• Britannic
    Dabei seit: 1167264000000
    Beiträge: 18
    geschrieben 1413803253000

    Manchmal kann man sich nur noch wundern, wie frech Reiseunternehmen in Deutschland werden. Hier 2 Beispiele, die ich am Wochenende erlebt habe:

    1. Lufthansa:

    Versendet Gutscheine in Höhe von 50,00 €. Einzulösen auf Flüge mit Lufthansa.

    Folgender Flug wurde dann von mir gebucht:

    DUS > Newark mit LH Flugzeug

    Chicago > Frankfurt mit LH Flugzeug

    Frankfurt > Köln mit Zug unter LH Flugnummer

    Gutschein ist nicht einzulösen, weil ein "Flugsegment" nicht mit Lufthansa durchgeführt wird.

    Das nenne ich Verarschung des Kunden.

    Man stellt die Shuttle Flüge nach Frankfurt ein und ersetzt diese durch Zug und German Wings und wird dann als Kunde bestraft.

    Danke Lufthansa! Emirates wir kommen.

    2. Aida:

    Bewirbt auf seiner Homepage, das Wellnessangebote an Landtagen des Schiffes stark vergünstigt sind, im Vergleich zu Seetagen.

    Gesagt, getan und versucht eine Massage an einem Landtag zu buchen.

    Doch Pech gehabt. Die Vergünstigen gelten nur zu ganz bestimmten Uhrzeiten. Welche diese genau sind, konnte mir Aida aber selbst nicht mitteilen.

    Nichts weist auf diese Regelung hin, kein * etc.

    Das nenne ich Beschiss.

    Danke Aida! Das wird meine erste und letzte Kreuzfahrt mit Aida.

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16132
    geschrieben 1413807429000

    zu 1.)

    http://www.lufthansa.com/online/portal/lh/de/local?nodeid=3507432&l=de

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • Britannic
    Dabei seit: 1167264000000
    Beiträge: 18
    geschrieben 1413809241000

    Danke für den Link.

    Daran sieht man sehr schön, wie man mit einem Gutschein Kunden versucht anzulocken oder Werbungs zu betreiben, um dann ein Ausnahme hinzuzufügen, die viele Kunden unmittelbar ausschließen.

    Nur auf Langflügen...da fällt ja schon ne Menge weg...

    und wenn man Zubringer benutzt von Bahn und German Wings dito....

    Wo soll bei der letzteren Ausnahme der Sinn sein?

    Wohnt der Kunde in Frankfurt hat er Glück, wohnt der Kunde in der Pampas oder in Bereichen, wo kein Langstreckenflug angeboten wird, wird er bestraft.

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16132
    geschrieben 1413809575000

    Ich verstehe grundsätzlich Deinen "Ärger", halte aber aufgrund klar definierter und ersichtlicher Bedingungen Begriffe wie "frech", "Verarschung", "bestraft" und "Beschiss" für deplaziert.

    Edit:

    Du glaubst nicht wirklich ernsthaft, daß Du bei anderen Airlines nicht auch irgendwelche Klauseln beachten müßtest, oder?

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16132
    geschrieben 1413810252000

    Bevor wir aber (m.E. fälschlicherweise) hier weiterdiskutieren.

    Hier

    http://www.holidaycheck.de/thema-LUFTHANSA+Alles+zum+Thema+Service+an+Bord-id_95421.html

     

    geht's zum bereits bestehenden Lufthansa-thread.

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • Britannic
    Dabei seit: 1167264000000
    Beiträge: 18
    geschrieben 1413810839000

    Also ich halte meine Wortwahl in den beiden Fällen für gerechtfertigt.

    Wenn Aida sagt, der Preis x gilt an Landtagen und nirgendwo gibt es das Kleingedruckte, das auf Ausnahmen hinweist, ist das Beschiss. Was sonst?

    Und wenn Lufthansa die LH-Zubringerflüge zu ihren Hubs komplett einstellt und man dadurch diese Kunden von Aktionen komplett ausschließt, fühle ich mich verarscht. Und da wir in einer Demokratie leben, darf ich das wohl hier auch sagen oder?

    Ich hatte bei Emirates einen Flug gebucht, Umbuchung, Storno etc. war nicht möglich.

    Aus privaten Gründen wollte ich dann von Dubai 2 Tage früher nach Hause fliegen, bin daraufhin zum Flughafen gefahren und habe freundlich gefragt. Sehr freundlich hat man mir gesagt, das wäre gar kein Problem.

    So gewinnt man Kunden und so verliert man Kunden.

    Und dann beklagt sich Lufthansa über ungleiche Ausgangssituationen der Carrier vergißt aber wie man Kunden zufrieden stellen kann und nicht frustiert.

