• goldeibe 37
    Dabei seit: 1396569600000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1544132515667 , zuletzt editiert von Ahotep

    Hallo, die folgende Email haben wir am 3.9.2018 bekommen:  

     

    Sehr geehrte Familie XXX (Name wurde von goldeibe37 gelöscht),

    vielen Dank für Ihre Anfrage. Leider haben wir keine positiven Nachrichten für Sie.

    Es ist ein Insolvenzverfahren gegen Herrn xxxxxx eingeleitet worden und er ist als Geschäftsführer zurückgetreten und hat das Gewerbe abgemeldet.

    Ab dem 1.9.2018 gibt es eine neue Firma und zwar die Hotel Lochmuehle Verwaltung UG, die die Geschäfte des Hotels übernimmt. Diese Firma übernimmt aber keine Altlasten der alten Firma und somit können auch keine Gutscheine, die bei der vorherigen Firma gekauft wurden, eingelöst werden.

    Wir wissen, dass dies ärgerlich ist für Sie aber können an der Situation leider nichts ändern.

    Wir haben noch keine Informationen vorliegen bezüglich eines Insolvenzverwalters. Aber sobald wir diese Information haben, geben wir diese auch weiter.

    In der Zwischenzeit verbleiben wir

    Mit freundlichen Grüssen aus dem Ahrtal

     

     

     

    otel Lochmuehle Verwaltung UG

    (haftungsbeschränkt)

    xxxxxxxxxxxxxxxx

    Ahr-Rotweinstrasse 62-68    53508 Mayschoss

    www.lochmuehle-hotel.com Tel. +49-(0)2643 8080

    Wenn du am Morgen erwachst, denke daran, was für ein Schatz es ist zu leben, zu atmen und sich freuen zu können.

    Mark Aurel (121-180)

    Außerdem gibt es ein Aktenzeichen beim Amtsgericht Bad Neuenahr-Ahrweiler, das Interessenten telefonisch erfragen können.

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 43132
    geschrieben 1544233207617 , zuletzt editiert von vonschmeling

    Ein gutes Beispiel für die beschixxene Absicherung solcher "Kredite" - im Grunde ist der Gutscheinverkauf nämlich nichts anderes als ein grottig risikoreiches crowd funding.

    Im Falle der Lochmühle gehen womöglich mit der Insolvenz die kompletten über Gutscheine generierten Kundeninvests verloren - es sei denn, der Vermittler bietet für diese Sachlage eine Kundengeldabsicherung an - ich kann eine solche den AGB jedoch nicht entnehmen!?

    Soweit erkennbar vermittelt der Animod Laden umittelbar an den Leistungserbringer und entsprechend ist im Falle einer Hotelinsolvenz die Kohle verbrannt und die Inanspruchnahme des Vermittlers nicht vorgesehen.

    Leute - wer lässt sich auf sowas ein???

    Man stellt ohne substanzielle Absicherung Geld zur Verfügung, mit dem der Empfänger wer weiß was tun kann in der Zeit zwischen der Gutschrift und der tatsächlichen Leistungsforderung - mehr Nepp geht nicht.

    Zuweilen frage ich mich aufrichtig, wie desaströs die Hoffnung auf ein Schnäppchen die objektive Wahrnehmung vernebelt?

    Ein Beispiel von vielen:

    Ein namhaftes Wellness Hotel hat allein in den letzten 3 Wochen vor seiner Insolvenz über Gutscheine noch 70k€ eingesammelt - wer dabei nicht ins Nachdenken kommt kann die Penunsen auch einfach aus dem Fenster werfen.

    Archäologen finden 4000 Jahre altes Nokia 3310 mit nur noch zwei Balken Akku
  • Türkeifliegende
    Dabei seit: 1505383631121
    Beiträge: 3380
    gesperrt
    Verwarnt Bekannter Forentroll
    geschrieben 1544247691730 , zuletzt editiert von Türkeifliegende

    Und ich frage mich, wann man auf hört auf die Menschen "einzuprügeln" die einem Anderen Menschen eine Freude, ein Geschenk machen wollen und sich nicht ständig mit den z.T. unverständlich vormulierten und Ellenlangen AGBs rumschlagen. Ich frage mich weiter wann diese Kritiker sich aufmachen und diese AGBs auf Kundenfreundlichkeit zu untersuchen und auf Änderungen im Kundensinne drängen. Aber ich fürchte, dass es einfacher ist die "naiven" und "unbedarften" Menschen zu " beschimpfen".

