erstmal: Danke für die Antwort!

    Einen "Betrug" befürchte ich aufgrund zahlreicher Bewertungen von Kunden, die schildern, dass sie letztlich am Flughafen standen und von der Airline am Schalter abgewiesen wurden, weil einfach eine Stornierung seitens Airline Direct durchgeführt wurde oder AD angeblich die Fluggesellschaft garnicht bezahlt hätte. So zumindest die Vorwürfe nicht weniger AD-Kunden.

    Ich wollte eigentlich direkt bei Turkish Airlines buchen, hatte aber Schwierigkeiten beim Bezahlungsvorgang, welcher drei Mal abgebrochen wurde. Da ich meinen Wunschflug aber buchen wollte, bin ich dummerweise über skyscanner zu airline direct verlinkt worden. Dort war die Bezahlung dann nämlich kein Problem.

    Wenn ich jetzt aber regelmäßig mein E-Ticket direkt bei Turkish Airlines auf Status "confirmed" prüfe, sollte ich dieses Risiko ja hoffentlich minimieren können, oder?

  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1440678720000

    Mir fehlt ein Rabe auf der Schulter oder eine Kristallkugel um eine Prognose abzugeben ...

    Gelegentlich konnte auch ich einen Buchungsvorgang auf einer Airline Page wegen 'error' Meldung nicht zu Ende führen, dann habe ich es es halt 'ne Stunde später nochmal versucht, oder anstelle XXX-Airlines.de mit .com versucht und im worst case auch schon mal telefonisch gebucht.

    Edit:

    Hilft dir jetzt allerdings herzlich wenig... und natürlich würde ich an deiner Stelle den Status "confirmed" regelmässig prüfen.

    Happy Landings!

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • Du_darfst
    Dabei seit: 1175817600000
    Beiträge: 440
    geschrieben 1440854589000

    Also ich habe schon zweimal Flüge nach MIA und BKK bei denen gebucht und es hat jedes Mal alles geklappt. Es macht bei jeder Buchung Sinn sich vorher genau mit Kosten für Storno, Umbuchung sowie insgesamt den AGB des Vermittlers zu beschäftigen. Dann bleibt einem manch unliebsame Erfahrung erspart. Die Flüge nach BKK waren übrigens auch mit TK.

    09/2018 West Kreta; 02/2019 Myanmar/Thailand
  • Herbra01
    Dabei seit: 1447372800000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1447439396000

    Ich möchte auch sehr davor warnen, bei airline direct zu buchen, ich habe mehrere Tausend Euro verloren, weil sich airline direct tot gestellt hat, als ich meinen Flug umbuchen wollte. Ich konnte mit meiner Familie zum gebuchten Termin die Reise nicht antreten, wollte also umbuchen, was bei diesem Flug grundsätzlich auch möglich gewesen wäre. Bei airline direct hat sich auf viele Telefonanrufe und mails jedoch niemand gemeldet, damit ist der Flug verfallen - das ganze Geld ist verloren !! Ich habe das auch schon mit einem Rechtsanwalt besprochen, es ist kaum möglich, das Geld einzuklagen - und das wissen die von airline direct natürlich. Ich finde es sehr traurig und schlimm, dass es Firmen gibt, die mit solchen Geschäftspraktiken Unternehmen betreiben.

  • Sokrates
    Dabei seit: 1083888000000
    Beiträge: 14903
    Administrator Zielexperte/in für: Istanbul
    geschrieben 1447442731000

    Hallo und willkommen im HC-Forum, Herbra01,

    ohne Kenntnis der Einzelheiten eine Frage: Du hast schon einmal von der Versendungsart "Einschreiben Rückschein" gehört?

    LG 

    Sokrates

    Egal welche Hautfarbe, Religion, Geschlecht oder Nationalität - ich habe mit fast keinem Menschen Probleme. Probleme habe ich nur mit A....löchern!
  • Lorenzer
    Dabei seit: 1450224000000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1450268482000

    Alles wunderbar gelaufen. Sollte man meinen!! Nur am Schluß des Prozedere waren Mehrkosten von ca. 17,00 Euro für ein Servicepaket enthalten was ich nicht gebucht habe.

    Versuche die Bestellung rückgängig zu machen waren erfolglos. Auch die Hotline hat ihre Tücken! Endlose Bandansagen, kein Mitarbeiter ging ans Telefon. Nach meiner Recherche ist der Sitz zwar in Aschaffenburg, aber die Telefonvorwahl ist die von Leipzig! Da gingen bei mir alle Alarmglocken an! Da liegt die Vermutung nahe, dass sich hiner dem netten Firmenauftritt wieder einmal ein besagter Herr Wagner (fluege.de, ab in den urlaub usw.) sich dahinter verbirgt. Sein Schachtelwerk an Reiseportale sind absolut unseriös! Also Finger weg von dem Verein! Mein Tipp; immer vorher sich nach dem vermeindlich günstigen Anbieter erkundigen. Spart Zeit, Geld und Ärger!

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!