  • zeron161
    Dabei seit: 1222214400000
    Beiträge: 480
    geschrieben 1413825112000

    Dann noch mal zu 2.

    Originaltext Aida Spa Angebote:

    Für Wellnessanwendungen an ausgewählten Landtagen wird frühes Buchen sogar mit bis zu 30% Preisvorteil belohnt.

    Die wichtigen Begrifflichkeiten sind hier mit Fettschrift gekennzeichnet.

    Es steht auch nirgenwo das dieses Angebot auf jeder Reise an jedem Landtag buchbar ist.

    Der Kunde kann sich vor Reisebeginn unter MyAida über die Angebote der gewählten Reise informieren.

    ****Niveau ist keine Creme.****
  • jo-joma
    Dabei seit: 1126828800000
    Beiträge: 2959
    geschrieben 1413834205000

    "Honi soit qui mal y pense" ....das fällt mir beim Lesen des 1. Beitrag auf. ;)

    Profil des TO: von 7 Hotels sind 3  einem :disappointed:   gekennzeichnet

    Eine Schiffsbewertung, ebenfalls mit :sad:

    Sorry für OT

    Links zu LH und Aida wurden bereits gesetzt, sonst hätte ich auch darauf verwiesen.

    @zeron 161 : Schöne Signatur!

    Past cruises: HCL, AIDA, QM2 u. QVictoria, NCL, Royal Caribbean, Carnival, Princess, Costa, Celebrity, MSC *** so far cruises in 2018/2019: NCL, Cunard, Royal Caribbean, Cunard***
  • Britannic
    Dabei seit: 1167264000000
    Beiträge: 18
    geschrieben 1413881690000

    Es ist schön, wenn hier alle soviel Verständnis für die Anbieter haben.

    Aber glaubt ihr wirklich, es ist kundenfreundlich, wenn wir in Zukunft bei  allen Angeboten immer erst die AGB´s lesen müssen? Wenn wir davon ausgehen müssen, dass das Angebot nur unter vielen Einschränkungen zu bekommen ist? Das nennt man dann Lockangebote.

    Aida konnte mir am Telefon ja sogar zuerst selbst nicht sagen, warum es an den von mir zur Auswahl stehenden Landtagen keine Ermäßigung gibt. Man musste erst einmal nachfragen.

    Wenn mir also das Servicetelefon nicht unmittelbar eine Antwort geben kann, ist dies dann als für den Kunden durchsichtig und kundenfreundlich zu bezeichnen?

    Man bekommt das Gefühl, das man den Kunden bewußt locken will und er dann am Ende gewillt ist, zu buchen, auch wenn es keine Ermäßigung gibt. Das kann man so machen, es gibt aber auch Unternehmen, die haben eine andere Firmenpolitik und die sind mir persönlich sympatischer.

    @jo-joma: Dein OT disqualifiziert dich in meinen Augen leider selbst und ist ziemlich schlechter Stil. Was willst Du mit Deinem Kommentar denn sagen??? Wenn Deine 1484 Beiträge alle diese "Creme" haben...... :disappointed:

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16132
    geschrieben 1413882567000

    Verständnis? ...Jain! Nein, wenn wirklich reklamationswürdige Dinge seitens der Unternehmen negiert und/oder abgebügelt werden. Ja, wenn eher substanzlos und mit einzigst "individuell gefühlten Mängeln" verbal auf ein Unternehmen eingeprügelt wird.

    Von "allen hier" (in Bezug auf Verständnis für die Anbieter) kann man hier ebenfalls nicht sprechen. Hier hat es von einem kleinen Bruchteil der Community Statements gegeben. Das Forum ist voll von Beiträgen die von "relativ wenig" Verständnis für diverseste Vorgehensweisen unterschiedlichster Anbieter zeugen.

    Ja, das lesen von AGB scheint für immer mehr Konsumenten völlig unzumutbar zu sein. Beantworte mir doch aber bitte mal die Frage, warum soviele Verbraucher selbst vor dem Kauf von "Frischhaltefolie" erstmal 4658676584 Test- und Erfahrungsberichte lesen, bei so etwas teils eher hochpreisigem wie einer Reise quasi jegliche Vorabinfo und das Lesen von Vertragsbedingungen verweigern.

    Dich wundert nicht wirklich ernsthaft, das die Service-Hotline von AIDA erstmal nachfragen mußte, oder? Der Begriff Callcenter sagt Dir aber schon was, oder?

    Auch wenn es komplett OT ist:

    Was genau ist an dem Beitrag von @jo-joma "disqualifizierend"?

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!