    Danke für Den Hinweis Zeig einem schlauen Menschen einen Fehler und er wird sich bedanken. Zeig einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen. (Laotse / 533 v. Chr. )
  • doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18200
    Verwarnt
    geschrieben 1544248784310

    "Einfacher" wäre es wahrscheinlich, sich bei dem guten Willen eines vernünftigen Geschenkes etwas mehr Mühe zu geben und den Bedachten nicht noch mit so nem D.reck zu knebeln?! Wenn mir wer solch ein "Geschenk" machen würde, wäre ich mir sicher, er hat was gegen mich, zumindest nicht viel für mich, oder tatsächlich nie in der Phantasieschlange angestanden :confused:

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
  • palme30
    Dabei seit: 1118188800000
    Beiträge: 26411
    Zielexperte/in für: Thailand
    geschrieben 1544249142885 , zuletzt editiert von palme30

    Alles Augenwischerei - hab ein Beispielshotel aus dem Animod-Programm zu einem beliebigem Datum hier mit den HC-Preisen verglichen - HC war günstiger bei derselben Leistung (HP) als Animod! Und hier kann man sofort ersehen, ob der Termin buchbar ist oder nicht - bei Animod muß man erst im Hotel anfragen, ob der Zeitraum überhaupt available f. Gutscheinnutzung ist!

    Das ganze Gutschein-System - nicht nur Animod - ist nur Geldschneiderei - zu verschenken hat eh keiner was, aber man will durch Schlagwort-PR möglichst dumme Gäste ködern....ein no go!!

    PS: Allein schon die Tatsache, daß das Hotel Lochmühle seit Tagen immer noch auf deren HP verweilt, ist ein super Beispiel für "aktuelle Updates" *fg*.....nur seitdem mit dem Zusatz "aktuell keine Angebote verfügbar":grinning:)

    https://www.animod.de/hotel/2836-hotel-lochmuehle

    Wie gut, daß mich keiner denken hören kann:))) Dezember: Kuba... jamaika:) + Mauritius + Seychellen:)
  • doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18200
    Verwarnt
    geschrieben 1544249687401

    @palme30 sagte:

    ... aber man will durch Schlagwort-PR möglichst dumme Gäste ködern....ein no go!!

    ...

    Der Markt wird scheints immer größer?! Unister machte es vor, Check24 sprang auf und HC macht es inzwischen nach :stuck_out_tongue_closed_eyes:

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
  • palme30
    Dabei seit: 1118188800000
    Beiträge: 26411
    Zielexperte/in für: Thailand
    geschrieben 1544250342969

    Allein schon die Tatsache, daß man ein Hotel mit WER von 32% unter Vertrag nimmt, deutet darauf hin, daß man wohl alles in Vertrag nimmt, was man zur Unterschrift u. Zusammenarbeit bewegen kann!

    Wie gut, daß mich keiner denken hören kann:))) Dezember: Kuba... jamaika:) + Mauritius + Seychellen:)
  • Türkeifliegende
    Dabei seit: 1505383631121
    Beiträge: 3380
    gesperrt
    Verwarnt Bekannter Forentroll
    geschrieben 1544250798173

    @doc3366,

    "einfacher" ist es Allemal auf die Interressenten zu schimpfen als darauf zu drängen die Absicherung solcher Gutscheine zu betreiben.

    Und ich bestreite, dass es "dumme" Gäste gibt, sondern offensichtlich gibt es Unternehmer die die Unbedarftheit von Anderen ausnutzen.

    Ich halte Menschen nicht für dumm, nur weil sie etwas nicht wissen.

    Danke für Den Hinweis Zeig einem schlauen Menschen einen Fehler und er wird sich bedanken. Zeig einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen. (Laotse / 533 v. Chr. )
  • doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18200
    Verwarnt
    geschrieben 1544251564625 , zuletzt editiert von doc3366

    Jau, wir haben uns alle lieb und tanzen unsere Namen...

    ... ich sag ja, Rahmspinatzeit, nur beschleicht mich langsam der Verdacht, die ist bei Dir 365/24/7 mit Hofffnung aufs Schaltjahr :open_mouth:

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
  • palme30
    Dabei seit: 1118188800000
    Beiträge: 26411
    Zielexperte/in für: Thailand
    geschrieben 1544251809505

    ....tja - und mit genau solchen "Kunden" arbeiten diese Unternehmen...."dumm" würd ich mal nicht sagen - eher "naiv" und "gutgläubig":grinning:

    Wie gut, daß mich keiner denken hören kann:))) Dezember: Kuba... jamaika:) + Mauritius + Seychellen:)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!